Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Wasserkühlung

Hinweise

Eine Wasserkühlung an zwei Pc´s

Dieses Thema wurde 18 mal beantwortet und 2807 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.03.2009, 17:56   #1
Greenhorn
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: München
Beiträge: 5
Frage Eine Wasserkühlung an zwei Pc´s

Hallo,

hab jetzt fast das ganze Forum durch stöbert aber nix der gleichen gefunden... (oder ich habs übersehn sry)

Vor ab Ich kenn mich noch nicht so gut mit dem Thema Wasserkühlung aus.
(Eure Seite hat mir aber schon in paar sachen weiter geholfen)

Hab mir überlegt zwei Pc´s über eine Aktive Wasserkühlung laufen zu lassen.
(Wollte hauptsächlich Prozessor und Grafikkarte kühlen in beiden Pc´s)

1. Ist das möglich?? (ist es nicht möglich hat sich frage 2 erledigt)^^

2. Hat das schon wer ausprobiert, und wie war seine erfahrung damit??

wär echt super wenn ihr mir da weiter helfen könntet.
òÓ-PiX-Òó ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2009, 18:09   #2
EffizienzGuru
Kellerkind
 
Benutzerbild von arctic_storm
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Schiffdorf
Beiträge: 1.234
Standard

Möglich ist es auf jeden Fall, nur sollten die PCs dann auch immer zusammen stehen .

Was hast du denn genau vor, also welche Hardware ist zu kühlen und welches Ziel wird verfolgt? Dein Budget wäre auch interessant.
arctic_storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2009, 20:06   #3
Greenhorn
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: München
Beiträge: 5
Standard

Für einen nicht hochgetakteten pc würde sich keine wakü lohnen, darum die idee.

Ich kenne auch keinen den ich vertraue und der so viel ahnung hat nen pc hochzutakten.
(ich trau es mir selber noch nicht zu)

Gekühlt werden soll für den anfang eigentlich nur von jedem pc die grafikkarte und der prozessor, abhänging von dem ergebnis wird das system erweiter oder so belassen.

Ziel(e) bei diesem experiment hab ich mir jetzt noch nicht wirklich gesetzt weil ich noch nicht weiss ob es finanzell machbar ist. Es sollte so billig wie möglich sein!

Ein Augenmerk vieleicht ist das ich meine lüferanzahl reduzieren will, in meinem haupt pc habe ich 6 120iger lüfter 4 laufen ständig die anderen 2 sind zuschaltbar wenns mal immer sommer richtig heiß und was anspruchvolles gezockt wird.
Dan halt noch grafik, Netzteil(120iger Fan.) und Prozessorlüfter(120iger Fan.).
In dem anderen Pc laufen zwei 120iger gehäuselüfter und halt grafik und prozessor(120iger Fan.) und netzteil(120iger Fan.)
Alle gehäuse lüfter sind manuell steuerbar.

wenn es ginge tät ich das auf 2-4 240iger lüfter reduzieren an der wakü.

und noch was zum schluss könnte man damit auch strom sparen?? kann man generel mit einer wakü strom sparen??
òÓ-PiX-Òó ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2009, 20:46   #4
Fachmann
 
Benutzerbild von Atze_bf2
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 587
Standard

Moin,
interessante Idee.

Ich halte Sie jedoch für nicht besonders gut.

Die Kosten für beide PCs, wenn Mittelklasse-Equipment gekauft wird, sollten so um ca. 200-300€ liegen. Wenn nicht sogar mehr.

Das ganze hat ettliche Nachteile;
  • Ist eine Stelle im System undicht, fallen beide PCs aus.
  • Beide Pcs werden quasi intransportabel. (Es sei denn, du baust dir ein Gestell, wo beide Tower drin stehen --> groß, schwer, sperrig)
  • Der Kosten/Nutzen Qutient ist nicht direkt der Beste, Ne Wakü is quasi ein Statussymbol, richtig bringen tut eine Wakü erst bei max. Übertacktung oder Ultra-LowNoise
  • Umbauarbeiten erforden ein Abschalten beider PCs
  • Die Stromverbruach würde nicht merklich zurück gehen

Deutlich leiser werden würde es.

Nun kommt der Punkt, wo deine hardware (beider PCs) sowie dein Budget interessant wird. Je nach Hardware (und den daraus resultierenden OC Möglichkeiten) kann eine Wakü ein Aufrüsten hinaus zögern, und muss wenn du Glückhast beim nächsten Aufrüsten mit nur geringen Kosten angepasst werden.

Also Wir bräuchten für eine exakte Beratung/ Einschätzung dein Budget, genau Zielvorgaben und die Hardware beider PCs.

