Zurück   EffizienzGurus Forum > Community > Rund um den Globus und die Arbeit

Hinweise

Synchronzähler aus JK-FlipFlops

Dieses Thema wurde 3 mal beantwortet und 7778 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.10.2008, 11:59   #1
Profi
 
Registriert seit: 12.2006
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 354
Standard Synchronzähler aus JK-FlipFlops

Hi,
ich hab folgende Aufgabe und komme nicht zu einer funktionierenden Lösung:

Es ist ein synchroner Zähler (aus 4JK-FlipFlops) zu entwerfen, der 13/D bis 3 an seinen Ausgängen ausgibt.

Falls jemand nen Tipp hat wie ich das angehe, einfach mal posten

danke schonmal
Therapy87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2008, 14:01   #2
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Was willst du genau wissen?

grober Aufbau:
  • alle Takteingänge der FlipFlops werden parallel geschalten.
  • die Eingänge des ersten FlipFlops bekommen beide ein 1-Signal
  • J und K sind bei jedem FlipFlop parallel geschalten.
  • Ausgang von FlipFlop1 und FlipFlop2 werden logisch UND-verknüpft, für jedes weitere FlipFlop kommt jeweils eine weitere UND-Verknüpfung dazu, welche das Ausgangs-Signal der vorherigen UND-Verknüpfung und das des aktuellen FlipFlops verknüpft. Zudem wird das Ausgangssignal der jeweligen UND-Verknüpfung parallel an die Eingänge des nächsten FlipFlops geführt.

Für 4 JK FlipFlops brauchst du also 2 UND-Gatter. wie du merkst war ich zu faul das Bild einzuscannen

edit: http://www.computerbase.de/lexikon/Synchronz%C3%A4hler
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"

Geändert von wolfram (19.10.2008 um 14:03 Uhr)
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2008, 14:32   #3
Profi
 
Registriert seit: 12.2006
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 354
Standard

Ja,soweit war ich auch schon, die Grundlagen des Zählers verstehe ich ja, aber ich bekomm es einfach nicht auf die Reihe einen zu konstruieren, der in dieser Abfolge zählt: D-C-B-A-9-8-7-6-5-4-3 und dann wieder bei D beginnt.
Entweder ich mache in der Wahrheitstabelle nen Fehler oder dann beim KV-Tafel aufstellen und Päckchen bilden.
Simuliert wird das ganze dann mit Profilab (ich seh also ganz schnell das es nicht läuft )
Therapy87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2008, 16:27   #4
Semi Profi
 
Benutzerbild von m0ep
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 153
Standard

einfacher rückwärtszähler ?

dann einfach das ausgangssignal invertieren, is ja nich so kompliziert, oder ?
__________________
Zock-PC : E8400 @ 3,8GHz (1,25V) / Abit IP35-E / 4GB GSkill / HD4870 / Lian Li PC-C32A
Workstation : e6300 @ 2,33GHz (1,14V)/ Abit AB9Pro / 4GB MDT / HD4350 / ~1,8TB / Lian Li PC-C32A
beides an einem Avocent DVI-KVM + LG L2010P
Bild0rzZz : Link![/url]
m0ep ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41