Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Wasserkühlung

Hinweise

Wasserkühler für Asus Rampage II Extreme (x58)

Dieses Thema wurde 17 mal beantwortet und 6949 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.12.2008, 03:11   #1
Anfänger
 
Registriert seit: 12.2008
Beiträge: 8
Standard Wasserkühler für Asus Rampage II Extreme (x58)

Hallo

ich suche die wasserkühler für folgendes board
Asus Rampage II Extreme (x58)
habe irgendwie besstenfalls gerademal die Spannungswandler-kühler gefunden...

könnt ihr mir weiterhelfen?
Dr4g0n ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2008, 08:13   #2
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Schau mal hier:

Northbridge: NSB 22
Southbridge: NSB 21
Mosfet1: SW 21
Mosfet2: SW 23

Downloadlink für Kompatibilitätsliste:
Watercool
__________________
Desktop

Geändert von smoothwater (18.12.2008 um 08:16 Uhr)
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2008, 11:22   #3
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

EK arbeitet auch noch an einer Komplettlösung für SNB und SB aber vorübergehend haben sie auch einzelne Kühler.

Siehe Kompatibilitätsliste EK-Waterblocks

Die Produkte solltest du dann alle bei Aquatuning finden
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2008, 23:52   #4
Anfänger
 
Registriert seit: 12.2008
Beiträge: 8
Standard

wie siehts eigentlich mit der garantie aus? generell ist die ja weg, wenn ich die kühler entferne.. aber da man ja nichts kaputt oder umlöten muss, könnte man doch einfach die standard kühler wieder draufsetzen und es dann einschicken oder? genau das selbe bei ner GTX280. oder irre ich mich da?

ähm bei der liste von Watercool steht zwar das Asus Rampage II Extreme aber nur mit dem sokel Intel 775 das richtige hat aber den 1366 Sokel...

Geändert von Dr4g0n (18.12.2008 um 23:56 Uhr)
Dr4g0n ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2008, 07:55   #5
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Da liegst du nicht richtig. Die Garantie erlischt, sobald du am Board etwas veränderst, da gehört auch die Demontage eines Kühlers dazu. Umbaumaßnahmen geschehen auf eigenes Risiko.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2008, 08:12   #6
Anfänger
 
Registriert seit: 12.2008
Beiträge: 8
Standard

ja schon, aber die kühler sind ja meisten über so stecker befästigt... und das merkt doch keiner wenn man da für den betrieb nen anderen kühler draufsetzt und dann im garantiefall einfach den original kühler wieder draufsteckt.... solange man nichts an dem gerät beschädigt.. oder nicht?
Dr4g0n ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2008, 08:13   #7
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Zitat:
Zitat von Chibu Beitrag anzeigen
Da liegst du nicht richtig. Die Garantie erlischt, sobald du am Board etwas veränderst, da gehört auch die Demontage eines Kühlers dazu. Umbaumaßnahmen geschehen auf eigenes Risiko.
Das gilt für alle Hersteller ausser EVGA.
EVGA gibt weiterhin Garantie, wenn der Kühler entfernt, ein anderer oder der gleiche wieder aufgesetzt wurde.
Wichtig ist für die RMA, dass der Stockkühler wieder aufgesetzt wird, wenn die Karte eingesendet wird.

Lediglich sichtbare Schäden (offensichtliche Brandmale oder physischer Schaden) führen zum Garantieverlust.
Das Gleiche gilt ebenso für Overclocking.

EVGA-Statement Kühlerdemontage
EVGA-Statement zu Overclocking
zu finden in der EVGA-FAQ

Für alle anderen Hersteller gilt: Demontage und anschliessendes Einsenden mit den erneut montierten Original-Kühlern ist ein Betrugsversuch.

Bitte überlege also vorher, was du tust.

Geändert von peebee (19.12.2008 um 08:26 Uhr)
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2008, 08:15   #8
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Richtig... Ausnahmen bestätigen die Regel.