Möglich ist es. Für sinnvoll halte ich es nicht.
Atze_bf2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2009, 21:19   #5
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Zitat:
Zitat von òÓ-PiX-Òó Beitrag anzeigen
Es sollte so billig wie möglich sein!

und noch was zum schluss könnte man damit auch strom sparen?? kann man generel mit einer wakü strom sparen??
Wenn ich da das "Sparen" so deutlich herauslese, dann muß ich grundsätzlich davon abraten auf Wasserkühlung umzusteigen. Denn wer hier spart, spart nicht nur am Geld, sondern auch gleich an der Leistung.

Man könnte sicherlich etwas passendes zusammenstellen. Aber dazu müsste man eben die genauen Hardwarekomponenten wissen. Dann kann man auch in etwa die Abwärme abschätzen, die es zu kühlen gilt.

Nur ich sage gleich, es wäre möglich, dass ein neues stromsparenderes System mit weniger Abwärme und einer günstigen, aber sehr guten Luftkühlung besser auskäme, als die nun vorhandene Hardware mit einer günstigen Wasserkühlung auszustatten, die weder genug Potenzial, noch die erhoffte Kühlung bringt. Oder aber die vorhandene mit einer teuren Wasserkühlung auszustatten.

Dann investiere lieber gleich in ein effizienteres System, das von sich aus stromsparend ist.

Durch eine Wasserkühlung großartig Strom sparen kann man nicht. Ein Radiator mit ausreichender Dimension müsste vorhanden sein und der müsste auch aktiv mit Lüftern gekühlt werden. Vielleicht kannst du dir 2 Lüfter sparen, dafür kommt aber ja wieder eine Pumpe mit ins Spiel. Die verbraucht dann auch wieder zwischen 10-18 Watt. Wen die auch noch zwei Systeme versorgen muss, dann rechne lieber gleich mit den 18 Watt, denn die Pumpe muss Kraft haben.

Alles weitere haben meine Vorredner ja schon soweit gesagt.

Wichtig wäre zu wissen, welche Komponenten du bei dir zuhause hast, die du kühlen möchtest.

Geändert von peebee (18.03.2009 um 21:21 Uhr)
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2009, 00:32   #6
Greenhorn
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: München
Beiträge: 5
Standard

Einmal zu atze:

~Das mit dem ausfall beider system wäre damit gelöst wenn ich an ein u. ausgang des radiators zwei Y stecker befestige da ich dan beide pc separat habe bräuchte halt nur eine pumpe die die leistung bring und zwischen den zwei Y steckern und den radiator ist.
Ein abschalten beider Pc´s wär dan auch nicht notwendig.

~Das sie dan nicht mehr transportabel wären stört mich wenig weil mein haupt PC gut 20 kg wiegt und ziemlich unhantlich ist und ich eigentlich kein bock mehr hab auf lan parties oder der gleichen zu gehn.

~Das sich ne wakü nur bir bei übertakteten pc richtig lohnt is klar darum die idee mit 2 pc an einer. (wie schon erwähnt)

Dan zu peebee:

~ Ich bin nicht auf das stromsparen aus, ich wollte nur intresse halber wissen ob man da was sparen kann.

~ Das mit dem "so billig wie möglich" sollte ned so rüber kommen also ob 0 8/15 in meine pc baue/kaufe, ich seh es bloss nicht ein für ein teil z.B. 100€ auszugeben wenn ich genau das selbe teil im anderen laden für 50€ bekomme. Teuer muss nicht gleich super qualität sein.
Darum bin ich ja hier um als "Neuling" informationen zu sammeln von leuten die sich damit auskennen. (preis/leistung, was gut oder schlecht ist)

~Zu meiner HardwarehauptPC)

Prozessor: Intel Core2 Quad 6600 4X2,40GHz sockel 775
Grafik: MSI/Geforce 8800GT 1024MB

PC 2
Prozessor: intel Core 2 duo 2,60GHz sockel 775
Grafik: 2 Nvidia 8600 gts 256MB

Von jedem Pc die 2 komponetten sollten per wasserkühlung gekühlt werden, dan mal weiter schaun ob das wakü system erweiter bar ist.
Sollte das dan noch gehn kann ich ja dan noch takten wenn ich jemanden finde.^^

Hinzugefügter Beitrag (autom. Zusammenführung):
Noch mal kurz mit dem "Es sollte so billig wie möglich sein"

Ich weiss wasserkühlung ist nicht billig, aber ich will für teile/komponetten nich über den tisch gezoggen werden.

