Zurück   EffizienzGurus Forum > Marktplatz > Diskussionsplattform

Hinweise

Erfahrungen mit Paketdiensten

Dieses Thema wurde 30 mal beantwortet und 28486 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.07.2007, 09:54   #21
Könner
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Hanau
Beiträge: 99
Standard

DHL

* von 200 Paketen 2mal Probleme, einmal nicht angekommen (wurde komplett ohne Probleme erstattet, einmal 2 Wochen Wartezeit.
* wenn man morgends abgibt ist das Paket am nächsten Tag da.
* Pakete nie beschädigt
* Postboten freundlich
* Paket brauche von hier bis Neu- Kaledonien 3 Tage!

Hermes

* 2mal was verschickt, 1mal 3 Wochen Wartezeit, das andere NICHT angekommen, nutze ich seit dem nicht mehr
* Pakete kommen zum Teil abends um 10 von etwas merkwürdigen Personen (20 Jahre alter Kadett, Achselshirt usw.)


GLS

* perfekt


UPS

* perfekt

DBD
* perfekt
cl4w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2007, 23:25   #22
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von pvt.gwh
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 283
Standard

Mit den Hermes-Boten ist das immer so ein Ding. Bis vor einem halben Jahr hatte ich immer so einen abgeranzten Typen. (Morgens Hermes, Abends Pizza??? ) Der neue Bote ist genau das Gegenteil. Sehr freundlich, Äußeres Erscheinen ist gut (Auf dem T-shirt befindet sich das Hermes Logo) und er kümmert sich um alles, was nebenher so anfällt. Dank zahlreicher Lieferungen kennt man sich gut und grüßt, wenn man sich auf der Straße trifft.

Der DHL-Mann ist allerdings schon fast das Gegenteil. Vllt. 20 Jahre alt, duzt einen mal ebenso und kann nur gebrochen Deutsch.

Der Ups-Bote ist auch sehr nett, kann trotz ausländischer Herkunft sehr gut deutsch undrennt mal eben mit nem schweren Paket bis in die 4. Etage (ohne Aufzug )
pvt.gwh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2007, 18:02   #23
EG-Staff
Graf Zahl
 
Benutzerbild von Vorher
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 2.671
Standard

In letzer Zeit habe ich sehr schlechte Erfahrungen mit meinem DHL-Boten gemacht. Habe ihn bis jetzt noch nicht persönlich angetroffen (entweder anderes Familienmitglied oder ich musste ins DHL-Zentrallager fahren). Sehr Inkompetent. Sein Ersatzmann (anscheinend Urlaubsvertretung) war fähig ein Paket ein paar Straßen weiter abzuliefern. Er aber nicht. Habe mich schon einmal beschwert bringt aber anscheinend nichts... So bleibt mir momentan nur die Möglichkeit so weit es geht auf DHL zu verzichten.
__________________
Vorher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2007, 14:26   #24
Könner
 
Benutzerbild von mad1120
 
Registriert seit: 06.2007
Beiträge: 125
Standard

Zitat:
Zitat von Vorher Beitrag anzeigen
In letzer Zeit habe ich sehr schlechte Erfahrungen mit meinem DHL-Boten gemacht. Habe ihn bis jetzt noch nicht persönlich angetroffen (entweder anderes Familienmitglied oder ich musste ins DHL-Zentrallager fahren). Sehr Inkompetent. Sein Ersatzmann (anscheinend Urlaubsvertretung) war fähig ein Paket ein paar Straßen weiter abzuliefern. Er aber nicht. Habe mich schon einmal beschwert bringt aber anscheinend nichts... So bleibt mir momentan nur die Möglichkeit so weit es geht auf DHL zu verzichten.
beschwerden bei DHL bringen gar nix...
gegen meinen träger hab ich bisher ca 5-6 solcher beschwerden abgegeben.
und er hat es bis heute noch nicht geschafft nen Paket auszutragen,
ich freu mich schon immer wenn er es mal schafft ne Karte zu stecken .
doch selbst die kommt bei mir fast immer 3tage später per briefpost an .

also DHL ist bei mir so ziemlich das letzte unternehmen mit dem ich mir was liefern lasse.

mfg mad
__________________
mein flickr account
mad1120 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2009, 07:44   #25
Greenhorn
 
Registriert seit: 07.2009
Beiträge: 0
Standard

Auch wenn der Thread schon sehr alt ist,antworte ich nochmal..vielleicht liest's ja noch einer.

Aus geographischen Gründen nutze ich zum Versenden meist DHL oder manchmal auch Hermes...die anderen Versender haben hier in der Gegend keine Annahmestellen.


