Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Wasserkühlung

Hinweise

Tygon-Rückverfärbung?!

Dieses Thema wurde 28 mal beantwortet und 4738 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.10.2006, 10:44   #1
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard Tygon-Rückverfärbung?!

Servus!

Da sich in meiner Wakü der Tygon immer mehr der Farbe weiß annähert dachte ich mir bevor du dir neue Schläuche kaufst gehst du erstmal auf Nummer sicher und suchst den Schuldigen dafür. Meine Wakü lauft mit dest. Wasser und AC Fluid von Aquacomputer (2%), was ich auch schon als den Verdächtigen im Visier hatte. Also hab ich einfach mal ein Stück Tygon über mehrere Wochen in der Mische für meine Wakü liegen lassen. Siehe da, es wurde schneeweiß.

Soweit so gut.

Dann habe ich das Stück mit klarem Wasser abgespühlt und bei Seite gelegt, weil ich zu faul war es in den Müll zu bringen. Das war vor ca. 3 Wochen. Heute morgen wollte ich dann mal in meiner Bastelbude etwas aufräumen und dabei ist mir das Schlauchstück in die Hände gefallen. Ich kann es eindeutig identifizieren, da an ihm noch der Zwirn befestigt war, den ich damals angebracht hatte um es besser aus der Testflüssigkeit wieder heraus holen zu können.

Nun ist das komische: Das Schlauchstück ist wieder komplett klar! Ich werd daraus nicht schlau... Hat jemand schonmal ähnliches beobachtet? Wenn ja, dann könnte es durchaus sein, dass viele ihren vermeintlich verfärbten Tygon zu unrecht in die Tonne geworfen haben...

Ich werd auf jeden Fall nochmal so einen Test durchführen und gucken ob es wieder zu Rückverfärbung kommt.
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2006, 10:54   #2
Neo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das Tygon sich nicht mit AC Fluid verträgt kann ich nur bestätigen. Allerdings höre ich jetzt das erste mal von einer Rückverfärbung.

Es ist natürlich möglich das der Zusatz nach einiger Zeit unter Sauerstoffeinfluss zerfällt und so die Rückverfärbung stattfindet..
  Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2006, 14:35   #3
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Paffkatze
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Mühldorf am Inn
Beiträge: 289
Standard

bei mir verfärbt der sich auch ohne wasserzusatz.
__________________
Ruler vom Dienst Skiller von Natur
Zitat:
Zitat von happy
Wenn man sich so in Core 2 Hype Freds umschaut könnte man meinen, das die Leute den ganzen Tag encoden und dadurch jede gesparte Minute zählt.
Super PI spielt sich natürlich auch deutlich flüssiger.
Paffkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 21:33   #4
Könner
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 69
Standard

Da hab ich doch glatt ne Idee: Ich werde morgen mal 2 Stücke verfärbten Tygon (allerdings mit rosa Glysantin verfärbt) in Essigessenz und in Zitronensäure einlegen. Mal gucken was das bringt.
__________________
In Rom galt ein Forum als eine freier Plätze im Zentrum römischer Städte. Manche Plätze sind freier als andere, man könnte auch sagen: weniger luxxuriös.
wak00l ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2006, 09:29   #5
Profi
 
Benutzerbild von snoopy
 
Registriert seit: 09.2006
Beiträge: 407
Standard

Meine sind auch verfärbt. Testet mal Folgendes...
Ein Wattestäbchen feucht machen und gucken, ob es sich wie bei mir um einen Beschlag in den Schläuchen handelt.
Bei mir wurde der Schlauch wieder gut klar - leider nicht ganz.
Nun - wo bekommt man aber 50cm lange Wattestäbchen? GARNICHT!!!
Aber auch hier hab ich ne super Lösung. Wer beim Bund war, müsste es wissen...
Na was isses?
snoopy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2006, 10:04   #6
Profi
 
Benutzerbild von KRambo
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 296
Standard

Zitat:
Zitat von snoopy Beitrag anzeigen
Na was isses?
So ne Art "Gewehrlauf-Putzer" bauen?

Ich hab zwar auch Tygon bei mir verfärbt sich aber bisher noch gar nix
KRambo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2006, 10:13   #7
Profi
 
Benutzerbild von snoopy
 
Registriert seit: 09.2006
Beiträge: 407
Standard

Joh...
Aber nicht bauen, sondern im Waffengeschäft kaufen. Die müssten diese Ketten und Dochte dort haben...
Bauen wäre natürlich günstiger (weiss nicht, was die Sachen kosten).
snoopy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2006, 10:17   #8
Profi
 
Benutzerbild von KRambo
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 296
Standard

Nimm ein Wattestäbchen und mach nen Faden dran, dann kannst durchziehen
Blöd is nur wenn man stecken bleibt
KRambo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2006, 10:27   #9
Profi
 
Benutzerbild von snoopy
 
Registriert seit: 09.2006
Beiträge: 407
Standard

Schön wärs - geht so nicht...
Ich hatte es mal mit angefeuchtetem WC-Papier und Druckluft probiert.
Ausser dass die feuchten WC-Papierkugeln wie Geschosse unkontrolliert in der Gegend rumfliegen und meist an der Wand kleben bleiben, passiert da nicht viel im Schlauch
Man braucht viel Druck an den Innenwänden der Schläuche.
Wie gesagt - Gewehtlauf-Putzzeug mit ausrechend Docht. Sollte etwas schwer gehen beim Druchziehen, damit der Beschlag auch schön abgerieben wird.
snoopy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2006, 10:33   #10
Profi
 