@Dr4gon
Noch mal... jegliche bauliche Veränderungen an Hardware haben Garantieausschluss zur Folge. Ob man es sieht oder nicht, spielt dabei keine Rolle.
Ganz ehrlich: Ich finde es dreist, wenn so gehandelt wird. Warum soll der Hersteller haften, wenn der Käufer Mist macht? Aber hier gab es schon genügend Grundsatzdiskussionen zu. Meine Meinung steht da felsenfest.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2008, 08:27   #9
Anfänger
 
Registriert seit: 12.2008
Beiträge: 8
Standard

mir gehts ja nicht darum, weil ich z.b. die grafikkarte unendlich hochtakten möchte... darum sind mir uach 500 euro für ne GTX280 einfach zuviel, weil die dinger mit standart wakü schon übertaktet sind... ich möchte einfach nue normale gtx280 für ca 380 euro kaufen und für nen paar euro dazu nen wakü damit das teil leise läuft. und warum sollte ich dann mist machen oder es dreist sein, den standart kühler drauzusetzen und die einschicken wenn ein hardware defekt vorliegt? O.o ich verbessere doch nur die abwerk gegebene kühlleistung.

ps. und auch gerade z.b. bei Boards wie zumbeispiel beim Rampage 2 Extreme.. warum bieten sie das nicht gleich mit Wakü an? 90% der leute die es kaufen, werden es zum OC nehmen und machen da nen Wakü drauf.
Dr4g0n ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2008, 08:53   #10
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Du umgehst eben deren Vorgaben. Wenn sie sagen, dass es nicht rechtens ist, dann musst du damit leben.

Es gibt aber bei Grafikkarten Alternativen. Watercool bietet zum Beispiel an, die Grafikkarte zu ihnen zu senden, sie montieren den Kühler und übernehmen die Garantie, die durch einen Schaden der Kühlermontage entsteht oder sendet es an den Hersteller, wenn ein Hardware-defekt vorliegen sollte. Damit bist du dann raus.

Die Frage zum Rampage solltest du dann lieber an die Hersteller richten. Wahrscheinlich wird wohl irgendwann wieder von Asus ein Board rauskommen, welches diese Lösung anbietet, wie es schon bei anderen Boards war. Nur der Markt der X58-Serie hat ja auch gerade eben erst begonnen.
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2009, 16:09   #11
Greenhorn
 
Registriert seit: 06.2009
Beiträge: 4
Standard

ich habe die Konversation hier mit Interesse gelesen da ich zur Zeit selber auf einen solchen Rechner 1366 9660, 12 Gb Core, 3 Nvidea GTX295 mit 4 wasser gekühlten SATA und zwei BLU Ray laufwerken umsteigen möchte.
Nun habe ich bei Aqua Computer GmbH die hier genannten Teile bestellen wollen und man riet mir ab! Begründung: (original textbei diesem Asus Mainboard ergibt sich eine Besonderheit, die auch wieder für Probleme sorgt. Wenn Sie die Heatpipe komplett entfernen um alle Komponenten einzeln zu kühlen, müssten Sie den kleinen Teil mit dem beleuchteten Logo wieder irgendwie am Board besfestigen. Dieses "Ding" beherbergt unsinnigerweise noch ein paar Spannungswandler. Die Platine auf denen diese sitzen lässt sich zwar problemlos auf das Board stecken, aber der notwendige Kühler darüber (der mit dem Logo) kann dann nicht mehr befestigt werden da dieser vom Rest der Heatpipe getragen wird.

Die einzige sinnvolle Alternative ist nur dieser Kühler:
http://shop.aquacomputer.de/product_...oducts_id=2255

Er kann auf der Heatpipe über der Northbrdige montiert werden. Hierzu nimmt man vorher das Originalstück an dieser Stelle heraus. Das ganze sieht am Ende so aus:
http://shop.aquacomputer.de/images/p...es/24174_2.jpg

Diese Lösung ist ingesamt recht unproblematisch aber von der Kühlleistung her natürlich nicht so effektiv wie die ganzen Einzelkühler.

meine Frage an die Experten hier (ich bin als Host Enwickler nur für IBM Großsysteme tätig und naturgemaß hier Laie!)
Willy
Willy1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2009, 18:25   #12
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Herzlich Willkommen hier bei den Effizienzgurus.

Ganz ehrlich rate ich dir sogar zu einem Fusion Block anstatt der Gesamtkühlung. Erstens ist sie vollkommen ausreichend für das Board und zweitens kostengünstiger. Hinzu kommt, dass der Chipsatz überhaupt nicht mehr so viel Hitze erzeugt, wie man es zu P965 oder P45 Zeiten gewohnt war. (die NVIDIA-Chipsätze mal ganz aussen vor). Asus selber empfiehlt sogar die Verwendung eines Fusion Blocks und du behälst dabei sogar die Garantie. Wennd u die Heatpipe entfernst, ist die Garantie erloschen.

