Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Wasserkühlung

Hinweise

[Kaufberatung] für eine Wasserkühlung

Dieses Thema wurde 72 mal beantwortet und 5081 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.01.2009, 17:36   #1
DDD
Könner
 
Benutzerbild von DDD
 
Registriert seit: 01.2009
Beiträge: 95
Standard [Kaufberatung] für eine Wasserkühlung

Hallö,
Ich will mir in nächster Zeit einen neuen PC samt Wasserkühlung anschaffen, habe mir ein paar Tutorials durchgelesen und mir dann mal ein paar Komponenten zusammengestellt. Gekühlt werden soll damit:
Phenom II 940
HD4870
später vllt auch noch das MoBo

Ein Bild der aktuellen Zusammenstellung im Anhang. Es müsste alles dabei sein

Ich hoffe auf konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge

PS: Wieviel Schlauch und Kühlflüssigkeit braucht man denn so? Hab jetzt mal 3m Schlauch und 2l Inno Protect. Zuviel oder is das gut?
Das Gehäuse soll ein Hiper Anubis werden.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Unbenannt.png (21,8 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: png Unbenannt1.png (13,6 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: png Unbenannt2.png (11,6 KB, 7x aufgerufen)

Geändert von DDD (25.02.2009 um 13:34 Uhr)
DDD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2009, 18:18   #2
Fachmann
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 659
Standard

Hi,

1l Inno reicht dicke zu befüllen und die Ultra hat glaube ich schon einen durchflusssensor. Ich seh kein CPU Kühler!?
KaiZen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2009, 18:25   #3
DDD
Könner
 
Benutzerbild von DDD
 
Registriert seit: 01.2009
Beiträge: 95
Standard

Dachte, die Ultra hat nur nen Anschluss für nenen Durchflusssensor?

Der CPU_Kühler steht drüber: nen Anfi-Tec Solei01 AM2
DDD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2009, 19:02   #4
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Zitat:
Zitat von DDD Beitrag anzeigen
Dachte, die Ultra hat nur nen Anschluss für nenen Durchflusssensor?
Das ist korrekt. Die Pumpe hat einen Anschluss dafür!

Hallo erstmal

Die Komponenten sind gut gewählt und völlig ausreichend. Ansich sollten 3m Schlauch schon reichen, aber so kannst du dich auch ruhig mal vertun und hast noch Reserven. Beim Inno Protekt könnten dir 2l auch ebenfalls noch ausreichend Reserven bieten.

Zur Pumpe brauchst du noch die Ein- und Auslassadapter auf G1/4. Diese sind beim Artikel wenn du bestellst schon als Empfehlung angegeben.

Ansonsten, wenn du die ganzen Anschlüsse etc. noch da mit in den Warenkorb packst, bist du sicher schon komplett damit. Ich weiß zwar nicht, wie gut der Anfi-Kühler performt auf den nativen 4 Kernen, aber er wird sicherlich seinen guten Dienst verrichten.
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2009, 19:34   #5
DDD
Könner
 
Benutzerbild von DDD
 
Registriert seit: 01.2009
Beiträge: 95
Standard

Hallo PB

Die Anschlüsse hab ich oben dazueditiert

Könnte man an den Komponenten noch irgendwo sparen? Hast du ne Empfehlung für nen CPU-Kühler? Soll ich lieber den Anfi-tec eXFRS nehmen? Sieht ja nicht grade schlecht aus. Oder lohnt sich der Aufpreis nicht?

