Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Wasserkühlung

Hinweise

High Performance Wasserkühlung

Dieses Thema wurde 62 mal beantwortet und 6444 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.10.2008, 17:47   #1
Könner
 
Registriert seit: 05.2008
Beiträge: 79
Standard High Performance Wasserkühlung

Hi Leuds!

Also, einige werden mich u.a. aus dem Grakaforum hier kennen. Bin der mit den 2 heißen 8800er GTXn. Nur mal um hier eine Einordnung zu gewähren


Also ich habe mal Zeit gefunden, mir eine Wakü zusammenzustellen. Ich hab auch noch ein paar Fragen, weil ich selbst noch keine Erfahrung damit gemacht habe. Faqs und How To's hab ich auch gelesen u.a. hier im Forum und auf meisterkühler das Tut mal durchgelesen.


Ich hab vor mit meinem Sys:

C2D E6850
Asus P5N32-E SLI
2x 8800GTX SLI
750W BeQuiet DarkPower
Gehäuse: Coolermaster Stacker 831

meine CPU sowie beide Grafikkarten zu kühlen. Im moment alles standard, möchte später aber auch übertakten. Naja hier mal meine Zusammenstellung (BILD IM ANHANG)




Das einzige was noch fehlt, sind radiator und noch welche Durchflusssensoren sofern diese von Nöten sind. Auf den links könnt ihr sehen wie ich den radiator bzw. die radiatoren am Gehäuse anbringen will.

http://www.abload.de/image.php?img=001gau.jpg
http://www.abload.de/image.php?img=waku041wfp.jpg


Für eure meinungen oder verbesserungsvorschläge wär ich sehr dankbar!

Greetz
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg wasserkühlung3.jpg (126,8 KB, 19x aufgerufen)

Geändert von destructo (31.10.2008 um 17:08 Uhr)
destructo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2008, 17:50   #2
Fachmann
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 659
Standard

Ich bezweifel mal das jemand was bei deiner Zusammenstellung lesen kann!
KaiZen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2008, 18:19   #3
Könner
 
Registriert seit: 05.2008
Beiträge: 79
Standard

Zitat:
Zitat von KaiZen Beitrag anzeigen
Ich bezweifel mal das jemand was bei deiner Zusammenstellung lesen kann!
ja stimmt, habs aber jetzt geändert. Müste gehen
destructo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 03:01   #4
Amateur
 
Registriert seit: 08.2008
Beiträge: 62
Standard

hm mich würde noch dein gesamtbudget interessieren

Gleich vorweg würde ich dir einen anderen Schlauch empfehlen. z.b. Masterkleer 13/10, da der standard pvc wirklich schlechte radien zulässt und das ganze auch nur mit viel Kraft.

Als Durchflusssensor würde ich dir Digimesa empfehlen, allerdings solltest du dann entweder die Aquastram Ultra nehmen oder die standard + Aquaero (unten mehr)

Die hast viele Anschlüße, das ist nie verkehrt, aber du darfst net vergessen dass dein Aquatube 1/8" Gewinde hat!

zum Kühler kann ich nichts sagen. Momentan schwören viele auf EK oder Apogee (dexgo.de hat nen schönen großen Kühlertest rausgebracht)

Lüfter brauchste auch noch puh ... viele schwören auf die Yate Loons kann nichts dazu sagen weil ich seit jeher nur Papst verbaue.

Lüfter bringt auch das Thema Lüftersteuerung.

Die Aquastream advanced hat einen regelbaren lüfter ausgang der maximal mit 5W belastbar ist, das ist nicht viel, wenn man nicht bereit ist tief in die Tasche zu greifen um Lüfter zu kaufen die nen minimalsten Verbrauch haben. aber selbst mit Papstlüftern wirds mit 4 Lüftern schon sehr eng! Außerdem hast so keine wirkliche möglichkeit die Daten eines Digimesas Durchflusssensor auszulesen.

wegen Durchflussmesser gäbe es 2 Mögllichkeiten:
1) Aquastream Ultra, dort kannste den Durchflusssensor anschließen oder
2) (meine Empfehlung), nimm die Aquastream Standard und hol dir dafür das Aquaero, ruhig das ohne Display. auf das display schaut man eh net wirklich drauf, ich rede da aus erfahrung die 25€ kann man sich dann getrost sparen. das Aquaero bietet für 69€ jede menge überwachung- und Kontrollmöglihckeiten, und du hast da 4 Lüfterports die je mit 10Watt belastbar sind.
Du kannst über das Kabel deinen Rechner in Alarmsituationen Temp erreicht, Pumpe fällt aus, Aquatube leer in Notsituationen ausschalten lassen...

