Zurück   EffizienzGurus Forum > Community > Rund um den Globus und die Arbeit

Hinweise

Nordkorea zündet Atombombe - müssen wir uns ernsthaft Gedanken machen?

Dieses Thema wurde 48 mal beantwortet und 6702 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.10.2006, 09:57   #1
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard Nordkorea zündet Atombombe - müssen wir uns ernsthaft Gedanken machen?

Heute Nacht war es nun soweit. Nordkorea hat seine Worten Taten folgen lassen und unterirdisch eine Atombombe gezündet.
Gerät die bereits sehr angespannte politische Lage nun noch weiter aus dem Gleichgewicht?

Wie denkt ihr darüber und was sind euren größten Ängste?
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 10:04   #2
Gesperrt
 
Registriert seit: 09.2006
Beiträge: 615
Standard

Skywalker hat es ja bereits im Frage/Antwort-Thread erwähnt.

Diese Entwicklung nimmt einem wirklich den Atem. Ich weiß nicht wie weit sich diese Angelegenheit weiter entwicklen wird bzw. welche Folgen sie mit sich bringen wird. Wie du bereits erwähnt hast, kann man nur hoffen, dass das "Gleichgewicht" darunter nicht zu sehr leiden muss.

Die Atombombe wurde ja schon immer als Druckmittel genutzt. Das nun so ein bitterarmes Land auch die Möglichkeiten hat, öffnet (leider) viele Türen. Viele sprechen in Zusammenhang mit diesen Waffen von einer "Diktatur mit Atomwaffen".
l1qu1d ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 10:06   #3
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Ehrlich gesagt sehe ich dieser ganzen Geschichte mit viel Sorgen entgegen. Jeglicher "Fortschritt" in Sachen Atomwaffen ist ein Schritt in die falsche Richtung.
Ich kann nur hoffen, dass dieser ganze Konflikt ein glimpfliches Ende hat.
Die Welt ist einem nuklearen Krieg schon einmal nur knapp entgangen (Kubakrise) und man muss das Glück nicht ein weiteres Mal herausfordern.

Ich hoffe, dass nach dieser Drohgebärde das Kräftemessen ein Ende hat. Denn letztendlich kann niemand ein Interesse daran haben, diese Atomwaffen tatsächlich einzusetzen. Doch leider spielt der menschliche Verstand in den Machtfragen nicht immer die dominante Rolle.
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 10:11   #4
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Die größte Sorge, die ich habe, ist, dass unser Ober-Cowboy aus Texas sein Gehirn mal wieder wo hat liegen lassen und sich von seinen "Beratern" leiten läßt... Wie hilflos er eigentlich ist, zeigte die Szene in 9/11 als er in der Schule saß, die Meldung präsentiert bekommt und einfach keine Reaktion zeigt... minutenlang.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 10:39   #5
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Hör' mir bloß auf mit Michael Moore. Der dürte wohl noch schlimmer sein als G.W.

Ich glaube nicht, das Herr Bush in der Sache noch eine Aktion starten wird. Er hat nur noch zwei Jahre zu regieren, das ist einfach zu wenig Zeit. Und sollten dann die Demokraten währen einer militärischen Aktion an die Macht kommen, gäbe es ein Chaos allerbester Güte. Noch wird da nichts passieren, sollten nicht sehr überraschende Ereignisse ihren Lauf nehmen.
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 10:50   #6
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Der Irak-Krieg sollte doch auch nach ein paar Monaten erledigt sein... von daher sollte Zeit nicht seine größte Sorge sein.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 11:00   #7
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Sicherlich war das beim Irak gedacht, aber nun müsste er wissen, dass er nicht sowas in 2 Monaten erledigen kann, deshalb wird er sich das schön überlegen.
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 14:38   #8
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

denke nicht das es groß zu weiteren politischen Schwankungen kommt. Selbst Nord Korea ist nicht so dumm sich auf einen Auseinandersetzung mit Atomwaffen einzulassen.
Sanktionen gegen das Land selber gibt es ja schon viele, von daher denke ich nicht das es zu großartigen Änderungen kommt.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 14:47   #9
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Zitat:
Zitat von wolfram Beitrag anzeigen
denke nicht das es groß zu weiteren politischen Schwankungen kommt. Selbst Nord Korea ist nicht so dumm sich auf einen Auseinandersetzung mit Atomwaffen einzulassen.
Sanktionen gegen das Land selber gibt es ja schon viele, von daher denke ich nicht das es zu großartigen Änderungen kommt.
Da sagen die selbst ja was anderes... je schwächer eine Nation ist, umso weniger haben sie zu verlieren.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 15:18   #10
Könner
 