Ich selber nutze das Asus Rampage II Extreme mit dem Fusion Block, betreibe einen Xeon W3520 auf 4,4 Ghz (24/7) und einem NVIDIA GTX 285er SLI. Von Hitzeproblemen beim Board kann man eh nicht sprechen, da ich weder Northbridge oder Southbridge spannungstechnisch anheben musste.

Da der Speichercontroller ja nun auch in der CPU sitzt, fällt von der Northbridge ja eh eine ganze Menge an heizenden Eigenschaften weg, die nun eben eher an "Plus" durch die CPU verursacht wird.

Ich verwende den Fusion-Block von EK-Waterblocks, da ich den optisch auch etwas passender zu dem Board fand.

Es ist allerdings egal, welchen Fusion-Block man verwendet, hauptsache er passt zu den Bohrungen.

Wenn du allerdings dennoch eine komplette Kühlung wünschst, kann ich mich gerne noch nochmals bei andderen umhören, wie die den Mod mit der QPI/DRAM-Card gelöst haben. Das ist der Punkt, den Aquacomputer hier anspricht, was gewöhnlich von der Heatpipe-Konstruktion gehalten wird und dann eben alternativ befestigt werden muss.

Gruß

peebee
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2009, 08:07   #13
Greenhorn
 
Registriert seit: 06.2009
Beiträge: 4
Standard

Hallo peebee

Ich bedanke mich ganz herzlich für diese schnelle Antwort. In anbetracht der Tatsache, das diese Meinung nun von einem zweiten Fachmann kommt werde ich mich dem anschließen. Dieses Teil (Fusion Block) kommt heute per Post so daß ich es hoffentlich heue noch einbauen kann.
Für deine Empfehlung bezüglich EK-Waterblock bedanke ich mich, aber wie gesagt.

Ich hätte da noch ein anderes Problem
die GTX295 überdeckt schon im normalzustand außer dem PCI Slot in dem sie steck noch den daneben. Bau ich darin aber noch den FK Waterlbock ein dann wird sie so breit das schon die Installation der zweiten Karte im mainboard zum Problem wird, von der dritten garnicht mehr zu reden.

Außerdem hat man mir 12 Bleche mit Köpfen verkauft um die DDR3 zu kühlen (innovatec Ram Kühler) aber um die Kingston DDR3 Rams sind schon links und rechts um jdeden Chip Bleche. Bleiben die dran und man baut die anderen drum herum (was von Platz aber nur mit jeweils einem Blech pro RAM geht, oder bleiben die DDR Kingston Bleche dran?

Da ein gesamtes Hitzevolumen von 1345 Watt erwartet wird habe ich ein Aquaducht 720 gekauft, glaubst Du das das ausreichend ist?

und als letzte Frage gibt es jemanden der sein i7 System auf diesem ASUS Motherboard im BIOS schon konfiguriert hat (ohne Overclocking) und der mir dazu Hilfestellung geben kann?

Tausend Dank an alle - dieses Forum ist wirklich spitzenklasse!

Willy
Willy1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2009, 08:27   #14
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Zitat:
Zitat von Willy1000 Beitrag anzeigen
Ich hätte da noch ein anderes Problem
die GTX295 überdeckt schon im normalzustand außer dem PCI Slot in dem sie steck noch den daneben. Bau ich darin aber noch den FK Waterlbock ein dann wird sie so breit das schon die Installation der zweiten Karte im mainboard zum Problem wird, von der dritten garnicht mehr zu reden.
Den EK Waterblock installiert man ja oberhalb der Grafikkarte auf der Northbridge. ich kann dir gerade nicht folgen, was du meinst. Die Karte ist nach unten hin sehr mächtig, da sie ja auch aus 2 PCBs besteht. Das klaut natürlich enorm Platz. Redest du nun von einem EK-Kühler für die Grafikkarte? Oder meinst du den Fusionblock für die Northbridge? Weil mit dem Fusionblock gibts ansich keine Probleme. Nebenher wollte ich nur noch anmerken, dass du von der GTX 295 nur 2 installieren kannst, da höchstens Quad-SLI unterstützt wird durch 2 Dual-Karten. Eine dritte würde nicht funktionieren.