Apropos Temp, du kannst dann auch noch Wassertemperaturfühler anschließen und auslesen lassen.

Radiator ... weiß net was du meinst.
Das Gehäuse ist ganz schön ungeeignet für internen radiatorverbau... in den Boden könnte ein Dualradi passen, aber ein Dual macht mit 2 8800gtx + CPU + OC schon dicke Backen. Dachmontage ist aufgrund des Designs und des Dachfachs (?) nicht möglich.

Den Radi auf die Rückseite mti abstandhaltern zu bauen finde ich ehrlich gesagt die absolut hässlichste variante aber das ist wohl definitiv geschmackssache.

Die MOntage auf der Gehäuseinnenseite musst du nachmessen. Radiator + Lüfter kommen auf 5-10cm. eine Möglichkeit wäre Radi innen, Lüfter außen.

Als Radi würde ich dir nen triple (HTF3, TFC - ist aber recht teuer, Thermochill) empfehlen, aber das ist mit dem verbauen sone sache.

Ansonsten 2x240er ...

Oder, wenn du einmal richtig investieren willst, hol dir einen Radi in der größe 1080 ... Evo 1080 von Aquacomputer, Mora2Pro + Lüfterblende von Watercool oder... den MagiCool XTREME NOVA 1080 ... hier haste dann für lange Zeit sehr viel Luft was Kühlung angeht, du könntest den Radi an die linke Gehäuseseite bauen oder einfach extern betreiben (hierfür evtl ein paar koolance schnellkupplungen damit man ihn auch mal demontieren kann ohne gleich das wasser ablassen zu müssen) ... Ist nicht die billigste Variante, aber vielleicht in Anbetracht des verbauten Gehäuses die einfachste, schönste und vor allem effektivste Variante. Noch dazu, die Kühlleistung ist von den großen Radis so hoch, dass es wirklich auch leise ist ... richtet sich halt alles nach deinem gesamtbudget

hm sonst noch was vergessen... ich denke nicht.

Wasserzusatz... Innoprotect oder Feser soll ganz gut sein


Offtopic: sag mal, hast du probleme mit microrucklern mit deinem SLI gespann? würde mir nämlich auch noch ne 2. 8800gtx zulegen

Geändert von Aurel (23.10.2008 um 03:05 Uhr)
Aurel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2008, 11:51   #5
Könner
 
Registriert seit: 05.2008
Beiträge: 79
Standard

Zitat:
Zitat von Aurel Beitrag anzeigen
hm mich würde noch dein gesamtbudget interessieren

Gleich vorweg würde ich dir einen anderen Schlauch empfehlen. z.b. Masterkleer 13/10, da der standard pvc wirklich schlechte radien zulässt und das ganze auch nur mit viel Kraft.

Als Durchflusssensor würde ich dir Digimesa empfehlen, allerdings solltest du dann entweder die Aquastram Ultra nehmen oder die standard + Aquaero (unten mehr)

Die hast viele Anschlüße, das ist nie verkehrt, aber du darfst net vergessen dass dein Aquatube 1/8" Gewinde hat!

zum Kühler kann ich nichts sagen. Momentan schwören viele auf EK oder Apogee (dexgo.de hat nen schönen großen Kühlertest rausgebracht)

Lüfter brauchste auch noch puh ... viele schwören auf die Yate Loons kann nichts dazu sagen weil ich seit jeher nur Papst verbaue.

Lüfter bringt auch das Thema Lüftersteuerung.

