Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Wasserkühlung

Hinweise

Optimierung meiner Wasserkühlung

Dieses Thema wurde 35 mal beantwortet und 3872 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.03.2007, 18:39   #1
Amateur
 
Registriert seit: 03.2007
Beiträge: 32
Standard Optimierung meiner Wasserkühlung

hallo
wollte bei euch mal fragen wie mein kühler in vergleich mit anderen abschneidet

habe den zern pq+ und wollte mal fragen ob ihr erfahrungen mit anderen besseren kühlern habt und wie %ual die verbesserung sein würde

cpu ist ein opti 146@2900@1,45vcore
pumpe laining ultra

lg echti

wassertemp ca immer um die 30 grad

Geändert von echtorg (03.03.2007 um 18:42 Uhr)
echtorg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2007, 18:41   #2
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

[Guide] Wasserkühlungskomponenten

Testberichte von anderen Kühlern findest du unter "Artikel und Testberichte".

Die Verbesserung kann dier keiner 100%ig voraussagen


Kühlercharts findest du bei www.watercoolplanet.de
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2007, 18:50   #3
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Willkommen im Forum!

Ich habe den Threadtitel mal angepasst, das Wort "Wakü" allein ist ein denkbar schlechter Titel.

Das wesentliche wurde schon gesagt: Dein Kühler ist schon recht gut. Lediglich der Durchfluss leidet ein bisschen mit ihm, aber bei der Pumpe ist das kein Problem. Wirklichen Sinn machen würde ein Tausch nicht. Bist du denn nicht zufrieden mit deiner CPU-Temperatur?
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2007, 19:08   #4
Amateur
 
Registriert seit: 03.2007
Beiträge: 32
Standard

zufrieden doch ja
aber mann gg tsrebt ja immer nach neuem und besseren oder
echtorg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2007, 19:11   #5
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Zitat:
Zitat von echtorg Beitrag anzeigen
zufrieden doch ja
aber mann gg tsrebt ja immer nach neuem und besseren oder
Und ich würde mich freuen wenn du nach einem besserem Schriftbild samt Interpunktion und Groß/Kleinschreibung streben würdest

*kleinerwinkmitdemzaunpfahl*
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2007, 19:13   #6
Könner
 
Registriert seit: 11.2006
Beiträge: 98
Standard

Wieso?, solange das ganze doch stabil läuft finde ich sowas schwachsinnig wenn man dadurch nur 1-2°C runter geht.
benny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2007, 19:51   #7
EffizienzGuru
Kellerkind
 
Benutzerbild von arctic_storm
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Schiffdorf
Beiträge: 1.234
Standard

Leistungstechnisch ist der Zern ein sehr guter Kühler, vor allem für den Preis. Leider ist der Durchfluss ziemlich schlecht. Die Verarbeitung ist 100% ok, es gibt keinen Grund zur Beanstandung.
__________________
Holzscheite sind wie Menschen, außer sie sind gestapelt. Dann sind sie wie Stapelholzscheite.
arctic_storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2007, 10:46   #8
Amateur
 
Registriert seit: 03.2007
Beiträge: 32
Standard

hallo gurianer

neue frage an euch wakü spezialisten hätte
habe in meinenm system den Ramplex - DDR/DDR2 RAM kühler verbaut der ja g1/8 zoll anschlüsse hatt gegenüber meinem restlichen sachen die ja alle g1/4 zoll anschlüsse haben

ist das ein bemerkbarer( durchfluss&temps) nachteil gegenüber den den g1/4 zoll anschlüssen?
sollte ich die g1/4 zoll anschlüsse innen etwas aufbohren um mehr durchfluss zu erhalten? oder versuchen den ramplex überhaupt auf g1/4 zoll anschlüsse umrüsten?

