Zurück   EffizienzGurus Forum > Software & mehr > Betriebssysteme

Hinweise

2 schwerwiegende Windowsprobleme

Dieses Thema wurde 14 mal beantwortet und 1907 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.06.2009, 16:51   #1
Könner
 
Benutzerbild von The Scandalous
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: Bad Bramstedt
Beiträge: 94
Standard 2 schwerwiegende Windowsprobleme

Hallo, hab so langsam die Faxen dicke .Es existieren momentan 2 für mich und mein nicht ausreichende Wissen ,schwierige Probleme.

1.Hatte mich angeboten für die Ma meiner Freundin nen neuen PC zusammen zu bauen . das gehäuse war als erstes da .Hab ich mir gedacht testest das mal aus und baust dein rechner da mal rein . Alles super geklapptPC starten läuft rund ohne Probleme ne Woche lang . Dann kam die Hardware für den neuen Rechner.
Ich also aus dem alte PC (ca 5 Jahre alt AS Rock K7VT4A MB mit nem 3200+ oder so ner ATI Graka,ner WD 160GB HDD IDE und nen Samsung Writemaster) die Festplatte mit noch WIndows XP Home Edition drauf und den Samsung Brenner aus und geselle es zur Neuen Hardware ins Gehäuse.
Kombination sieht dann so aus .

Gigabyte MA770 UD3 MB
OCZ 1066 2x2GB Ram
Phenom 2 X3 720Be
WD 320 GB CAvier ...
WD 160GB ??
Samsung Writemaster
Enermax pro 82 + 425 W NT
AKAsa Nero CPU Lüfter
8800GTX

vorher schon neues Bios auf usb stick gezogen und nun sollte es losgehen .

PC an MB boootet normal danach kommt dann aber Meldung" Datenträger kann nicht gelesen werden ",oder so in der Art.Ich habs dann mehrmal probiert und es zwischenzeitig geschafft das Windows startet aber dann nen bluescreen kommt der der innerhalb von millisekunden wieder verschwindet und der PC neu bootet.Abgesicherter Modus und letze funktionierende Einstellung hat ebenfalls nicht funktioniert.
Hab ich gedacht die Platte hat ein wegbekommen.
Vorsichtshalber hab ich dann die Platte zurück in den alten Rechner gebaut und Windows startet ganz normal .Das ist momentan der einzige weg überhaupt einen der hier momentan stehenden PCs zu nutzen denn mit der Hardware meines Rechners startet Windows zwar jedesmal aber es kommt ebenfalls der besagte Bluescreen dessen Inhalt ich einfach nicht schnell genung lesen kann.Das ist auch die Überleitung zum 2. Problem .Zum 1. noch :wieso ist das so. kann das MB nicht mit der IDE HDD ich steh da irgendwie aufn schlauch und bin erlich gesagt hier an meine Halbwissenden Kenntnisse gelangt.Geht das überhaupt so wie ich es vorhatte?

2.Problem . Nach dem ich ja den neuen PC zusammenhatte und gemerkt hab das funzt alles nicht so wie ich es mir vorgestellt hab ,wollte ich meinen Rechner in sein altes Gehäuse zurückbauen .Gesagt getan und siehe da Meldung kommt Windows Root System32/hal.dll beschädigt oder nicht vorhanden . Bitte installieren sie ein neues Exemplar der Datei .
Großes P im Gesicht .... Mist jetzt geht nichts mehr .Ich also die neuen 320GB Hdd ausm anderen Rechner gebaut bei mir reingepflanzt und Windows auf der Platte installiert mit dem Gedanken ,wenns nesystemdatei ist könnte ich sie ja vom neuinstallierten Windows ja in den alten Ordner Kopieren und das Problem ist gelöst .Neues Winows drauf ,ich erstmal geguckt ob alles andere auf den Platten noch da ist und so wie es schien war es auch noch alles da. hal.dll kopiert ,eingefügt , neu gestartet aber wieder die selbe meldung nachdem ich bei der Auswahl der 2 XP versionen die alte gewählt hatte. Mir kam dannn noch in den Sinn das ich damals Xp mit einer Bootpartition installieren musste ,diese Partition aber leer zu sein scheint.
Nun hatte ich noch aus irgend nem Heft sone Ultimate Boot Cd mit diversen Progs mit denen ich 1. nicht wirklich um konnte und 2. ich mit Super Gnub heist es glaub ich irgendetwas gemacht habe das er jetzt zwar nicht mehr die fehlende hal.dll bemängelt ,stattdessen mir aber diese Booterror Nachricht zeigt und sagt ich möge doch die Systemcd einlegen.
Is hier nun alles zu spät um es noch zu verhindern Windows komplett neu zu installieren oder gibts da noch ne Möglichkeit .Habe nämlich sehr wenig lust alles komplett neu zu machen .Auf jedenfall hab ich fürs nächste mal gelernt nicht einfach drauf los zu probieren , denn so hab ich wohl noch mehr kaputt gemacht.