Die Aquastream advanced hat einen regelbaren lüfter ausgang der maximal mit 5W belastbar ist, das ist nicht viel, wenn man nicht bereit ist tief in die Tasche zu greifen um Lüfter zu kaufen die nen minimalsten Verbrauch haben. aber selbst mit Papstlüftern wirds mit 4 Lüftern schon sehr eng! Außerdem hast so keine wirkliche möglichkeit die Daten eines Digimesas Durchflusssensor auszulesen.

wegen Durchflussmesser gäbe es 2 Mögllichkeiten:
1) Aquastream Ultra, dort kannste den Durchflusssensor anschließen oder
2) (meine Empfehlung), nimm die Aquastream Standard und hol dir dafür das Aquaero, ruhig das ohne Display. auf das display schaut man eh net wirklich drauf, ich rede da aus erfahrung die 25€ kann man sich dann getrost sparen. das Aquaero bietet für 69€ jede menge überwachung- und Kontrollmöglihckeiten, und du hast da 4 Lüfterports die je mit 10Watt belastbar sind.
Du kannst über das Kabel deinen Rechner in Alarmsituationen Temp erreicht, Pumpe fällt aus, Aquatube leer in Notsituationen ausschalten lassen...

Apropos Temp, du kannst dann auch noch Wassertemperaturfühler anschließen und auslesen lassen.

Radiator ... weiß net was du meinst.
Das Gehäuse ist ganz schön ungeeignet für internen radiatorverbau... in den Boden könnte ein Dualradi passen, aber ein Dual macht mit 2 8800gtx + CPU + OC schon dicke Backen. Dachmontage ist aufgrund des Designs und des Dachfachs (?) nicht möglich.

Den Radi auf die Rückseite mti abstandhaltern zu bauen finde ich ehrlich gesagt die absolut hässlichste variante aber das ist wohl definitiv geschmackssache.

Die MOntage auf der Gehäuseinnenseite musst du nachmessen. Radiator + Lüfter kommen auf 5-10cm. eine Möglichkeit wäre Radi innen, Lüfter außen.

Als Radi würde ich dir nen triple (HTF3, TFC - ist aber recht teuer, Thermochill) empfehlen, aber das ist mit dem verbauen sone sache.

Ansonsten 2x240er ...

Oder, wenn du einmal richtig investieren willst, hol dir einen Radi in der größe 1080 ... Evo 1080 von Aquacomputer, Mora2Pro + Lüfterblende von Watercool oder... den MagiCool XTREME NOVA 1080 ... hier haste dann für lange Zeit sehr viel Luft was Kühlung angeht, du könntest den Radi an die linke Gehäuseseite bauen oder einfach extern betreiben (hierfür evtl ein paar koolance schnellkupplungen damit man ihn auch mal demontieren kann ohne gleich das wasser ablassen zu müssen) ... Ist nicht die billigste Variante, aber vielleicht in Anbetracht des verbauten Gehäuses die einfachste, schönste und vor allem effektivste Variante. Noch dazu, die Kühlleistung ist von den großen Radis so hoch, dass es wirklich auch leise ist ... richtet sich halt alles nach deinem gesamtbudget

hm sonst noch was vergessen... ich denke nicht.

Wasserzusatz... Innoprotect oder Feser soll ganz gut sein


Offtopic: sag mal, hast du probleme mit microrucklern mit deinem SLI gespann? würde mir nämlich auch noch ne 2. 8800gtx zulegen

hm ok, stimmt, mit der advanced version bringt mir der durchflusssensor nix, aber ich glaube ich werde dann mal die standard wählen. Was die Lüfter steuerung des radis angeht. Ich hab noch eine Lüftersteuerung von Scythe die mir erlaubt 4 Lüfter anzuschließen. Sie hat auch anschlüsse für 4 temp. sensoren.

Ich habe mal ein review auf dexgo zur Pumpe gelesen, und die standard aquastream hat auch ein tachosignal das über usb mit dem mainboard verbunden werden kann. Kann ich damit quasi auch im Fehlerfall, meinen rechner runterfahren lassen, oder brauch ich die Ultra version?? damit würde sich der durchflußsensor erübrigen...

Und reicht mir ein triple radi, wenn ich cpu und beide 8800gtx'n kühlen will??

Den aquatube gibts auch mit 1/4" anschlüssen

hm als optisches gimik und zur zuesätzl. überwachung hab ich gedacht, noch nen durchflussanzeiger oder so nen flowmeter von innovatek einzubauen

Geändert von destructo (25.10.2008 um 12:00 Uhr)
destructo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2008, 10:41   #6
Amateur
 
Registriert seit: 08.2008
Beiträge: 62
Standard

hm ob man das Tachosignal zum als notabschaltung verwenen kann weiß ich net... benutz ja das aquaero.

