Zurück   EffizienzGurus Forum > Community > Fun: Sport, Autos, Musik, Film, TV und Literatur

Hinweise

Kinostarts: 27. November 2008

Dieses Thema wurde 0 mal beantwortet und 1822 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.11.2008, 13:06   #1
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von pear
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.039
Standard Kinostarts: 27. November 2008


In diesem Thread stelle ich euch die Kinostarts für den 27. November 2008 vor.

Hier könnt ihr eure Erwartungen bekannt geben und später die entsprechenden Filme auch bewerten.








Caótica Ana

Genre: Komödie/Drama

Mit 18 Jahren leben die junge Malerin Ana (Manuela Vellés) und ihr Vater Klaus (Matthias Habich) wie weltabgeschiedene Hippies in einer einsamen Höhle auf Ibiza. Als die Mäzenin Justine (Charlotte Rampling) sie entdeckt und zu ihrer Künstlerkommune nach Madrid einlädt, verliebt sich Ana in ihren Mitstudenten Said (Nicolas Cazalé), ein Kriegswaise aus Marokko. Der verschwindet eines Tages spurlos und Ana beginnt unter Hypnose Bizarres herauszufinden.





Death Race

Genre: Action/Abenteuer

Das größte Sportspektakel der nahen Cyber-Zukunft heißt Death Race: Drei Tage lang kämpfen Häftlinge als Gladiatoren in waffenstarrenden Rennwagen auf einer Gefängnisinsel um den Sieg, die Freiheit und das Überleben. Der zu unrecht verhaftete Speedway-Champ Jensen (Jason Statham) muss sich den brutalen Regeln der Anstalt auf Terminal Island stellen. Die Direktion zwingt ihn dazu, als "Frankenstein" an dem höllischen Rennen teilzunehmen.





East/West - Sex & Politics

Genre: Dokumentarfilm/Gesellschaft

Putins "gelenkte Demokratie" ist vor allem gelenkt, aber nicht demokratisch. Den wahren Zustand eines Landes kann man leicht an seinem Umgang mit eigenen Minderheiten ablesen: Die schwul-lesbische Bevölkerung in Russland kämpft seit Jahren um ihr verbrieftes Recht auf Demonstration und Akzeptanz. Von Religiösen wie Rechtsnationalen schlägt ihnen nur Hass und Gewalt entgegen, was so manchen Homosexuellen zu ungewöhnlichen (Über-)Lebensstilen nötigt.





It's a Free World

Genre: Drama

Zu Schulzeiten weckte Angie (Kierston Wareing) wenig Hoffnungen, aber viele Jahre später will das ambitionierte Energiebündel endlich ihr verpfuschtes Leben neu anpacken. Als sie wegen schlechter Manieren bei einer Arbeitsagentur abgelehnt wird, gründet sie flugs eine eigene - in ihrer Küche mit Wohngenossin Rose (Juliet Ellis). Die beiden wollen so den osteuropäischen Einwanderern ihres heruntergekommenen Viertels eine Perspektive bieten.





New York für Anfänger

Genre: Komödie

Der akademisch gebildete Celebrity-Autor Sidney (Simon Pegg) wähnt sich im Paradies, als ihn das New Yorker Hochglanzblatt "Sharps" anstellt. Mit Hooligan-Manieren eckt der Brite in der arroganten Szene kräftig an und verschreckt seine Umwelt mit sozialer Inkompetenz. Nur Kollegin Alison (Kirsten Dunst) duldet den chaotischen Neuzugang. Dann passt er sich an, heuchelt und trivialisiert sich, womit er eine steile Karriere startet - aber Alison aus den Augen verliert.





Paris, Paris! Monsieur Pigoil auf dem Weg zum Glück

Genre: Drama

Ein Arbeiterviertel in Paris. Als 1936 die Sozialisten ihren Wahlsieg feiern, ist den drei Freunden Pigoil (Gérard Jugnot), Milou (Clovis Cornillac) und Jacky (Kad Merad) keineswegs zum Jubeln zumute. Haben sie doch erst kürzlich ihren Job verloren, weil das Vaudeville-Theater "Chansonia" die Pforten schließen musste. Bevor das Sozialamt anklopft, besetzen die drei das Gebäude, um mit einem Musical-Hit die Finanzen zu glätten. Leider sind sie künstlerisch ziemlich unfähig.





Pazar - Der Markt

Genre: Drama

Anfang der 90er Jahre errichtet die Telefongesellschaft in der Osttürkei Funkmasten für das Mobilfunknetz. Händler Mihram (Tayanç Ayaydin) wittert das große Geschäft, hat aber kein Kapital für die nötigen Lizenzen. Da kommt ihm ein Auftrag des lokalen Krankenhauses recht - flugs veruntreut er das Geld für Impfstoffe, um damit abzusahnen. Leider hat er bei seiner genialen Idee den Markt unterschätzt und nicht bedacht, dass auch die Mafia ein Wörtchen mitzureden hat.





Der Weg nach Mekka - Die Reise des Muhammad Asad

Genre: Dokumentarfilma


Leopold Weiss kam 1900 als Jude in Lemberg in der damaligen Donaumonarchie Österreich-Ungarn zur Welt. Er konvertierte zum Islam und nahm den Namen Muhammad Asad an. Dann schickte er sich an, einer der bedeutendsten muslimischen Denker des 20. Jahrhunderts zu werden. Als Diplomat und Abenteurer reiste er um die Welt - nach Israel, Palästina, Saudi-Arabien, Pakistan und New York. Er übersetzte den Koran und modernisierte die Theologie.




Alle Angaben ohne Gewähr.
Quellen: www.kino.de
pear ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kinostarts: 20. November 2008 pear Fun: Sport, Autos, Musik, Film, TV und Literatur 5 26.11.2008 08:44
Kinostarts: 13. November 2008 pear Fun: Sport, Autos, Musik, Film, TV und Literatur 0 07.11.2008 19:25
Kinostarts: 06. November 2008 pear Fun: Sport, Autos, Musik, Film, TV und Literatur 0 01.11.2008 10:05
Kinostarts: 22. Mai 2008 Gretli Fun: Sport, Autos, Musik, Film, TV und Literatur 0 20.05.2008 20:48
Kinostarts: 1. Mai 2008 Gretli Fun: Sport, Autos, Musik, Film, TV und Literatur 0 01.05.2008 09:26


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41