Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Luft- und Passivkühlung

Hinweise

IBM Intellistation Z Pro 6221 Lüfter zu laut

Dieses Thema wurde 16 mal beantwortet und 4415 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.03.2009, 11:24   #1
Novize
 
Registriert seit: 03.2009
Beiträge: 16
Standard IBM Intellistation Z Pro 6221 Lüfter zu laut

Hallo


bin neu hier und euren Forum habe ich mit google gefunden.
Ich arbeite viel mit CAD und 3D Programmen und mein Notbook Thinpad T42 ist dafür zu langsam so ersteigerte ich über Ebay diesen PC
IBM Intellistation Z Pro 6221
Zitat:
Based on 6221-PCU: 2x Xeon 2.8GHz(512KB), 2x 1GB PC2100 DDR SDRAM, 2x 36.4GB 10,000 rpm SCSI, DVD/CD-RW, Ethernet, 1394, NVIDIA Quadro4 980XGL
Als der Pc bei mir antraf und ich ihn anschaltete, habe ich mich erschrocken. Bisher arbeitete ich nur mit leisen Thinkpads. An dem PC sind 3 Lüfter eingebaut die sind extrem laut. Ich kenn mich leider nicht so gut aus, muss ich komplett das Netzteil austauschen oder nur diesen Lüfter?
ich habe ein Paar Bilder geschossen
Der PC von Innen
http://666kb.com/i/b7ecxfvx8pugarbza.jpg
von hinten
http://666kb.com/i/b7ecypjez6rs6a5ba.jpg


und das Netzteil
http://666kb.com/i/b7ecz3vvixvu6p7c6.jpg


Welche leise Lüfter könnte man da einsetzen?

Geändert von Solkan (21.03.2009 um 17:38 Uhr)
Solkan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2009, 11:48   #2
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Hallo und willkommen im Forum

Das Ganze wird leider ein wenig kompliziert. Grund #1 dafür ist das Netzteil. Es besitzt keine Standardausmaße und wird somit nur sehr schwer zu ersetzen sein. Bei den Gehäuselüftern im Heck wäre das Austauschen weniger ein Problem, nur kühlt deren Luftstrom die Prozessoren, welche nur passive Kühler besitzen. Von daher vermute ich das diese auch den meisten Lärm verursachen. Ein weiteres Problem wird sich wohl auftun wenn du die Lüfter allesamt tauschen solltest: die Festplatten. 10000rpm machen schon einen gewissen Krach.

Die günstigste Lösung wäre wohl für den Anfang: die beiden 80mm Gehäuselüfter im Heck und die Prozessorkühler austauschen, das sollte schon mal was bringen.

Feststeht: an das Geräusch Niveau eines T42 wirst du bei diesem System nur sehr schwer bis gar nicht heran kommen. Ehrlich gesagt wäre auch in Hinsicht auf dem Stromverbrauch ein aktuelles System auf Basis eines QuadCore-Prozessors wohl die bessere Wahl gewesen.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"

Geändert von wolfram (21.03.2009 um 11:50 Uhr)
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2009, 15:07   #3
Novize
 
Registriert seit: 03.2009
Beiträge: 16
Standard

danke für die Antwort wolfram,

der PC verbraucht, eben gemessen durchschnittlich 150 - 170 Watt das ist fast das 10 Fache mehr Stromverbrauch im vergleich zu meinem Thinkpad... Ich hätte nicht gedacht dass dieser PC soviel Strom verbraucht...
Wieviel verbraucht so ein aktuelles System auf Basis eines QuadCore-Prozessors ?
Ich habe einen dieser beiden 80er Lüfter den Stromzufuhr entfernt, der Pc wurde hörbar leiser aber die Festplatten sind ja auch sehr laut. Auf der Grafikkarte, habe ich eben gesehen, auch ein Lüfter welcher auch laut ist.

Wenn ich ein PC auf der von dir vorgeschlagenen Quadcore Prozessors zusammenstelle welche Grafikkarte sollte ich denn wählen ? es soll in CAD und 3D bereich eingesetzt werden und welchen Stromverbrauch hat man bei so einem Sytem?

Hinzugefügter Beitrag (autom. Zusammenführung):
Wenn man bedenkt dass Dual XEON Prozessoren ab 150 Euro kosten, denke ich dass ich für 140 Euro n Schnäppchen gemacht habe.