Triple Radi reicht, hab ich auch gemacht ...

Aquatube mti 1/4" : jupp gibt es, ist ne Sonderedition, dann solltest du aber auch diese Variante in den Warenkorb legen ich hab mich auf dein Bild oben bezogen, und das ist der 1/8"
Aurel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2008, 12:45   #7
Fachmann
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 659
Standard

Zitat:
Parallel kann ein Tachosignal an Ihr Mainboard weitergegeben werden, welches bei Fehlern der Pumpe eine Abschaltung des Rechners auslösen kann.
Quelle
KaiZen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2008, 15:36   #8
Könner
 
Registriert seit: 05.2008
Beiträge: 79
Standard

Zitat:
Zitat von KaiZen Beitrag anzeigen
der beschreibung zufolge, müsste das auch mit der standard version gehen, weil der tachosignalausgang auch bei der standard aquastream dabei ist (Tabelle)

Hinzugefügter Beitrag (autom. Zusammenführung):
da das gehäuse eigentlich eher ungeeignet ist für eine Wasserkühlung hab ich vor die Pumpe an den Aquabay einbaurahmen zu schrauben. Die aquastream kann ich ja in jeder Position einbauen oder?

Da steht zwar dass man eine Eheim 1046 anschrauben kann, aber die aquasteam basiert ja auf der 1046, denke dass das passt

http://www.aquatuning.de/product_inf...Aquatube-.html

Geändert von destructo (26.10.2008 um 15:41 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 3 Stunden
destructo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2008, 02:29   #9
Amateur
 
Registriert seit: 08.2008
Beiträge: 62
Standard

du kannst die da anschrauben ja. hm ob es ne position gibt die die pumpe net mag weiß ich net, evtl ansaugstutzen unten/oben ?
Aurel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2008, 10:02   #10
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Wenn du zusätzlich übertakten möchtest und ein leises System behalten willst, wird es mit einem Triple-Radiator aber auch schon sehr warm. Es mag reichen, kommt aber durch die heißen 90nm GPUs ganz schön an die Grenzen und könnte dich im OC viell. schon behindern, weil die Max-Temperatur der Conroe-Kerne ja bekanntlich bei ~60°C liegt.

CPU-Kühler: Volle leistung wird der D-Tek FuZion aber wohl eher mit einer umgelöteten Laing DDC entfalten. Ich glaube nicht, das die Aquastream einen so hohen Durchfluss erreichen kann wie die Laing. Der Kühler skaliert sehr stark mit hohem Durchfluss. Jedes kleine Bisschen kann er sich zunutze machen. Das kannst du ja auch in unserer Review zum FuZion nachlesen.

Bei Highflow würde ich aber auch nicht mehr die Aquatube empfehlen, denn diese lässt schonmal ganz schnell Luft wieder mit in den Kreislauf, wenn es da flott hergeht.

Ich habe den Swiftech MCRES AGB. Der lässt sogar noch 350l/h zu und da wird kein bisschen Luft gezogen. Und der ist extrem kompakt, lässt sich überall verbauen und obendrein noch günstig.
Leider lässt er sih natürlich nicht so in Szene setzen wie eine Aquatube.

Hier muss man sich manchmal ganz klar zwischen Optik oder Funktionalität entscheiden.

Für High Performance bräuchtest du ansich 2 getrennte Kreisläufe oder aber eben einen Radiator wie den Nova 1080/MoRa2 Pro/Evo 1080

Geändert von peebee (27.10.2008 um 10:08 Uhr)
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2008, 16:50   #11
Amateur
 
Registriert seit: 08.2008
Beiträge: 62
Standard

Also Punkto Aquatube: mit dem Aquajet ist das Problem des Luft ansaugens eigentlich nicht mehr gegeben (und Montage mit Deckel nach oben)... sonst kann es wirklich eng ausgehen.