Geändert von DDD (30.01.2009 um 19:39 Uhr)
DDD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2009, 20:19   #6
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Sieht alles sehr gut aus

Zu dem Kühler kann ich dir leider wirklich nichts sagen, da ich den bisher nicht getestet habe. Jedoch ein User mit dem Sollei01 hat auf dem i7-920 schon etwas Probleme mit der Kühlung. Ich vergleiche es gerade damit, da der i7 auch 4 native Kerne hat, welche extrem gut heizen. Mit dem Heatkiller 3.0 wurden da wohl etwas bessere Ergebnisse erzielt. Da würde ein Heatkiller LT oder auch LC je nach Geschmack dann ausreichen. An den Sachen gibt es nun wirklich nicht mehr viel zu sparen würde ich sagen Sonst sparst du nachher wohlmöglich an der Leistung. Wobei wenn dir der Durchfluss nicht ganz so wichtig wäre, könntest du den Durchflussmesser weglassen.
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2009, 20:49   #7
Fachmann
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 659
Standard

Zitat:
Mit der Advanced-Version kommen Informationen zum Lüfterausgang dazu und die Ultra-Version gibt schließlich auch Auskunft über den Durchfluss und die Messungen eines externen sowie eines internen Temperatursensors.
Zitat:
Die aquastream XT kann ein Tachosignal an das Mainboard oder eine Lüftersteuerung weitergeben. Der Benutzer hat hier freie Wahl, ob es sich um die Drehzahl des angeschlossenen Lüfters, den gemessenen Durchfluss, die Pumpenfrequenz oder eine statisches Tachosignal handeln soll.
Ist da wirklich kein Durchflussmesser integriert?
KaiZen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2009, 21:17   #8
DDD
Könner
 
Benutzerbild von DDD
 
Registriert seit: 01.2009
Beiträge: 95
Standard

Zitat:
Zitat von KaiZen Beitrag anzeigen
Ist da wirklich kein Durchflussmesser integriert?
der is da wirklich nicht dabei
ext. Flussmesser -> Pumpenanschluss -> MoBo-Anschluss(USB) -> Software

so stell ich mir das jetz vor.

@ PB:
Was hältst du von dem EK Surpreme?
Was ist der Unterschied zw den HK Versionen?

Geändert von DDD (17.02.2009 um 16:13 Uhr)
DDD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2009, 21:35   #9
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Der EK Supreme ist nach wie vor ein ganz guter Kühler, aber der Heatkiller soll ihn nun schlagen soweit ich das lesen durfte.

Der Unterschied der Versionen liegt im verwendeten Material der Deckel (POM ist eben billiger als Vollkupfer).
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2009, 21:44   #10
DDD
Könner
 
Benutzerbild von DDD
 
Registriert seit: 01.2009
Beiträge: 95
Standard

Zitat:
Zitat von peebee Beitrag anzeigen
Der EK Supreme ist nach wie vor ein ganz guter Kühler, aber der Heatkiller soll ihn nun schlagen soweit ich das lesen durfte.

Der Unterschied der Versionen liegt im verwendeten Material der Deckel (POM ist eben billiger als Vollkupfer).
achso, dann nehm ich den LT(billiger und sieht sogar iwie besser aus)

Den Durchflussmesser lass ich weg.

1l Inno Protect und 3m Schlauch reichen dann also.

Geändert von DDD (30.01.2009 um 21:48 Uhr)
DDD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2009, 09:07   #11
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Wo du noch sparen könntest, wäre wenn du das Konzentrat von Inno Protekt nimmst und einen Kanister destilliertes Wasser aus dem Baumarkt. Das kannst du dann selber mischen. aus 500ml Inno kannst du dann 2L Fertigmischung herstellen, da das Mischungsverhältnis 1:3 ist. Also 500ml Inno Konzentrat plus 1500ml destilliertes Wasser.
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2009, 10:14   #12
DDD
Könner
 
Benutzerbild von DDD
 
Registriert seit: 01.2009
Beiträge: 95
Standard

Das wären dann ~5€ Unterschied, oder so?
/e: Braucht man einen Durchflussmesser unbedingt?

