Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Wasserkühlung

Hinweise

240er oder 360er Radiator?

Dieses Thema wurde 9 mal beantwortet und 2759 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.02.2011, 15:41   #1
Greenhorn
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 7
Standard 240er oder 360er Radiator?

Hallo,

erstmal super Forum. Bin durch Aquatuning darauf gestoßen. Hab auch schon die Anfängerguides gelesen und als blutiger WaKü Anfänger ein gutes Stück schlauer geworden.

Zu meinem Anliegen: Bin noch bei der Grundlegenden Entscheidung welche Größe des Radiators. Da ich mir einen neuen Rechner zusammen stelle würde ich auch gerne eine WaKü verbauen. Grund dafür ist in erster Linie die Lautstärke und die Größe der CPU Turmkühler.
Gekühlt werden soll die CPU i5-2500K und Graka GTX 570. Übertaktet wird nur sehr wenig. Also in Bereichen die auch eine Luftkühlung bewältigt.
Da ich mir ungern einen Big Tower anschaffen möchte würde ich einen 240er Radiator bevorzugen. Nun meine Frage an Euch Profis ist ob das ausreicht. Der Radiator würde oben gut passen und die Pumpe bekomm ich auch rein. AGB würde an der Rückseite des Gehäuses Platz finden.
Wie gesagt es wird nur sehr wenig übertaktet und soll in erster Linie die föhnartigen Geräuchse der Graka in Spielen beseitigen mit Nebeneffekt bei der CPU das ich keinen riesen Turmkühler brauche.

Hoffe nun auf hilfreiche Auskunft von Euch.
Vielen Dank im voraus.

Greetz Husky
Husky57 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2011, 20:26   #2
Anfänger
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 13
Standard

Ganz klar, der 360. Zumindest wenn Lautstärke eben auch eine Rolle spielt. Ein 240er + 120er wäre aber auch noch eine mögliche Kombination. Wie sieht es denn mit einem 280er + 140er aus? In welches Gehäuse soll das Ganze einziehen?
Waters ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2011, 11:58   #3
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Wenn die Möglichkeit besteht, immer einen großen statt mehrere kleine Radiatoren nutzen. Je mehr Komponenten im Kreislauf, desto geringer ist der Durchfluss bzw. je größer ist der Widerstand und damit verbunden desto geringer ist die Kühlleistung.

Wäre ein Externer Radiator im Sinne eines Mora3, Phobya 1080, etc. Wenn er an die Seite des Gehäuses montiert ist, ist Kühlleistung satt vorhanden, (semi)-passivbetrieb möglich und damit ausreichend Ruhe gewährleistet. Kostet allerdings entsprechend. Mein Mora2 läuft mit neun 800er SlipStreams auf gerade 400 U/min (wegen des Startstroms) unter Last und passiv im Idle.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2011, 14:33   #4
Greenhorn
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 7
Standard

Über externen Radiator hatte ich auch schon nachgedacht. Bzw. wollte mir damals schon fast den Zalman Reserator holen, aber ein Kumpel kam mir zuvor, zum Glück. Da bei dem die Kühlleistung auch schon fast zu knapp ist. Ähnlich wie bei nem 240er Radiator. Außerdem hat man dann immer diesen Turm daneben stehen. Durch das Forum hier hab ich jetzt auch schon bei einigen Mora3 gelesen. Nur kenn ich mich da jetzt wieder überhaupt nicht aus. Da ich mich eigentlich nur über eine intern Aktivkühlung informiert hab. Aber wenn man so eine (Semi-) Passivkühlung hat und am Gehäuseseitenteil verbaut ist, ist das natürlich auch eine Lösung. Geld spielt dabei weniger eine Rolle. Sollte sich natürlich trotzdem im Rahmen halten und nicht unnötig durch überteuerte Komponenten verschwendet werden. (Auch ein Grund warum es keine GTX 580 wird.)

@ Waters: Das ganze soll in ein Corsair Graphite 600T. Alternative als Big Tower wäre der Corsair Obsidian 700D. Warum? Weil mir die Qualität und Funktion der Gehäuse wichtig ist. Und die hochwertigen von Lian Li find ich dann doch ein Stück zu teuer.
Husky57 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2011, 17:46   #5
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Beim 600T kann man lediglich einen Slim-Radiator oben montieren. Allerdings weiß ich nicht, ob oben drüber noch die Lüfter quasi unter die Abdeckung des Deckels passen. Wenn das Gehäuse noch nicht bestellt ist, am besten noch eine knappe Woche warten, dann bekomme ich ein 600T angeliefert (baue dann was für einen Kumpel zusammen) und kann es für Dich ausmessen.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2011, 19:22   #6
Greenhorn
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 7
Standard

Das wäre super. Bestellt is noch nix. Wollt ich dann Anfang März machen. Schonmal danke, war sehr hilfreich bis jetzt.
Husky57 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 15:58   #7
Anfänger
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 13
Standard

Für eine interne WaKü wäre ein Bigtower sicher vorzuziehen.
Waters ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 15:28   #8
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Da das Gehäuse heute endlich kam, konnte ich auch diverse Sachen durchmessen.

Zwischen Deckel und Mainboardkante sind 3 cm vorhanden. Wenn Du also hier einen Radiator verbauen willst, muss dies ein Slim-Radiator sein.
Allerdings kann man tatsächlich zwei 120er Lüfter oben zwischen den Deckel und der Abdeckung oben. Allerdings sollten die Schrauben keine allzu hohen Köpfe aufweisen, wobei es hauptsächlich auf die beiden Schrauben des weiter hinten sitzenden 120er Deckellüfters ankommt, da hier direkt darüber eine Querstrebe der Abdeckung sitzt.


Aber was anderes: Wenn Du es Dir zutraust, kann man in das Seitenteil einen Ausschnitt dremeln und dort locker einen Standardradiator hinsetzen. Zwischen Grafikkarte und Seitenwand sind nämlich 9 cm Platz. Mit etwas Bastelei wäre auch, je nach Grafikkarte, ein Radiator zwischen Grafikkarte und HDD-Käfigen möglich. Bei der hier verbauten Radeon HD6970 wären noch 6,5 cm Platz.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 11:26   #9
Greenhorn
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 7
Standard

Danke erstmal für die Mühe.
Jetzt bin ich am überlegen ob Passiv ans Seitenteil + 240er Slim oben ausreicht? Wäre jetzt so mein Favorit. Alternative von dir wäre dann wohl der Ausschnitt ins Seitenteil. Da würde doch dann auch ein 360er Platz finden oder?

Geändert von Husky57 (24.02.2011 um 11:30 Uhr)
Husky57 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 11:42   #10
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Die Kombination aus 240er Slim und z.B. einem 6er Cape Cora sollte ausreichend sein. Allerdings sollte der PC an einem gut belüfteten Platz stehen.

Für alle anderen Fälle sollte es dann doch schon etwas mehr sein (ein normaler 360er in der Seitenwand in Kombination mit einem Slim-Radi oben oder auch ohne bzw. ein MoRa/dessen Alternativmodelle)
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Quad oder Triple Radiator? Feanor Wasserkühlung 11 23.05.2008 11:11
Welchen flachen 360er Radiator, wie viel Abstand zum Case? 35712 Wasserkühlung 6 07.08.2007 11:29
Wechsel auf Thermochill oder alten Triple-Radiator behalten? secretone Wasserkühlung 5 21.04.2007 13:13


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41