Zurück   EffizienzGurus Forum > Community > Rund um den Globus und die Arbeit

Hinweise

Was sagt ihr zum derzeitigen Spritpreis?

Dieses Thema wurde 51 mal beantwortet und 9728 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.05.2008, 21:48   #1
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard Was sagt ihr zum derzeitigen Spritpreis?

Ich war heute mal wieder Tanken.
Ich staunte nicht schlecht als der Tankwart meinte: Das macht 95,11 Euro.
getankt habe ich gerademal 61,7x Liter.
Das ist ein Literpreis von 1,54 Cent.

Ich erinnere mich noch daran, daß ich für die in etwa selbe Spritmenge mal 95DM bezahlte...



Als ich den Führerschein hatte kostete der Sprit anfangs ca 1,42 DM.
Früher fuhr ich ca 30000km im Jahr (klar, viel privat unterwegs, Arbeit meißt mit Mofa da im Ort) Da fuhr man oft mal am We ein paar hundert km um an einem Baggersee zu grillen. Oder 200 km in eine Disko nach München oder ähnlichen Blödsinn

Jetzt ist es so, daß ich grundsätzlich abwäghe ob es sich lohnt das Auto zu nehmen, an sowas hatte ich damals nie gedacht, derzeitig habe ich eine jährliche Laufleistung von ca 9000km ( Arbeitsstelle ca 12km, kein Bus usw. da Schichtbetrieb und variierende Arbeitszéiten), bzw mal einkaufen und zum Arzt. Aber so zum Vergnügen wird das Auto sehr selten noch genutzt.

Wie hat sich das so bei euch entwickelt?
Autofahren sehe ich langsam aber sicher als gehobenen Luxus an zund nutze es wie gesagt nur wenn es ohne nicht geht (Arbeit, Großeinkauf, Arztbesuche)

Dies richtet sich dann auch eher an die Leute, welche noch vor "Teuro" den Führerschein hatten

€dit: ich spreche in meinem Fall von Benzin 95, da ich den früher auch schon tanken mußte und es somit quasi als direktenm Vergleich bei mir sehe.
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2008, 07:28   #2
Fachmann
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 659
Standard

Ich habe meinen Führerschein seit Anfang 2001. Hab die DM an der Tanke also noch so gerade mit bekommen. Besser kann ich mich, beim selber Tanken, aber noch an das Pendeln zwischen 0,99 Cent und 1,01 erinnern. Und da habe ich mich schon drüber aufgeregt, dass die 1 Öro Grenze gesprengt wurde.

Hatte insgesammt ca. 3 Jahre ein Auto und habe es dann wieder abgeschafft weil ich es nicht zwingend brauchte und es bei den Preisen sowieso keinen Spass macht.

Wollte letztens meine Cousine besuchen. Das wären von Dortmund nach Hannover ca. 220 Kilometer. Auto hätte ich mir geliehen. Hab es gelassen. Allein die Fahrt wäre teurer gewesen als bei Zeiten das Ganze Wochenende.

Man sagt immer die Welt wird kleiner, aber irgentwie scheint sie für den kleinen Mann unaufhörlich zu wachsen.

Vor allem fragen ich mich.... brauchen Flugzeuge keinen Sprit? Nach Hannover fliegen wäre wahrscheinlich billiger gewesen.

Fazit: Ich kauf mir, sofern ich es vermeiden kann, erst wieder ein Auto, wenn die Dinger mit Wasser fahren.
KaiZen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2008, 07:41   #3
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Das mit den ´Flugzeugen ist ein gutes Arguemnt...
Sie müssen ja für Kerosin keine Steuern zahlen soweit ich weiß.
Dann kmoot hinzu das Urlaubsflüge so billig angeboten werden, daß sich ein Urlaub mit dem auto erst gar nicht lohnt (Wobei ich kaum denke daß der Pro-Kopf-Verbrauch an Sprit im Flugzeug weniger beträgt.

Ich bin der Meinung: Fliegen muß wieder teurer werden!
Und der Sprit für Bürger welche auf das Auto angewiesen sind günstiger!
Wenn bei uns jemand aus dem Ort zu einem Facharzt muß, hat er min 40km zu fahren.
In die Arbeit: Auto notwendig. (Busse fahren bei uns zu Zeiten wo es unmöglich ist dies zu nutzen für einen Schichtarbeiter.
Zugverbindung haben wir sowieso nicht mehr.

