Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Grafikkarten

Hinweise

Ganz blöde Frage bezüglich Anschlüsse an Grafikkarte

Dieses Thema wurde 8 mal beantwortet und 2451 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.12.2011, 20:07   #1
Könner
 
Registriert seit: 12.2008
Beiträge: 106
Standard Ganz blöde Frage bezüglich Anschlüsse an Grafikkarte

Ich hätte mal eine ganz blöde Frage zum Thema Anschlüsse/Anschlussmöglichkeiten an einer Grafikkarte. Das ist nämlich ein Gebiet auf dem ich mich nicht einmal annähernd auskenne.

Ich mache auf meinem PC hauptsächlich Office-Arbeit, Bildbearbeitung und ab und zu schaue ich Filme. Da ich in meinem PC vorwiegend zu Archivierungszwecken einen Blu-Ray-Brenner habe, ist mir letztlich die Idee gekommen, ich könnte doch den Blu-Ray auch nutzen, um Filme anzuschauen. Dann aber bitte nicht auf einem meiner beiden 23-Zöller, sondern bitteschön auf meinem 42-Zöller, gemütlich auf der Couch im Wohnzimmer. Mit meiner einige Jahre alten GPU geht das aber auf keinen Fall, da die nur zwei DVI-Ausgänge hat, an denen meine beiden Monitore hängen.

Von meiner Ex, die das ab und zu benutzt hat, liegt aber nach wie vor ein HDMI-Kabel vom Schreibtisch bis zum Wohnzimmer-Flatscreen. Jetzt meine Hauptfrage: Gibt es eine Lösung, bei der ich alle drei Ausgabegeräte, also meine zwei 23-Zöller für die Bildbearbeitung und den Wohnzimmer-Flat gleichzeitig anschließen kann, sprich, eine Lösung, bei der ich nicht immer wieder umstöpseln muss? Wenn ja, was würde mich das ca. kosten? Es müssen nicht zwangsläufig alle drei Bildschirme gleichzeitig funktionieren, nur zwei. Ich will eben nur nicht ständig umstöpseln.

Voraussetzungen, die die GPU erfüllen sollte, sind somit: gut für Bildbearbeitung, Office-Anwendungen, Blu-Ray-Filme und drei Monitore sollten sich gleichzeitig anschließen lassen, wovon zwei auch gleichzeitig funktionieren sollten. Und zu guter Letzt sollte einer der Anschlüsse HDMI sein.
__________________
Case: Chieftec DX-01BD-U-OP gedämmt, NT: 550W Seasonic Energy Plus, MB: Gigabyte EP35-DS3, CPU: Intel Q8200 Core 2 Quad 2,33 GHz, CPU-Cooler: Xigmatek HDT-S1284 Achilles, RAM: 4GB MDT PC2-800 CL5 Kit, GPU: HIS Radeon HD 6790 IceQ X Turbo 1GB GDDR5, HD1: MTRON MSD-3035 SATA 32GB, HD2: Maxtor 6B200M0, HD3: Samsung HD753LJ, HD4: Samsung SP2514N, Sound: Focusrite Saffire Pro 40 mit ESI nEar 05
Che_Guevara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2011, 20:38   #2
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Im Prinzip reicht eine AMD-Grafikkarte der 5er oder 6er Generation. Diese bieten zumeist zweimal DVI und einmal HDMI.

Was heißt gut für Bildbearbeitung? Welche Programme nutzt Du?
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2011, 21:54   #3
Könner
 
Registriert seit: 12.2008
Beiträge: 106
Standard

Ich nutze Lightroom und ganz selten mal den normalen Photoshop.

Edit: Hab mal mit deinen Angaben ein wenig gesucht. Und da ich mich nicht auskenne hab ich auch auf Bewertungen geachtet. Dabei wäre mir das als günstigste Variante mit guter Bewertung aufgefallen: http://gh.de/663547
Wobei da nichts über die Lautstärke steht (also vor allem nicht in den Bewertungen). Mein Gehäuse ist zwar gedämmt, aber allzu laut sollte sie nun auch nicht sein.
__________________
Case: Chieftec DX-01BD-U-OP gedämmt, NT: 550W Seasonic Energy Plus, MB: Gigabyte EP35-DS3, CPU: Intel Q8200 Core 2 Quad 2,33 GHz, CPU-Cooler: Xigmatek HDT-S1284 Achilles, RAM: 4GB MDT PC2-800 CL5 Kit, GPU: HIS Radeon HD 6790 IceQ X Turbo 1GB GDDR5, HD1: MTRON MSD-3035 SATA 32GB, HD2: Maxtor 6B200M0, HD3: Samsung HD753LJ, HD4: Samsung SP2514N, Sound: Focusrite Saffire Pro 40 mit ESI nEar 05

Geändert von Che_Guevara (14.12.2011 um 22:57 Uhr)
Che_Guevara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2011, 05:17   #4
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Da Du Dein Preislimit auf gut unter 100 Euro definiert zu haben scheinst, nehme ich die 80 Euro mal als Grundlage.

Neben der von Dir gewählten HD6770 würde für so etwas auch eine http://gh.de/711483 oder http://gh.de/653273 reichen (wenn Du nicht spielen möchtest). Klein, schnuckelig, passiv gekühlt.