@ D-Tek FuZion : die AS komtm da nicht ran definitiv nicht, evtl wäre da ein CPU Kühler der weniger mit dem Durchfluß skaliert besser... Cuplex xt hd, Zern PQ+, Ybris usw... gibt ja momentan wirklich einige gute Kühler auf dem Markt... ich ahb den XT di ... mit nem Mora... manchmal tut mir meine Hardware schon etwas leid weils kalt ist
Aurel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2008, 19:04   #12
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Zern ist nicht dein ernst oder?
Ist zweifellos ein ordentlicher Kühler, stiehlt aber sämtlichen Durchfluss des gesamten Kreislaufs und ist wenn überhaupt gerade mal so mittelmäßig
Einfach nicht mehr zeitgemäß um es besser auszudrücken.
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2008, 18:37   #13
Könner
 
Registriert seit: 05.2008
Beiträge: 79
Standard

also hier nochmals meine komplette zusammenstellung





als Radi nehm ich jetzt den TFC Xchanger 480!

Als Wasserzusatz WaterWetter gegen Korrosion. Brauch ich sonst noch Zusätze gegen Algen???

Jetz hab ich auf Empfehlung von Aurel den Masterkleer Schlauch genommen, den gibts aber nicht als 13/10 wie meine Anschlüsse sondern als 12,7/9,5. Den kann ich aber auch an 13/10 Schraubanschlüsse verwenden oder???

2 Schnellkupplungen G1/4" hab ich auch reingepackt, dass ich den radi mal abnehmen kann, wenn ich den rechner transportiere.


Und das Wasser zum Befüllen, wie war das nochmal. bei meisterkühler les ich dass es entionisiertes bzw. demineralisiertes Wasser sein muss, dabei soll es sich nicht um destilliertes Wasser handeln wie fälschlicherweise immer geschrieben wird. Aber sonst überall im Forum steht immer destilliertes wasser.

Ach und zusätzlich zum xchanger radi hab ich mir noch überlegt shrouds zu bestellen, falls die überhaupt was bringen. Dem pcghx review zum xchanger bringt es 1K Temperaturdelta soweit ich das richtig gelesen hab.
hier der link dazu http://extreme.pcgameshardware.de/wa...ora-2-pro.html

Scythe Kazemaster Lüftersteuerung hab ich auch, kann also die 4 Yate loons aufm xchanger steuern. Pumpe wird am aquabay montiert. Da die Pumpe nicht saugend wirkt, muss ich vor der pumpe den Aquatube montieren. Der aquatube wird an den aquabay einbaurahmen geschraubt. Dazu die passende Blende in schwarz, wegen meinem schwarzen stacker831. Also im Endeffekt befinden sich dann in 2x5,25" Schächten der aqatube und die pumpe, die wird am aquabay rahmen montiert. Das heisst aber dass der aquatube horizontal eingebaut wird, mit deckel zur front quasi. Gegenüber vom deckel 3 anschlüße, dann werde ich den so einsetzen dass der untere und der mittlere verschlaucht witd. Damit mal deutlich wird, wie ich das verbauen will.

Ich denke mal das an der Kombination D-tek fuzion und pumpe aquastream nichts auszusetzen ist, auch wenn der durchfluss mit der AS nicht so hoch ist wie mit der laing. Außerdem will ich keine laing, die steuerfunktionen der As gefallen mir ^^

Bitte beantwortet "alle" meine Fragen. Wär sehr dankbar. Falls einer ne bessere Lösung zum Thema Ausgleichsbehälter hat, kann mans ja posten.

Jo das wars sozusagen, denke dass ich nix vergessen habe

Geändert von destructo (28.10.2008 um 18:48 Uhr)
destructo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2008, 19:54   #14
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Zitat:
Zitat von destructo Beitrag anzeigen
als Radi nehm ich jetzt den TFC Xchanger 480!
Nichts gegen einzuwenden, wenn das dein Radi der Wahl ist, machst du sicher nichts verkehrt Beachte nur, dass du die Montage vorher gut planst und Montagematerial vorhanden ist.