Benutzerbild von KRambo
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 296
Standard

Zum Glück hab ich eh kein Fenster im Gehäuse, so kann mein Tygon schwarz anlaufen und mir isses egal aber ich werde mal beobachten ob sich bei mir auch was verfärbt...
KRambo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2006, 10:48   #11
Profi
 
Benutzerbild von snoopy
 
Registriert seit: 09.2006
Beiträge: 407
Standard

oder gleich schwarzen Tygon kaufen. Ist leider sehr teuer...
snoopy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2006, 16:49   #12
EG-Staff
Graf Zahl
 
Benutzerbild von Vorher
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 2.671
Standard

Warum nicht einfach Watte/Taschentuch/Küchenrolle/Klopapier auf einen stock binden und fertig. also die befestigung bleibt jedem selbst überlassen und stöcke gibts in jedem Baumarkt/Gärtnerei etc sollte also jeder bekommen...
__________________
Vorher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2006, 22:15   #13
Amateur
 
Benutzerbild von Dr. Wakeman
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 43
Standard

Im Aquariengeschäft einfach eine Reinigungsbürste für Schläuche kaufen
http://www.zooplus.de/app/WebObjects...g_und_zubehoer
Dr. Wakeman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2006, 08:25   #14
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Naja, an dem besagten Stück war es jedenfalls keine Ablagerung, dass hatte ich schon beim rausnehmen getestet. Meine kleine Testreihe zu dem Thema wird demnächst starten, vielleicht kann ich dort ähnliches wieder beobachten - dann gibts auch Bilder.
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2006, 09:43   #15
Semi Profi
 
Benutzerbild von Operator
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Wien | Österreich
Beiträge: 156
Standard

hab sowas ähnliches , beim dem Schlauch, aber da verfärbt sich der Schlauchso beige/ocka, glaub innen durch Benutzung von dem Koro-Schutz.

Putzen keine Chance!
__________________

mfg Operator
Operator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2006, 19:50   #16
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Paffkatze
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Mühldorf am Inn
Beiträge: 289
Standard

Zitat:
Ich hatte es mal mit angefeuchtetem WC-Papier und Druckluft probiert.
Ausser dass die feuchten WC-Papierkugeln wie Geschosse unkontrolliert in der Gegend rumfliegen und meist an der Wand kleben bleiben, passiert da nicht viel im Schlauch
oh mann, ihr kommt auf Ideen. Einfach bei ner Flaschenbürste den Griff abzwicken, und dann Draht am Stiel befestigen. Den Draht durch den Schlauch schieben, und dann anziehen. Fertig^^
__________________
Ruler vom Dienst Skiller von Natur
Zitat:
Zitat von happy
Wenn man sich so in Core 2 Hype Freds umschaut könnte man meinen, das die Leute den ganzen Tag encoden und dadurch jede gesparte Minute zählt.
Super PI spielt sich natürlich auch deutlich flüssiger.
Paffkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2007, 15:32   #17
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Mir hats den Tygon nun durch blosses klares Wasser verfärbt, wollte nur das Fluorescein rausspülen und schwupps waren die Schläuche milchig

Schade um die teuren Schläuche. Nichtmal das Fluorescein oder das Inno Protect hatten es geschafft zu verfärben. das pure Wasser aber ruckzuck ...
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2007, 16:03   #18
Fachmann
 
Benutzerbild von xbox
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: LA ( Bayern )
Beiträge: 832
Standard

Ich habe jetzt im Wasser etwas Zerex Super Coolant. Mal sehen wie sich das auf Dauer auswirkt. Aber nicht nur Tygon ist sehr anfällig für verfärbungen. Das habe es selbst mit Masterkleer und Guttasyn geschafft. Verwendete bisher nur WaterWetter und Dye Lite blue. Einer von beiden ist 100% die Ursache.
xbox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2007, 16:51   #19
Semi Profi
 
Benutzerbild von holzbein
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 152
Standard

Dann würde ich auf WaterWetter tippen. Hatte damit ebenfalls milchige Schläuche bekommen, sowohl bei Tygon als auch bei Mastercleer.
Von dem WW bin ich eh etwas enttäuscht. Hatte es in meinem Kreislauf unter anderem mit einer Laing DDC Pro. Die Pumpe litt unter anhaltenden Anlaufschwierigkeiten und konnte nur noch mit starken Schlägen mit einem Schraubendrehergriff zum Anlaufen ermutigt werden. Hatte schon Ersatz gekauft und wollte sie auswechseln.
Nachdem ich auf Inno-Protect gewechselt bin läuft genau die gleiche Pumpe tadellos an, nicht ein einzieges mal mehr das sie stehen geblieben wäre. Die Schmiereigenschaft von IP scheint mir um einiges besser zu sein als von WW.
holzbein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2007, 17:02   #20
Fachmann
 
Benutzerbild von xbox
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: LA ( Bayern )
Beiträge: 832
Standard

Denke auch das der Hype von WaterWetter vorbei ist. Anlaufschwierigkeiten mit der Pumpe hatte ich Gott sei Dank noch nicht.
Das war aber das letzte mal mit Tygon bei mir. Wenn sich mit Zerex, das ich so gering dosiert habe, der Schlauch wieder verfärbt ist es vorbei.
Dann werde ich auch auf Inno-Protect und Co. setzen und nicht mehr auf Kühler-Additive.
xbox ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tygon X-Flow-Anschlüsse Super-Kermit Wasserkühlung 38 20.02.2007 20:23


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41