Darum infomiere ich mich ja im vor Feld in foren und stöber im internet rum, weil ich mich ungern übern tisch ziehn lass.^^

Geändert von òÓ-PiX-Òó (19.03.2009 um 00:42 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 3 Stunden
òÓ-PiX-Òó ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2009, 14:54   #7
Profi
 
Benutzerbild von Warhead
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 316
Standard

ich würd dir davon abraten. beim quadi macht die wakü schon halbwegs nen sinn, aber beim kleinen mal gar nicht. dort kann man zb ne passivkühlung reinsetzen und die reicht aus.
die nachteile einer wakü die mit beiden rechnern zu kämpfen hat sind in meinen augen nicht praktikabel. wenn der große noch n bissl getaktet wird wäre ein mora2 schon gut damit ausgelastet. und wakü für die uralten 86gts sind rausgeschmissenes geld, da die auf neueren karten dann meist nie passen

also steht bei mir eher die frage im raum: wozu? willst du es nun für oc ansich oder für nen silentbetrieb?
Warhead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2009, 17:18   #8
Greenhorn
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: München
Beiträge: 5
Standard

Es war oder is halt ne spinnerei von mir^^
weil ich paar sachen für recht wenig geld besorgen, oder mir selbst baun könnte.
Das einzige was du(warhead) auch schon angesprochen hast und mich nervt sind die aufsätze für die grafikkarte, weil man fast jedes mal neue braucht.

Andere frage ich täte eine leistungsstarke pumpe brauchen, geld spielt keine rolle die soll nur gut leistung haben.

2. frage: wenn ich jetzt zwei pc an einer wakü habe und es läuft nur ein ein pc schadet das den pc der aus ist? also das sich kondenzwasser an den kühleinheiten bildet im pc??

sollte man das schließventiel schließen an dem zu und ablauf des abgeschalteten pc´s??
òÓ-PiX-Òó ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2009, 17:58   #9
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Solange du nicht mit einem Chiller kühlst ist nix mit Kondenswasser Schließventil würde ich lassen, wenn du mal vergisst es aufzudrehen kann es schon zu spät sein

Hm eine gute starke Pumpe. Da fallen mir auf Anhieb nur solche Konsorten ein wie Laing D5 / D6 oder Eheim 1250 (oder noch größer). Aber wirklich auskennen tue ich mich da nicht wirklich.

Ach ja: wir achten hier im Forum schon ein wenig auf die Rechtschreibung, hier ein Satzzeichen mehr und dort ein großer Buchstabe wäre wünschenswert
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2009, 18:05   #10
Profi
 
Benutzerbild von Warhead
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 316
Standard

das ausgeschaltete system wird höchstens gewärmt, wie soll denn da kondenswasser entstehen?
Warhead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2009, 18:53   #11
Greenhorn
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: München
Beiträge: 5
Standard

Thx, wolfram für die Info´s mit den Pumpen, werd mich für die Eheim1250 oder Eheim 1260 entscheiden.

Die laufen über normal Steckdose und nicht über´s Pc Netzteil.

Also wenn ich mit der sache fertig bin zeig ich euch nen Foto, versprochen.^^
òÓ-PiX-Òó ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2009, 06:08   #12
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Bezüglich CPU-Kühler hast du schon unsere letzten beiden Reviews über Wasserkühlung gelesen? Die Tests waren auf einem übertakteten Q6600.

Da kannst du dir ja deine Favoriten selber heraussuchen.
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2009, 18:14   #13
Profi
 
Benutzerbild von Warhead
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 316
Standard

wobei da die besten kühler eigentlich fehlen, aber der roundup ist ja auch schon ne weile alt

zb der aqua-computer cuplex xt di oder auch der watercool heatkiller 3.0. die lassen beide den ek im regen stehen. auch der alphacool yellowstone, auch wenn der eher potthässlich ist, aber das ist ja geschmackssache
Warhead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2009, 18:19   #14
Fachmann
 
Benutzerbild von Atze_bf2
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 587
Standard

Habt ihr inzwischen eigl. mal den Phobya bekommen/ getestet?
Atze_bf2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2009, 19:13   #15
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Warhead du meinst den Cuplex HD. Der XT DI ist dabei.