Zitat:
Zitat von destructo Beitrag anzeigen
Als Wasserzusatz WaterWetter gegen Korrosion. Brauch ich sonst noch Zusätze gegen Algen???
Einspruch, die Schläuche werden nach kurzer Zeit sicher rosa werden, es sei denn du magst es so

Nimm das Innovatek Protekt IP das ist wirklich super und ausserdem klar

Zitat:
Zitat von destructo Beitrag anzeigen
Jetz hab ich auf Empfehlung von Aurel den Masterkleer Schlauch genommen, den gibts aber nicht als 13/10 wie meine Anschlüsse sondern als 12,7/9,5. Den kann ich aber auch an 13/10 Schraubanschlüsse verwenden oder???
Zu diesen Anschlüssen kann ich leider nichts sagen, aber vielleicht magst du ja bei Aquatuning eventuell vorher anrufen, die beraten dich da gerne Was den Innendurchmesser betrifft, so ist es immer gut, wenn die Tülle größer ist auf die der Schlauch aufgeschoben wird. Der Schlauch dehnt sich auseinander. Bezüglich der Mutter weiß ich es nicht.

Zitat:
Zitat von destructo Beitrag anzeigen
2 Schnellkupplungen G1/4" hab ich auch reingepackt, dass ich den radi mal abnehmen kann, wenn ich den rechner transportiere.
Nichts gegen einzuwenden, aber du weißt hoffentlich, dass diese ganz extrem den Durchfluss bremsen (nur zur Info)

Zitat:
Zitat von destructo Beitrag anzeigen
Und das Wasser zum Befüllen, wie war das nochmal. bei meisterkühler les ich dass es entionisiertes bzw. demineralisiertes Wasser sein muss, dabei soll es sich nicht um destilliertes Wasser handeln wie fälschlicherweise immer geschrieben wird. Aber sonst überall im Forum steht immer destilliertes wasser.
Destilliertes Wasser aus dem Baumarkt zusammen mit dem Innovatek Protect ist völlig ausreichend

Zitat:
Zitat von destructo Beitrag anzeigen
Ach und zusätzlich zum xchanger radi hab ich mir noch überlegt shrouds zu bestellen, falls die überhaupt was bringen. Dem pcghx review zum xchanger bringt es 1K Temperaturdelta soweit ich das richtig gelesen hab.
hier der link dazu http://extreme.pcgameshardware.de/wa...ora-2-pro.html
Ist bekannt, dass Shrouds so 1 bis maximal 2°C bringen. Auch das ist sofern das Geld ausreicxhend vorhanden ist noch eine schöne Ausreizung der Leistung.

Zitat:
Zitat von destructo Beitrag anzeigen
Scythe Kazemaster Lüftersteuerung hab ich auch, kann also die 4 Yate loons aufm xchanger steuern.
Reicht sicherlich aus. Aber auf kurz oder lang wäre ein Aquaero ein feines Instrument, welches dir alles automatisch regelt, wenn du die Wassertemperatur mit auslesen kannst. Ist aber auch kein "muss".

Zitat:
Zitat von destructo Beitrag anzeigen
Pumpe wird am aquabay montiert. Da die Pumpe nicht saugend wirkt, muss ich vor der pumpe den Aquatube montieren.
Das hätt ich nochmal gern genauer erläutert! Pumpe wirkt nicht saugend?
Eins der wichtigsten Reihenfolgen in einem Kreislauf ist der AGB. Er muss definitiv die Pumpe mit Wasser versorgen. Reingepumpt in den AGB wird nicht!! Ansonsten ist alles egal.

Zitat:
Zitat von destructo Beitrag anzeigen
Der aquatube wird an den aquabay einbaurahmen geschraubt. Dazu die passende Blende in schwarz, wegen meinem schwarzen stacker831. Also im Endeffekt befinden sich dann in 2x5,25" Schächten der aqatube und die pumpe, die wird am aquabay rahmen montiert. Das heisst aber dass der aquatube horizontal eingebaut wird, mit deckel zur front quasi. Gegenüber vom deckel 3 anschlüße, dann werde ich den so einsetzen dass der untere und der mittlere verschlaucht witd. Damit mal deutlich wird, wie ich das verbauen will.
So verbauen ihn eine ganze Menge von Leuten. Das ist völlig okay und dafür gibt es den Zubehör ja schliesslich auch (Aquabay & Blende etc.)