Ich möchte die beiden 80 Lüfter durch leise Lüfter ersetzen. Welche Lüfte wären denn zum empfehlen? und worauf muss ich achten wenn ich eins bestelle? der 80er Lüfter den ich ausgebaut habe hat 3 Leitungen ist 38 mm tief, muss der neue Lüfter genauso tief sein?
In Geizhals fangen die 80er Lüfter schon bei 2 Euro an sind die zu empfehlen?

Geändert von Solkan (21.03.2009 um 16:11 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 3 Stunden
Solkan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2009, 16:13   #4
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Der Stromverbrauch hängt natürlich immer von der gewählten Konfiguration ab. Ein aktuelles QuadCore System mit einer dedizierten starken Grafikkarte könnte man je nach dem auf ca 90W-120W bringen, wohlgemerkt wenn das System nichts tut. Unter Vollast (3D Rendering usw.) kann es gleich mal eine ganze Ecke mehr werden.

Die Wahl der Grafikkarte dürfte insbesondere im Profibereich von der eingesetzten Software abhängen. Die Frage ist auch wie groß die Projekte ausfallen, da eventuell eine auch eine "normale" Grafikkarte reichen könnte.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2009, 16:26   #5
Novize
 
Registriert seit: 03.2009
Beiträge: 16
Standard

dann lohnt sich für mich nicht neuen PC anzuschaffen.
bei Geizhals.at/de habe ich 80er Lüfter bis 20dB nach preis sortiert. Welche würdest du mir empfehlen?
http://geizhals.at/deutschland/?cat=...~358_20&sort=p

davon werde ich 2 Stück bestellen
Solkan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2009, 16:56   #6
Semi Profi
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Bremen/Kassel
Beiträge: 205
Standard

Moin
bedenke, das durch diese Lüfter die CPU´s gekühlt werden. Wenn du dir diese 80er anschaffst, benötigst du dringend neue CPU-Kühler. Es hat schon nen Grund, das die so Leistungsstark und laut sind.
__________________
Ich bin eine Signatur
Clooney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2009, 17:11   #7
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Hi!

Machst du bitte mal die Bilder in Beitrag #1 kleiner? Erlaubt sind maximal 900x675px, so zerstören deine Bilder bei kleinen Auflösungen leider das Layout.

Zu deinem Problem: Ich denke, du wärst besser gefahren, wenn du dir einen PC selbst zusammengestellt hättest. So der Knaller ist das System von der Leistung her nicht, vor allem die lahme Quadro4. Hast du damit schon was gemacht in Sachen CAD? Das dürfte mit aktuellen Programmen ne Qual werden. Da hätte es jede kleine Dualcore-CPU zusammen mit einer halbwegs aktuellen Consumer-Grafikkarte schon eher gebracht. Vielleicht solltest du überlegen, das System so wie es ist wieder zu verkaufen und dann mit unserer Hilfe selbst was bauen. Dein System leise zu kriegen kostet schnell das doppelte von dem, was du schon gezahlt hast. (Neue Kühler, ggf. anderes Netzteil.) Und dann ist es leider immer noch ne lahme Krücke.
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2009, 17:49   #8
Novize
 
Registriert seit: 03.2009
Beiträge: 16
Standard

@clooney
Der Pc kostete damals (Anfang 2001) ca 6000 $ und wurde als Server eingesetzt, der PC hat auch ein Raid Funktion, man hat den PC für Dauereinsatz konzipiert. Damals hat man wahrscheinlich nicht viel Wert auf leise Lüfter gelegt.

@Big..
ich habe nur mit Thinkpad T42 und AutoCAD 2008 / Cinema 4D gearbeitet, mein Laptop hat sehr schlechten Grafikkarte und nur 1,7 GHZ deshalb macht es keinen spass mit den Programmen zu arbeiten, die genannten Programme habe ich noch nicht auf diesem PC installiert.