bei den anderen kühlern, zern pq+,KTC NB Wak Rev. 2,Watercool HK 2.5 GPU-X GF6800/7800/7900 würde es da sinn machen bei den anschlüssen nachzusehen ob diese zu weit ins gehäuse reinragen und su den fluss etwas behindern? anschlüsse kürzen wäre auf der drehbank ja kein problem
beim pq+ schauen sie ja doch ziemlich weit hinein

hoffe ich bekomme antworten von euch zu lesen oder erfahrungsberichte von euch
lg echti
echtorg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2007, 11:10   #9
EG-Staff
Graf Zahl
 
Benutzerbild von Vorher
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 2.671
Standard

Also meiner Meinung nach wird es nicht viel bringen die 1/8" Anschlüsse aufzubohren. Nach dem der Zern PQ+ (wie ich aus eigener Erfahrung weiß) sehr bremst sollte der 1/8" Anschluss nicht ausschlaggebend sein. Würdest du zb nur Kühler haben die den Durchfluss kaum bremsen wäre der 1/8" Anschluss eher die Engstelle. Aber so denke ich das nicht.
__________________
Vorher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2007, 11:20   #10
Amateur
 
Registriert seit: 03.2007
Beiträge: 32
Standard

das bremsen wie wirkt sich das temperatur mässig aus
sprechen wir da von 10 garden oder von graden ?

wenn man den oberteil des pq+ dort wo die anschlüsse eingeschraubt werden ist ja mittig so eine erhöhung

würde mann diese kleiner machen sollte der durchfluss ja grösser werden oder irre ich da?

Geändert von echtorg (04.03.2007 um 11:29 Uhr)
echtorg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2007, 11:35   #11
EG-Staff
Graf Zahl
 
Benutzerbild von Vorher
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 2.671
Standard

In Graden kann ich dir das nicht sagen.

Wenn du die Erhöhung des PQ+ kleiner machst wird der Durchfluss höher aber auch die Kühlleistung schlechter.
__________________
Vorher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2007, 12:09   #12
Amateur
 
Registriert seit: 03.2007
Beiträge: 32
Standard

sollte 10tel grad heissen gg

dann lass ich das mit dem bearbeiten

also kann man nicht sagen was ein kühler mit stärkerem durchfluss ca für ein system bringen würde?
echtorg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2007, 12:18   #13
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

0-3 Grad bessere Temperaturen, über den Daumen gepeilt. Feste Aussagen kann man da schlecht bis gar nicht machen. Mit anderen Maßnahmen erreicht meist deutlich mehr. (Zum Beispiel Anordnung des Radiators und der Lüfter optimieren.)
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2007, 12:44   #14
Amateur
 
Registriert seit: 03.2007
Beiträge: 32
Standard

mit den lüftern hab ich schon alles versucht
mein problem ist das ich fast nicht unter 30 grad wasser temp komme da
mein pc leider unter dem schreibtischeck steht
dh rechts vom pc ist die wand links vom pc bis gehehäuse mitte ein kästchen und oberhalb die platte .da staut sich die luft hinten im eck
meine erste massnahme war oben in der platte so lüftungsgitter reinzuschneiden damit die warme luft wegkann
momentan saugen die lüfter die luft aus dem case am radi raus
am radi kommt jetzt noch ein selbsgebastelter shroud mit 25mm höhe .lüfter sind oben am radi 3silent x mit 14 db und ca 100m³ luftstrom
zur unterstützung sind unten am radi auch 3 noname die immer mit 50% rausblasen
gehaüselüfter im mesh (big) ist hinten ein 120 er und bei den platten 3*92er
mal ein foto vom arbeitsplatz anbei

wie gesagt hätte gerne die wasser temp runter der sommer kommt ja noch



echtorg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2007, 13:10   #15
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Also wenn du die Wassertemperatur senken willst macht es wenig Sinn über einen anderen CPU-Kühler nachzudenken.

Die viel wichtigere Frage wäre: Was ist das überhaupt für ein Radiator? Und brauchst du unbedingt weniger Wassertemperatur? 30 Grad ist nicht viel, und auch im Sommer werden das nicht plötzlich 10 Grad mehr.

