Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Luft- und Passivkühlung

Hinweise

[Temperaturvergleich] ATI HD3870 Referenzkühler vs. AC Accelero S1

Dieses Thema wurde 4 mal beantwortet und 3689 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.01.2008, 02:07   #1
Effizienz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard [Temperaturvergleich] ATI HD3870 Referenzkühler vs. AC Accelero S1

ATI HD3870 Referenzkühler vs. AC Accelero S1
Hi Folks!

Nun ist es langsam an der Zeit, den doch recht nervenden HD3870 Referenzkühler zu verbannen!
Sehr viele Auswahlmöglichkeiten für einen neuen Kühler gibt es momentan nicht.
So war die Entscheidung recht leicht, und ich habe mich für den AC Accelero S1 und
gegen den Thermalright 03 GT entschieden.


Die Temperatur wurde nach je 15 Minuten Auslastung durch das ATI Tool
mittels "Scan for Artifacts", bei 8xAA und 16xAF ermittelt.
Die Idle Temperatur nach jeweils einer kurzen Abkühlphase.
Die Raumtemperatur lag bei jedem Testlauf bei 20,5°C.
Als Wärmeleitpaste diente beim Accelero S1 die sich oftmals bewährte Arctic Silver 5.
Der Referenzkühler blieb unangetastet. Der 120mm Lüfter stammt aus dem Hause
Noiseblocker, unzwar das Modell Blacknoise XL2.



Fazit:
Arctic Cooling hat es mal wieder geschafft ein wirklich klasse Produkt auf den Markt
zu bringen, welches seinen Zweck mit Bravur erfüllt!

Der AC Accelero S1 konnte sowohl aktiv, vorallem mit langsam drehenden Lüftern, als auch passiv vollkommen überzeugen.
Durch den recht großen Lamellenabstand bringt ein sehr schnell drehender Lüfter, bei der doch recht geringen Abwärme
der HD3870 kaum einen Vorteil, gegenüber einem langsam drehenden 120mm Lüfter.

Die Verarbeitung des Kühlers ist vollkommen ausreichend und dem geringen Anschaffungspreis entsprechend.
Es gibt keine schwarfen Kanten oder Ecken an denen man sich bei der Montage, welche selbst sehr simpel verläuft, verletzten könnte.
Der Lieferumfang beinhaltes alles nötige zur Montage und inbetriebnahme des Kühlers.

Fertig montiert sitzt der Kühler schön fest und lässt sich zusätzlich z.B. mit einem 120mm Lüfter,
oder auch dem von Arctic Cooling angebotenem Turbo Module, welches aus 2x80mm Lüftern besteht, bestücken.

Alles in allem eine klare Kaufempfehlung von mir. Ein passivbetrieb ist durchaus
denkbar. Ich persönlich allerdings, spanne lieber einen 120mm Lüfter mit geringer Drehzahl
auf den Kühler, damit die restlichen Bauteile auf der Platine nicht in ihrem eigenen Saft schmohren müssen!
Mit einem 120er Lüfter sieht das ganze dann so aus:


Geändert von Effizienz (23.01.2008 um 15:47 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2008, 08:27   #2
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Sehr schön
Interessant wäre noch, wie lange du @Load getestet hast.
Bei diesen Temperaturen ist ein Passivbetrieb wirklich problemlos möglich, doch einen langsam drehenden Lüfter hört man ja kaum bis gar nicht.
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2008, 10:15   #3
Effizienz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Die Temperatur wurde nach je 15 Minuten Auslastung durch das ATI Tool
mittels "Scan for Artifacts", bei 8xAA und 16xAF ermittelt.
Die Idle Temperatur nach jeweils einer kurzen Abkühlphase.


Das mit dem langsam drehenden Lüfter stimmt, der wird nicht schaden!
  Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2008, 06:45   #4
Ivo
Anfänger
 
Registriert seit: 01.2008
Beiträge: 12
Standard

Klasse, ich hab aber auch nichts anderes erwartet Habe derzeit noch den S1 auf einer X1900 montiert und überlege, ihn jetzt auf die HD3850 umzubauen. Deine gemessenen Werte finde ich umso interessanter, als der Referenzkühler bei der HD3870 (dual slot) bereits leistungsfähiger sein soll als auf der HD3850 (single slot). Wobei ich feststellen mußte, daß zwei 92mm-Lüfter noch etwas mehr an Reduzierung bringen, gerade an den Speichern, als ein einzelner 120mm-Lüfter.

Lohnt sich da noch das warten auf den S1 Rev. 2 oder nicht ? Dieser soll ja nicht mal teurer werden und ich scheue einfach den Wiedereinbau meines original Kühlers auf die X1900, da waren ja Pads dran und das Verteilen von WLP auf die vielen kleinen Speicherbausteine schreckt mich. Mal gucken ...
Ivo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2008, 10:52   #5
Profi
 
Benutzerbild von C-84
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 416
Standard

Da mach dir ma keine Sorgen,das ist halb so schlimm.
Das einzige Problem könnte vieleicht der Spannungswandler sein.
Dafür wird auch noch nen Pad benutzt,also wenn du das machst dann vergesse das bitte nich.


mfg C-84
C-84 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41