Zurück   EffizienzGurus Forum > Community > Plaudereck'

Hinweise

Strom ohne Kabel?

Dieses Thema wurde 14 mal beantwortet und 2822 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.06.2007, 12:19   #1
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard Strom ohne Kabel?

Wäre heute der 1. April, würde ich es nicht glauben...

KLICK

Sehr interessante Sache, viele Unannehmlichkeiten würden der Vergangenheit angehören.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2007, 12:58   #2
Fachmann
 
Benutzerbild von bert000l
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Brilon (nrw)
Beiträge: 689
Standard

Habe ich auch gelesen. CPS sieht interessant aus.

Zitat:
Das physikalische Prinzip beruht auf der Uebertragung elektrischer Energie auf induktivem Wege. Hierzu ist eine in Bewegungsrichtung ausgedehnte Leiterschleife parallel zur Spurschiene angeordnet. Diese Leiterschleife wird von einem elektrischen Wechselstrom gespeist und erzeugt dadurch ein sich quer zur Bewegungsrichtung ausbreitendes hochfrequentes magnetisches Wechselfeld. Die elektrische Energie wird durch ein mit dem bewegten Koerper, zum Beispiel dem Fahrzeug, verbundenes Spulensystem beruehrungsfrei ausgekoppelt. Die Uebertragung elektrischer Energie ueber grosse Luftspalten im Bereich von einigen Zentimetern ist bei gutem Wirkungsgrad moeglich.
Allerdings: Wie schließt man Komplikationen mit anderen, in der Nähe befindlichen Geräten aus?
__________________
The remainder is an unjustifiable egostical power struggle at the expense of the american dream, of the american dream,of the american...
bert000l ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2007, 13:04   #3
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Zitat:
Zitat von bert000l Beitrag anzeigen
Allerdings: Wie schließt man Komplikationen mit anderen, in der Nähe befindlichen Geräten aus?
Da wird es wohl eine ähnliche Zuordnung geben, wie in WLAN-Netzwerken.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2007, 13:18   #4
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Paffkatze
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Mühldorf am Inn
Beiträge: 289
Standard

na toll, dann strahtl hier noch mehr durch die Gegend...
Die Gesundheit wirds danken
__________________
Ruler vom Dienst Skiller von Natur
Zitat:
Zitat von happy
Wenn man sich so in Core 2 Hype Freds umschaut könnte man meinen, das die Leute den ganzen Tag encoden und dadurch jede gesparte Minute zählt.
Super PI spielt sich natürlich auch deutlich flüssiger.
Paffkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2007, 14:40   #5
Semi Profi
 
Benutzerbild von m0ep
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 153
Standard

die Frequenz wird wohl bei einigen KHz liegen und mit recht hohen Spannungen arbeiten um den wirkungsgrad hoch zu halten, ehrlich gesagt halte ich davon nix, bei großen leistungen braucht man eine wirklich große Spannung
__________________
Zock-PC : E8400 @ 3,8GHz (1,25V) / Abit IP35-E / 4GB GSkill / HD4870 / Lian Li PC-C32A
Workstation : e6300 @ 2,33GHz (1,14V)/ Abit AB9Pro / 4GB MDT / HD4350 / ~1,8TB / Lian Li PC-C32A
beides an einem Avocent DVI-KVM + LG L2010P
Bild0rzZz : Link![/url]
m0ep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2007, 16:31   #6
Profi
 
Registriert seit: 12.2006
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 354
Standard

Hübsche Idee, aber da ist Stromdiebstahl doch extrem einfach...
Selbst wenn die Forscher es schaffen Sender + Empfänger zuzuordnen wirds da wohl ganz schnell nen zweiten Empfänger geben und man kann kräftig beim Nachbarn abzapfen.
Ausserdem möcht ich nicht wissen wie da Fernseher und sonstige Hifi Gerätschaften darauf reagiern.. ich leg doch net extra die Stromkabel getrennt von den Boxenkabeln durchs Zimmer und baller mir dann nen riesiges Magnetfeld ins Zimmer was dann bestimmt stören wird
Therapy87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2007, 19:06   #7
EG-Staff
Graf Zahl
 
Benutzerbild von Vorher
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 2.671
Standard