Falls du aber unbedingt bessere Temperaturen willst, wäre die beste Möglichkeit sicher den Rechner wenn es eben geht wo anders aufzustellen. In der eingeengten Platzierung dürfte schonmal das größte Problem liegen.

Geht das nicht könntest du mal probieren, die Lüfter auf dem Radi so zu montieren, dass sie die Außenluft durch den Radi ins Case blasen. Alle anderen Lüfterplätze bestückst du dann mit Lüftern, die die Luft wieder aus dem Case befördern.
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2007, 13:15   #16
Amateur
 
Registriert seit: 03.2007
Beiträge: 32
Standard

radi ist ein Black Ice GT Stealth III
das mit der luft in den radi rein hatte ich auch schon
scheint aber durchdas die luft in dem eck so steht die sclechtere variante zu sein
habe bessere temps wenn sie rausblasen und hinten und seitlich die luft reinblasen
lg
ich möchte halt meine teile so weit es geht optimal ausnutzen und wenn geht verbessern
lg
echtorg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2007, 13:41   #17
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Also in deinem System ist nichts, was wirklich schlecht wäre. Da würde wohl wirklich nur helfen, den PC irgendwo aufzustellen, wo er besser "atmen" kann.

Zu deiner Frage danach die Anschlussgewinde zu kürzen: Beim Zern kann das durchaus Sinn machen, soweit ich weiß ragen die Gewinde da sehr weit ins Innere rein. Kannst es dir ja mal anschauen, indem du den Deckel des Kühlers entfernst und schaust, ob das Gewinde des Anschlusses viel übersteht. Aber versprich dir keine wirklichen Termperaturverbesserungen dadurch. Das ist nur eine "kleine" Optimierung.

Kann es sein, dass du direkt am Pumpenausgang einen Winkel hast?
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2007, 13:47   #18
Amateur
 
Registriert seit: 03.2007
Beiträge: 32
Standard

laing>radi>cpu>chip>rams>grafka>agb>laing

hebe ein und ausgang einen winkel ist schlauctechnisch am besten zu lösen gewesen bei mir

ist das so ein manko die zwei winkel?

auf dem tygon schlauch passen elider die 10mm knickschutzfedern nicht mehr

Geändert von echtorg (04.03.2007 um 13:53 Uhr)
echtorg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2007, 13:57   #19
Fachmann
 
Benutzerbild von Frostschutz
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: dort.
Beiträge: 710
Standard

Zitat:
Zitat von echtorg Beitrag anzeigen
ist das so ein manko die zwei winkel?
Eben wieder eine der vielen "Kleinigkeiten", die nach Optimierung schlussendlich noch das letzte Grad rausholen können...
__________________
' tutti gusti sono gusti... '
Frostschutz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2007, 14:02   #20
Amateur
 
Registriert seit: 03.2007
Beiträge: 32
Standard

also fassen wir zusammen
1. die zwei winkel weg an der laing
2. anschlüsse am pq+ kürzen

am ramplex versuchen die 1/8 zoll anschlüsse zu weiten?
für anregungen gerne dankbar bin

da ein verstellen des pc ausgeschlossen ist muss ich versuchen zu verbessern wos geht
echtorg ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasserkühlung: Bildergalerie krueml_ Wasserkühlung 2180 11.08.2017 13:19
Wasserkühlung-> Koffer -> Bilder Inside ; Bearbeitung steht an Xevo Projekte, Worklogs und Anleitungen 43 16.09.2007 09:49
Wasserkühlung für X1950XT? hkw Wasserkühlung 12 01.04.2007 19:34
Kleines hardwarebedingtes Problem mit meiner GeForce 5950U Manic Grafikkarten 17 14.12.2006 16:10
Optimierung meiner Zusammenstellung Clooney Wasserkühlung 7 19.10.2006 23:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41