Zitat:
Zitat von destructo Beitrag anzeigen
Ich denke mal das an der Kombination D-tek fuzion und pumpe aquastream nichts auszusetzen ist, auch wenn der durchfluss mit der AS nicht so hoch ist wie mit der laing. Außerdem will ich keine laing, die steuerfunktionen der As gefallen mir ^^
Die Leistung sollte definitiv ausreichend sein, wenngleich sie bedeutend besser sein könnte mit einer stärkeren Pumpe. Aber das ist dir überlassen. Es sind vielleicht etwa 3-5°C maximal denke ich. Aber auch damit kann man leben.

Soderle, ich hoffe ich konnte noch einmal ein bisschen die Entscheidung bekräftigen, denn du bist auf einem sehr guten Weg und kannst sicherlich später mit dem Resultat zufrieden sein
Ansonsten sprechen wir uns wieder hier oder sehen Resultate in unserer Bildergalerie.


Bei deiner Bestellung fehlen allerdings noch diese Ein- und Auslassadapter für die Aquastream

Geändert von peebee (28.10.2008 um 19:57 Uhr)
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2008, 21:04   #15
Könner
 
Registriert seit: 05.2008
Beiträge: 79
Standard

Hm das mit der pumpe hab ich mal irgendwo gelesen. Aber nach so vielen faqs und how to's weiss ich selber nicht mehr wo das stand. Da stand dass die aquastream eingangsseitig nicht saugt, und das wassser eigentlich nur durch die drehzahl des motor und die damit verbundene fliehkraft in richtung auslass gepresst wird.


Ok, das die schnellkupplungen den durchfluss stark bremsen sollen wusste ich nicht. Fragt sich bloß ob dadurch die Kühlung stark beeinflusst wird (temp steigt!), falls ja, würde ich diese dann wohl weglassen...

Ja die ein u. auslass adapter fehlen, stimmt!

Passt das eigentlich dann auch mit der Blende für den radi, wenn ich shrouds benutze??


Ok, schon mal danke für die Bemühungen
destructo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2008, 22:19   #16
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Die Blendensitzen auf Lüftern und wenn du Shrouds nimmst, verlängerst du ja lediglich den Weg vom Lüfter zum Radiator. Demnach passt eine radiblende nach wie vor. Wolltest du eine Blende als Fingerschutz oben draufsetzen?

Gut, wenn die Pumpe auch nicht wirklich saugen sollte, dann gilt nichts desto trotz, dass der AGB vor der Pumpe sitzen muss und nicht in Fließrichtung von der Pumpe

Das ist ja fast so ähnlich, als würde die Pumpe aus dem AGB ansaugen

Ob und wieviel die Temp da steigen wird, kann ich schlecht sagen, aber anhand unserer Review in meiner Signatur sieht man, dass der FuZion bei weniger Durchfluss auch eben weniger an Kühlleistung hat. Wie bereits erwähnt, ist es aber nicht viel. Nur viele bremsende Eigenschaften zusammen ergeben nachher ein großes Ganzes. Winkel sind generell sehr schlecht. Die bremsen sehr stark. Dann so Flaschenhälse eben wie jeder Kühler aber auch selber.

Alle Komponenten bremsen irgendwo. Die einen mehr und die anderen weniger.

Aber vielleicht solltest du nun erstmal eher an deine erste Wakü und die Bestellung denken.

Du möchtest ja jetzt nicht komplett noch einmal Physik durchgehen, um eine Wakü zu betreiben.

Sonst nimm doch den EK-Supreme. Der ist ebenfalls sehr gut und ist nicht ganz so extrem mit der Skalierung durch Durchfluss. Er passt zudem ebenfalls hervorragend zu den anderen EK-Komponenten.

Aber wie gesagt, entscheide nach Geschmack, denn wirklich richtig viel nehmen sich die meisten Kühler nicht.
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2008, 01:54   #17
Amateur
 
Registriert seit: 08.2008
Beiträge: 62
Standard

ich kann dem gesagten von peebee nur in allen punkten zustimmen

Also korostionsschutz kannste auch G48 ausm kfz handel nehmen, oder den Feser Koroblocker.

meines wissens gehen die 13/10er anschlüße mti dem Masterkleer. der unterschied entsteht in der Umrechnung von den 3/8" auf mm.
Aber auch hier, lieber einmal telefoniert...

