Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Wasserkühlung

Hinweise

Laing oder Eheim?

Dieses Thema wurde 9 mal beantwortet und 2271 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.12.2009, 12:07   #1
Greenhorn
 
Registriert seit: 12.2009
Beiträge: 6
Standard Laing oder Eheim?

Hallo,

aktuell habe ich noch eine externe Lösung (aquaduct XT 360), diese möchte ich aber durch eine Interne ablösen. Platz genug habe ich in meinem Big Tower. Folgende Komponenten sind im Kreislauf:

CPU Heatkiller 3.0 auf Q9550@2,8 -> NB Mips -> SB Mips -> Mosfet Mips -> Mosfet Mips -> GPU Heatkiller GTX 280

das ganze ist mit 13/10 mm verschlaucht.

Die aquaduct Lösung wollte ich mit folgenden Komponenten ersetzen:

Laing DDC-Pumpe 12V DDC-1Plus
XSPC Laing DDC Ausgleichsbehälter komplett inkl Aufsatz
Filterschwamm 50x50x50mm
Shoggy Sandwich Bausatz zur Pumpenentkopplung - Version 2.0

XSPC RX360 Triple Radiator
3 x Noiseblocker NB-Multiframe M12-S1 ( 120x120x25mm )
Phobya Blende Triple (360)/HEXX-Black

Aquacomputer aquaero 4.00 USB Fan-Controller, weiß/blau inkl. Powerbooster
Aquacomputer Durchflusssensor "high flow" G1/4 für aquaero, aquastream XT ultra und poweradjust
Aquacomputer Filter mit Edelstahlgewebe, Absperrhähnen und Einbaublende
Aquacomputer Temperatursensor inline G1/4 für aquaero, aquastream XT und aquaduct

Ist die Zusammenstellung so ok? Ich bin mir nicht sicher, ob ich nicht eine Eheim Pumpe z.B. von Aquacomputer nehmen soll, da diese ja leiser ist. Aber bei den vielen Komponenten im Kreislauf möchte ich schon mindestens 60 l/h schaffen und das sollte die Laing+ ja locker schaffen und mit dem aquaero kann ich sie ja noch drosseln. Vielleicht soll auch in Zukunft mal noch eine 2. Grafikkarte gekühlt werden.
Reichen die 3 silent Lüfter aus um das System zu kühlen?

Grüsse
nixxda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2009, 12:17   #2
Profi
 
Benutzerbild von Warhead
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 316
Standard

mit der laing machst du nichts falsch. wenn die leiser werden soll kann ich zb den mCubed T-Balancer MiniNG empfehlen

auch wenn ich von den innen liegenden agb direkt auf der laing ncihts halte. da finde ich die externen röhren besser
Warhead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2009, 13:05   #3
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Wenn Du den Aquaero mit Powerbooster nimmst, kannst Du die Laing auch mit diesem regeln.

Falls Du ein Board mit Passivkühlkörpern hast und nur wenig übertakten willst, würde dies bei ausreichendem Luftstrom ausreichen. Eine Wakü für die Platine ist an sich nur selten notwendig.

Die drei Lüfter sollten mit dem XSPC-Tripple an sich auch für eine zweite Graka ausreichen, aber über Lautstärke kann man sich streiten. Einen Test der Multiframe-Reihe findest Du hier.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2009, 13:09   #4
VDC
Könner
 
Benutzerbild von VDC
 
Registriert seit: 03.2007
Ort: Stadtlohn
Beiträge: 74
Standard

na ja, also so würde ich die laing net nehmen.

es reicht ne normale laing dreimal (die sollte spielend um die 100l/h in dem kreislauf landen) und dann würde ich auch keinen aufsatz agb empfehlen, die haben zuviele nachteile. wenns kompakt sein soll: swiftech mcres, für die laing noch nen schicken deckel und gut ists.

die multiframe sind nix für radis, da ein teil der luft am radi vorbei kann, da eher 800-1200er slipstream oder so

Des Weiteren brauchste keinen Filter, mach die Wakü lieber vorher einmal richtig sauber, da haste definitiv mehr von und die unnötige bremse bleibt dir erspart.

mit ~800rpm solltest du auch die 2.gpu noch gekühlt bekommen, das delta wird dann aber nicht mehr schön aussehen.

