Zurück   EffizienzGurus Forum > Allgemeines > Artikel und Testberichte

Hinweise

[Review] In Win Ammo externes 2.5 Zoll HDD-Gehäuse

Dieses Thema wurde 9 mal beantwortet und 1638 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.10.2009, 08:31   #1
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard [Review] In Win Ammo externes 2.5 Zoll HDD-Gehäuse

Hier könnt ihr Feedback zu unserer Review hinterlassen.


In Win? Nie gehört. So in etwa dürfte ein Dialog ausfallen, wenn der Name des taiwanischen Unternehmens hierzulande fällt. Bisher hauptsächlich auf den asiatischen und amerikanischen Raum beheimatet, werden nun neue Märkte gesucht. Mit dem In Win Ammo nehmen wir ein externes Festplattengehäuse für 2,5"-Datenträger unter die Lupe, welches besonders durch ein ausgefallenes Design punkten soll. Das Red Dot Design Komitee war von diesem bereits sehr angetan und verlieh einen Award. Schauen wir uns an, ob bei uns weitere dazukommen.

Review: In Win Ammo externes 2.5 Zoll HDD Gehäuse (18.10.2009)
Viel Spaß beim Lesen des Testberichts.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2009, 11:14   #2
Greenhorn
 
Registriert seit: 10.2009
Beiträge: 2
Standard

Hallo
da werde ich staunen wenn ich es in den Fingern habe.
Ich hab leider nichts gelesen wie groß die S-ATA Platte sein darf.

Ich freu mich schon auf das Gehäuse.

Gruß

Guenni51
Guenni51 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2009, 11:49   #3
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Wie kommt es, dass die Geschwindigkeit unter 30MB/s ist?

Wegen der Größe gibt es eine Norm. Normal große Festplatten sind unter 10mm hoch. Die passen auf jeden Fall rein.
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2009, 12:00   #4
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Wird, denke ich, größtenteils durch den USB-Controller und die Festplatte selbst begrenzt. Das 160 GB-Modell ist ja nun doch schon etwas älter. Aktuelle 300GB und 500 GB-Modelle schaffen bei 5600 U/min aber auch nicht bedeutend mehr. Die 250 GB Toshiba-Platte in meinem Laptop schafft gerade so 34 MB/s laut HDTach.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2009, 12:06   #5
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Ich hab nämlich eine Seagate Momentus 7200.2 160GB (SATA) daheim. Die sitzt in einer Icy Box. Wie will ich einen realen Vergleich haben, wenn alle Gehäuse langsamer abschneiden als meine Platte über USB?

Juhu! Ich hab das schnellste 2,5" Gehäuse!!!

...Bench von einer 160GB 5400Upm Laptop Platte (IDE)...
Intern schaffen sie alle mehr, aber im externen USB2.0 Gehäuse nicht mehr als 27,8MB/s?
__________________

Geändert von grille (19.10.2009 um 12:14 Uhr)
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2009, 12:30   #6
EG-Staff
Graf Zahl
 
Benutzerbild von Vorher
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 2.671
Standard

Je nach USB-Controller im Host (PC bzw Notebook) und Controller im Client (Engerät bzw Festplatte) bzw wenn Hubs dazwischen geschalten sind. Ist die Geschwindigkeit begrenzt und bei theoretischen maximalen 60MB/s (480MBit/s). Praktisch kommt man meist nie über 35MB/s. Wenn dann noch andere Geräte angeschlossen sind (Maus, Tastatur, Drucker,...) sinkt die Geschwindigkeit noch weiter.

Praktisch habe ich die Erfahrung gemacht das alles über 25MB/s als "Gut" zu bewerten ist.

Interne Festplatten(2,5") schaffen natürlich 70MB/s und mehr aber was bringt es wenn man den Flaschenhals USB verwendet... nichts.
__________________
Vorher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2009, 12:49   #7
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Nichts? Deshalb hab ich wohl an der Icy Box auch noch eSATA...
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2009, 12:55   #8
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Was wiederum den Nachteil hat, dass noch eine zusätzliche Spannungsversorgung benötigt wird, sofern du nicht über Power-eSATA verfügst.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2009, 13:00   #9
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

...und dazu lag ein USB-Stromkabel bei.

...obwohl ich bei der 7200.2 keins brauche. Der Platte reicht deer Saft über USB , ist aber Kabelabhängig.
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2009, 13:10   #10
EG-Staff
Graf Zahl
 
Benutzerbild von Vorher
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 2.671
Standard

Das eSATA deutlich schneller als USB ist, ist bekannt. Das es den Nachteil der extra Stromversorgung hat (auch wenn man die per USB Bereitstellen kann) ist auch Bekannt.

Der große Mehrwert des In Win Ammo Gehäuses ist die Verschlüsselung per RFID. Wer schnellere Datenübertragungsraten haben will muss momentan auf Firewire (ca 40MB/s) oder eSATA zurückgreifen oder Schlicht und ergreifend warten bis USB 3.0 auf dem Markt platziert ist.

Ich nutze Momentan eSATA und in meinen Augen ist der Flaschenhals der nächsten Jahre einfach mal wieder die Geschwindigkeit der mechanischen Festplatten. Denn SSDs mit 1TB und mehr kann sich kein mehr oder weniger "normaler" User leisten.

So genug OT.
__________________
Vorher ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Review] Akasa Integral P2 silber externes HDD-Gehäuse 3,5" (AK-ENP2SATA) Vorher Artikel und Testberichte 2 05.07.2008 16:53
[Review] Akasa Integral P2NES schwarz externes HDD-Gehäuse 2,5" (AK-ENP2NES) Vorher Artikel und Testberichte 2 04.07.2008 17:56
Suche 3,5 Externes Festplatten Gehäuse mit eSATA + USB B$TIStalin Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 4 14.12.2006 17:29


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41