zur aquastream: die aquastream saugt nicht an, dsa ist richtig, deshalb ist es notendig dsas die Pumpe wenn sie in betrieb genommen wird bereits wasser hat das sie weitertransprotieren kann. der agb direkt vor der pumpe erleichtert das ungemein, ist aber kein muss!
der pumpe ists egal woher ds wasser kommt, hauptsache es ist wasser
sobald der kreislauf geschlossen ist spielt ds ja keine rolle denn da muss ja zwangsläufig die selbe menge nachkommen wie vorweg geschoben wurde...


achja wegen der schnellkupplungen: die bremsen angeblich 30-40% ... das ist wirklich übel. etwas teurer aberungemein besser sind die coolance, die das system nahezu gar nicht beeinflußen (also bei mir hat die kombination mipsfilter + 2xkoolance grad mal 5l/h gekostet) ...
da ich eion review über die durchflußeigenschaften von schnellkupplungen schreiben werde, habe ich hier solche kupplungen rumliegen... dacht erst es wäre ne lustige idee das als wasserauslass zu benutzen... hab das ausprobiert, da kommt so ein rinnsal raus...d as macht wirklich kein spaß
Koolance sind qualitativ hochwertig und schick... cpc sind genausoteuer, auch sehr hochwertig (wennicht sogar besser, zumindestens die 1/2") aber ... nunja keine augenweide

Edit: und hör bitte auf mir ne PM zu schicken wenn du hier was geschrieben hast. ich antworte eh nur wenn ich zeit und lust habe... eine pm wirkt aufdringlich und das mag ich überhaupt net.

Geändert von Aurel (29.10.2008 um 01:59 Uhr)
Aurel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2008, 17:55   #18
Könner
 
Registriert seit: 05.2008
Beiträge: 79
Standard

Alles klar, ich werde mich dann wahrscheinlich sowieso nochmals melden wegen dem einbau. Da ich dass zum ersten mal mache, wird der einbau und die inbetriebnahme wahrscheinlich nicht so reibungslos ablaufen, denke ich, wär super falls doch


btw: sry dass ich dir zu nahe gekommen bin aurel ^^
destructo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2008, 07:56   #19
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Nur Mut!
Bei gewissenhaftem Arbeiten ist es ansich nicht ganz so wild.

Wenn dir etwas kompliziert erscheint, dann melde dich einfach hier.
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2008, 17:01   #20
Könner
 
Registriert seit: 05.2008
Beiträge: 79
Standard

Zitat:
Zitat von Aurel Beitrag anzeigen
achja wegen der schnellkupplungen: die bremsen angeblich 30-40% ... das ist wirklich übel. etwas teurer aberungemein besser sind die coolance, die das system nahezu gar nicht beeinflußen (also bei mir hat die kombination mipsfilter + 2xkoolance grad mal 5l/h gekostet) ...
meinst diese Coolance hier?

http://www.aquatuning.de/product_inf...-Kupplung.html

http://www.aquatuning.de/product_inf...--Stecker.html


ach und versteht das einer?? Hab noch im Mk forum gepostet, weil ich mir sicher sein will, wenn ich schon 600 euro uf den tisch leg

Zitat:
Da du die Aquatube horizontal verbauen willst solltest du dir überlegen wie du das System befüllen willst. Evtl. wäre zwei T-Stücke, ein Fillport und ein Kugelhahn keine verkehrte Investition. Das Befüllen über eine horizontal angeordnete Aquatube kann ganz schön zeitraubend sein und die Gewinde werden es dir Danken wenn du den Deckel nicht zum Befüllen des Systems zehn mal auf und zu schrauben musst

Geändert von destructo (31.10.2008 um 17:05 Uhr)
destructo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
USB-Sticks Performance-Check dracoonpit Festplatten, SSDs und optische Laufwerke 30 01.04.2009 18:10
MSI k8n neo 3 Sound/performance Probleme M4rC Mainboards 2 09.10.2008 18:24
Windows-XP-Start und Performance optimieren - aber wie? Trollinger Betriebssysteme 10 10.09.2007 09:18
Vorbereitung meiner High-End Wasserkühlung - PROJEKT COOLING 4 SUMMERTIME Core2Duo Freak Wasserkühlung 37 14.05.2007 08:08


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41