Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Luft- und Passivkühlung

Hinweise

Neuer PC zu laut

Dieses Thema wurde 15 mal beantwortet und 3655 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.01.2007, 13:28   #1
Anfänger
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 10
Standard Neuer PC zu laut

Hallo zusammen!

Hab mir letzte Woche meine ganzen Komponenten für meinen 1. selbst zusammengebauten PC geholt. Das zusammen bauen hat auch ohne Probleme funktioniert nur hab ich nun das Problem, dass mir das ganze Teil zu laut ist.

Erst mal die relevanten Komponenten:

Festplatte (250 GB WD SATA II)
Gehäuse (Thermaltake Soprano)
Netzteil (Be Quiet Dark Power Pro 530W)
Grafikkarte (EVGA GF 8800 GTS)
CPU-Lüfter (Zalman CNPS9500 LED)

Das sollte mal alles sein (Mainboard & CPU kann ich ja wohl getrost ausschließen ).

Mein Problem ist nun folgendes:

1. Weiß ich nicht genau, ob hier wirklich etwas defekt ist, oder die Geräuschkulisse normal ist (bei 3 Gehäuselüftern + CPU-Lüfter + GPU-Lüfter + NT-Lüfter entsteht halt doch ein gehöriger Luftstrom, welcher durchaus eine gewisse Geräuschkulisse mit sich bringen kann).
Man hört das Gerät auf jeden Fall deutlich im ganzen Raum (~12 qm) und bei offenen Türen auch 2 Räume weiter noch. Ich würde es mit meiner Lüftung im Auto vergleichen, wenn diese auf 3 von 4 läuft (klar, ihr wisst ja, wie laut meine Auto-Lüftung ist ). Mir ist es auf jeden Fall klar zu laut und im Inet finde ich bei allen Komponenten eigentlich immer nur die Bemerkung, dass sie maximal leicht wahrnehmbar sind...

2. Kann ich nicht genau sagen, was nun genau so laut ist. Ausschließen kann ich folgendes:

- Alle Laufwerke (Festplatte & CD/DVD)
- CPU-Lüfter (hab kurz getestet indem ich diesen abgeschlossen und gestartet habe, natürlich gleich wieder ausgeschaltet)
- 3 Gehäuse-Lüfter (auch hier mal alle einzeln abgeschlossen)

Also bleibt wohl nur noch Netzteil und Grafikkarte, wobei ich eher aufs Netzteil tippen würde (subjektives empfinden, wenn ich mit dem Ohr ganz nahe ran geh und von oben nach unten höre).

Kann es nun sein, dass dieses defekt ist, oder erwarte ich mir einfach zu viel? Bevor ich das ganze austauschen gehe will ich mir wirklich 100%ig sicher sein, da ich nicht umsonst alles ausbauen will (muss zum Netzteil entnehmen auch das MB ausbauen, da das Gehäuse ein wenig kleiner ist, als ich mir das eigentlich vorgestellt habe und ich das NT so nicht herausbekomme (oder das NT größer, kA).

Übrigens läuft das NT laut PC Probe und SpeedFan mit ca. 2100 RPM, was ja doch relativ viel ist. Ist das normal? Die anderen Lüfter sind bei Normalbetrieb ohne das ich irgendwas selbst geregelt habe bei ca. 1300 - 1400 (die 127° stimmen sicher nicht nicht, hier kann SpeedFan wohl nicht richtig auslesen, wie ich bereits in einem anderem Thread angemerkt habe)...



Die beiden Chassis-Lüfter werden hier übrigend deshalb nicht erkannt, weil ich sie übers Netzteil und nicht übers MB angeschlossen habe (eigentlich zu Testzwecken). Ist dies zu empfehlen, oder sollte ich sie wieder ans MB hängen?

