Zurück   EffizienzGurus Forum > Software & mehr > Betriebssysteme

Hinweise

XP-Installationsproblem "no emulation Booting"

Dieses Thema wurde 3 mal beantwortet und 6699 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.07.2008, 11:12   #1
Greenhorn
 
Registriert seit: 07.2008
Beiträge: 2
Standard XP-Installationsproblem "no emulation Booting"

Hallo erstmal ,

ich hab folgendes Problem dessen ich nicht Herr werde:

Meine Freundin hat vor einer Weile einen gebrauchten Laptop der Marke "Highpaq Model 8375" erworben auf dem XP installiert war.
Zwischenzeitlich hat sie Win2000 darauf gehabt. Als sie nun XP installieren wollte (mit original xp-cd) kam nach dem Start "no emulation Booting" - danach ein mehr oder minder schwarzer Bildschirm, nix ging mehr bis auf Ausschalten.
Ich habe die HD komplett neu formatiert, win 2000 und ubuntu waren nach einander problemlos zu installieren - aber jedesmal wenn ich die XP Installation versuche kommt die gleiche Meldung "no emulation Booting".
Nach einiger Suche habe ich auch die "neusten" Updates für Bios, und komplettes Board gefunden + installiert - am eigentlichen Problem hat sich aber nichts geändert.
Mit "Live-cds" die in den Ram ihr Minimalsystem geladen haben habe ich auch versucht auf die XP-CD zuzugreifen und die winnt.exe in /i386 auszuführen, aber das scheint wohl grundsätzlich nicht zu gehen und war auch ein eher verzweifelter Versuch.
Der Laptop hat auch kein Diskettenlaufwerk, dass als Umweg dienen könnte.

Hat irgendjemand eine Ahnung wo das Problem konkret liegt und wie ich es lösen kann ?

Im voraus allen herzlichen Dank, die mir hier helfen wollen !

Gruß,
Leon.
Leon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2008, 11:22   #2
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Hallo und willkommen im Forum

Ich zitiere mal kurz das gute alte Gulli-Board:

Zitat:
Non-Emulation-Booting

Im Bootvorgang wird das Anlegen eines Virtualen Bootlaufwerks versucht.(eine Umgehung des Diskettenlaufwerks(1.44MB), mit der Umgehung des INT13 auf INT19).

das funktioniert bei einigen Controllern(BIOS) nicht.

Entweder installierst du XP mit einer DOS/Win9X Bootdisk, oder du machst dir die Abzüge der WinXP Installdisketten.

Außerdem haben Notebooks oft eine "sehr" sonderbare Formatierung der Festplatte.
Unter http://www.bootdisk.de/ findest du Startdisketten für Windows XP. Wenn das Notebook kein Diskettenlaufwerk hat, kannst du ein USB-Floppy verwenden und dann davon starten.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2008, 11:22   #3
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Scheint ein bekanntes Problem zu sein:

http://board.gulli.com/thread/208340...m-bitte-lesen/

http://board.gulli.com/thread/336644...kinstallation/

Das sagt Microsoft dazu:

Zitat:
A computer that can boot from the CD-ROM drive may not be able to boot from the Windows CD-ROM.

A computer can boot from the Windows CD-ROM only if both the SCSI BIOS and the system BIOS support the El Torito specification. Computers that do not successfully boot from the Windows NT CD-ROM either do not support the specification or do not support it fully.
There are three ways to support the El Torito specification: Emulating a floppy disk, emulating a hard disk, or using no emulation. Windows requires using no emulation.

Some computers have a configuration tool that permits you to choose the boot order among the floppy disk drive, hard disk, or CD-ROM drive. If your computer has a configurable boot order, verify that the CD-ROM drive is first in the sequence, and set to No Emulation.
If your computer is not configurable, or does not adhere to the El Torito specification, contact your computer's manufacturer for information concerning an upgrade.
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2008, 11:36   #4
Greenhorn
 
Registriert seit: 07.2008
Beiträge: 2
Standard

@Wolfram
Danke für deinen Willkommensgruß
Die Beiträge des Gulli-Boards habe ich schon gefunden gehabt, aber bis auf die Bootvariante von USB-Stick aus (die ich noch nicht versucht habe) hat keine Erfolg gehabt.

+ @ buyman
die Varianten mit Systemzeit und Bios-Aktualisierung habe ich schon erfolglos versucht;
da auf dem Laptop allerdings schon XP drauf war hab ich immer noch (aber immer weniger) die Hoffnung, daß es ein lösbares Problem sein muss (sollte *hoff*).
Und grundlegend scheint der Laptop ja mit Bootcds zu können, da wie gesagt das Installieren von der original win2k CD kein Prob war, genauso wie die Ubuntu Install von CD.

Aber falls es keinen anderen Lichtstrahl gibt, muss ich wohl die Tage die USB-Variante mit den Startdisketten angehen.

Vorab erstmal vielen Dank!


1. NACHTRAG:
Wäre es auch möglich eine kleine Partition abzuzwacken, dort ein kleines System zu installieren und von dort aus dann auf die große Partition XP zu installieren ?

Denn wenn ich mich recht erinnere gab es auf der HD eine kleine Partition die leer war (glaub auch formatiert).

2. Nachtrag:
Als win 2k drauf war, ging von dort aus (aus dem System heraus) das "upgrade" auf XP mit der XP-CD (daher nun im 1. Nachtrag die Idee mit der kleinen Partition - oder geht da etwas grundlegend nicht ?)

Geändert von Leon (16.07.2008 um 13:06 Uhr)
Leon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist "DRAM Reference" / "FSB Strap"? [CH]IlvlAIRA CPUs, RAM und Mainboards 3 02.01.2008 18:33


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41