Geändert von DDD (31.01.2009 um 10:19 Uhr)
DDD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2009, 10:21   #13
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Der Durchflussmesser macht eigentlich nur dann Sinn, wenn man diesen unbedingt überwachen möchte oder aber eben zu Messzwecken um Vergleiche zwischen Pumpen oder aber auch Kühlern auszuwerten. Ob Die Pumpe läuft und arbeitet, merkt man ja sicher selber.
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2009, 10:33   #14
DDD
Könner
 
Benutzerbild von DDD
 
Registriert seit: 01.2009
Beiträge: 95
Standard

Ok. Dann is der weg.
Zitat:
Zitat von aquatuning
Übrigens: Es können problemlos 3 airstream Lüfter an den Ausgang angeschlossen werden. Somit sind auch 360er Radiatoren problemlos steuerbar.
An der Aquastream XT is doch aber nur 1 Lüfteranschluss, so wie ich das sehe. Wie kann man da 3 anschließen? Dann bräuchte ich nämlich keine extra Lüftersteuerung

Geändert von DDD (31.01.2009 um 13:20 Uhr)
DDD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2009, 10:56   #15
Fachmann
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 659
Standard

Über entsprechende y kabel. es geht nur darum das es möglich ist 3 anzuschließen ohne die Steuerung zu überlasten und damit zu beschädigen. Für die 3 Anschlüsse musst du quasi selbst sorgen.
KaiZen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2009, 11:01   #16
DDD
Könner
 
Benutzerbild von DDD
 
Registriert seit: 01.2009
Beiträge: 95
Standard

Also wenn ich jetzt auf den Anschluss ein Y-Kabel mach, kann ich damit 3 Lüfter gleichzeitig über den PumpenAnschluss kontrollieren?

Geändert von DDD (31.01.2009 um 11:17 Uhr)
DDD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2009, 11:34   #17
Fachmann
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 659
Standard

Ein Y-Kabel macht aus einem Anschluss zwei. Dementsprechend bräuchtest du wohl 2 Kabel hintereinander. Ich weiss nicht ob es da auch Kabel gibt die mehr anschlüsse verteilen bzw. wie sie dann heissen. Kontrolliert wird nur die Spannung an dem einen original anschluss, die dann auf die 3 verteilt wird. Daher, alle 3 Lüfter drehen immer mit der gleichen geschwindigkeit (so fern es die gleichen Lüfter sind).
Die Aussage von AT bezieht sich, wie gesagt, nur darauf, dass die 3 Lüfter nicht so viel Spannung ziehen das dir die Steuerung durch knallt. So etwas steht öfter mal bei Lüftersteuerungen dabei. An meiner Kann ich, laut Hersteller, pro Kanal zum Beispiel nur 2 anschließen.

Wenn du mehr anschließt ist es wie bei einer Steckdose auch. Im idealfall fliegt die Sicherung raus oder aber das Haus fackelt ab...
KaiZen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2009, 11:52   #18
DDD
Könner
 
Benutzerbild von DDD
 
Registriert seit: 01.2009
Beiträge: 95
Standard

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, kann man also an den Pumpenanschluss ein Y-Kabel und dann 3 Lüfter (die Yate Loons von oben) dranhängen? Ob die nun gleich drehen oder nicht ist relativ egal
DDD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2009, 12:05   #19
Fachmann
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 659
Standard

Genau, du brauchst ein Kabel was aus einem Anschluss 3 macht (vorhergehend Y-Kabel genannt) und kannst dann bedenkenlos 3 Lüfter an die Pumpe anschließen. Schließt du mehr an musst du mit einer Beschädigung der Pumpe rechnen.
KaiZen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2009, 12:06   #20
DDD
Könner
 
Benutzerbild von DDD
 
Registriert seit: 01.2009
Beiträge: 95
Standard

Das wäre dann so eins:
Klick mich, ich bin ein Link

Eins auf Drei gibts leider nich
DDD ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Noch eine [Wakü-Kaufberatung], diesmal leise und performant hariko Wasserkühlung 17 20.10.2008 18:21
[Kaufberatung] USB-Hub dickie Consumer Electronics 1 23.03.2008 16:28
Kaufberatung: Leise und starke Wasserkühlung bis 350 Euro Ágó Wasserkühlung 26 12.08.2007 10:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41