Früher fuhr bei uns der Eslarner Bockl, diese Strecke wurde vor ein paar Jahren zu einem Radweg umgebaut.
Und nun vor ca einem Jahr gab die Vogtlandbahn bekannt: Wären die Schienen noch drin würden wir wieder die Strecke befahren...lol
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2008, 08:56   #4
Profi
 
Registriert seit: 12.2006
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 354
Standard

Ich kann da nur sagen....alles arsch >.<
Die Spritpreise sind wirklich unverschämt,früher konnte ich mein Mopped mal mit 12Mark oder so voll machen,dann warens irgendwann mal 15€.
Papas 7er BMW ging mal für 100Mark voll, jetzt ists über 100€.
Meinen Polo für fast 60€ vollmachen,das ist doch nicht mehr normal...
kleines Auto-->kleiner Tank-->kleiner Preis beim volltanken?
Leider nein.
Therapy87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 04:39   #5
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Lol...
Gerade aus der Arbeit raus und an der tanke vorbei gefahren.

Langsam wird Autofahren echter Luxus

Preise vor Ort:

Diesel 1,52 €
Benzin (91) 1,54 €
Benzin (95) 1,54 €
Benzin (98) 1,59 €

Vor allem verstehe ich den starken Anstieg des Dieselpreises nicht.
Ein Arbeitskollege meinte so´gar, daß bei ihm in der Gegend der Diesel um 1-2 Cent teuerer ist als Benzin
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 05:49   #6
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Jo hab ich auch gehört das im Ruhrpott teilweise der Diesel teurer sein soll als Benzin. Ich selber hatte noch das "Glück" am Dienstag morgen für 1,45€ zu tanken. Wenn bald die Sommerferien anfangen wirds ja noch einmal kritischer.
Am schlimmsten fande ich die Aussage vom Staat, das der daran ja kaum was mitverdient...
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 07:22   #7
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von xpate
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 895
Standard

Klar verdient der Staat etwas daran. Aber sind in letzter Zeit die Steuern gestiegen? Eher nicht. Ergo ist doch die Bundesregierung nicht daran Schuld, das 1,50€ und mehr für einen Liter Sprit fällig sind.
Hier oben kostet 1 Liter Diesel circa 1,45€ und Benzin respektive Super 1,49€.

Gruß Jan
__________________
xpate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 07:49   #8
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Steuern sind nicht gestiegen, werden aber trotzdem prozentual aufgeschlagen. D.h. geht der Spritpreis hoch, steigt prozentual der der Preis für den Endverbraucher mit. Mit einem festen Steuersatz könnte ich wesentlich besser leben

Korrigiert mich bitte wenn ich mich irre
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 08:28   #9
Fachmann
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 659
Standard

Mit einem festen Aufschlag meinst du. Der Steuersatz ist ja fest. Korrigier mich wenn ich dich falsch verstehe.

Hab gestern zum ersten mal in diesem Jahr meine 50er getankt. Ca. 6 Liter und fast 10 € gezahlt. Es ist echt ein Witz. Langsam wird selbst das richtig teuer.
KaiZen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 09:16   #10
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Obwohl der Benzin in der Schweiz immer noch viel günstiger ist, kann ich mich gut erinnern wie damals vor ca. 10 Jahren noch 1.25CHF (0.766€) berappt wurde. Nun kostet 1l ~1.90CHF (1.164€).
Ich bin Zugfahrer deswegen *wayne* ^^
Ich frage mich immer wieder, ob es bereits Alternative Antriebstechnicken gibt, aber noch der Rest des Öls zu Hochpreisen verkauft werden will.

Die ÖV sollten vom Staat einfach besser subventioniert werden, obwohl die Abdeckung in der Schweiz eigentlich ganz ok ist. Aber es ist zu teuer und kein Autofahrer fährt freiwillig mit dem Zug.

Ich fahre noch kein Auto, sondern per Zug 90km pro Tag zur Arbeit und retour. 1 Jahr Versicherung und Wartung eines Autos ist etwa gleich teuer wie 1 Jahr Zug fahren per General Abonnement
Aber wer schon ein Auto hat kommt, wenn man nur die variablen Kosten anschaut für einzelne Fahrten einfach günstiger.

Geändert von [CH]IlvlAIRA (15.05.2008 um 09:18 Uhr)
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 09:34   #11
Fachmann
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 659
Standard

Die Hollywood Prominents fährt schon Wasserstoff Autos von BMW....
KaiZen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 10:19   #12
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Der Steuersatz ist fest: ja und nein.
er ist fest auf ca 63% oder so (Mineralösteuer)
Dazu kommt ja noch die MWST, da wird sogar die Mineralölsteuer nochmals versteuert.

