Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Wasserkühlung

Hinweise

Neue Wasserkühlung Zusammenstellungsbewertung

Dieses Thema wurde 12 mal beantwortet und 1671 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.04.2010, 23:36   #1
Greenhorn
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 5
Frage Neue Wasserkühlung Zusammenstellungsbewertung

Hallo zusammen!

Ich möchte mir eine Wasserkühlung zulegen, da mir mein Rechner zu laut ist (unter anderem durch meine neue HD5770...)

Was haltet Ihr von dieser Zusammenstellung?
https://www.aquatuning.de/shopping_c...6d1ee6c16097e4

Habe ich was wichtiges vergessen? Oder sind Teile davon völlig überflüssig?

Was ich nirgendwo finden konnte bis jetzt ist ein fertiger Deckel für das Gehäuse, wo 3 Lüfteröffnungen drin sind für den 360er Radiator...
mrcarnivore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2010, 09:00   #2
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Willkommen im Forum!
Auf den ersten Blick sehe ich keine geraden Schlauchanschlüsse.

Die Radiatorblende ist nicht nötig. Stattdessen sollte eine Einbaublende dazu. Einfach mit einem Dremel oder einer Stichsäge halbwegs gerade ausschneiden, Blende von oben auf den Deckel und fertig.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2010, 21:13   #3
Greenhorn
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von smoothwater Beitrag anzeigen
Willkommen im Forum!
Auf den ersten Blick sehe ich keine geraden Schlauchanschlüsse.
Doch sind 18 Stück dabei.

Zitat:
Zitat von smoothwater Beitrag anzeigen
Die Radiatorblende ist nicht nötig. Stattdessen sollte eine Einbaublende dazu. Einfach mit einem Dremel oder einer Stichsäge halbwegs gerade ausschneiden, Blende von oben auf den Deckel und fertig.
Was meinst Du mit Einbaublende? Die Radiatorblende kann ich doch als Blende auf dem Gehäuse verwenden, um die ungerade Ausschnittskante zu verstecken...
mrcarnivore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2010, 11:17   #4
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Zu den Anschlüssen: Hab ich glatt übersehen... ^^

Zur Blende: Jain: Wenn Du Dir die Abbildung genauer ansiehst, wirst Du feststellen, dass die Lüfterblende nur Bohrungen für Lüfterlöcher aufweist, nicht aber für die Befestigung auf dem Deckel. Hier heißt es entweder kleben, oder selber bohren. Eine Einbaublende besitzt bereits die entsprechenden zusätzlichen Löcher.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2010, 22:38   #5
Greenhorn
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von smoothwater Beitrag anzeigen
Zu den Anschlüssen: Hab ich glatt übersehen... ^^

Zur Blende: Jain: Wenn Du Dir die Abbildung genauer ansiehst, wirst Du feststellen, dass die Lüfterblende nur Bohrungen für Lüfterlöcher aufweist, nicht aber für die Befestigung auf dem Deckel. Hier heißt es entweder kleben, oder selber bohren. Eine Einbaublende besitzt bereits die entsprechenden zusätzlichen Löcher.
Kann ich das nicht einfach klemmen? Also den Rand des Lochs zwischen Blende und Lüfter einklemmen?
mrcarnivore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2010, 22:47   #6
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Wenn Du den Deckel passgenau aussägst, jain. Zumindest würde ich mit Sekundenkleber arbeiten und die Klebeflecken mit Aceton vorsichtig abwischen. So habe ich zumindest eine meine Blende für den TJ07 eingepasst.

Edit: Oh. Ich glaube, Du meinst was anderes. Jo, klemmen müsste. je nach Schraubenlänge, gehen.
__________________
Desktop

Geändert von smoothwater (28.04.2010 um 06:48 Uhr)
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2010, 06:47   #7
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Klar geht das zu klemmen, der Rand der Blende ist breit genug. Säg ein Rechteck ins Gehäuse, so groß wie die Innenmaße. Da, wo die vier äußeren Schraubenlöcher sitzen, würd ich es stehen lassen und dort Löcher zur Arretierung bohren, damit Blende und Radiator nicht verrutschen. Der entscheidene Vorteil ist, dass du keinen Kleber brauchst und dir damit auch nichts versauen kannst.
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 18:08   #8
Greenhorn
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 5
Standard

Und wie würdet Ihr das Loch in den Deckeln schneiden?
mrcarnivore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 20:51   #9
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Gehäuse leer räumen, Oberfläche mit Kreppklebeband abdecken und die Blende mittig in gewünschter Position übertragen. Dann ringsherum nach innen ein paar Millimeter zugeben und den Rest mit einem Dremel oder einer Stichsäge vorsichtig ausschneiden, entgraten und fertig.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2010, 08:27   #10
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Ja. Die Blende hat ja innen das Gitter. Das zeichnest du an den Äußeren Enden an. Dann der Länge nach mit Lineal verbinden. Das (+1 o. 2mm) sägst du aus. Da, wo die äußeren Schrauben reinkommen, darf natürlich nicht ausgesägt werden.

Zum Gehäuse leer räumen. Wenn man das nicht macht, hat man in allen Ecken und Kanten Metallstaub. Super, oder?
Alternativ kann man auch mit Folien abkleben, aber wenn eine reißt, hat man auch in allen Ecken und Kanten Metallstaub. Auch super, oder?
__________________

Geändert von grille (30.04.2010 um 08:29 Uhr)
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2010, 20:05   #11
Greenhorn
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 5
Standard

Vielleicht habe ich ungenau formuliert, meine Frage bezog sich mehr auf das konkrete Loch reinschneiden... Also Dremel oder Stichsäge, oder Löcherreihe, oder wie?

Danke trotzdem schonmal für die ausführliche Beschreibung des Vorganges.
mrcarnivore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2010, 13:28   #12
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

4 Löcher in den entsprechenden Ecken und dann mit der Stichsäge ausschneiden. macht sich am günstigsten. Alternative ist halt das Ausschneiden per Trennscheiben mit dem Dremel. Dauert nur deutlich länger und hinterlässt beim Abrutschen hässliche Vertiefungen ^^.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2010, 13:46   #13
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Würde auch eine Stichsäge nehmen und die Ränder mit Klebeband bekleben, damit der Lack nciht splittert.
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Teile + Neue WaKü + altes Gehäuse = Need Help Moschus Wasserkühlung 24 15.05.2010 13:46
Wasserkühlung? Kevinkuensken Wasserkühlung 51 04.04.2009 13:53
Neue Wasserkühlung Shadow Wasserkühlung 11 14.07.2008 14:35
Neue Wakü = Neue Fragen bigwelle Wasserkühlung 10 25.08.2007 16:11
Beratung für meine neue Wasserkühlung proscher Wasserkühlung 8 20.03.2007 18:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41