Bitte erläutere nochmals dein Problem bezüglich des Kühlers und Platzproblem.

Zitat:
Zitat von Willy1000 Beitrag anzeigen
Außerdem hat man mir 12 Bleche mit Köpfen verkauft um die DDR3 zu kühlen (innovatec Ram Kühler) aber um die Kingston DDR3 Rams sind schon links und rechts um jdeden Chip Bleche. Bleiben die dran und man baut die anderen drum herum (was von Platz aber nur mit jeweils einem Blech pro RAM geht, oder bleiben die DDR Kingston Bleche dran?
Ich verstehe hier nicht so ganz, warum der RAM wassergekühlt werden muß. Die maximale Spannung beträgt laut Intel 1,65V und sollte nicht derart überschritten werden, da es dem Speichercontroller in der CPU schaden könnte. Die niedrige Spannung von 1,65V hat zur Folge, dass der RAM überhaupt nicht heiß wird und dementsprechend eine semi-passive Kühlung durch den Gehäuseluftstrom absolut ausreichend ist.

Wenn du die Wasserkühler dennoch montieren willst, denke ich dass du definitiv die Originalbleche (Heatspreader) demontieren musst. Das führt natürlich zu Garantieverlust. Zeige mir doch bitte einmal die Wakü-RAM-Kühler.

Zitat:
Zitat von Willy1000 Beitrag anzeigen
Da ein gesamtes Hitzevolumen von 1345 Watt erwartet wird habe ich ein Aquaducht 720 gekauft, glaubst Du das das ausreichend ist?
Ich bin mit den Fertigsystemen nicht so firm, allerdings denke ich, dass es ausreichend sein sollte. Ich kühle mein System mit den 2 GTX 285 ebenfalls mit 2 x 360er Radiatoren und das Aquaduct 720 besteht eben aus 2 solchen. Wie effektiv das ganze dann kühlt, bleibt eben abzuwarten. Ich turne immer so um die 30-34°C unter Last bei 21°C Raumtemperatur. Habe allerdings 2 Kreisläufe in denen Grafikkarten und Mainboard zusammen sind und die CPU hat einen für sich alleine.

Zitat:
Zitat von Willy1000 Beitrag anzeigen
und als letzte Frage gibt es jemanden der sein i7 System auf diesem ASUS Motherboard im BIOS schon konfiguriert hat (ohne Overclocking) und der mir dazu Hilfestellung geben kann?
Da lässt sich sicher in einem entsprechenden Thread im Bereich Overclocking was machen. Öffne dort einen Thread und gib mir Bescheid. Ich kenne ein paar gute Grundsettings.

Zitat:
Zitat von Willy1000 Beitrag anzeigen
Tausend Dank an alle - dieses Forum ist wirklich spitzenklasse!
Willy
Vielen Dank! Wir machen unser Bestes
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2009, 08:58   #15
Greenhorn
 
Registriert seit: 06.2009
Beiträge: 4
Standard Danke schonmal für die sehr große Hilfe

Gestern hatte ich einige Telefongespräche weil man mir dieses Board verkauft hat für 3 GTX295. Nach Deiner Information habe ich dem Händler den Boden ein wenig heiß gemacht, in der Tat kan man nur zwei GTX295 betreiben plus einer X8 Video-Karte. SLI geht wirklich nur zweifach obwohl selbst ASUS auch den SLI triple Connector mit liefert.

Nach Deiner Info waren auch die Kühlbleche für die DDR3 Ram's für die Katz.

