Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Wasserkühlung

Hinweise

Zu kleines Gehäuse schuld an schlechten Temps?

Dieses Thema wurde 22 mal beantwortet und 3611 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.02.2007, 09:38   #1
Semi Profi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 133
Standard Zu kleines Gehäuse schuld an schlechten Temps?

Hallo Community,

Sorry das ich mich hier nur melde wenn ich Probleme habe aber ich bastel jetzt schon über eine Woche an meiner Wasserkühlung bekomme aber schlechtere Temps wie vorher mit Luft. Ich liste am besten mal das Setup auf damit ihr euch einen Überblick verschaffen könnt.

Gehäuse: Lian Li PC-A05 http://www.lian-li.com/Product/Chass...C_S_PC-A05.htm

Kühler CPU: HK 2.5 (Opteron 146 Standart VCore)
Kühler GPU: Cape (X800XL)
Radiator: HTSF Dual mit 2x Yate Loons
Pumpe: Laing 1T inkl. Alphacool Deckel und AB

Meine Temps laut Speedfan liegen Idle\Load bei cirka 36\48 wobei die Zimmertemperatur immer bei knapp 20 Grad liegt. Was ich bis jetzt alles gemacht habe.

1. Loonis unter den Radi verbaut (saugen\blasend)
2. Loonis auf dem Radi verbaut (saugend\blasend)
3. Gehäuse Lufter in jeder Position gehaupt (saugen\blasend)
4. Dau-Kappe vom Opteron entfernt.

Ich bin im Moment echt am Ende weil die 300€ für die Waserkühlung hätte ich wenns bleibt auch verbrennen können. Die Temperaturen verbessern sich auch nur minimal wenn ich das Gehäuse öffne aber ich will einfach nicht glauben das bei der Wasserkühlung keine besseren Temps rum kommen.
Montiert habe ich so.

Linker Anschluss Laing geht in den oberen Anschluss vom HK. Unterer Anschluss HK geht in den Cape und von da aus in den HTSF. Vom HTSF gehts wieder in dern rechten Anschluss der Laing. Knicke hab ich auch keine drin und Luft ist auch aus dem System. Habt ihr noch einen Tip ?
Keybo@rd|Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 09:48   #2
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Kannst du mal die Wassertemperatur messen? So könnte man eingrenzen wo es der Fehler liegt. Irgendwas ist da aber garantiert faul, die Temperaturen sind so gute 10-12 Grad zu hoch würde ich sagen.

Du hast die Laing direkt mit dem Alphacool AGB oben drauf? Bist du sicher, dass die keine Luft durch den Kreislauf pustet? Ein paar Bilder vom Gesamtsetup wären extrem hilfreich, vielleicht ist der Radi auch schlecht positioniert. Aber am wichtigsten sind erstmal auch Wassertemperaturen nach einer Stunde im idle und load. Dazu dann nochmal die aktuellen Temperaturen der Komponenten und die der angesaugten Luft für den Radi. (Also wenn er von Innen ansaugt die Temperatur im Case.)
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 09:57   #3
Semi Profi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 133
Standard

Wassertemp messen ist so ne Sache weil ich leider noch ein Fieberthermo zuhause habe und da gehts ja erst ab 36 Grad los glaub ich. Ich fahr gleich in der Mittagspause kurz nach Hause und mach ein paar Bilder vom Gehäuse und stell schon mal den Rechner an. Ich hab gestern erst wieder alles Umgebaut, sprich die Lüfter sitzen jetzt auf dem Radiator der im hinteren Teil oben im Deckel sitzt und. Die Yate blasen jetzt Luft von aussen durch den Radiator wobei der hintere 120er Luft ins Gehäuse scheffelt und der vordere sowie das NT aus dem Gehäuse Luft saugen.
Sagt aber bitte nix zu den Kabeln ich hab nix sauber verlegt oder so

Ich denke mal nicht das Luft im Kreislauf ist weil ich der Case kräftig geschüttelt habe wo der AB auf war. Der AB sitzt als Kombi wie du schon richtig gesagt hast auf dem Alphacool Deckel. Es sprudelt nix und blasen sehe ich auch keine.

Geändert von Keybo@rd|Cowboy (27.02.2007 um 10:03 Uhr)
Keybo@rd|Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 10:03   #4
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Bilder sind schonmal gut. Ansonsten fahr auch mal in nem Baumarkt oder ner Drogerie vorbei, da gibts ja für nen paar Cent schon normale Thermometer, die du in den AGB stecken könntest. Ohne Wassertemperaturen stochert man bei sowas immer im Nebel...
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 10:22   #5
Semi Profi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 133
Standard

Werd nach der Arbeit mal in einen Baumarkt fahren und ein Thermometer besorgen.

