Zurück   EffizienzGurus Forum > Community > Rund um den Globus und die Arbeit

Hinweise

1 Jahr sinnvoll überbrücken.

Dieses Thema wurde 9 mal beantwortet und 2789 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.08.2009, 14:52   #1
EG-Staff
Pixeldompteur
 
Benutzerbild von Drag
 
Registriert seit: 12.2006
Ort: Maxhütte-Haidhof
Beiträge: 728
Standard 1 Jahr sinnvoll überbrücken.

Hallo, ich habe derzeit ein kleines Problem. Ich erklär euch das hier mal kurz:


Ich bin jetzt mit meiner Ausbildung zum IT-Systemelektroniker fertig. Mein eigendlicher Plan war das ich ab September 1 Jahr zur BOS gehe und danach an einer FH Informatik studiere.

Jetzt ist es aber so, dass ich zu Schulbeginn operiert werde und deswegen mindestens 1 Monat "ausfalle". Da ich weis dass an der BOS vorallem zu beginn sehr mit dem Stoff angezogen wird und meine letzte richtige Schulzeit (Realschule) einige Jahre zurückliegt, habe ich mich dazu entschieden erst nächstes Jahr zur BOS zu gehen.

Jetzt möchte ich die Zeit dazwischen sinnvoll nutzen. Ich habe mir schon überlegt in die Vorklasse der BOS zu gehen, als Vorbereitung sozusagen, allerdings reicht mir das nicht. Ich möchte mich gerne in irgendeiner Weise weiterbilden.

Dazu hab ich mich schon ein bisschen umgehört, da gäb es zum Beispiel Fernstudium/Fernkurse von der SGD. Allerdings hab ich dazu bisher nicht wirklich gutes lesen können.


Habt ihr irgendwelche Ideen wie man sich am besten sinnvoll weiterbilden könnte? Vielleicht auch im Hinblick auf das Informatikstudium?



Danke schonmal für die Hilfe.
__________________
Twitter: @The_Black_Pixel
Blog: http://black-pixel.net
Google Plus: +1
Drag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2009, 16:03   #2
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Frag doch mal bei der FH/Uni nach, ob die Hiwi-Jobs haben (Hilfswissenschaftler...). Vielleicht kannst Du da irgendwie unterkommen.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2009, 16:22   #3
Fachmann
 
Benutzerbild von Atze_bf2
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 587
Standard

Hast du schon deinen Wehrdienst / Ersatzdienst abgeleistet?

FSJ?
Atze_bf2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2009, 17:35   #4
EG-Staff
Pixeldompteur
 
Benutzerbild von Drag
 
Registriert seit: 12.2006
Ort: Maxhütte-Haidhof
Beiträge: 728
Standard

Zitat:
Zitat von Atze_bf2 Beitrag anzeigen
Hast du schon deinen Wehrdienst / Ersatzdienst abgeleistet?

FSJ?

Jop, das is schon erledigt.

FSJ?
__________________
Twitter: @The_Black_Pixel
Blog: http://black-pixel.net
Google Plus: +1
Drag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2009, 17:39   #5
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Würde auch für einen HiWi Job oder generell einen Aushilfsjob in der Branche plädieren. Dabei kannst du auch gleich Kontakte zu einem Unternehmen knüpfen, wo du später während deines Studiums einen Teil deiner Praktika absolvieren kannst.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2009, 20:07   #6
Fachmann
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 659
Standard

Wie sind deine Mathekenntnisse? Wenn dir Mathe nicht gerade leicht von der Hand geht Setz dich schon mal in die Analysis Vorslesungen und fang das an zu pauken. Ich denke das ist sehr gut investierte Zeit.
__________________
If you wait for a complete and perfect concept to germinate in your mind, you are likely to wait foreever. (DeMarco)
KaiZen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2009, 18:02   #7
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Hm, also ich war zu Schulzeiten bei ner 3 mit Tendenz zur 4 in Mathe und hab das Fach dennoch im Studium mit 1 abgeschlossen, ohne großartig was machen zu müssen. Wenn man jeden Tag von Anfang an seinen "Studentenjob" gerecht wird, schafft man sowas locker, da braucht man nicht schon nen Jahr vorher anzufangen. Ausserdem sollte das Ganze ja sicherlich auch etwas Geld bringen, nehm ich an.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2009, 05:26   #8
Fachmann
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 659
Standard

Dann scheinst du in der Schule einfach nur ein fauler Sack gewesen zu sein

Er hat ja geschrieben er will sich weiterbilden....