Damit ihr euch eine kleine Vorstellung von der Lautstärke meines Systems machen könnt, hab ich mal ein kleines Video aufgenommen, welches ihr hier herunterladen könnt (21 mb). Natürlich ist die Digicam nicht ideal zum festhalten der Geräuschkulisse und es hört sich eher wie im inneren eines Atomkraftwerks an, aber vielleicht hilft das ja beim Meinung-Bilden

danke, mfg

mik

ps.: Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich hier das richtige Unter-Forum ausgesucht habe. Sollte ein anderes passender sein, einfach verschieben!
suamikim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 13:44   #2
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

verdammt da ist mir doch glatt jemand mit dem verschieben zuvor gekommen

Zum Thema:

Um wirklich sicher zu gehen das es das Netzteil ist: Wie stark ist der Luftstrom, welcher auf der Rückseite heraus geströmt kommt? Weil 2100rpm für den NEtzteillüfter eischeinen mir recht viel und keinesfalls normal.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 13:56   #3
Anfänger
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 10
Standard

Bin derzeit noch in der Arbeit, kann also erst am Abend mal fühlen, wie sich der Luftstrom an der Rückseite anfühlt. Ist halt dann auch schwer, dass gefühlte in Worte zu fassen, damit hier wer bewerten kann, obs zuviel ist oder nicht ;(

Vergleichswerte habe ich leider keine, damit ich es selbst beurteilen könnte.

Werde dann auch mal den NT-Lüfter beim start mit einem Zahnstocher halten, damit er erst gar nicht loslegt und ich schauen kann, ob wirklich das NT so laut ist (dabei kann doch eigentlich nichts kaputt gehen, wodurch ich dann den Garantieanspruch verlieren würde?)...

Denkst du also, dass das NT vielleicht wirklich defekt ist (Regelung), wenn es immer mit den 2100 dreht? In anderen Foren war die Meinungen teilweise, dass der Luftstrom im Gehäuse einfach "suboptimal" ist und dadurch die hohe Geräuschkulisse entsteht, was ich mir bis zu einem gewissen Grad auch vorstellen kann, aber was bei mir abgeht ist eindeutig zu viel .

danke, mfg
suamikim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 14:02   #4
EffizienzGuru
Filzballjunkie
 
Benutzerbild von krueml_
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Trappenkamp
Beiträge: 1.140
Standard

Das NT hat einen kleinen, schwarzen 3pin Lüfteranschluss, über den du den Lüfter des Netzteils regeln kannst. Ich vermute, den hast du schon zur Auslese der Drehzahl angeschlossen. Hast den mal abgemacht? Eventuell lässt dein Mobo den Lüfter auf Volltouren laufen.

2100upm sind definitiv zu viel, mein P6 drehte mit ca. 800-1100upm.
__________________
EffizienzGurus.de - Wir reden Tacheles!
Kelevra - Böser Hund

Become a part - Become a Guru | Forenregeln
krueml_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 14:05   #5
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Welches Minbord verwendest du? Macht vielleicht der Northbridgekühler so einen Lärm? Wenn ich da an mein altes DFI NF4 Ultra denke, da war der auch deutlichst zu hören.

Alternativ vermute ich die Lärmquelle im Netzteil, mit ständig 2.100 U/min dreht der Lüfter eindeutig zu schnell, zumal er immer so läuft.

Zu prüfen wäre auch noch einmal die ganze Konfiguration, vielleicht hat irgendeine Komponente etwas spiel und bringt das gesamte Gehäuse zum vibrieren.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 14:10   #6
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Was für Gehäuselüfter nutzt Du genau?
Eventuell wäre es sinnvoll, diese zu entkoppeln. Das setzt jedoch voraus, dass das Störgeräusch wirklich nur ein Luftrauschen ist. Wenn es jedoch auch um Vibrationen geht, würde ich mal in diese Richtung gehen.
__________________
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 14:16   #7
Anfänger
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 10
Standard

Zitat:
Zitat von krueml_ Beitrag anzeigen
Das NT hat einen kleinen, schwarzen 3pin Lüfteranschluss, über den du den Lüfter des Netzteils regeln kannst. Ich vermute, den hast du schon zur Auslese der Drehzahl angeschlossen. Hast den mal abgemacht? Eventuell lässt dein Mobo den Lüfter auf Volltouren laufen.

