Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Wasserkühlung

Hinweise

Kühler Design - Tipps & Tricks erwünscht

Dieses Thema wurde 6 mal beantwortet und 1326 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.03.2010, 16:23   #1
PIK
Anfänger
 
Benutzerbild von PIK
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: M/V
Beiträge: 8
Frage Kühler Design - Tipps & Tricks erwünscht

Hab dann gleich mal mein 2tes Thema vorbereitet

Für meine Wakü, will ich GPU (8800 GTX) und CPU Kühler selbst herstellen.
Nun hab ich mir mal ein paar Gedanken zum Aufbau gemacht, die Skizzen sind noch nicht spruchreif, lassen aber schon erahnen wie es mal aussehen soll

GPU Kühler:


CPU Kühler:


Zwecks besseren Verständniss,
jeder Kühler besteht dann aus 3 Kupferplatten mit ca. 3mm Stärke.

Die Untere wird da, wo Wasser entlang strömt angeraut, mittels Dremel.
Evtl. auch Lamellen, dort wo die Core sitzt, muss ich aber schauen wie das mit meinen linken Händen klappt^^

Die Mittlere ausgeschnitten in Form des Wasserkanals,

und die Obere mit den Anschlüssen versehen... dient dann gleichzeitig als Deckel

Das ganze dann noch schön mittels Lötens wasserdicht verbinden und schon
hat man ziemlich robuste Kühler, hoffe ich jedenfalls

Japp, das ist mein Projekt für die nächsten Wochen^^

Bin für alle Fragen und Anregungen offen,

Thx
__________________
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Zitat: Konrad Adenauer)


Geändert von PIK (18.03.2010 um 20:30 Uhr) Grund: Bilder zu groß
PIK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2010, 20:14   #2
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Willkommen im Forum!

Erst einmal vorweg: Bitte passe die Bilder bzgl. der max. Auflösung von 800x600 an.

Sind die 3 mm Stärke für alle 3 Platten zusammen, oder je Platte angedacht? Die Gewinde der Schlauchanschlüsse sind teilweise 7 mm lang, je nach Hersteller...

Löten ist zwar schön und gut, aber auch zeitaufwendig und schwer zu realisieren, es sei denn, Du willst nur die Außenkanten miteinander verlöten.

Bzgl. Lamellen: Schau Dir mal die Grafikkartenkühler von EK an. Die weisen relativ grobe Rillen auf und kühlen dennoch super.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2010, 20:49   #3
PIK
Anfänger
 
Benutzerbild von PIK
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: M/V
Beiträge: 8
Standard

Danke für den Tipp hab die Auflösung ein bissel angepasst^^

je Kupferplatte sind 3mm geplant,
es wäre aber kein Problem bei den Anschlüssen einfach eine dickere zu nehmen, nach oben ist ja reichlich Platz und zusätzliches Gewicht sollte unproblematisch sein

guter Einwand an der Stelle, kann ich gleich mit einplanen

was das Löten angeht, wollte ich nur die äußeren Kanten verbinden, um später noch die Möglichkeit zu behalten, einfach Lamellen auf dem Kühler anzubringen, oder sogar noch nen Lüfter oben drauf^^ mal schauen was beim Übertakten dann so raus kommt

Hab auch schon über Plexiglas nachgedacht, aber da bei mir die Optik hinter der Kühlleistung ansteht, halte ich einen soliden Kühler für besser

mit den Lamellen über der Core, muss ich mal sehen, habe leider keine anständige Fräse....

Danke für die Tipps
__________________
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Zitat: Konrad Adenauer)


Geändert von PIK (18.03.2010 um 20:51 Uhr) Grund: Schreibfehler^^
PIK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2010, 06:23   #4
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Wegen dem Löten - kann man nicht den Backofen benutzen? Vorher ordentlich Flussmittel und Zinn rein und dann reinlegen? 250° müßten reichen. Schon mal gestestet?
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2010, 09:59   #5
PIK
Anfänger
 
Benutzerbild von PIK
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: M/V
Beiträge: 8
Standard

bis jetzt noch nicht getestet^^ hab eigentlich vor, das mit nem bunsenbrenner zu machen, so ähnlich wie bei Heizungsrohren

ich werds dann mal im backofen ausprobieren und feedback geben
glaub ab irgendwie, dass das dann alles krum und schief wird
__________________
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Zitat: Konrad Adenauer)

PIK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2010, 10:04   #6
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Zitat:
Zitat von PIK Beitrag anzeigen
glaub ab irgendwie, dass das dann alles krum und schief wird
Ach! Erhitzen, Ofen auf und zusammendrücken!
(vorher solltest dus aber schon arretieren, sonst wird es natürlich schief...)
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2010, 13:43   #7
PIK
Anfänger
 
Benutzerbild von PIK
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: M/V
Beiträge: 8
Standard


ach was, einfach in die mikrowelle *lach*
__________________
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Zitat: Konrad Adenauer)

PIK ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vista Tips und Tricks für das neue Betriebsystem von Microsoft Don Vito Betriebssysteme 8 16.07.2008 08:34
Neues System - Kommentare erwünscht! Askandi Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 12 14.10.2007 14:00


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41