Zurück   EffizienzGurus Forum > Community > Rund um den Globus und die Arbeit

Hinweise

Zukunft der EU? Welchen Weg geht die EU?

Dieses Thema wurde 6 mal beantwortet und 3117 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.04.2007, 13:04   #1
Greenhorn
 
Benutzerbild von slikslak
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Österreich / Istanbul
Beiträge: 7
Standard Zukunft der EU? Welchen Weg geht die EU?

Hi!

Welchen weg wird wohl die EU in der nahem Zukunft gehen?

Ich denke das die Zukunft der Eu nicht gerade rosig ausschaut!
Da die Ostblock-Länder auch dabei sind und ich den Anturm der menschen aus dem Ostblock und rumänien Bulgarien hier in Österreich sehe, denke ich das es bald aus mit Sicherheit,Ruhe und schönem gesichertem sozialem Umfed und Leben aus ist!

Wirtschaftlich befindet sich die EU eh in einer krise, die wahrscheinlich lang und noch schlimmer wird!
Was haltet Ihr davon?
Was ist eure Meinung?
würde germne meine Ansichten hier mit ein paar forum-Mitgliedern diskutieren, aber auch gerne was dazulernen und meinen Horizont erweitern!

Was haltet Ihr von der EU?
Ht die EU macht auf der heutigen Welt? Wenn ich so schaue, wäre meine Antwort NEIN! Hat keine durchsetzungsvermögen und eigene Meinung gegenüber der USA. Lässt sich viel zu viel unter druck seitens der USA setzten!

Was haltet ihr von meiner Meinung?
__________________
MFG SLIKSLAK

Streite dich nie mit einem Idioten, erst zieht er dich auf sein Niveau runter und dann schlägt er dich durch Erfahrung
.
slikslak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2007, 18:25   #2
Fachmann
 
Benutzerbild von bert000l
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Brilon (nrw)
Beiträge: 689
Standard

Ich finde, du präsentierst die EU ziemlich negativ. Wir werden ja hier nicht vom ehemaligen Ostblock "überfallen", sondern versuchen, ein wirtschaftlich starkes Europa auf dem Weltmarkt zu positionieren. Dass wir dabei wirtschaftlich schwache Länder nicht ausschließen, ist doch selbstverständlich: Polen ist genau wie Frankreich ein Teil Europas.

Dass es bei großen Veränderungen wie im Moment immer wieder Reibereien gibt und viele Leute diese Annäherung der neuen Länder "befremdlich" finden, ist sicher eine ganz normale Reaktion. Allerdings sollte man sich hier etwas weltoffener zeigen. Ich war inzwischen sowohl in Polen als auch in Tschechien. Die Leute sind sehr nett, passen sich unglaublich schnell an, wollen gerne Deutsch lernen und können einem viele Werte übermitteln, die wir ein bisschen aus den Augen verloren haben.

In diesem Sinne freue ich mich über eine wachsende EU.
__________________
The remainder is an unjustifiable egostical power struggle at the expense of the american dream, of the american dream,of the american...
bert000l ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2007, 18:42   #3
Greenhorn
 
Benutzerbild von slikslak
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Österreich / Istanbul
Beiträge: 7
Standard

Ich war auch bis jetzt in mehr als 20 verschiedenen Ländern und war bis jetzt immer zufrieden!(ausser Spanien)
nein meiner meinung nach denke ich das die EU nicht selber Stark genug war und nun kommen noch entwicklingsländer dazu, welche die EU noch mehr schwächen!

ich habe nichts gegen die Menschen, aber die wachsende Kriminalität wegen den meisten ist auch beängstlicht!
Das es nur von diesen Menschen Kriminalität gibt ist eh falsch!
Aber ducrh die Ostblockländer habe ich hier in Tirol gesehen, wie schnell die Kriminalität wachsen kann! Organisierte Banden, einbrüche, ect...

Das hat es vor 2-3 Jahren hier noch nicht gegeben!
Ja klar damals waren auch andere Menschen darin involviert, aber jetzt wird es immer noch stärker!

Wirtschaftlich ist die EU eher in einer KRISe als wie vor 10 jahren!
__________________
MFG SLIKSLAK

Streite dich nie mit einem Idioten, erst zieht er dich auf sein Niveau runter und dann schlägt er dich durch Erfahrung
.
slikslak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2007, 21:07   #4
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Da kommt natürlich auch die Frage hinzu, wie du Stärke definierst. Mit Wirtschaftswachstum? Mit BIP? Oder mit inneren Werten?