Hoffentlich könnt ihr mir aus dieser echt miesen Lage helfen.

Danke schonmal im vorraus

MfG

Geändert von The Scandalous (11.06.2009 um 18:52 Uhr)
The Scandalous ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2009, 21:24   #2
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Neuer Chipsatz bedeutet neuer IDE-Treiber. Dazu gibt es folgendes: [Guide] Mit Vista auf andere Hardware umziehen .
Funktioniert auch mit XP so. Zudem kann man per Reparaturinstallation einen kompletten Treiberreset bei XP durchführen.

Super Grub ist ein Programm, mit dem man den MBR wieder korrekt schreiben und eben Grub als Bootloader installieren kann (wenn man bspw. Windows nach Linux installiert hat). Bei dem Kopieren der hal.dll kann das selbstverständlich nicht helfen. Dazu solltest Du mal die Reparaturfunktion der Setup-CD von XP probieren. So wie es aussieeht hast Du dir mit der Super-Grub-Exkursion den MBR zerschossen. Dazu die Setup-CD von XP nehmen, die Konsole aufrufen und dort "fixmbr" eintippen und den MBR neu schreiben lassen.


Edit: Eventuell hilft Dir das hier weiter: Klick
__________________
Desktop

Geändert von smoothwater (11.06.2009 um 08:48 Uhr)
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2009, 18:27   #3
Könner
 
Benutzerbild von The Scandalous
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: Bad Bramstedt
Beiträge: 94
Standard

So sry hab die Tage krampfhaft versucht ne XP cD zu organisieren.

Also das mit dem Portieren aufn anders System habich gelöst und zwar mit neuinstallation was auch Sinnvoll war.

Hab jetzt ne XP Homeedition Cd hier mit der ich die Reoaraturkonsole öffnen kann.

Jetzt sieht es folgendermaßen aus . hab mittels Konsole fixboot und fixmbr gemacht.Da das OS früher von der IDE 160 gb gebootet hat das XP aber auffer SATA 320gb installiert ist klappt das irgendwie nicht .jetzt hab ich auf beiden nen MBR und auf der SATA den BOOTsektor neu geschrieben .
Hab ich die 160er in der BOOTreihenfolge an 1.Stelle kommt die meldung Boot Disk Failure, hab ich die 320 er an 1 kommt NTLDR Fehlt . wat kann ich jetzt tun? Ist es Möglich das Windows gleich von der 320er zu booten ohne ne extra Bootpartition zu erstellen ,oder muss ich irgendwie die Bootpartition auf der 160er rekonstruieren ,weis Gott wie .Hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen denn langsam dreh ich hier am Rad und wenn das Neue AM3 Board usw kommt dan beginnt das SPiel von neuem .
The Scandalous ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2009, 22:41   #4
EffizienzGuru
Henkel Trocken
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: München
Beiträge: 1.028
Standard

Am einfachsten wäre es, die IDE abzustecken und auf der SATA direkt neu zu machen. Da ich schon lange kein XP mehr habe, kann ich dir das aus dem Kopf leider nicht sagen. Aber gibt es da nicht einfach den Reperaturmodus? IDE abstecken, SATA primary boot device und dann mit der CD Installation reperieren.
OnkelDae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2009, 15:55   #5
Könner
 
Benutzerbild von The Scandalous
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: Bad Bramstedt
Beiträge: 94
Standard

Das dachte ich auch doch so wie es aussieht kannich XP pro auch nur mit ner XP Pro CD reparieren und nicht mit ner Homeedition vers. Am liebsten wäre es mir ja auch das er direkt vonner Sata bootet .
The Scandalous ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2009, 19:57   #6
Profi
 
Benutzerbild von Warhead
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 316
Standard

das die versionen nicht kompatibel sind war eh klar...

die erste grundlegende sache die du mal machen müsstest, wäre mal klarzukommen mit den hdds und den installationen und uns dies mal mitteilen. mit kauderwelsch kann dir keiner helfen.