Nun zu meinem Grafikkarten Kühler Problem (zur Zeit noch theoretisch weil ich die Grafikkarten Kühler noch nicht installiert habe)
zunächst einmal zum Themo oben unten links rechts
gehen wir von einer Ansicht aus auf das Mainboard installiert im Gehäuse mit Blick auf das Mainboard. Dann ist die CPU oben, die DDR Rams oben rechts
und die PCI Slots im unteren Bereich unterhalb der NB
ich sehe folgendes Problem, wenn ich die GTX295 enbaue so überdeckt sie den nächsten PCI Slot völlig, wenn ich sie öffne (sie besteht ja aus zwei Platinen pro Karte) und dazwischen jetzt einen Kühler einbaue) so wird die Karte um den Kühler breiter (und zwar um 28 mm) denn so breit ist der Kupferblock zum KÜhlen. Ich befürchte das ich dann die zweite Grafikkarte garnicht mehr reinbekomme weil die breite der Karte den zweiten PCI_16 Slot überdeckt (was der Händler wohl auch schon befürchtet) ich habe unter diesem Link http://shop.aquacomputer.de/product_...oducts_id=2211 einen Kühler gefunden der aufgrund seiner breite dieses Problem nicht machen soll bin aber sehr mistrauisch geworden da caseking die zwei falschen Kühler natürlich nicht zurücknehmen will

Außerdem ist bei der Grafikkarte ein Kabel dabei für HD Audio damit man über den HDMI anschluss überhaupt Ton bekommt! wo der hin soll ist mir noch nicht ganz klar - evtl. in die Steckbare Soundkarte an der Seite aber da sind drei Stecker mit mehreren Buchsen, das NVIDEA Kabel ist aber nur zweiadrig

unter diesem Link http://www.caseking.de/shop/catalog/...Kit::4588.html
findest Du die RAM Kühler davon habe ich zwei mit jeweils 2 zusätzlichen Blechen (aber das Abmontieren der Metallplatten von den RAMS kommt für mich nicht in frage) es handelt sich um Kingston RAMS 2000 mit der neuen HYPER technik KHX16000D3K3/3GX

Außerdem hat mich ein Bekannter (ist PC Techniker bei einer Bank) das man beim Start SATA auf AHCI konfigurieren muß sonst kann man keine externen sata Platten anschließen und eine nachträgliche Änderung dieser Einstellung im BIOS soll dazu führen, daß man das Betriebssystem neu konfigurieren muß.
Stimmt das?

Dann noch eine Frage bei der CPU von Intel ist ein Lüfter dabei der an eine bestimme Position im Mainboard elektrisch eingesteckt werden soll andernfalls würde es später erhebliche Probleme geben (so der original Wortlaut von ASUS). Da ich Wasserkühlung habe, habe ich nichts um diesen Stecker zu blegen? Was muß man tun

Was die Sache mit einem neuen Thread angeht so kenne ich mich leider zuwenig aus. Habe aber beschlossen zunächst mal auf jedwedes "overclocking" zu verzichten - habe eh keine Ahnung und das System sollte hoffentlich schnell genug sein. Das einzige Spiel das mich interessiert ist der MS Flgusimulator. Hier will ich unbedingt die drei neuen Monitore anschließen damit ich den Blick aus dem Cockpit über alle drei Frontfenster gleichzeitig simulieren kann.
Vielen Dank für Dein Hilfe
Wilhelm Esser
Willy1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2009, 09:33   #16
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Triple SLI geht schon, aber eben nur mit Single-Karten. Ich könnte mir nun eine dritte GTX 285 reinsetzen. Aber die GTX 295 ist eine Dualkarte und zählt somit auch für den NVIDIA-Treiber als 2 Karten, auch wenn du nur eine reinsteckst. Der NVIDIA-Treiber lässt maximal 4 GPUs zu.

Mit dem HDMI habe ich mich noch nicht beschäftigt. Tatsache ist jedoch, dass das Kabel von der Grafikkarte zur Soundkarte muß. Ob die mitgelieferte das unterstützt weiß ich nicht. Jedoch brauchst du das ja lediglich, wenn du einen Fernseher oder Decoder mit HDMI-Kabel betreibst, der auch die Tonausgabe übernimmt. Bei 3 Monitoren glaube ich nicht, dass du da auch den Ton aus den Monitoren haben möchtest. Da sind PC-Lautsprecher sicherlich besser udn die schließt du ja an der Soundkarte an

Wenn das Platztechnisch zu eng wird für die beiden ersten PCIe-Slots, dann musst du sicher auf den dritten untersten ausweichen. Das würde allerdings alle Anschlüsse dort verdecken. Der Slot geht auch nur maximal mit 8x Anbindung.entweder hast du per Bios dann

Slot 1 16x
Slot 2 16x
Slot 3 1x
oder
Slot 1 16x
Slot 2 8x
Slot 3 8x


um es optisch etwas dazustellen.

