Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Luft- und Passivkühlung

Hinweise

Server Gehäuselüfter tauschen - Scythe S-FLEX SFF21E noch Maß der Dinge?

Dieses Thema wurde 18 mal beantwortet und 2621 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.10.2011, 17:16   #1
Amateur
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 58
Standard Server Gehäuselüfter tauschen - Scythe S-FLEX SFF21E noch Maß der Dinge?

Hallo zusammen,

ich würde bei meinem Homeserver, einem Acer Aspire easyStore H340 gerne den Gehäuselüfter tauschen, 120x120x25er passen.

Dabei hatte ich an o.g. Lüfter gedacht, den ich dann mit nem Zalman Fanmate noch etwas runterdrehen würde.

Das Review hier im Board ist ja schon etwas älter - wie das Teil selbst...gibt es inzwischen andere Lüfter, denen Ihr den Vorzug geben würdet?
http://www.effizienzgurus.de/review/...che-daten.html


Danke!
questionesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2011, 17:27   #2
Amateur
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 58
Standard

anybody?
questionesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2011, 18:36   #3
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Was heißt "Maß der Dinge"?

Die S-Flex sind nach wie vor spitze, wenn auch nicht mehr unbedingt für jeden Einsatzzweck. Als normaler Gehäuselüfter aber vollkommen OK.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2011, 11:25   #4
EffizienzGuru
Kellerkind
 
Benutzerbild von arctic_storm
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Schiffdorf
Beiträge: 1.234
Standard

Und: Meiner Erfahrung nach ist die Serienstreuung gering, d.h. selbst die "schlechteren" S-FLEX sind noch sehr ruhig, was Vibrationen oder Lagergeräusche betrifft. Die "besseren" sind einfach ein Traum .
__________________
Holzscheite sind wie Menschen, außer sie sind gestapelt. Dann sind sie wie Stapelholzscheite.
arctic_storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2012, 20:40   #5
Amateur
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 58
Standard

*hust - habs ewig nicht geschafft, mich darum zu kümmern, demzufolge ist immernoch nichts passiert. Ergo - ratet ihr für den Zweck immernoch zum o.g. Lüfter, oder zu etwas anderem? Mir scheint, als gibts ihn gar nicht mehr so häufig...nachfolger? bessere Alternativen?

merci!

Geändert von questionesse (08.04.2012 um 20:51 Uhr)
questionesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 07:04   #6
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Ich würde zunächst abwägen, was genau gebraucht wird: hoher Durchsatz oder Laufruhe.
Für einen hohen Durchsatz würde ich auf Scythe Slip Stream mit 1200 Umdrehungen setzen (SY1225SL12M). Diese sind sehr gut regelbar (teilweise unter 3 V Anlaufspannung ~ 200 U/min) und haben einen sehr hohen Durchsatz, werden aber ab etwa 9 V deutlich hörbar. Anders dagegen die 800 U/min-Modelle (SY1225SL12L). Diese bieten den höheren Durchsatz der 1200er Version gepaart mit geringerer Lautstärke (meine sind bei 800 U/min exakt gleich laut ^^). Leider ist die Anlaufspannung etwas höher (was bei meinen Modellen bei knapp 180 U/min bedeutet).

Als Alternative würde ich Enermax T.B.Silence (UCTB12) mit 900 U/min nehmen. Diese sind leiser, haben laut Angaben bei 900 U/min stolze 4 m²/h mehr Durchsatz als die 800er Slip Streams, dafür lassen sich die Lüfterblätter demontieren und abwaschen.
Die Anlaufspannung ist bei meinen Exemplaren etwas höher als bei den 800er Slip Streams.

Preislich liegen beide bei etwa 6 Euro/Stk.

Wenn Du noch ein paar tage warten kannst, kann ich beide fix über unser Testsystem jagen und die genauen Werte für einen direkten Vergleich durchgeben.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 13:06   #7
Amateur
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 58
Standard

hmm...für mich als laien schwer abschätzbar. Müsste sich aber aus dem Datenblatt herauslesen lassen, was das Teil an Durchsatz braucht, oder?
http://www.chip.de/preisvergleich/12...T1EYZ.D6H.html
questionesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 21:05   #8
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Ein kleiner Atom und vier Platten?
Würde ich daran fest machen, wo das Gerät steht.
Wenn Du aber eh die Drehzahl anpassen willst, ist der Lüfter fast egal, da der Atom nicht soo viel Wärme produziert und die Platten zwar einen stetigen Luftstrom mögen, aber ebenfalls nicht mit Power gekühlt werden müssen.

Aber mal was anderes: Welcher Lüfter ist den laut, der kleine Netzteillüfter oder der Gehäuselüfter?
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2012, 10:33   #9
Amateur
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 58
Standard

steht in so einem Fach eines Expedit Regals, also nach vorne und hinten offen,
seitlich, wo der größere Lüfter sitzt aber noch gut Platz (Server 20cm, Fach 33)
http://files.turbosquid.com/Preview/...cf0fbLarge.jpg

Oder wie meintest Du das, dass Du es am Standort festmachen würdest?

Bei den Lüftern ist es schwer rauszuhören, weil dicht beieinander.
beide haben leicht hörbare Geräusche, aber ich meine es ist der größere, der sich vor einer Weile ein leichtes klickern eingefangen hätte.