"früher von ide bla gebootet" "xp is aber auf sata" das ist ales grütze, zumal es zwei sachen gibt bei win. erstmal die wohin mans istalliert hat und die zweite wo win seine bootfiles hingeschmissen hat. was nämlich meist das reale c: ist auch wenn windows ansich zb auf d: liegen würde

dann kannst du auf deiner sata rumdocktern wie du willst, es wird nicht funktionieren. zb legt sich win auch im mbr nen eintrag an mit der kennung der hdd...schon alleine wenn die nicht mehr stimmt wars das

einfach mal partition plätten und ohne den ide kram installieren bzw mal im bios die richtige reihenfolge einstellen und vor allem auch merken
Warhead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2009, 20:37   #7
Könner
 
Benutzerbild von The Scandalous
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: Bad Bramstedt
Beiträge: 94
Standard

Also bootreihenfolge ar im Bios immer iDE 160 GB dan die Sata 320 GB dann Sata 500GB

IDE Boot files , Sata 320 Windows

Durch den Umbau wurde wohl die IDE beschädigt woraufhin ich auf eine neue ,für einen anderen PC vorgesehne 500DB Sata nochmals Windows installierte um zu gucken ob noch alles da ist auf den HDDs. Die IDE war leer nur die Bootfiles vom neuen installierten Windows .Die ist mittlerweile wieder raus ,die Ide Platt und mithilfe der Konsole auf der 320 SATA nen neuer Bootsektor und MBR.Weiter komm ich nicht.Hab jetzt ne XP Pro CD hier mit der aber auch nichts geht. IDE ist abgeklemmt. Wenn windows booten sollte bottet der PC komplett neu ohne eine Meldung . Kann man da jetzt noch was machen oder lieber alles neu .
Da neues Board ,Proz und Speicher jetzt hier sind müsste ich ja wohl eh XP neu raufmachen oder versuche zu Portieren, wenn Xp wieder laufen sollte .Da ich den ordner Eigene Datein auf eine seperate Partition ausgelagert habe stellt sich mir die Frage ob ich ,wenn ich XP neu installiere diesen dann mit dem alten ausgelagerten ersetzen kann um meine Speicherstände usw zu behalten. Würde das auch mit anderen Funktionen gehen?Hab ja Zb die ganzen Games auf ner extra HDD geht das irgendwie das ich ohne die se alle neu zu installieren wiederverwenden kann .

Thx erstmal

MfG
The Scandalous ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2009, 10:07   #8
EffizienzGuru
Henkel Trocken
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: München
Beiträge: 1.028
Standard

Spiele liegen bei mir auch auf einer extra Partition und (ein Großteil der) die Daten. Meist starten die Spiele auch hinterher wieder.
Allerdings ist die Frage, wo er seine Savegames ablegt. Manche verstecken die recht gut auf C:! Den Ordner "Eigene Dateien" kannst du zur Not ja einfach kopieren und wieder einfügen.

Und wie Warhead sagt, mach es nochmal neu und stell alles sauber ein. Dann hast keine Probleme mehr. Die Bootreihenfolge soll ja sowieso auf die Platte verweisen, auf der der Bootloader liegt. Deswegen IDE erst mal abstecken (die andere auch) und später wieder ran. Dann kann definitiv nichts mehr schiefgehen. Anschließend die XP-Platte als #1 in der Bootreihenfolge lassen (das natürlich vorher nach dem Abstecken schon einstellen). Dadurch wird der Bootvorgang nicht unnötig ausgebremst.
OnkelDae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2009, 15:26   #9
Könner
 
Benutzerbild von The Scandalous
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: Bad Bramstedt
Beiträge: 94
Standard

Hab mich mittlerweile schon damit abgefunden alles neu zu machen .Allein schon deshalb da neues Board usw da ist Und da ich für alles eigene Partitionen hab also games , Tools , Musik , und Windows sollte das wohl auch alles relativ fix gehen und die mit Nlite erstellete XP CD mit SP3 ermöglich mir ja sowieso das Installieren komplett auf Sata Platten ohne zusatztreiber usw.