Phobya kommt in ein paar Wochen denke ich. in ein paar Wochen könnt ihr euch auf aktuellere Tests freuen, ab da legen wir wieder los
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2009, 00:50   #16
Profi
 
Benutzerbild von Warhead
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 316
Standard

ne ich mein eigentlich schon den xt di, aber den hab ich vor dem ek gesehen und deshalb nicht gefunden. warum der bei euch so mies abschneidet kann ich grad nicht nachvollziehen, denn nach eigenen tests liegt er nur knapp hinter dem hk 3.0 und der ist nach anderen tests ca 3-4K vorm ek
Warhead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2009, 07:11   #17
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Nunja, was soll ich dazu sagen? Es gab einschlägige Kühler, die uns ebenfalls überraschten, die aber dennoch nach mehrmnaliger Montage immernoch keine Besserung brachten. Mehr als testen kann man eben nicht. Das Sample kam von Aquacomputer selbst und war ebenso brandneu wie die anderen. Der EK Supreme kam von Caseking. Auch der Swiftech enttäuschte in diesem Test und davon hatten wir sogar 2 Samples.
Aber vor dem EK Supreme sah ich den XT DI eigentlich nicht unbedingt, denn ich hatte auch andere Tests gesehen, in denen der Supreme (leicht) vor dem XT DI war.

Nun aber lieber wieder back to Topic
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2009, 22:52   #18
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von TwIce
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Kleve
Beiträge: 69
Standard

Wenn du das Geld für diesen Aufwand hast und du es aus reinem Interesse machst, dann soll dir hier geholfen werden.

Aber ich kann dir sagen, dass es im Grunde keinen Sinn macht. Ein guter Tripple Radiator um den Preis von 50€ wird schonmal mindestens nötig sein um dein Haptsystem auf Temperatur zuhalten, bei deinem Anderen müsste es mindestens auch ein Tripple sein, wenn du doch bebasichtigst die Grafikkarte zu bewässern.

Wenn wir davon ausgehen, dass du die genannten Komponenten mit Wasserkühlen möchtest, hast du schonmal 5 Kühlkörper im System die einen Starken Widerstand für den Durchfluss des Wassers abgeben, da kommt eine Laing DDC1 alleine nicht nach, es sei denn man ist mit einem tröpelnden Wässerchen zufrieden, was die Komponenten deines Systems schwitzen lassen würde.

Daher wären schonmal 2 Pumpen nötig um den Kreislauf am Leben zu halten, aber nur ein Ausgleichsbehälter um das System zubefüllen und den Wasserkreislauf voll zu halten.

Wenn man dann schon 2 Pumpen verwendet kann man auch direkt 2 seperate Kreisläufe zusammen bauen, was dann auch an Schlauchlänge spart, was einer Pumoe zu Gute kommt.

Man könnte es dann Theoretisch so machen:

2x Laing DDC1 ~50€
2x DDC1 Tank ( AGB als Aufsatz ) ~30€
2x Tripple Radiator NexXxos III Extreme ~50€
2x Alphacool NexXxoS XP ~40€
3x Zalman ZM-GWB3 VGA Wasserkühler - universal EOL ~30€
4x 1m 13/10mm PVC Schlauch ~2€
14x G1/4" 13/10mm Schraubtüllen ~1,50€

In dieser Zusammenstellung, würdest du nur den Grafikchip kühlen, deswegen würde ich noch passive Speicherkühler auf die Speicherbausteine der Grafikkarten packen. Der CPU-Kühler reicht locker, habe den selbst mal gehabt und da stimmt dann auch das P/L Verhältniss, wenn man etwas Geld einsparen möchte.

Insegesamt würdest du mit 2 Kreisläufen auf 460€ kommen.

Und ich bin mir sicher, dass es das Geld nicht wert ist und ich denke, da sind die Anderen hier im Thread meiner Meinung.
__________________
AMD Phenom II X4 965 Black Edition
MSi 890FXA-GD70
2x 4GB DDR3-1600 Corsair Vengance
Zotac GTX 580
Corsair Obsidan 800D
TwIce ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2009, 13:56   #19
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Also ne Laing hat durchaus genug Power, um die 2 PCs zu versorgen, kommt halt auf die Entfernung dieser zueinander an. In meinem Kreislauf hängen derzeit ein Watercool Heatkiller GPU X² (HD4870), ein HK3, der SW-3b-Kühlkörper für die Spawas, NSB-9 für die NB, NSB-1b für die SB, sowie ein MoRa2 und zwei Schottverbinder. Dennoch schafft es meine Laing Pro (auf Ultra gemoddet) ohne Probleme, im vollen AGB (Cape 250 ml) noch einen ordentlichen Miniskus auf die Wasseroberfläche zu zaubern.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Kaufberatung] für eine Wasserkühlung DDD Wasserkühlung 72 25.02.2009 14:47
Vista 64Bit zwei Anliegen Dragoner83 Betriebssysteme 10 22.04.2008 23:31
Zwei Kreisläufe - Aufteilung? Klingo Wasserkühlung 30 15.02.2008 15:23
Zwei verschiedene Bildschirme unter XP PC-Freak-Nasty Betriebssysteme 15 13.10.2007 21:35


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41