Zurück   EffizienzGurus Forum > Community > Fun: Sport, Autos, Musik, Film, TV und Literatur

Hinweise

Kinostarts: 27. März 2008

Dieses Thema wurde 1 mal beantwortet und 1971 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.03.2008, 19:06   #1
EffizienzGuru
Quotenfrau
 
Benutzerbild von Gretli
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 146
Standard Kinostarts: 27. März 2008


In diesem Thread werden euch die Kinostarts für den 27. März 2008 vorgestellt.

Hier könnt ihr für die jeweiligen Filme eure Erwartungen bekannt geben und später die entsprechenden Streifen auch bewerten.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch.








Daddy ohne Plan

Genre: Komödie

Der beliebte NFL-Quarterback Joe Kind (Dwayne "The Rock" Johnson) ist ein smarter Zeitgenosse, dem zur Komplettierung seiner Träume jedoch ein Titelgewinn fehlt. Nur eine Familie kann er sich nicht vorstellen - bis ihm plötzlich seine siebenjährige Tochter Peyton (Madison Pettis) gegenübersteht, von der er bislang nichts ahnte. Weil der egozentrische Star sie auf Distanz hält, droht ihm schlechte Presse. So muss er sich widerstrebend in die Vaterrolle fügen.





Half Nelson

Genre: Drama

Dan Dunne (Ryan Gosling) arbeitet als Sport- und Geschichtslehrer an einer innerstädtischen Highschool und hat einen guten Draht zu seinen Schülern. Was niemand ahnt: Er ist kokainabhängig und fühlt sich einsam. Eines Tages erwischt ihn seine Schülerin Drey (Shareeka Epps) beim Trip. Zwischen der früh erwachsen gewordenen 13-jährigen und dem Lehrer entwickelt sich eine Freundschaft, die Drogendealer Frank (Anthony Mackie) rücksichtslos bedroht.





Hardcover

Genre: Komödie

Schon lange träumt Christoph (Lucas Gregorowicz) von einer gefeierten Karriere als Buchautor von möglichst bedeutsamen Werken. Doch mit Anfang 30 hat er es nicht weiter als zu ein paar Groschenromanen gebracht. Bei seinem Nebenjob lernt er den Gauner Dominik (Wotan Wilke Möhring) kennen, der ihm für Recherchezwecke authentischen Einblick ins Milieu geben könnte. Statt dessen konfrontiert er Christoph mit dem wahren Leben.





Jumper

Genre: Abenteuer/Science Fiction

Stets hielt sich David (Hayden Christensen) für einen normalen Typen. Bis er durch Zufall entdeckt, dass er ein "Jumper" ist: Er kann sich binnen Sekunden an einen beliebigen Ort der Welt teleportieren, was er für die eigene Bereicherung und das Liebesglück mit seiner Freundin (Rachel Bilson) nutzt. Doch damit steht er auf der Abschussliste einer Geheimorganisation. Er verbündet sich mit einem anderen "Jumper" (Jamie Bell) und lernt, dass er die Schlüsselfigur in einem jahrtausendealten Krieg ist.





Kontakt

Genre: Drama/Komödie

Irgendwo in Mazedonien: Knacki Janko (Nikola Kojo) gilt im Bau als Sicherheitsrisiko, das prügelnd die Gefängnisruhe stört. Also wird mit seinem Halbbruder Novak (Petar Mircevski) ein Deal eingefädelt: Janko soll ein Haus renovieren und sich dabei um die psychisch zerstörte Zana (Labina Mitevska) kümmern. Diese ist seit den Gräueln des Krieges verstummt und wurde aus der Anstalt geworfen, weil dort Kriegsverbrecher versteckt werden. Die beiden Sonderlinge kommen sich näher.





Meer is nich

Genre: Musikfilm/Drama

Lena (Elinor Lüdde) durchlebt eine Phase der Unsicherheit. Die 17-Jährige ist im letzten Schuljahr, weiß aber weder, ob sie die Prüfungen bestehen wird, noch, ob sie eine Lehrstelle danach findet. Was sie im Leben anfangen soll, ist unklar, viel wichtiger die Amateurband, in der sie spielt. Schlagzeugerin zu werden könnte das Richtige sein - aber dafür müsste sie zur Aufnahmeprüfung an der Musikschule. Lena kneift, ihr Vater tobt und will sie zu einer Ausbildung zwingen.





Schmetterling und Taucherglocke

Genre: Drama/Biographie

Als Jean-Dominique Bauby (Mathieu Amalric) 1995 erwacht, realisiert er nach und nach, dass er einen Gehirnschlag erlitten hat. Ein Schock für den vitalen Chefredakteur der französischen Elle, bei dem mit 43 Jahren das unheilbare "Locked-in-Syndrome" diagnostiziert wird. Seine einzige Kommunikationsmöglichkeit ist sein linkes Auge, mit dessen Lidschlag er beginnt, seine Memoiren zu diktieren. Er mobilisiert alle Kraftreserven, um seine Erfahrungen mit poetischer Schönheit festzuhalten.





Vielleicht, vielleicht auch nicht

Genre: Komödie

Mittdreißiger Will Hayes (Ryan Reynolds) vollzieht gerade die Scheidung, als seine zehnjährige Tochter Maya (Abigail Breslin) ihn Löcher in den Bauch über seine Vergangenheit fragt: 1992 zog er als Nachwuchspolitiker voller Ideale nach New York, um bei Clintons Wahlkampagne zu helfen. Drei Frauen kommen nun als Mayas Mutter in Betracht: Die anlehnungsbedürftige Emily (Elizabeth Banks), die langjährige Freundin April (Isla Fisher) und Journalistin Summer (Rachel Weisz).





Alle Angaben ohne Gewähr.
Quellen: www.cinemaxx.de; www.kino.de
__________________
Gretli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2008, 19:41   #2
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Also Jumper wird genial.
Die Trailer machen Lust auf mehr.
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kinostarts: 20. März 2008 Gretli Fun: Sport, Autos, Musik, Film, TV und Literatur 0 18.03.2008 09:45
Kinostarts: 13. März 2008 Gretli Fun: Sport, Autos, Musik, Film, TV und Literatur 8 17.03.2008 17:12
Kinostarts: 6. März 2008 Gretli Fun: Sport, Autos, Musik, Film, TV und Literatur 2 03.03.2008 16:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41