Ja die Nutzung dieser RAM-Kühlbleche setzt voraus, dass die Heatspreader des Herstellers entfernt werden müssen. Ich würde das lieber lassen. Heiß werden die nicht wirklich, wenn du einen leichten Gehäuseluftstrom hast.

Mit den externen HDDs kenne ich mich nicht so aus, jedoch habe ich auch gleich beim Installieren von Win auf AHCI gestellt. Dieser Modus ist bei gewissen Festplatten flotter weil man NCQ nutzen kann. Wikipedia erklärt dazu was es bedeutet.

Den Lüfter musst du im Bios deaktivieren unter Hardware Monitoring (CPU-Fan ignored/ignorieren) Sonst hast du bei jedem Start eine Fehlermeldung. Ist eine Sicherheitseinstellung, damit man sich die CPU ohne Lüfter nicht verbrutzelt

Wenn du doch kein Oerclocking bereiben möchtest, verstehe ich die Komponentenwahl nicht so ganz (Overclocking-/Tweaking-Mainboard) und wenn du nur einen Flugsimulator spielst, dann verstehe ich die Grafikkartenwahl erst recht nicht
eine GTX 295 ist ja schon High End. Wenn dir das nun keiner gesagt hätte, dass es nicht geht, hättest du sogar 3 davon gekauft... Darf ich dann fragen warum?
Möchtest du nur die Wirtschaft etwas ankurbeln?

Da reichen doch auch dann kleinere Modelle, die nicht so anspruchsvoll sind und kosten. Davon kannst du dann auch 3 gleichzeitig reinsetzen ohne Platzprobleme, wenn du es für 3 Monitore brauchst. Allerdings kannst du an einer Karte schon 2 Monitore anschließen. Ist die Frage, ob man überhaupt 3 Karten braucht, oder ob 2 nicht reichen würden.

Geändert von peebee (05.06.2009 um 11:10 Uhr)
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2009, 09:37   #17
Greenhorn
 
Registriert seit: 06.2009
Beiträge: 4
Standard

Mein lieber pebeeb

Zunächst meinen besten Dank für die Umfangreiche und fachlich qualifizierte Hilfe.
In der tat hast Du recht mit dem Hard-ware Overdesign. Man hat mir zuviel verkauft und ich hatte mich drauf verlassen. Nun kämpfe ich einige zuviel erworbene Teile zurück zu geben - aber ich glaube nicht das ich da weit komme.
Zum Beispiel hat man mir außer der teuren dritten Grafikkarte auch eine Festplatten kühlbox verkauft da werden zwar die Wände mit Wasser gekühlt, die Wärme in dem Kasten (der sonst rundherum zu ist) ist aber erheblich da die größte Hitze über die Plattenoberflächen abgegeben werden. Die Kühler auf der die Platte direkt aufgeschraubt wird und die Wärme sicher besser ableitet kosten wieder zusätzlich.
Auf die DDR3 KÜhler werde ich ebenfalls verzichten.

Im Moment bin ich wieder beim Zusammenbau und Dichtigkeitstest (48 Std) und werde heute zum ersten mal booten. Die bis jetzt erhaltenen Tips werden in die Konfiguration eingehen
sobald ich auf neue Dinge stoße werde ich mich wieder melden.
Hätte ich dieses Forum nur früher entdeckt hätte ich einige hundert euro sparen können - tja aus Schaden wird man klüger.
mfg
Willy1000
Willy1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2009, 10:13   #18
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

naja nun... kann man nichts machen.

Selbst einen Festplattenkühler halte ich abgesehen von der ausgezeichneten Dämmwirkung für überflüssig. Die Wärmeabfuhr über die Seiten ist aber normal und völlig ausreichend Da wird nichts mehr zu heiß.

Ich bin nun erstmal für 12 Tage in Urlaub. Bis dahin kannst du aber gerne ebenfalls mit den anderen Forenmitgliedern vorlieb nehmen Die werden dich sicher genau so gut beraten können.

So long

peebee
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ersatz für defektes Asus Striker Extreme lordgort Mainboards 8 11.12.2008 17:16
Sammelbestellung Backplates für Asus Spawa-Wasserkühler peebee Wasserkühlung 14 04.09.2008 22:33


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41