Benutzerbild von Skywalker
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Sarstedt (Hannover)
Beiträge: 125
Standard

Selbst china hat Angst vor dem Diktator aus Nordkorea, ganz einfach deshalb, weil der Kerl einfach verrückt und nicht einzuschätzen ist.
Aber wahrscheinlich muss es erst zum nächsten großen Krieg kommen, bevor einige Menschen wieder einen Sinn für das wirklich Notwendige bekommen.
__________________

Hauptrechner: Apple 24" iMac, 4GB RAM, 320GB HDD und 500GB iomega extern
DSLR: Canon 30D + diverse Objektive (Fav. Sigma 105mm F2.8 Macro)
Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 15:42   #11
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Einstein hat doch schon damals gesagt... Im 3. Weltkrieg wird mit Atomwaffen gekämpft, im 4. mit Knüppel und Steinen.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 15:46   #12
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Zitat:
Zitat von Chibu Beitrag anzeigen
Einstein hat doch schon damals gesagt... Im 3. Weltkrieg wird mit Atomwaffen gekämpft, im 4. mit Knüppel und Steinen.
Er hat gesagt er weiß nicht womit wir im 3. Weltkrieg kämpfen - aber er weiß das wir im 4. Weltkrieg mit Knüppel und Steinen kämpfen.

So habs zumindest ich in Erinnerung *Zitat suchen geh*
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 15:59   #13
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Zitat:
Zitat von Chibu Beitrag anzeigen
Da sagen die selbst ja was anderes... je schwächer eine Nation ist, umso weniger haben sie zu verlieren.
Kim Jong ist nicht dämlich. Wenn er Krieg führt geht das Land entgültig vor die Hunde und er hat gar nix mehr von seiner dann ehemaligen Macht. Genauso wenig werden die USA militärisch einschreiten. Die gezündete Atombombe hat zwar nur 55 Tonnen TNT Äquivalent gehabt (Hiroshima 21000 Tonnen, größte jemals 55 MegaTonnen) aber trotzdem bleibt es eine Atombombe.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 16:01   #14
Neo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ein kleiner Tipp von mir. Holt euch das Buch "Hände Weg von diesem Buch".
Die letzten zwei Bücher von dem Autor wurden vom Markt genommen weil dieses sehr viele Details über die Machenschaften der Regierungen veröffentlicht worden ist.
Ich kann es nur empfehlen. Das erste Buch das ich in zwei Tagen durch hatte.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 16:58   #15
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Zitat:
Zitat von buyman Beitrag anzeigen
Er hat gesagt er weiß nicht womit wir im 3. Weltkrieg kämpfen - aber er weiß das wir im 4. Weltkrieg mit Knüppel und Steinen kämpfen.

So habs zumindest ich in Erinnerung *Zitat suchen geh*
Recht haste...
Ich wußte es auch nicht mehr genau und hatte keine Zeit zum Suchen.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2006, 14:37   #16
Könner
 
Benutzerbild von Sephirot
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Orion
Beiträge: 67
Standard

55T dürften aber reichen, wenn man sie auf die Spitze einer Interkontinental Rakete schnallen kann.
Sie haben die Material und die Technick um die schrecklichste Waffeder Welt zu bauen.

Ich glaube aber nicht das sich das Kräfteverhältniss ändern wird. Nord-Korea ist umegeben von Ländern, welche kein problem damit haben dürften ein paar Wasserstoffbomben auf die verarmte Bevölkerung von Nord-Korea zu werfen.

Sie können also nur drohen. was zu weiten embargos führen dürfte.