Ich würde es gerne mit neuen Lüfter versuchen den PC etwas leise zu kriegen. Die beiden 80er sind am Lautesten.
Die beiden 80er IBM Lüfter sind 80 X 38mm und haben 3 Kabeln. Kann ich auch 80 X 25mm Lüfter verwenden?

ich habe diesen Lüfter ausgesucht, http://geizhals.at/deutschland/a214461.html wenn nichts dagegen spricht werde ich davon 2 Stück bestellen
Solkan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2009, 22:18   #9
Semi Profi
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Bremen/Kassel
Beiträge: 205
Standard

Wenn du dir diese Lüfter holst, rechne mal locker mit ca 15°C schlechteren CPU-Temps, wenn meine Vorhersage ausreicht ... Du brauchst schon die Originalen Lüfter, ODER neue CPU Kühler
__________________
Ich bin eine Signatur
Clooney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2009, 11:15   #10
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Also klar, du kannst es ja erstmal nur mit diesen Lüftern probieren. Aber sobald du die eingebaut hast, solltest du sehr genau die Temperaturen der CPUs beobachten. Bevor ich aber irgendetwas in der Richtung unternehmen würde, würde ich zunächst mal schauen, ob du mit der Leistung des Systems überhaupt zufrieden bist. Die Grafikkarte dürfte weniger Rohleistung haben, als meine Onboard-Grafik, die ich momentan noch einsetze. Und damit ist Solid Edge V20 schon ne Qual bei mir...
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2009, 12:23   #11
Profi
 
Benutzerbild von Warhead
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 316
Standard

klar kannst du auch 25er eisnetzen, aber wie schon erwähnt wurde, die temperaturen der cpus werden dir nicht gefallen...

deswegen wäre es ratsam ne komplettkur zu versuchen. neue hdd, neue cpu-kühler und neue lüfter. wenn möglich auch gleich n neuen nt-lüfter

Geändert von Warhead (24.03.2009 um 12:26 Uhr)
Warhead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 22:32   #12
Novize
 
Registriert seit: 03.2009
Beiträge: 16
Standard

Zitat:
Zitat von BigKahuna Beitrag anzeigen
Also klar, du kannst es ja erstmal nur mit diesen Lüftern probieren. Aber sobald du die eingebaut hast, solltest du sehr genau die Temperaturen der CPUs beobachten. Bevor ich aber irgendetwas in der Richtung unternehmen würde, würde ich zunächst mal schauen, ob du mit der Leistung des Systems überhaupt zufrieden bist. Die Grafikkarte dürfte weniger Rohleistung haben, als meine Onboard-Grafik, die ich momentan noch einsetze. Und damit ist Solid Edge V20 schon ne Qual bei mir...

Hi

die Lüfter sind da und ich habe sie eingebaut. Es ist ein gewaltiger Unterschied, bei dem PC hört man jetzt den Grafikkartenlüfter (sehr störend) und die Festplatten. Die Festplatten stören nicht und der Netzteillüfter auch nicht.
Mein Problem ist jetzt, wie kann ich die Temperatur korrekt auslesen? ich habe mit google die Software Everest gefunden und der zeigt mir andere Werte als Speedfan. Anscheinend wird der Mainbord (laut Everest MSI E7505 Master-LS2 (MS-9121) nicht unterstützt

mit welchem Programm kann ich die Temperatur auslesen?

Hinzugefügter Beitrag (autom. Zusammenführung):
ich hatte diese Lüfter bestellt
Xilence Red Wing 80x80x25mm, 1500rpm, 33m³/h, 15dB(A) (XPF80.R)
http://geizhals.at/deutschland/a173256.html

ich habe gerade eben sisandra gefunden und nochmal nachgeschaut. Die Temperatur lag bei 62 ° (unbelastet) ich habe den PC sofort aufgemacht und an den Prozessoren mit der Hand gefühlt und sie waren sehr heiss.
Ich habe die Lüfter wieder ausgebaut und IBM Lüfter wieder eingebaut. Die Temperatur liegt jetzt bei 42 °

Die Dinger Xilence Red Wing 80x80x25mm, 1500rpm, 33m³/h, 15dB(A) (XPF80.R) würde ich niemandem empfehlen die sind zwar leise aber extrem schwach, ich muss wohl so damit auskommen

Geändert von Solkan (05.04.2009 um 23:20 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 3 Stunden
Solkan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2009, 05:54   #13
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Die Lüfter sind nicht unbedingt schwach, nur das Kühlkonzept der Intellistation ist nunmal auf massiven Luftzug ausgerichtet. Aber wie du gemerkt hast lassen sich zwar die Gehäuselüfter ruhig stellen, aber dann tauchen die nächsten lauten und störenden Komponenten auf.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2009, 18:51   #14
Novize
 
Registriert seit: 03.2009
Beiträge: 16
Standard

letzter Versuch wäre vielleicht CPU Kühler auszutauschen und die Lüfter direkt drauf zu montieren aber ob das Sinn macht ist eine andere Frage.