Sollte unverhofft neue Probleme auftauchenw erde ich mich nochmal melden ansonsten erstmal Danke an alle
The Scandalous ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2009, 16:16   #10
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Also ich habe es nicht geschafft, meiner nlite-XP-Version die SATA-Treiber mitzugeben.
Konnte die zwar integrieren, beim Setup findet XP aber dennoch keine Platte (Schwägerin in spe hat nen FSC Amilo Xi1546, wo die HDD nur im AHCI-Modus läuft->Bioseinstellungen? Fehlanzeige...), da man den Treiber nur von Diskette einbinden kann.
Sag bescheid, wenn es geklappt hat. Vielleicht hab ich nur irgendwo nen Haken vergessen.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2009, 23:05   #11
Könner
 
Benutzerbild von The Scandalous
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: Bad Bramstedt
Beiträge: 94
Standard

Logo hat das geklappt. Xp Pro Cd Sp 2 ,dann SP3 integriert und gut ist . garnicht erst Treiber einladen mit SP 3 sollte es auch ohne gehen und das tut es auch . Nur hatte ich das vorhin iwe ich miens neu aufgesetzt hab und die IDE angeschlossen war wollte er paar Datein (denke Boot Datein) auf die IDE packen. Also IDE abgeklemmt und Windoof schön auffer Sata installiert.
Sollte also klappen
The Scandalous ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2009, 11:31   #12
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Lief die SATA-HDD im IDE-Modus oder AHCI-Modus (Bioseinstellungen)?
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2009, 12:34   #13
Könner
 
Benutzerbild von The Scandalous
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: Bad Bramstedt
Beiträge: 94
Standard

Im IDE Modus glaub ich hab die BIoseinestellungen auf standard gelassen .Hab mich aber grfragt was diese Einstellungen zu bedeuten haben .
The Scandalous ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2009, 13:23   #14
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Dann ist klar, dass es geklappt hat.
Im IDE-Modus hast Du kein NCQ (falls die HDD das unterstützt) und die Standardtreiber greifen. Beim AHCI-Modus muss man per F6 den AHCI-Treiber von Diskette erst einbinden, bevor Windows die HDD findet.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2009, 21:57   #15
Könner
 
Benutzerbild von The Scandalous
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: Bad Bramstedt
Beiträge: 94
Standard

Is mir dannauch eingefallen als du mir die frage stelltest . was fürn unterschied machen denn die modies ? Weis nur das beim gigabyte board und ich denke mal auch bei anderen Boardherstellern es halt den treiber gibt um ihn mit f6 einzubinden . vllt muss man den bei nlite reinsetzen .


Hab jetzt aber nen anderes Problem und zwar wenn ich die ide wieder ranhänge bekomm ich fehlermeldung nachem Postscreen ntldr missing obwohl die IDE inner bootreihenfolge als letztes aufgeführt ist .Bräuchte mal wirklich jemanden der mich auch bischen durchs bios führen könnte damit zb die rams auch so laufen wie sie sollen.

Hinzugefügter Beitrag (autom. Zusammenführung):
Was mir grad nochmal eingefallen ist , hab hier noch ne gespeicherte Registry vom april vom CC cleaner erstellt. kann ich diesen einfach ausführen bzw wiederherstellen und die jetztige registry ist dann auf dem stand vom April?
Für mich würde das ja bedeuten das dann ja auch die ganzen progs usw die ja auf eigenen Partitionen hocken wieder in der Registry eingebunden sind oder.

Sollte ich dann vorher die Treiber fürs neue Mainboard usw vorher löschen und nach der Wiederherstellung dann neu installieren ?Geht das überhauopt so wie ich es mir vorsstelle oder würde das zu ungeahnten Komplikationen führen

Geändert von The Scandalous (19.06.2009 um 22:07 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 3 Stunden
The Scandalous ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41