DHL
Nie irgendwelche Probleme. Pakete werden bei Nachbarn abegegeben,allerdings vergessen die Fahrer gerne mal,auch eine Karte einzuwerfen. Man ist also drauf angewiesen,den Sendungsstatus zu verfolgen (um zu sehen,wo's abgegeben wurde) oder zu warten,bis sich der Nachbar selbst meldet. Fatal,wenn man zufällig mit dem auf Kriegsfuß steht und kein Internet hat...da kann man dann warten.


Hermes
Nutze ich maximal 1x im Jahr und nur dann,wenn die Lieferung sehr eilig ist. Denn bei Hermes ist die Lieferung zumindest im selben Bundesland am nächsten Tag da.


UPS
Nutze ich mangels Aufgabestelle nur zum Empfang von Paketen. UPS ist sehr schnell.


DPD
Guter Dienst,auch wenn vielleicht nicht ganz so schnell wie UPS.


GLS
Schnelle Lieferung, hält sich allerdings nicht immer an die Abstellerlaubnis. Und ist (wie die meisten Paketdienste zu faul zum klingeln und viel zu schnell wieder weg...ich stehe ja nicht ständig hinter der Haustür).

Zu GLS gibts eine längere Geschichte zu hören.Bis gestern wäre meine Bewertung noch ganz akzeptabel gewesen...das hat sich nun geändert.
Normalerweise bekomme ich von GLS etwa alle 5-6 Wochen eine Lieferung,da ich selbstständig bin und mein Verpackungshändler auch via GLS liefert. Da ich nicht immer sofort zur Tür rennen kann,wenns klingelt, habe ich denen eine Abstellerlaubnis erteilt,wonach er die Pakete ins Gewächshaus stellen soll,wenn keiner da ist. Das Gewächshaus befindet sich direkt neben unserem Wohnhaus und ist von der Straße aus nicht einsehbar. Allerdings habe ich schon mehrfach Sendungen an anderen Orten auf dem Grundstück gefunden...halt da,wo er offenbar dachte,daß es da trocken steht...nur im Gewächshaus stand noch nie eins.
Nachdem der Fahrer (ist eh immer derselbe) nun aber offenbar spitz gekriegt hat,daß unsere Hauseingangstür (ist ein kleiner Vorbau) tagsüber meist unverschlossen ist,macht der sich die letzten 2-3x nicht mal mehr die Mühe, die Pakete ins Gewächshaus zu schleppen,sondern stellt sie einfach in den Vorbau. Damit es noch schneller geht, klingelt er auch gar nicht mehr...wenn man nicht zufällig in den Vorbau geht oder in die Sendungsverfolgung kuckt,merkt man gar nicht,daß ein Paket da ist.
Gestern nun waren sowohl meine Freundin,als auch ich daheim und haben auf mein neues Debitel-Handy gewartet...ihr kennt das ja sicher,wenn man am Fenster auf und ab läuft. Ergo bin ich den ganzen Tag nicht von meinem Rechner weg,da ich vom Fenster neben dem Computertisch aus sowohl die Straße,als auch den Treppenaufgang zur Haustür sehen kann. Ich sehe also,wenn ein Paketauto hält (die halten immer an haargenau derselben Stelle) oder wenn sich jemand unserer Hauseingangstür nähert. Und glaubt mir...da war keiner! Nachdem das Auto laut Sendungsstatus frühs mit meinem Paket beladen wurde, hab ich um 14 Uhr nochmals den Sendungsstatus aufgerufen: Angeblich wurde es um 12:31 ausgeliefert,d.h. abgestellt. Also hab ich die üblichen Stellen abgeklappert...doch auch dort war kein Paket. GLS angerufen und die verwiesen mich auf die Abstellgenehmigung im Gewächshaus...doch dort war ja nix. Also riefen die den Fahrer an,welcher sagte,er hätte es in den Vorbau gestellt,nachdem niemand geöffnet hat....doch auch dort war nichts. Dann verwiesen sie uns an den Absender Debitel,da die Ware ja versichert gewesen sei.
Nun lassen wir mal die Sache Revue passieren: a) Ein Paket, durch dessen Absender (Debitel) man auf den Inhalt schließen kann. b) weder meine Freundin noch ich haben ein Klingeln gehört, c) ich habe trotz meiner erhöhten Aufmerksamkeit weder ein GLS-Auto ,noch jemanden am Hauseingang gesehen,obwohl mir sowas sonst nie entgeht d) das angeblich abgestellte Paket ist hinter einer geschlossenen Tür verschwunden (in einem Einfamilienhaus!). Aufgrund unserer ländlichen Lage ist es aber auch sehr sehr unwahrscheinlich,daß jemand den Fahrer beobachtet und dann das Paket geklaut hat. Welcher Schluß bleibt also ? Doch wohl einer: GLS hat das Paket verschlampt und versteckt sich nun hinter dem Sendungsstatus
Werniman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2009, 10:56   #26
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Willkommen im Forum.

