Zurück   EffizienzGurus Forum > Software & mehr > Betriebssysteme

Hinweise

Linux / Unix: Diskussion

Dieses Thema wurde 11 mal beantwortet und 2742 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.11.2006, 21:08   #1
Novize
 
Benutzerbild von byte_head
 
Registriert seit: 11.2006
Ort: Heidelberg [BaWü]
Beiträge: 22
Beitrag Linux / Unix: Diskussion

Hi,

da unter den Gurus hier immernoch Linux sicher eine extreme Minderheit darstellt und man nicht für jedes Problem einen neuen Thread machen will,
oder einfach nur eine Frage hat, der Quatsch Thread.

Natürlich kann man auch über Distris und Neuerscheinungen etc. diskutieren.

Ich bitte darum,
nicht zu flamen "SuSE User sind blöd, Debian rulez" oder umgekehrt "Debian ist was für Kellerkinder und SuSE rockt!", bitte lasst das.


Wenn ihr euch das erste mal mit Linux auseinandersetzt beachtet doch auch den Distributionen Thread von buyman.

Happy posting!
byte_head ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2006, 08:47   #2
Könner
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 66
Standard

Unix = Betriebssysteme
Linux = Synonym für Distri-Wahnsinn

So wie das jetzt im Moment läuft, wird Linux immer das Frickel-Freak-Betriebssystem bleiben. Es hat bei Otto-Normal-Verbraucher einfach keinen Nutzen. Zu unübersichtlich, die beiden Grossen einfach zu schlecht, die Kleinen zu chaotisch.
Unix hat 30 Jahre im Rücken, MacOS die Werbe/Printmedien-Fraktion, Windows die DAU-Fraktion. Was bleibt da noch für Linux? Server? Ich lass meine Server lieber auf OpenBSD laufen, aber okay, Server. Kein sehr grosser Markt. Und keinerlei Faszination für den Otto-Normal-Verbraucher. Schluss mit dem Distri-Chaos, ein gemeinsamer Paketstandard, und ich bin bereit mein Urteil zu ändern. So lange gilt für mich: Netter Versuch, nächster bitte, Back2Unix.
__________________
What do you want?
The usual. Hundreds of grandchildren, domination of the known worlds and for all of my enemies to die in horrible accidents that can't be traced back to me. How about you?
The usual.

gurus never die, they only sleep
Shihatsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2006, 09:19   #3
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Linux != Windows

Ich werf das einfach so in den Raum. Ist ein sehr netter Artikel den sich besonder Umsteiger mal durchlesen sollten
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2007, 11:27   #4
Anfänger
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 11
Standard

Hey, ich bin zwar kein Umsteiger, aber der Bericht ist einfach klasse!!
Ello ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2007, 21:42   #5
Greenhorn
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 3
Standard

Zitat:
Zitat von buyman Beitrag anzeigen
Linux != Windows

Ich werf das einfach so in den Raum. Ist ein sehr netter Artikel den sich besonder Umsteiger mal durchlesen sollten
Muss ich zugeben, der Artikel hat was.

Würde einfach mal als "Gegenstichwort" zu "Frickel-OS" Ubuntu in den Raum werfen.
Da hat man viel ohne zu frickeln
Auch interessant ist sicher Dreamlinux.

Für eine weitere Diskussion müssten wir aber wohl "frickeln" erstmal definieren
NuClEoNiD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2007, 21:45   #6
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Ich finde ja, dass nichtmal Gentoo "frickelei" ist

Da finde ich so manch andere Distributionen (ich will jetzt keine Namen nennen ) mit den Konfigurationstools "frickeliger"
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2007, 09:49   #7
Anfänger
 
Registriert seit: 03.2007
Beiträge: 14
Standard

Hallo buyman,

inwiefern hasten du Gentoo installiert ? Ich mein alles einstellen und installieren mit der Minimal CD (sowie ich es bevorzuge und IMMER mache) ist es schon eine relativ lange Arbeit. Aber dafuer hat man nunmal am Ende ein perfekt auf die Hardware abgestimmtes Betriebssystem, da sind mir die max. 3 Tage Installation (mit Compiln usw.) das alle mal wert.

Seb
seb12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2007, 12:29   #8
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Das hängt stark vom Anwendungsgebiet der Maschine ab - ein Desktopsystem mit KDE (tu ich mir bestimmt nicht mehr an) dauert länger als ein Server (gut hängt auch vom Anwendungsgebiet ab).

Also bei meinem 1. Gentoo Versuch hab ich (mit Hilfe bei manchem Passagen) inkl. Compilen ein paar Stunden gebraucht.
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2007, 21:33   #9
Anfänger
 
Registriert seit: 03.2007
Beiträge: 14
Standard

Hallo,

natuerlich hast du in dieser Beziehung recht. Einen Server ohne jeden Window Manager etc. dauert nicht ansaetzlich so lange wie einer mit.

Bei der Standard Installation ist das auch nicht sonderlich viel zu verrichten (wobei ich denke das hier schon sehr viele neue User haengen bleiben). Jedoch, wenn es dann an die Desktop Installation geht : Grafiktreiber (mit ATI viel Spass ), X compilen & konfigurieren, Window Manager compilen & konfigurieren (Nungut, mein Fluxbox braucht vielleicht insgesamt 5 Minuten Compilzeit, KDE hingegen mehrere Stunden, glaube bei mir waren es 4 oder so) dann vielleicht noch Alsa konfigurieren etc. . Wenn da noch Probleme oder Fehler hinzukommen, tja, dann dauert es meist meine angegeben 3 Tage.

Seb
seb12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2007, 21:37   #10
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Das ist leider wahr (muss gerade wieder an meine Erstinstallation denken). ALSA hat einem Linux Pro und mir recht viel Freude bereitet da das Mikro absolut nicht funktionieren wollte. Ich vermut immer noch dass das Headset mal einen Schaden abbekommen hat (habs dann nicht mehr mit dem neuen getestet).

Die Grundinstallation sollte allerdings jeder hinbekommen der des Lesens mächtig ist.
Die Dokumentationen sind gut und verständlich (Gentoo hat imho eine der besten Dokumentationen).
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2007, 16:35   #11
Anfänger
 
Benutzerbild von Bhaallord
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 15
Standard

Das KDE so lange dauert hätte ich nicht gedacht, ich war schon von 5 Stunden OpenOffice genervt
Bhaallord ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2007, 17:40   #12
Anfänger
 
Registriert seit: 03.2007
Beiträge: 14
Standard

Hallo,

buyman, ich hab auch Probleme mit alsa und mikro (emu10k1).

Scheinbar ist das wohl ein allg. problem ?

Seb
seb12 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News + Diskussion] Luftkühlung dracoonpit Luft- und Passivkühlung 218 20.07.2010 09:17
Wasserkühlung: Diskussion (Teil 1) l1qu1d Wasserkühlung 2499 13.12.2007 05:09


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41