€: ganz vergessen auf die zentrale Frage einzugehen: laing oder eheim ist gehopst wie gesprungen.

Geändert von VDC (08.12.2009 um 13:29 Uhr)
VDC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2009, 13:57   #5
Greenhorn
 
Registriert seit: 12.2009
Beiträge: 6
Standard

Welche silent Lüfter könnt ihr denn für den Radi sonst noch empfehlen? und wie sollte ich die am Radi am besten montieren? Blasend von unten am Radi oder saugend von oben? Den Radi wird ins Gehäuse von unten montiert.

Was haltet ihr von der Aquacomputer Aquastream XT Standard Version?
nixxda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2009, 14:09   #6
VDC
Könner
 
Benutzerbild von VDC
 
Registriert seit: 03.2007
Ort: Stadtlohn
Beiträge: 74
Standard

as xt standard hört sich doch schon mal gut an, vor allem wenns aquaero dabei ist.

lüfter nach aussen blasen lassen macht sinn, rein blasen allerdings auch, da man hier leicht bessere wassertemps hat, sich dafür aber um die abluft kümmern muss, man muss also ausprobieren, was einem besser gefällt/was bei einem besser funktioniert.

wie gesagt: slipstream, alternativ z.b. noiseblocker xl1/pl1
VDC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2009, 15:33   #7
Greenhorn
 
Registriert seit: 12.2009
Beiträge: 6
Standard

Hab nach dem lesen des Test der Auqastream auf deXgo mich für die Auqastream XT entschieden.

Passen die folgenden Komponenten zusammen und reichen max. 1200 rpm für die Slipstream?

Koolance Reservoir Inline 200mm V2
Scythe Slip Stream 1200 rpm
Shoggy Sandwich
XSPC RX360 Triple Radiator

Aquacomputer aquaero 4.00
Aquacomputer Aquastream XT Standard Version
Aquacomputer Durchflusssensor "high flow" G1/4 für aquaero
Aquacomputer Temperatursensor inline G1/4 für aquaero
Eheim 1046/48 Ein- und 1250 Auslassadapter auf G1/4"
nixxda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2009, 15:37   #8
VDC
Könner
 
Benutzerbild von VDC
 
Registriert seit: 03.2007
Ort: Stadtlohn
Beiträge: 74
Standard

das koolance finde ich ein wenig überteuert (man muss die Halterungen noch dazu kaufen), die 1200er slippies sollten reichen, in deiner zusammenstellung fehlt nur noch der einlassadapter (beide zusammen gibts günstiger im set)
VDC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2009, 16:38   #9
Greenhorn
 
Registriert seit: 12.2009
Beiträge: 6
Standard

Danke, die Einlassadapter hätte ich vergessen. Als alternativer Ausgleichbehälter sollte es auch der EK Water Blocks EK-Multioption RES 250 tun, da sind auch die Befestigungen dabei.

Hinzugefügter Beitrag (autom. Zusammenführung):
An welche Stellen sollte ich die Wassertemperatur Sensoren montieren? Vor und nach dem Radiator? ... und den Durchflusssensor direkt nach der Pumpe?

Geändert von nixxda (08.12.2009 um 16:40 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 3 Stunden
nixxda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2009, 17:13   #10
VDC
Könner
 
Benutzerbild von VDC
 
Registriert seit: 03.2007
Ort: Stadtlohn
Beiträge: 74
Standard

joa, der ek tuts auch

wassertempsensor kann irgendwo sitzen, dfm nur nicht direkt nach der pumpe, sondern eher unauffällig irgendwohin.
VDC ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aquastream oder Laing oder beide Pumpen? CaseyP Wasserkühlung 9 07.04.2007 13:17
Eheim 10** Aufsteck AB fossi Wasserkühlung 4 21.02.2007 14:33


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41