Könnte man den kleineren denn auch wechseln ohne größeren Aufwand? Lüfter sind ja nun wirklich nicht teuer, und ich bin relativ leicht gestört von Geräuschen...

drehzahl anpassen kam mir nur i den sinn, um nochmal einfluss auf die Lautstärke zu nehmen, und das ein mal anzupassen, nicht, um da ständig je nach belastung rumzustellen.
questionesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 23:18   #10
Amateur
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 58
Standard

*schieb
questionesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 10:54   #11
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Da der kleine Lüfter höchstwahrscheinlich im Netzteil verbaut ist, würde es wohl zum Garantieverlust kommen, wenn Du den tauschen willst.

Mit Standort meine ich in unmittelbarer Umgebung oder ein paar Meter entfernt.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 19:13   #12
Amateur
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 58
Standard

Ja, von daher würde ich erstmal den großen tauschen wollen und sehen, was das bringt...
Und was du mit dem Standort meinst, wenn nicht in Bezug auf die Wärmeentwicklung hab ich noch immer nicht ganz verstanden
questionesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 20:32   #13
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Lautstärke von Lüftern ist ja zweierlei: Luftrauschen bekommt man ja dennoch zu hören. Wenn das NAS also in unmittelbarer Nähe steht, nützt der leiseste Lüfter nix, wenn durch die kleinen Luftlöcher Rauschen en masse vorhanden ist ;-)

Deswegen: Geschwindigkeit der Lüfter an den Standort festmachen. Eben so einstellen, dass Du nix mehr an deinem Platz hörst, aber dennoch gut Wärme abgeführt werden kann.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 22:18   #14
Amateur
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 58
Standard

Ach so...ja, das ist klar, aber das Problem habe ich ja bei jedem Lüfter...
Würdest Du also zu einer regulierbaren Lösung raten, oder einfach nur einem neuen Lüfter?
und was konkret?
questionesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 22:21   #15
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Wie bereits mehrfach angedeutet: 1200er Slip Streams und Regler ;-)
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 22:26   #16
Amateur
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 58
Standard

Das war ja noch, bevor klar war, um welches System es sich dreht.
Was würdest Du denn in Anbetracht meines kleinen Homeservers raten?

Zitat:
Ich würde zunächst abwägen, was genau gebraucht wird: hoher Durchsatz oder Laufruhe.
Für einen hohen Durchsatz würde ich auf Scythe Slip Stream mit 1200 Umdrehungen setzen (SY1225SL12M). Diese sind sehr gut regelbar (teilweise unter 3 V Anlaufspannung ~ 200 U/min) und haben einen sehr hohen Durchsatz, werden aber ab etwa 9 V deutlich hörbar. Anders dagegen die 800 U/min-Modelle (SY1225SL12L). Diese bieten den höheren Durchsatz der 1200er Version gepaart mit geringerer Lautstärke (meine sind bei 800 U/min exakt gleich laut ^^). Leider ist die Anlaufspannung etwas höher (was bei meinen Modellen bei knapp 180 U/min bedeutet).

Als Alternative würde ich Enermax T.B.Silence (UCTB12) mit 900 U/min nehmen. Diese sind leiser, haben laut Angaben bei 900 U/min stolze 4 m²/h mehr Durchsatz als die 800er Slip Streams, dafür lassen sich die Lüfterblätter demontieren und abwaschen.
Die Anlaufspannung ist bei meinen Exemplaren etwas höher als bei den 800er Slip Streams.

Preislich liegen beide bei etwa 6 Euro/Stk.

Wenn Du noch ein paar tage warten kannst, kann ich beide fix über unser Testsystem jagen und die genauen Werte für einen direkten Vergleich durchgeben.
questionesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 22:38   #17
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

1200er Slip Streams und Regler ;-)
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2012, 16:51   #18
Amateur
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 58
Standard

Und die sind besser als die älteren Scythe S-FLEX SFF21E ?
Förderleistung ist was ich lese höher, aber damit auch die Lautstärke

Regler heißt wie angedacht fanmateII oder gibts besseres?
bzw. gibt es auch die möglichkeit, das Teil einfach softwareseitig zu regeln?
merci!
questionesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2012, 20:46   #19
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Wenn man die runter regelt, ja.

Da Du nur die Spannung etwas runter regeln möchtest, würde auch ein einfacher 5 V oder 7 V Molex-Adapter seinen Dienst verrichten.

Softwareseitig gibt es auch Lösungen, hier kommt es aber auf das Betriebssystem an (habe noch kein Windows Home Server "angefasst"). Sollte man auch hier Programme wie gewohnt installieren können, sollte Speedfan eine Regelung über die Mainboardanschlüsse ermöglichen. Alternativ, insofern von der Platine unterstützt, wäre die Umstellung des Lüfterprofils im Bios auf Silent.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
120er Scythe S-FLEX 800 erneuern? questionesse Luft- und Passivkühlung 26 11.11.2010 14:53
System für Server gesucht/ Suche noch eine Netzwerkkarte Don Vito Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 62 02.07.2008 16:29
[Review] Scythe S-FLEX SFF21D und S-FLEX SFF21E Lüfter Chibu Artikel und Testberichte 2 31.01.2008 22:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41