Da ich bei GLS arbeite mal ein paar Hintergrundinfos:

1.: Die Fahrer gehören eigenständigen Unternehmen an bzw. sind selbstständig und werden von GLS nach Tourenlänge und Paketanzahl bezahlt. Einfach mal an die Fahrertür schauen, was drauf steht...
2.: Wenn der Fahrer immer der selbe ist, kann auch entsprechend vorgegangen werden: Tourennummer aufschreiben (vierstellige Zahl links auf dem Aufkleber) und direkt im zuständigen Depot oder per Email beschweren. Da Du offenbar bereits öfter auf die Abstellerlaubnis hingewiesen hast und sich der Fahrer bis dato nicht darum bemüht hat, sollte es, mit entsprechender, aber höflicher Wortwahl, sehr schnell mit der Bearbeitung gehen.
3.: Da sich der Fahrer nicht an die Abstellerlaubnis gehalten hat, ist das Paket nicht mehr durch den Versender versichert. Ein entstandener Schaden ist dann vom Fahrer bzw. dessen Chef zu zahlen.
4.: Bei uns im Depot muss der Empfänger bei Handys und Internetstarterkits immer den Empfang bestätigen, auch wenn eine Abstellerlaubnis vorliegt!

Edit: Jedes Handy hat eine Gerätenummer. Einfach bei debitel anfragen, wie deine Nummer lautet und das Gerät sperren lassen. Sollte nun noch damit telefoniert werden, wird polizeilich ermittelt.
__________________
Desktop

Geändert von smoothwater (14.07.2009 um 11:00 Uhr)
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2009, 12:59   #27
Könner
 
Benutzerbild von King Rodriguez
 
Registriert seit: 07.2009
Beiträge: 118
Standard

Also zum Thema DHL und Post:
Ich erinnere mich noch an die guten alten Zeiten. Man bekam ein Paket mit der Post geschickt und wenn man nicht zuhause war und auch keine Nachbarschaftszustellung wünschte (dazu komme ich noch), dann konnte man bei der Post anrufen und verlangen, dass das Paket dann eben nur bei der nächstgelegenen Post-Filiale hinterlegt werden durfte, damit man es dann dort abholen kann. Seit geraumer Zeit, keine Ahnung seit wann, obliegt die Paketzustellung der DHL, die ja eigentlich zur Post gehört. Ja von wegen DHL und Post gehören zusammen, zumindest nicht so, wie man das gern hätte. Denn wenn man jetzt ein Paket mit der DHL geschickt bekommt und man nicht zuhause ist und auch keine Nachbarschaftszustellung wünscht, dann fangen die Probleme erst an. Zunächst einmal bringt es nichts mehr, bei der Post anzurufen, denn DHL liefert ja die Pakete aus. Aber bei DHL anzurufen bringt auch nicht das gewünschte Ergebnis, denn man kann nicht mehr verlangen, dass ein Paket, wenn man nicht zuhause ist, bei der nächstgelegenen Post-Filiale hinterlegt wird. Man kann nur verlangen, dass das Paket dann beim nächstgelegenen DHL-Depot zur Abholung hinterlegt wird. Keine Ahnung wo bei euch so das nächste DHL-Depot ist, meines ist am anderen Ende der Stadt. Ich habe sehr lange mit Post und DHL diskutiert, um den Grund für diesen Unsinn zu erfahren, einen nachvollziehbaren Grund hat man mir nicht genannt, man redete sich nur immer mit der Trennung von Post und DHL heraus. Auch die Tatsache, dass man ja weiterhin Pakete die per DHL verschickt werden zur Post bringt, war für die dabei nicht relevant. Da sollte man bis zu einer gewissen Grösse, Pakete nur an eine Packstation liefern lassen, wenn man die Nachbarschaftszustellung umgehen möchte, was ich inzwischen auch tue.
Nun dazu, warum ich es vermeiden möchte, dass Pakete in der Nachbarschaft abgegeben werden:
1. Es kommt eigentlich immer vor, dass Leute, die zum Zeitpunkt des Zustellens zuhause sind, genau dann nicht zuhause sind, wenn man sich das Paket bei denen abholen möchte.
2. Wenn man Pech hat, dann sind die Leute auch mal länger weg, z.B. übers Wochenende oder ne ganze Woche. Ich durfte mal fast einen Monat auf ein Paket warten, weil die Benachrichtigungskarte nicht in meinem Briefkasten gelandet war und der Herr Nachbar garnicht auf die Idee kam, mal bei mir zu klingeln. So mach ich das, wenn einer nach 7 Tagen sein Paket noch nicht bei mir abgeholt hat.
3. Gestern hat wohl der bekloppteste DHL-Zusteller der Welt ein Paket für meinen Bruder gehabt. Der klingelte unten am Eingang, mein Bruder fragte wer da sei, als Antwort kam "Post". Mein Bruder steht oben an der göffneten Wohnungstür bereit, um das Paket entgegen zu nehmen. Der DHL-Fuzzi kommt mit zwei Paketen aus dem Aufzug und geht prompt damit zum Nachbar gegenüber, gibt dort die Pakete ab und verschwindet wieder im Aufzug. Mein Bruder der Dussel kam aber nicht auf die Idee, den DHL-Horst mal anzusprechen. Ca. 1h später ging mein Bruder dann an den Briefkasten, um nach der Post zu sehen weil die immer später kommt, als der Paket-Fuzzi. Und entdeckt in seinem Briefkasten eine Benachritigung über eine Zustellung in der Nachbarschaft, genauer beim Nachbarn gegenüber. Natürlich waren die dann, als mein Bruder das Paket abholen wollte, nicht mehr da. Die sind erst heute irgendwann wieder zuhause.