Der PC verbraucht durchschnittlich >150 Watt und das ist für die gebotene Leistung deutlich zuviel
Am Ende muss ich glaube ich, so wie BigKahuna vorgeschlagen hat, eigenen PC zusammenstellen oder wegen Stromsparfunktion leistungsstarken Laptop kaufen.

Was verbraucht denn so ein PC der nur für Cinema 4D, 3ds Max und AutoCAD eingesetzt wird und ordentliche Leistung liefern soll? muss da Intels I7 Prozesser sein?
Solkan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2009, 19:19   #15
Semi Profi
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Bremen/Kassel
Beiträge: 205
Standard

Genau dies habe ich vorrausgesagt - zusätzlich neue CPU Kühler, und dein System ist ruhig
__________________
Ich bin eine Signatur
Clooney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2009, 11:15   #16
Novize
 
Registriert seit: 03.2009
Beiträge: 16
Standard

@clooney

welchen CPU Kühler würdest du empfehlen ? ich baue dann die alten CPU Kühler aus und baue die neuen + die gekaufen Gehäuselüfter wäre dann mit den Geräuschen, bis auf die Grafikkarte, zufrieden.

Ich habe Benchmarktool http://www.maxon.net/pages/download/cinebench_e.html Chinebench R10 runtergeladen und das System getestet und bekam folgende Werte:

Zitat:
CINEBENCH R10
************************************************** **

Tester : blabla

Processor : Intel(R) Xeon(TM) CPU 2.80GHz
MHz : 2.80GHz
Number of CPUs : 4
Operating System : WINDOWS 32 BIT 5.1.2600

Graphics Card : Quadro4 980 XGL/AGP/SSE2
Resolution : <fill this out>
Color Depth : <fill this out>

************************************************** **

Rendering (Single CPU): 1466 CB-CPU
Rendering (Multiple CPU): 3309 CB-CPU

Multiprocessor Speedup: 2.26

Shading (OpenGL Standard) : 992 CB-GFX


************************************************** **
Das Bild ruckelt sehr stark, am liebsten würde ich die Grafikkarte NVIDIA Quadro4 980XGL mit besseren PCI-E Grafikkarte ersetzen aber der Computer hat nur AGP und PCI Steckplätze
Solkan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2009, 11:49   #17
Profi
 
Registriert seit: 12.2006
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 354
Standard

Zitat:
Zitat von Solkan Beitrag anzeigen
@clooney

welchen CPU Kühler würdest du empfehlen ? ich baue dann die alten CPU Kühler aus und baue die neuen + die gekaufen Gehäuselüfter wäre dann mit den Geräuschen, bis auf die Grafikkarte, zufrieden.

Ich habe Benchmarktool http://www.maxon.net/pages/download/cinebench_e.html Chinebench R10 runtergeladen und das System getestet und bekam folgende Werte:



Das Bild ruckelt sehr stark, am liebsten würde ich die Grafikkarte NVIDIA Quadro4 980XGL mit besseren PCI-E Grafikkarte ersetzen aber der Computer hat nur AGP und PCI Steckplätze
Da kommen wir der Sache einer neuen Workstation schon wieder näher, die dann auch leiser,stromsparender und schneller wäre, denn es gibt ja nicht wirklich viele aktuelle AGP Grafikkarten.
Nen Core i7 ist nicht zwingend notwendig, die Core2Quads sind ausreichend.
Therapy87 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lüfter von der XFX 7900 GS 450M 512 MB zu laut! Ollidoro Luft- und Passivkühlung 8 25.01.2009 19:08
Lukü zu laut?! destructo Luft- und Passivkühlung 53 12.06.2008 18:44
[Review] Enermax Warp 120mm Lüfter (UC-12AEBS) Lüfter xpate Artikel und Testberichte 9 07.07.2007 10:09
Netzteil zu laut unter Last, woran kann es liegen? t-bone Peripherie und sonstige Hardware 7 29.05.2007 14:47
Neuer PC zu laut suamikim Luft- und Passivkühlung 15 17.01.2007 18:30


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41