Hinzugefügter Beitrag (autom. Zusammenführung):
Ich hoffe die Fotos sind was geworden.

http://web255.servana.de/Bilder/pc1.jpg

http://web255.servana.de/Bilder/pc2.jpg

http://web255.servana.de/Bilder/pc3.jpg

Den ersten Schnitzer hab ich grad schon beseitigt und zwar ging das Wasser zuerst zum Radiator. Sollte zwar auch ok sein wollte es so aber nicht lassen. An den Temps hat sich leider nichts geändert da nach neun Minuten Prime die CPU schon wieder auf 44 Grad war.

Geändert von Keybo@rd|Cowboy (27.02.2007 um 11:40 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 3 Stunden
Keybo@rd|Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 11:49   #6
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Sieht ja soweit eigentlich gut aus... Wie ist denn jetzt verschlaucht? Flussrichtung des Kreislaufes quasi andersrum, oder wie?

Der Lüfter bei der CPU pustet rein, und die auf dem Radi saugen raus?
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 11:55   #7
Semi Profi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 133
Standard

Ich hab die Verschlauchung an der Pumpe geändert so das der Kreislauf jetzt über die CPU, GPU und vom Radiator wieder zurück in den AB laufen. Die Yate Loons sind auf dem Radi verbaut und blasen ins Case sowie der hintere 120er. In der Front vor den HDD's ist ein weiterer 120er der zusammen mit dem NT die Luft aus dem Case befördert.
Keybo@rd|Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 12:23   #8
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Dann wären die Temperaturen erstmal von Interesse.

Also jeweils nach ner Stunde Idle / Load

- Angesaugte Luft des Radis (direkt am Lüfter messen, Case gechlossen)
- Wassertemperatur
- Temperatur von CPU und GPU
- (Innentemperatur des Cases - nicht zwingend aber evtl. interessant.)

Ist die GPU-Temperatur denn auch nicht in Ordnung? Falls doch, dann tippe ich mal auf schlechten Sitz des CPU Kühlers.
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 12:36   #9
Semi Profi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 133
Standard

Mit welchem Prog kann ich die GPU Temp der X800XL auslesen ?

Ich glaub mit dem Ati Tray Tool ging das. Hab den Rechner jetzt angelassen und werd nach der Arbeit gleich mal in den Baumarkt fahren und schauen ob die ein Thermometer habe.

Geändert von Keybo@rd|Cowboy (27.02.2007 um 12:43 Uhr)
Keybo@rd|Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 13:04   #10
Könner
 
Benutzerbild von sveN
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: HannoVa Ciddy-> Jedes Jahr CeBIT :D
Beiträge: 107
Standard

Also das was Big gesagt hat, klingt echt nach dem Fehler... Entweder der Kühler sitzt nicht richtig, was du rausfindest indem du die GrakaTemps oder die Wassertemps anschaust. "te Möglichkeit das iwo der Schlauch abgeklemmt ist oder so ähnlich...

MfG

Sven
__________________


sveN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 13:20   #11
Semi Profi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 133
Standard

Ich werd die Temps mal messen und dann heut Abend nochmal den sitzt des Kühlers kontrollieren muss aber dafür die ganze Wakü zerlegen weil ich erst den Radiator ausbauen muss .
Knick im Schlauch kann ich ausschließen.

So hier mal die Idle Temps mit geöffnetem Gehäuse da die Yates ja eh frische Luft von aussen auf den Radi blasen.

Luft über der Radiator: 22.1
Wassertemp: 25.9
CPU: 34
GPU: 32

Ich schmeiße jetzt Prime an.

Edit:
so nach einer Stunde Prime sieht jetzt so aus.

Luft über der Radiator: 22.3
Wassertemp: 28.2
CPU: 45
GPU: 34

Ich werd jetzt mal ein Spiel anschmeißen um zu schauen wie sich die GPU Temp auswirkt. Ich denke mal ich komme dann so wie gestern Abend auf meine 48-50 CPU Temp.