2100upm sind definitiv zu viel, mein P6 drehte mit ca. 800-1100upm.
Durch das viele ein-/ausstecken der einzelnen Lüfter usw. kann es natürlich sein, dass ich diesen Stecker total vergessen habe. Werde am Abend mal nachschauen ob da auch alles steckt, bzw. mal abgeschlossen probieren, wenn er bereits steckt.

Zitat:
Zitat von Chibu Beitrag anzeigen
Welches Minbord verwendest du? Macht vielleicht der Northbridgekühler so einen Lärm? Wenn ich da an mein altes DFI NF4 Ultra denke, da war der auch deutlichst zu hören.

Alternativ vermute ich die Lärmquelle im Netzteil, mit ständig 2.100 U/min dreht der Lüfter eindeutig zu schnell, zumal er immer so läuft.

Zu prüfen wäre auch noch einmal die ganze Konfiguration, vielleicht hat irgendeine Komponente etwas spiel und bringt das gesamte Gehäuse zum vibrieren.
Das MB ist ein ASUS P5B. Denke schon, dass das Problem von einem Lüfter (wohl NT) und nicht irgendwelchen Schwingungen kommt, da das dann doch anders klingen würde. Wie der Northbridgekühler klingt, wenn er zu laut kann ich nicht sagen außerdem weiß ich nicht so genau, wie der aussieht und wo der steckt.
suamikim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 14:19   #8
EffizienzGuru
Filzballjunkie
 
Benutzerbild von krueml_
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Trappenkamp
Beiträge: 1.140
Standard

Der NB/SB Kühler wird es also nicht sein, alles passiv gekühlt..
__________________
EffizienzGurus.de - Wir reden Tacheles!
Kelevra - Böser Hund

Become a part - Become a Guru | Forenregeln
krueml_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 14:21   #9
Anfänger
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 10
Standard

Zitat:
Zitat von Skyman Beitrag anzeigen
Was für Gehäuselüfter nutzt Du genau?
Eventuell wäre es sinnvoll, diese zu entkoppeln. Das setzt jedoch voraus, dass das Störgeräusch wirklich nur ein Luftrauschen ist. Wenn es jedoch auch um Vibrationen geht, würde ich mal in diese Richtung gehen.
Die Originalen vom Gehäuse (Thermaltake Soprano). Also 1x120 hinten, 1x120 vorne und 1x seite (bin mir nicht sicher, ob der auch 120 groß ist).

Angeblich sind diese auch nicht die leisesten, aber mit meinem "Problem" haben sie nichts zu tun, weil ich bereits alle abgeschlossen hatte und es trotzdem noch gleich laut war.

Vibrieren ist definitiv nicht zu hören. Höchstens noch ein kleines Summen zusätzlich zum "Luftrauschen" (wohl auch vom NT), welches aber ohne das extreme "Luftrauschen" wohl vernachlässigbar wäre...
suamikim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 14:26   #10
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Zu den Thermaltakelüftern kann ich nichts sagen, da ich keine besitze oder je gehört habe, aber ich denke selbst ein 120mm-Lüfter ist bei ca. 1300-1400 U/Min nicht so richtig leise.

Zumal ich die von mir angesprochenen Vibrationen nicht in der Versenkung verschwinden lassen möchte.
Als ich mir vor einigen Monaten die Gummiaufhängungen in meinen Rechner eingebaut hatte, war ich auch überrascht, was das bringt.
__________________
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 08:46   #11
Anfänger
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 10
Standard

Soda, hab das NT nun ausgetauscht und siehe da ... das System schnurrt wie eine Katze

Bei genauem hinhören ist zwar noch ein "Grundrauschen" hörbar, dieses ist jedoch alles andere als aufdringlich oder gar störend. Mittlerweile höre ich sogar ab und an die Festplatte, wenn sie zu werken beginnt.

Natürlich könnte man das ganze auch noch minimieren, indem man zB. die Festplatte dämmt usw., usw.
Da mich dieses wirklich minimale rauschen derzeit nicht stört, lasse ich es vorerst auch mal so, wie es ist!

Komisch ist nur, dass weder PC Probe II noch SpeedFan meine 2 Gehäuselüfter auslesen kann. Das Tachosignal dieser hab ich mittlerweile wieder am MB hängen, womit das auslesen beim 1. anstecken eigentlich funktioniert hat...