ICh leg noch einen drauf: Wird eigentlich der sogenannte "Biospritanteil" mit der Mineralölsteuer belegt?
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 10:24   #13
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Ja fest auf 63%, aber 63% von 10€ sind weniger als 63% von 100€
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 10:33   #14
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Zitat:
Zitat von wolfram Beitrag anzeigen
Ja fest auf 63%, aber 63% von 10€ sind weniger als 63% von 100€
das ist klar, nur weil weiter oben gepostet wurde fester Betrag oder so
Wollte das nur nochmal klar stellen.
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 11:00   #15
EG-Staff
Graf Zahl
 
Benutzerbild von Vorher
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 2.671
Standard

Bei uns hier in Österreich gibt es schon Tankstellen an denen der Diesel teurer ist als Euro Super. Das finde ich eine Frechheit.

Der Staat bekommt mehr als 50% von den Einnahmen das ist Extrem.

Die aktuellen Preise kann ich nicht sagen habe vor einer Woche noch 1,314€/l Diesel gezahlt jetzt angeblich schon 1,40 oder so. Früher war der Abstand von Deutschland zu Österreich größer bei den Preisen was jetzt auch nicht mehr ist...
__________________
Vorher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 11:29   #16
rna
Amateur
 
Registriert seit: 01.2008
Beiträge: 51
Standard

Wir können froh sein, dass das Rohöl in Dollars gehandelt wird und der Dollar im Vergleich zum Euro so billig ist. Wäre der Euro wie damals bei $1,17, dann wäre der Sprit um mehr als 25% teurer als jetzt. Es lebe der Euro... ;-)
rna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 13:25   #17
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Heute kostet der Diesel bei uns 1,469 Euro. Super liegt mit 3 Cent noch knapp darüber.
Diesel fahren lohnt einfach nicht mehr. Die höheren Anschaffungskosten, Steuer und Versicherungsbeiträge kann man auch durch den Minderverbrauch bei gleich motorisierten Fahrzeugen nicht mehr herausfahren.

Ich denke mal 13 Jahre zurück, da habe ich auch 1,50 pro Liter bezahlt... nur in DM.
Nur ich kann auf das Auto nicht verzichten und muss tanken, sonst würde ich es viel öfter stehen lassen. So 150-200 Euro im Monat gehen für Benzin schon drauf, 2-3 Tankfüllungen
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 14:31   #18
EffizienzGuru
Kellerkind
 
Benutzerbild von arctic_storm
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Schiffdorf
Beiträge: 1.234
Standard

Zum Dollar: Sobald der US-Dollar wieder stärker wird, wird dies von den Tankstellen sicher als Argument für neue Höchstpreise genutzt, aber wenn der Dollar schäwcher wird, geben die die niedrigeren Preise sicher nicht weiter.
__________________
Holzscheite sind wie Menschen, außer sie sind gestapelt. Dann sind sie wie Stapelholzscheite.
arctic_storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 14:38   #19
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Zitat:
Zitat von Chibu Beitrag anzeigen
Heute kostet der Diesel bei uns 1,469 Euro. Super liegt mit 3 Cent noch knapp darüber.
Diesel fahren lohnt einfach nicht mehr. Die höheren Anschaffungskosten, Steuer und Versicherungsbeiträge kann man auch durch den Minderverbrauch bei gleich motorisierten Fahrzeugen nicht mehr herausfahren.

Ich denke mal 13 Jahre zurück, da habe ich auch 1,50 pro Liter bezahlt... nur in DM.
Nur ich kann auf das Auto nicht verzichten und muss tanken, sonst würde ich es viel öfter stehen lassen. So 150-200 Euro im Monat gehen für Benzin schon drauf, 2-3 Tankfüllungen
Geht mir ähnlich, wobei es derzeit ein wenig besser wird. Theoretisch könnte ich auf Zug umsteigen, nur ist das nicht wirklich billiger, zudem brauch ich länger und von überfüllten Zügen ganz zu schweigen. Und 30km Rad fahren zur Arbeit sind mir dann doch zu viel...
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 14:48   #20
rna
Amateur
 
Registriert seit: 01.2008
Beiträge: 51
Standard

Es gab mal einen Aufruf, die beiden größten Tankstellenketten zu boykottieren (waren glaube ich Aral und Esso). Damit übt man Druck auf die Konzerne aus, ohne aufs Tanken verzichten zu müssen. Bitter dabei sind nur die Nebeneffekte für die armen kleinen Tankstellenpächter...

Denn die Erhöhungen von Rohölpreisen führen direkt zu Erhöhungen der Spritpreise, obschon wir an der Tankstelle Sprit kaufen, dessen Rohöl schon vor Monaten eingekauft wurde. Andererseits werden fallende Preise nicht sofort weitergegeben, weil ja noch teures Rohöl in den Tanks ist...
rna ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WaKü Anschaffung - Was sagt Ihr? Rollensatz Wasserkühlung 11 17.04.2007 00:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41