Geändert von Keybo@rd|Cowboy (27.02.2007 um 16:33 Uhr)
Keybo@rd|Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 16:52   #12
Könner
 
Benutzerbild von DerMalle
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 125
Standard

Dreh mal den CPU Kühler um 180°, sodass das Wasser von der GPU mittig in die CPU kann.
DerMalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 17:08   #13
EffizienzGuru
Filzballjunkie
 
Benutzerbild von krueml_
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Trappenkamp
Beiträge: 1.140
Standard

Das wird ein Knackpunkt sein. Du hast beim HK2.5 Ein- und Auslass vertauscht.
__________________
EffizienzGurus.de - Wir reden Tacheles!
Kelevra - Böser Hund

Become a part - Become a Guru | Forenregeln
krueml_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 17:18   #14
Semi Profi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 133
Standard

Der Kühler steht doch auf dem Kopf und laut der Anleitung ist der Einlass der direkt unter dem Zeichen von Watercool.
Keybo@rd|Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 17:19   #15
Könner
 
Benutzerbild von DerMalle
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 125
Standard

Der Einlass ist in der Mitte beim HK
DerMalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 17:20   #16
Semi Profi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 133
Standard

KK werds gleich mal ändern.

Hinzugefügter Beitrag (autom. Zusammenführung):
Hier nochmal Temps nach einer Stunde Gaming

Luft über der Radiator: 21.9
Wassertemp: 29.2
CPU: 45
GPU: 40

Hinzugefügter Beitrag (autom. Zusammenführung):
Ich hatte ja in der Mittagspasue die Verschlauchung nochmal geändert und auch so die Temps gemessen. Ist also alles richtig angeschlossen.

http://web255.servana.de/Bilder/pc4.jpg

Geändert von Keybo@rd|Cowboy (27.02.2007 um 17:42 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 3 Stunden
Keybo@rd|Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 19:17   #17
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Hmm, die Wassertemperatur sieht für einen Dual noch gut aus. Wie schnell laufen denn die Lüfter?

Die 15 Grad Temperaturdifferenz zwischen Wasser und CPU sind eigentlich auch in Ordnung, aber dafür, dass die CPU auf Standard-Settings ohne Kappe läuft vielleicht minimal erhöht. Ich würde jetzt mal vom Bauchgefühl sagen, dass das Wasser noch 1 oder 2 Grad kälter sein könnte und die CPU auch. Also in Summe 4 Grad, oder vielleicht auch 5.

Hast du mal mit verschiedenen Luftströmen im Case gespielt? (Auch wenn ich das vorhandene Setup schon sinnvoll finde.) Dreh aber vielleicht mal den Lüfter bei der CPU, so das er Luft nach draußen befördert.

Was hattest du da vorher für einen Luftkühler drauf? Und womit liest du die CPU Werte aus?

Was passiert denn, wenn du die CPU mal gut übertaktest? Da sollte die Wakü eigentlich ihr volles Potenzial zeigen.

Geändert von BigKahuna (27.02.2007 um 19:21 Uhr)
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 19:37   #18
Semi Profi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 133
Standard

Also ich hab jetzt in der letzten Woche wirklich jeden erdenklichen Luftstrom getestet. Ich denke mal das ich die Lüfter morgen wieder saugend untern den Radiator packen werde da ich so den Winkel am Radiator spare. Die Lüfter laufen auf 6-7V auf jedenfall das was man bei der 3.5 Akasa einstellen kann. Die Werte lese ich mit PCProbe sowie Speedfan aus und übertaktet hab ich noch nicht, ich werd aber morgen mal auf 1.45 bzw 1.5V stellen und schauen was passiert.
Der Kühler wird wohl richtig sitzen oder ?
Keybo@rd|Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 19:51   #19
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Zumindest ist auszuschließen, dass der CPU Kühler katastrophal sitzt. Die Werte sind ja alle im Rahmen, wenn auch im oberen. Vielleicht ist es ne Sache der WLP.

Probier aber bitte mal den Lüfter hinten bei der CPU zu drehen, so dass er raus bläst. Bei dem kleinen Case ist es vielleicht vorteilhaft die Luft des Radis schnell wieder zu entfernen. Vielleicht bringt es ja was, ist ja kein Aufwand. Die Wassertemperatur ist für non OC und die Lüfter auf 6-7 Volt nämlich wirklich etwas hoch, vielleicht staut sich die Luft untern Radi ein bisschen.

Und check die CPU-Werte mal mit CoreTemp gegen, also schau, ob es dasselbe ausliest wie PC-Probe.

Geändert von BigKahuna (27.02.2007 um 19:54 Uhr)
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 19:59   #20
Semi Profi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 133
Standard

Heiliges Kanonenrohr

Coretemp zeigt mir

Core#0: 70 Grad


Temp1 bei Speedfan und PCProbe zeigen mir 48 Gradn an.
Keybo@rd|Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Temps bei WD SE16 250GB WD2500KS hvh Festplatten, SSDs und optische Laufwerke 8 26.01.2007 07:57
Kleines hardwarebedingtes Problem mit meiner GeForce 5950U Manic Grafikkarten 17 14.12.2006 16:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41