Die EU ist so gar nicht mit den USA zu vergleichen: Wir, die EU, verbinden zahlreiche Sprachen und Kulturen zu einer Wirtschafts- und Lebensgemeinschaft. Die Anforderungen sind deutlich höher, als ein ursprünglich (fast) durchweg einsprachiges Land zu führen.

Viele EU-Länder werden von Wirtschafts- und Gesellschaftsforschern der ganzen Welt, auch den Staaten, als Vorreiter und Vorbilder anerkannt. Die Allmacht-Stellung der USA ist aus meiner Sicht schon lange nicht mehr gegeben.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2007, 23:02   #5
Könner
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 119
Standard

Was die Wirtschaft angeht, gebe ich slikslak voll kommen Recht.
Die EU hat zu viele Mitgliedsstaaten, ist träge in Entscheidungen und es gibt nicht das Mehrheitsprinzip. Ist ein Land gegen eine Reform, wird die Reform nicht durchgesetzt.
Nun gut, Europa ist groß, arme Länder gehören dazu (Und hier mal so: Spanier sind zwar langsame Leute, aber sau nett war selbst bei denen und bis auf die Verspätungen (Frühstück eigentlich 8Uhr, fing aber erst 8:30 - 9 Uhr an) kann ich mich nicht beklagen), aber wenn, dann sollte die EU das auch konsequent durchziehen.
Sie sollte einheitliche Standards haben. Es kann doch nicht sein, dass die EU die Bauern in Lettland fördert und hierzulande die deutsche Landwirtschaft an den heftigen Bürokratie scheitert.
Zu dem ist Deutschland der Hauptfinizierer der EU (21 Mrd. €/jährlich) und kann sich selbst kaum finanzieren. Den einzigen Vorteil, den wir wirklich drauß ziehen können, ist der EU-Binnenmarkt und die damit verbundene Aufhebung der Zölle. Alles andere bringt mehr oder weniger Nachteile für uns.

Das ist meine Meinung. Die EU hat sich selbst in den Ruin getrieben, hat sich selbst träge gemacht und wird sich selbst in das tiefe schwarze Loch werfen, WENN nicht drastische Veränderungen vorgenommen werden.

Und was die USA angeht....die denken doch nur, sie seien die Götter dieser Welt, weil sie auf dem größten Arsenal von ABC Waffen hocken, dass existiert. Ohne das, und ohne Deutschland, wären die doch auch nicht viel besser.
Toby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2007, 03:38   #6
Fachmann
 
Benutzerbild von bert000l
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Brilon (nrw)
Beiträge: 689
Standard

Zitat:
Da kommt natürlich auch die Frage hinzu, wie du Stärke definierst. Mit Wirtschaftswachstum? Mit BIP? Oder mit inneren Werten?
Eben. Ich glaube, slikslak geht es mehr um die innerösterreichische bzw. innerdeutsche Ausländerkriminalität. Zwischen solchen Randerscheinungen eines Entwicklungsprozesses und dem tieferen "Sinn" der EU sollte man schon differenzieren
__________________
The remainder is an unjustifiable egostical power struggle at the expense of the american dream, of the american dream,of the american...
bert000l ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2007, 12:24   #7
Greenhorn
 
Benutzerbild von slikslak
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Österreich / Istanbul
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von bert000l Beitrag anzeigen
Eben. Ich glaube, slikslak geht es mehr um die innerösterreichische bzw. innerdeutsche Ausländerkriminalität. Zwischen solchen Randerscheinungen eines Entwicklungsprozesses und dem tieferen "Sinn" der EU sollte man schon differenzieren
Verbinde stärke mit Wirtschaftswachstum, aber auch der STärke als eine EINHEI nach aussen hin!

Na ja mir geht es nicht um die Ausländerkriminalität, auch wenn es sich so anhört!
Das ist eher sekundär.
Es ist ein wichtiger teil, aber ich sehe in der EU mehr negatives als wie positives.
__________________
MFG SLIKSLAK

Streite dich nie mit einem Idioten, erst zieht er dich auf sein Niveau runter und dann schlägt er dich durch Erfahrung
.
slikslak ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welchen CPU Kühler? ceVoIX Wasserkühlung 14 22.09.2007 14:44
Welchen HDD CAMCORDER würdet Ihr mir empfehlen? slikslak Consumer Electronics 0 07.04.2007 12:11
Welchen Schlauch / Externe Radi-Halterung? logitech1962 Wasserkühlung 16 02.04.2007 17:15
Welchen CPU-Kühler denn nun? snoopy Wasserkühlung 6 07.03.2007 02:09
Geht die Suppe auch für Alu Don Vito Wasserkühlung 3 24.10.2006 21:08


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41