Was ist daran neu? RFID beruht auf diesem Prinzip und wird teilweise in der Wirtschaft schon eingesetzt. In Pässen etc soll es ja auch bald verwendet werden.
__________________
Vorher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2007, 19:32   #8
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Zitat:
Zitat von Vorher Beitrag anzeigen
Was ist daran neu? RFID beruht auf diesem Prinzip und wird teilweise in der Wirtschaft schon eingesetzt. In Pässen etc soll es ja auch bald verwendet werden.
Die RFID Tags brauchen extrem wenig Leistung um zu funktionieren. Das ist hier anders.
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2007, 19:53   #9
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Ich denke das Konzept ist eher nicht gedacht für die wirklich leistungsfähige Übertragung von Strom. Jedoch könnte ich es mir gut vorstellen, wenn dadurch bespielsweise das Handy oder die Digicam aufgeladen wird.
Wäre doch was feines. Einfach das Handy in ein bestimmtes Zimmer mitnehmen (oder gar die ganze Wohnung) und es wird automatisch geladen. Unkomfortabel ist anders...
__________________
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2007, 20:03   #10
EG-Staff
Graf Zahl
 
Benutzerbild von Vorher
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 2.671
Standard

Zitat:
Zitat von buyman Beitrag anzeigen
Die RFID Tags brauchen extrem wenig Leistung um zu funktionieren. Das ist hier anders.
Steht wo? Es steht nirgends die Leistung der Glühbirne oder habe ich das übersehen? Wenn ja tut es mir leid.
__________________
Vorher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2007, 20:12   #11
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Zitat:
Zitat von Vorher Beitrag anzeigen
Steht wo? Es steht nirgends die Leistung der Glühbirne oder habe ich das übersehen? Wenn ja tut es mir leid.
Stimmt, steht leider nirgends. War allerdings pure Vermutung weil RFID Tags idr. einen kleinen Kondensator im Pikoforad-Bereich haben der zuerst aufgeladen wird und anschließend die Spannung für die Schaltung zur Verfügung stellt. Ich glaube kaum, dass man mit der Ladungsmenge eine Glühbirne zum leuchten bringen wird.
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2007, 20:17   #12
EG-Staff
Graf Zahl
 
Benutzerbild von Vorher
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 2.671
Standard

Wenn wer fleißig war und eine sehr kleine Wolframspule (nicht unser Wolfram ) gewickelt hat. Dann eventuell.

Aber prinzipiell wäre die Technik ja gut aber wie es dann wirklich mit den Auswirkungen aussieht weiß ich nicht. Es wird ja schon über Handys protestiert das die schädlich sind und die strahlen "nur" mit ein paar W (was ich weiß bis zu 5W?! WLAN was ich weiß maximal um die 100mW)

Aber man wird sehen was kommt.
__________________
Vorher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2007, 20:28   #13
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Zitat:
was ich weiß bis zu 5W?!
Das ist nicht ganz richtig. Der gesetzlich vorgeschriebene Höchstwert für Handys liegt bei 2W/Kg.
Die meisten (modernen) Handys liegen jedoch deutlich unter 1W/Kg. Besonders interessant ist, dass die Strahlung in den E-Netzen geringer ist.

Einmal den Kopf für 25s neben eine laufende Mikrowelle gehalten und man hat eine vielfach höhere Dosis abbekommen.
__________________
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2007, 20:39   #14
EG-Staff
Graf Zahl
 
Benutzerbild von Vorher
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 2.671
Standard

Gut dann war ich falsch Informiert... *schäm* *aluminiumhutabsetz*
__________________
Vorher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2007, 20:43   #15
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Zitat:
Zitat von Vorher Beitrag anzeigen
Gut dann war ich falsch Informiert... *schäm* *aluminiumhutabsetz*
Ach quatsch, man kann ja nicht alles wissen.
__________________
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche CPU verbraucht wenig Strom (Arbeits-PC)? berlinermauer Prozessoren 13 28.07.2007 14:47
Wasserkühlung ohne Metall?! cleric Wasserkühlung 5 02.05.2007 21:03
Neues System ohne Grafikkarte xpate Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 11 12.04.2007 09:50
SC: Double Agent ohne Shader 3.0 möglich? wak00l Spiele und Unterhaltung 19 06.12.2006 23:37
2 x Intel 865PE (1x 478 & 1x 775) Speicherprobleme ohne Ende... byte_head Mainboards 2 19.11.2006 20:59


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41