Zurück   EffizienzGurus Forum > Marktplatz > Diskussionsplattform

Hinweise

Stündliche Preisanpassung bei Onlineshops!?

Dieses Thema wurde 2 mal beantwortet und 2532 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.08.2008, 15:40   #1
EG-Staff
Graf Zahl
 
Benutzerbild von Vorher
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 2.671
Standard Stündliche Preisanpassung bei Onlineshops!?

Da ich momentan die Komponenten für meinen PC kaufen will bin ich wie wild am Vergleichen. Gerade bei den Hauptkomponenten CPU und Mainboard lassen sich da doch bis zu 30€ sparen.

Dabei ist mir heute aufgefallen dass einige Seiten Ihre Preise eigentlich stündlich ändern. Steht zb bei Geizhals 230€ ist auf deren Homepage knapp 250€. Ein paar Stunden später: gelistet bei Geizhals für 245€ auf deren Homepage 233€. Soeben bei Geizhals für 245€ auf deren Homepage 257€.

Dieses Spiel ist mir bei einigen Shops in den vorderen Rängen aufgefallen. Klar Geizhals ist nicht immer aktuell aber diese Preissprünge innerhalb eines Tages sind schon enorm. Somit kann man zwar bein online shoppen sparen, muss aber dabei sehr viel Glück und Zeit mitbringen.

Ich nenne hier bewusst keine Shopnamen um eventuelle Schwierigkeiten zu vermeiden.

Wie seht ihr dieses Thema? Bei Tankstellen ist diese Methodik schon alltäglich und selbst von Mineralölfirmen nicht Glaubhaft zu erklären. Wie Computerläden dies erklären wollen ist mir schleierhaft.
__________________
Vorher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2008, 16:36   #2
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Hintergrund ist mMn folgender:

Vormittags sind die Preise für Kernkomponenten deutlich höher in einigen großen Shops. Hauptbesteller sind Kleinunternehmen und der ordinäre PC-Nutzer ohne größere Kenntnisse und den Drang, nach dem billigsten Shop zu suchen. Hier zählt eher die Shopgröße und der Bekanntheitsgrad.

Abends und nachts sitzen die Spezialisten am PC, hier wird der größte Umsatz gemacht, Highend-Hardware wird gekauft. Die großen Shops passen ihre Preise dementsprechend bei den stark frequentierten Artikeln an. Im Gegenzug wird Zubehör, wie Laufwerke, Kabel, Software usw., deutlich im Preis angehoben. Ganz nach dem Motto: Hier 2 Euro mehr, da 2 Euro mehr... und schon ist der "Verlust" des Shops bei der teuren Hardware wieder weg. Wegen einem Kabel bestellt auch niemand bei einem anderen Shop.

Ganz normale und reguläre Methode, den Umsatz zu steuern...
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2008, 16:51   #3
EG-Staff
Graf Zahl
 
Benutzerbild von Vorher
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 2.671
Standard

Klar Angebot und Nachfrage machen den Preis. Dem Endkunden gegenüber natürlich nicht gerade Fair denn so kann man Preise nicht bzw nur kaum vergleichen. Normal ist diese Methode mehr oder weniger schon. Bei einigen Onlineshops ist sie ausgeprägter als bei anderen. Regulär ist in diesem Fall Auslegungssache...

Bei den Treibstoffpreisen gibt es hierzu in Österreich bald eine Novelle.
__________________
Vorher ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41