Ich Persönlich hoffe das die ganze aktion im Sande verläuft.
Die Gelder für die Entwicklung der Bombe, hätten besser ans Volk weiter gereicht werden sollen.

so ist die Welt nunmal
Sephirot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2006, 16:17   #17
Semi Profi
 
Benutzerbild von w0mbat
 
Registriert seit: 09.2006
Beiträge: 190
Standard

Zitat:
Zitat von Skywalker Beitrag anzeigen
Selbst china hat Angst vor dem Diktator aus Nordkorea, ganz einfach deshalb, weil der Kerl einfach verrückt und nicht einzuschätzen ist.
Aber wahrscheinlich muss es erst zum nächsten großen Krieg kommen, bevor einige Menschen wieder einen Sinn für das wirklich Notwendige bekommen.
Nein China hat bestimmt keine Angst vor N-Korea, das Problem für China ist eher Taiwan. Durch den A-Test von N-Korea hat Taiwan jetzt einen super Vorwand selber A-Bomben zu bauen was China natürlich gar nicht schmeckt.

Ich muss sagen daß ich allemein voll gegen A-Bomben bin, mir sie aber in den Händen von länder wie USA, Russland, Frankreich & co. 1000x lieber sind als bei diesem Irren. Hoffen wir mal daß er keinen schlechten Tag hat...
__________________
Am Südpol, denkt man, ist es heiß. Doch weit gefehlt, nur Schnee und Eis.
Sys@Nethands
w0mbat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2006, 19:16   #18
Fachmann
 
Benutzerbild von bert000l
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Brilon (nrw)
Beiträge: 689
Standard

Seit Nordkorea zu der "Axis of Evil" gehört, wurden alle diplomatischen Annäherungsversuche, gestartet unter Clinton, zerstört.
"Selbst" Schuld wäre sicherlich zu hart formuliert, denn es geht ja schließlich nicht nur um die Herren Politiker. Trotzdem wäre eine Einigung zum Stop von Kernwaffenforschung sicher möglich gewesen...
__________________
The remainder is an unjustifiable egostical power struggle at the expense of the american dream, of the american dream,of the american...
bert000l ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2006, 20:55   #19
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Die Sanktionen die jetzt kommen werden die Lage leider nicht verbessern. Nordkorea wird durch weitere Engpässe nur noch mehr in die Ecke gedrängt, wo sie nur noch mit mehr Mut der Verzweiflung raus wollen...
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2006, 22:55   #20
Anfänger
 
Benutzerbild von Warlock
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Eichwalde
Beiträge: 13
Standard

Naja wenns so weitergeht,

Zitat:
Test indirekt bestätigt
Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums wurde die Atomwaffe in der nordöstlichen Provinz Hamgyong um 10.35 Uhr (Ortszeit; 03.35 Uhr MESZ) gezündet. Die UNO-Behörde zur Überwachung des internationalen Atomteststopp-Abkommens (CTBTO) bestätigte den Test indirekt. Gemäss südkoreanischen Experten war er von vergleichsweise geringem Ausmass. Die Explosion habe einer Sprengkraft von 550 Tonnen des herkömmlichen Sprengstoffes TNT entsprochen.

«Mehr ein Zischen als ein Knall»
Die von den USA auf Hiroschima abgeworfene Atombombe hatte eine Sprengkraft von 12 500 Tonnen TNT, bei der Nagasaki-Bombe waren es 22 000 Tonnen. Laut dem US-Sender Fox News gehen Experten des US-Geheimdienstes davon aus, dass der Test für Nordkorea enttäuschend verlaufen sei. Es habe sich mehr um ein «Zischen als um einen Knall» gehandelt.
Quelle


aber der Herr Staatschef Kim Jong Il hat ja noch seine Pronosammlung.

Naja wehe wenn die auch noch mit Atomwaffen anfangen. Imao schließen wir die ein und hungern die aus .
__________________
Auch dich wird die 23 kriegen ...

I love StarGate Atlantis

Warlock = Luxer Polygon
Warlock ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Richtung im Fachabitur einschlagen? Dynamic´´ Rund um den Globus und die Arbeit 10 29.06.2009 12:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41