Danke auf jeden Fall für die zahlreiche & schnelle Hilfe!
Wirklich ein klasse Forum hier!

mfg
suamikim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 08:54   #12
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

War ja zu vermuten, dass es am NT-Lüfter liegt.

Nun... das Arbeiten der Festplatte kann man sicherlich auch noch eindämmen, nähere Infos hierzu findest du in unserem Thread zu Entkopplern und Bitumenboxen.
Das Problem ist, hast du diese Lärmquelle verringert, hörst du das nächste Geräusch. Das geht dann immer weiter... ein echter Teufelskreislauf >:
Da du aber zufrieden bist, sollte derzeit eine weitere Arbeit jedoch nicht von Nöten sein.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 12:30   #13
Anfänger
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 10
Standard

Zitat:
Zitat von Chibu Beitrag anzeigen
Das Problem ist, hast du diese Lärmquelle verringert, hörst du das nächste Geräusch. Das geht dann immer weiter... ein echter Teufelskreislauf >:
Da du aber zufrieden bist, sollte derzeit eine weitere Arbeit jedoch nicht von Nöten sein.
Genau deshalb fange ich momentan erst gar nicht an, da was rumzubasteln
Mal schauen, wie sich das ganze bei der (beinahe) täglichen Arbeit verhält und ob es mich da stört. Eigentlich hör ich immer Musik, wenn ich am PC arbeite oder es läuft sowieso ein Film oder ein Spiel, welches dann natürlich auch durch Sounds unterlegt ist. Also sollten diese geringen Geräusche wirklich nicht stören.

Mal schauen, wenns mich wirklich mal stört weiß ich ja wo ich nachschauen/fragen kann, wenn ich nicht weiß was ich machen soll

so long
suamikim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 13:50   #14
Semi Profi
 
Benutzerbild von Shiga
 
Registriert seit: 12.2006
Beiträge: 151
Standard

Sind diese ******** Thermaltake Lüfter und der Staubfilter vorne erledigt den Rest.
Ich hatte diese Gehäuse auch, die Lüfter kannst du echt in die Tonne kloppen ich dachte zuerst auch es sei der CPU Lüfter+NT, diese habe ich dann gegen einen pasiven CPU Kühler und ein praktisch lautloses NT getauscht.
Aber der PC war immer noch gleich laut, bis ich auf die Idee kam die Küfter zu tauschen und den Staubfilter wegzunehmen.
Seit dem war Ruhe.

Geändert von Shiga (17.01.2007 um 13:52 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 3 Stunden
Shiga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 14:01   #15
Anfänger
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 10
Standard

??? Du hast aber schon die Postings zuvor gelesen? Mein Problem war, dass das NT defekt war (hat immer auf 2100 RPM gedreht und war daher natürlich extrem laut).

Kann schon sein, dass es leisere Lüfter, als die Standard-Thermaltake gibt, aber mich stören die Momentan nicht...
suamikim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 18:30   #16
Semi Profi
 
Benutzerbild von Shiga
 
Registriert seit: 12.2006
Beiträge: 151
Standard

Zitat:
Zitat von suamikim Beitrag anzeigen
??? Du hast aber schon die Postings zuvor gelesen? Mein Problem war, dass das NT defekt war (hat immer auf 2100 RPM gedreht und war daher natürlich extrem laut).

Kann schon sein, dass es leisere Lüfter, als die Standard-Thermaltake gibt, aber mich stören die Momentan nicht...
Sry, die letzten beiden Postings habe ich überlesen.
Es sind praktisch alle Lüfter leiser als die TT Dreckslüfter, ich konnte nichtmal schlafen als der PC lief und das war eher unpraktisch, wenn ich ihn als 24/7 Saugrechner brauchen wollte.^^

Geändert von Shiga (17.01.2007 um 18:37 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 3 Stunden
Shiga ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Rechner auf C2D Basis HOSCHII Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 5 20.12.2006 13:32
Neuer PC für 700€ B$TIStalin Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 17 25.11.2006 17:34


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41