Das Thema mit der Nachbarschaftszustellung lässt sich aber auch auf jeden anderen Paketzustelldienstleister übertragen, denn das mit dem Paket, auf das ich fast ein Monat gewartet hatte, war bei GLS oder so. Mittlerweile bin ich dazu übergegangen, mir Sachen so gut es geht im nächstgelegenen Fachgeschäft zu kaufen oder wenn ich was bei Ebay kaufe, darauf zu achten, dass ich die Ware abholen kann, ansonsten lass ich mir alle Pakete per DHL an die Packstation schicken.

Geändert von King Rodriguez (30.07.2009 um 16:59 Uhr)
King Rodriguez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2009, 11:58   #28
Greenhorn
 
Registriert seit: 07.2009
Beiträge: 0
Standard

also ich hab mal ein packet erwartet, und war zuhause den ganzen Tag, es kam und kam nichts, völlig entnervt bin ich dann so gegen 5 einkaufen gegangen und an der Haustür klebte dann ein zettle vom DPD, der sagte ich wäre nicht zuhause gewesen....
revolution ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2009, 12:13   #29
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Das haben die von DHL auch schon gebracht, ist aber lange her. Da hab ich mich direkt bei der ausliefernden Filiale beschwert. Seitdem war Ordnung da. Auch bei einem orangenen DHL Zustellzettel, der mal VOR(!) der Haustür lag hab ich einen Aufstand gemacht.

Jetzt wohne ich wo anders. Hier ist es besser.
Gestern früh bei HOH bestellt, direkt am SB Automaten überwiesen, gestern Nachmittag Paket unterwegs, heute(!) wird es schon ankommen! DHL sei Dank. (kommt aber von einer Firma, deshalb wird es vielleicht schneller und besser behandelt)
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2010, 16:33   #30
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Das erste Mal, dass ein Paket per DHL nicht angekommen ist. Man muss wohl einige Zeit warten, bis man einen Nachforschungsauftrag stellen kann. Dann ging ein bisschen Post hin und her (an Absender und Empfänger). Letztendlich hat die Aktion von der Abgabe des Paketes bis zur jetzigen Erstattung der Kosten etwa sechs Wochen gedauert.

Hinweis zur Erstattung: In den AGBs scheint verankert, dass nicht zu 100% erstattet wird. Man sollte also überlegen, welchen Preis man auf den Beleg schreibt
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2011, 23:28   #31
Greenhorn
 
Registriert seit: 01.2008
Beiträge: 6
Standard

Mit DHL habe ich die besten Erfahrungen gesammelt, denn:
- am schnellsten
- behandeln die Pakete gut
- habe immer für Verluste oder Beschädigungen Rückerstattungen erhalten
- man kann per Nachnahme versenden.

Hermes finde ich aber auch sehr gut, da günstig.

Und GLS ist ebenfalls besonders schnell.
taurus01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungen mit Logitech diNovo? wolfram Peripherie und sonstige Hardware 7 16.06.2010 22:12
Thermaltake Big Water 735 mit NexXxos XP: Erfahrungen und Ergebnisse alice Wasserkühlung 76 25.08.2008 15:37
Erfahrungen mit Online-Shops Elandril Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 17 15.04.2007 22:37
Eure Erfahrungen mit dem K800i Danü Consumer Electronics 1 12.04.2007 12:03
XP Highflow <-> XP Light: Erfahrungen? HaWe Wasserkühlung 3 25.03.2007 13:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41