Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Wasserkühlung

Hinweise

Unterdruck im System (?)

Dieses Thema wurde 9 mal beantwortet und 1733 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.12.2008, 21:29   #1
Novize
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: Kleve / NRW
Beiträge: 29
Standard Unterdruck im System (?)

Hallo. Ich habe mein Sys neu verschlaucht und musste feststellen, das irgendwie ein Unterdruck herrscht ... sprich die Schläuche ziehen sich zusammen wenn das System anläuft ... woran kann das liegen ?

Danke vorab !
__________________
Stammi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2008, 21:39   #2
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Ist das System auch komplett entlüftet? Kann ich mir fast nicht vorstellen, denn sonst könnte es keinen Unterdruck geben
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2008, 21:43   #3
Novize
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: Kleve / NRW
Beiträge: 29
Standard

jope ... das schon. aber ich denke, ich habe die schlauchwege echt mal schlecht gewählt ...

ich hab die pumpe in den agb geleitet, davon dann in die nb -> cpu -> radi -> pumpe ...
könnte es das sein ?
__________________
Stammi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2008, 22:10   #4
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Könnte sein ja . Der Kreislauf ist denke ich generell zwar entlüftet, durch den Trouble im AGB kommt aber scheinbar dauerhaft neue Luft ins System, weswegen sich Unterdruck bilden kann. Gehe von dem AGB in die Pumpe, ist nicht umsonst eine der Grundregeln einer Wakü
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2008, 22:19   #5
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Zitat:
Zitat von Stammi Beitrag anzeigen
jope ... das schon. aber ich denke, ich habe die schlauchwege echt mal schlecht gewählt ...

ich hab die pumpe in den agb geleitet, davon dann in die nb -> cpu -> radi -> pumpe ...
könnte es das sein ?
Das kann nicht gut gehen. Du ziehst das Wasser quasi durch den ganzen Kreislauf? Oder habe ich da was falsch verstanden?

Bau den Kreislauf bitte so um, dass die Pumpe das Wasser direkt aus dem AGB zieht - ist weitaus sinnvoller. Ich kenne das Problem nur von sehr starken Pumpen (zb. Laing oder Dual-Laing) bei denen sich der Schlauch zum AGB hin auch etwas zusammen zieht wenn der Querschnitt zu klein ist und die Pumpe nicht genug Wasser bekommt
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2008, 09:27   #6
Amateur
 
Benutzerbild von Klingo
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Zürich (CH)
Beiträge: 43
Standard

Bei mir zieht sich der Schlauch auch etwas zusammen, allerdings genau an der anderen Seite der Pumpe ^^

Also wenn man den "Start" des Kreislaufes beim AGB nimmt, dann geht es zuerst direkt runter zur Pumpe. Dort ist der Schlauch normal, aber dann von der Pumpe zum ersten Hardwaregerät ist der Schlauch dann etwas zusammengedrückt (der Schlacuh macht da auch eine 90° Kurve, da er horizontal aus der Pumpe rauskommt die Hardware aber darüber ist.

Vor der Pumpe wäre es mir irgendwie noch verständlich, dass es den Schlacuh zusammenzieht... aber beim Ausgang der Pumpe? o0
Es ist übrigens garantiert keine Luft mehr im Kreislauf, da sieht man nirgends irgendwo auch nur eine Luftblase. Ob der AGB bei der Öffnung oben geschlosse oder eben offen ist spielt keine Rolle, der Schlaucht bleibt weterhin zusammengedrückt (nur wenn die Pumpe läuft)

Jemand eine Idee woran das liegen könnte?
Klingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2008, 09:42   #7
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

An den Strömungsverhältnissen. An einer Engstelle ist die Strömungsgeschwindigkeit größer (in diesem Fall Pumpe/Auslassadapter). Beim Übergang zum Schlauch wird der Durchmesser weiter, sodass die Geschwindigkeit sinkt und am Rand Verwirbelungen entstehen. Hinter einer solchen Engstelle kommt es dann zu Druckunterschieden, wodurch der Schlauch sich verengt. (Wikipedia: laminare / turbulente Strömung)
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2008, 09:49   #8
Amateur
 
Benutzerbild von Klingo
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Zürich (CH)
Beiträge: 43
Standard

Ist das, mhh... negativ?

Also im Prinzip läuft der Kreislauf ja und alles wird gut gekühlt, aber wenn ich dich a richtig verstanden habe wird durch den Einlass in den Schlauch die Geschindigkeit, also der Durchfluss verringert.
Wobei, ändern kanna man da denke ich auch nicht wirklich viel, da ein grösserer Schlauch auch wieder neue Anschlüsse an jedem Kühlblock benötigen würde
Klingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2008, 10:26   #9
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Nachteilig ist dies nicht, es sei denn, Du nutzt ne Laing für nen 25-iger Abflussrohr ^^.
Bei den typischerweise verwendeten Schlauchdurchmessern ändert sich der Durchfluss nur minimal, wobei dies viel mehr von den verbauten Kühlkörpern und dem Radiator, denn von dem Schlauchdurchmesser abhängt.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2008, 17:23   #10
Novize
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: Kleve / NRW
Beiträge: 29
Standard

ich habe jetzt umgebaut und entlüfte grade ... bis jetzt alles i.O.
bin gespannt ob es so bleibt
__________________
Stammi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaufberatung C2D-OC-System elvis Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 20 17.08.2007 07:53
QX6700 System marock Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 108 19.07.2007 00:46
Beratung bei AM2-System Toby Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 7 17.04.2007 17:36
Neues C2D System boxleitnerb Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 3 08.04.2007 09:01
System Gesamtverbrauch elianda Prozessoren 17 07.03.2007 19:28


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41