Hinzugefügter Beitrag (autom. Zusammenführung):
Dann scheinst du in der Schule einfach nur ein fauler Sack gewesen zu sein

Er hat ja geschrieben er will sich weiterbilden....
__________________
If you wait for a complete and perfect concept to germinate in your mind, you are likely to wait foreever. (DeMarco)

Geändert von KaiZen (14.08.2009 um 05:27 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 3 Stunden
KaiZen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2009, 07:48   #9
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Reicht es denn nicht, am Abend vorher mit dem Lernen anzufangen? ^^
Spaß beiseite. Um ehrlich zu sein, fühlte ich mich zu Schulzeiten sogar manchmal unterfordert. Seit meinem 16. Lebensjahr verdiene ich mir Geld dazu. Meist zwei bis drei Tage die Woche 4-5 h pro Tag. Zudem haben wir ein großes Grundstück mit großem Garten. Zu Schulzeiten wurde daran noch aktiv umgestaltet, erneuert und ausgebaut. Das da alle mit anpacken müsssen, ist doch wohl selbstverständlich. Zudem habe ich das gleiche Problem wie viele meiner Mitmenschen gehabt: Manche Lehrer verloren von Jahr zu Jahr immer mehr den Spaß am Beruf, weil die Unterstützung der Eltern wegfiel und die Meinung "Schule ist eh nur was für Pauker" hielt vor. Wenn der Lehrer nur noch runterrattert, was er an Stoff schaffen will, wird der Unterricht langweilig und man lernt nicht mit Freude. Richtig gelesen: Lernen muss Freude bereiten. Zumindest muss man selbst den Ergeiz entwickeln, eine Prüfung als Herausforderung zu sehen, sein Können unter Beweiß zu stellen und nicht als notwendiges Übel zu betrachten. Diese Einsicht kam bei mir, zugegebener Maßen, erst nach der Schule zu Bund-Zeiten. Mitlerweile bringt mir ein erfolgreich absolvierter Lerntag (meist) fast genauso viel Genugtuung, als wenn ich ein schwieriges Problem am PC gelöst zu hätte oder beim Gamen das schwierigste Level nach Stunden gemeistert hätte. Nix ist schöner, als wenn man eine schwierige Aufgabe (egal welcher Art) mit bravour hinter sich gebracht hat. Was der heutigen Jugend oftmals fehlt, ist genau dieses Denken. Man könnte also sagen, der Jugend fehlt die Herausforderung. Viele (auch Bekannte) "fliehen" vor Herausvorderungen und beweiräuchern sich mit gegenseitigem Mitleid wegen einer Prüfung oder bitten oft ohne eigener Einbringung vorschnell um Hilfe. Aber das geht jetzt zu weit und gehört hier eigendlich nicht hin.

Aber dein Tipp mit der Vorlesung an sich ist nicht verkehrt. So könnte man sich schon in den einen oder anderen Kurs setzen und z.B. schauen, welcher Fremdsprachenkurs vom Anforderungsbereich her der richtige für einen ist.

Edit: Aber mir fällt auch grad ein: Bei Informatik hatten wir weniger Analysis und Statistik, was mMn die Grundoperationen für Chemiker sind, dafür aber sehr fiel logische Mathemathik und Mengenlehre. Vielleicht ist das gar kein schlechter Gedanke, zumindest schon mal zu schauen, ob man mit den Aufgabentypen zurecht kommt.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2009, 11:06   #10
Fachmann
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 659
Standard

Amen, dem kann man eigentlich kaum was hinzufügen.
__________________
If you wait for a complete and perfect concept to germinate in your mind, you are likely to wait foreever. (DeMarco)
KaiZen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufrüstung sinnvoll? Che_Guevara Notebooks/Laptops & HTPCs 5 19.02.2009 12:01
1 Jahr EffizienzGurus.de EffizienzGurus.de Internes: Bekanntmachungen, Fragen, Anregungen & Kritik 12 08.10.2007 08:42
Neuer Ipod mit Touchscreen vielleicht noch dieses Jahr eroX Consumer Electronics 22 21.10.2006 21:08


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41