Alternativ zur HD6770 wäre eine GTS450 (http://gh.de/568918) denkbar.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2011, 16:11   #5
Könner
 
Registriert seit: 12.2008
Beiträge: 106
Standard

Also meine Frage war ursprünglich, was mich diese Lösung kosten würde. Mit deinen Angaben bin ich dann eben mal losgezogen und hab mir das günstigste Angebot rausgepickt, das eine weitgehend gute Bewertung hatte. Notfalls pack ich auch noch 20-30 Euro drauf. Ich möchte schließlich keine Lösung haben, mit der ich schon ziemlich am Limit bin. Wenn bei der Leistung noch etwas Luft für etwaige grafikintensivere Anwendungen wäre, wäre das durchaus nicht schlimm. Wenn es mal keine ATI-Karte wäre, wäre ich auch nicht böse. Die letzten drei, vier waren von ATI und ich hatte eigentlich immer irgendwas, und seien es nur Kleinigkeiten, auszusetzen. Vor allem mit den Treibern hatte ich öfter mal Probleme. Mit den mitgelieferten ging oft garnichts.

Und wie funktioniert das dann eigentlich, wenn drei Bildschirme angeschlossen sind? Kann ich da dann auswählen, auf welchen Anschluss ich den Desktop erweitere? Oder bekommen beide Anschlüsse gleichzeitig das gleiche Bild?
__________________
Case: Chieftec DX-01BD-U-OP gedämmt, NT: 550W Seasonic Energy Plus, MB: Gigabyte EP35-DS3, CPU: Intel Q8200 Core 2 Quad 2,33 GHz, CPU-Cooler: Xigmatek HDT-S1284 Achilles, RAM: 4GB MDT PC2-800 CL5 Kit, GPU: HIS Radeon HD 6790 IceQ X Turbo 1GB GDDR5, HD1: MTRON MSD-3035 SATA 32GB, HD2: Maxtor 6B200M0, HD3: Samsung HD753LJ, HD4: Samsung SP2514N, Sound: Focusrite Saffire Pro 40 mit ESI nEar 05
Che_Guevara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2011, 22:02   #6
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Wie Dir beliebt ;-). Eyefinity kann alle 3 Bildschirme zu einem großen zusammen schalten, als wäre es ein Display. Ebenfalls möglich sind 2 zusammengeschaltete Displays mit einem zusätzlichen. Ob dies erweitert, separat oder geklont ist, reine Einstellungssache.
Alternativ geht natürlich auch die Behandlung als erweiterte Desktops. Man legt ein Standarddisplay fest, platziert die anderen nach eigener Position (rechts, links, drüber, drunter, etc.) und fertig.

Wichtig: nicht bei jeder AMD-Grafikkarte geht Eyefinity über 2xDVI und einmal HDMI. Manchmal muss es Displayport sein (HD5er).

Bei Nvidia geht meines Wissens derzeit nur mit speziellen Versionen der Multimonitorbetrieb mit mehr als 2 Displays. Das bedeutet: Willst Du Fernseher und Computerdisplay nutzen, musst Du den zweiten Monitor abschalten.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2011, 23:06   #7
Könner
 
Registriert seit: 12.2008
Beiträge: 106
Standard

Ok, Eyefinity hört sich ja schon mal nicht schlecht an. Und was würdest du da dann für meine Zwecke empfehlen? So im Bereich 100 Euro, notfalls maximal 150, mit etwas Luft bei der Grafikleistung...
__________________
Case: Chieftec DX-01BD-U-OP gedämmt, NT: 550W Seasonic Energy Plus, MB: Gigabyte EP35-DS3, CPU: Intel Q8200 Core 2 Quad 2,33 GHz, CPU-Cooler: Xigmatek HDT-S1284 Achilles, RAM: 4GB MDT PC2-800 CL5 Kit, GPU: HIS Radeon HD 6790 IceQ X Turbo 1GB GDDR5, HD1: MTRON MSD-3035 SATA 32GB, HD2: Maxtor 6B200M0, HD3: Samsung HD753LJ, HD4: Samsung SP2514N, Sound: Focusrite Saffire Pro 40 mit ESI nEar 05
Che_Guevara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2011, 20:25   #8
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Dann würde ich wohl diese nehmen: http://geizhals.at/deutschland/632425
Scheint laut einigen Tests recht leise und leistungsstark zu sein.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2011, 00:17   #9
Könner
 
Registriert seit: 12.2008
Beiträge: 106
Standard

Ok, Danke. Dann werd ich jetzt mal in aller Ruhe Weihnachten hinter mich bringen und danach hoffentlich noch Kohle für die GPU haben....
__________________
Case: Chieftec DX-01BD-U-OP gedämmt, NT: 550W Seasonic Energy Plus, MB: Gigabyte EP35-DS3, CPU: Intel Q8200 Core 2 Quad 2,33 GHz, CPU-Cooler: Xigmatek HDT-S1284 Achilles, RAM: 4GB MDT PC2-800 CL5 Kit, GPU: HIS Radeon HD 6790 IceQ X Turbo 1GB GDDR5, HD1: MTRON MSD-3035 SATA 32GB, HD2: Maxtor 6B200M0, HD3: Samsung HD753LJ, HD4: Samsung SP2514N, Sound: Focusrite Saffire Pro 40 mit ESI nEar 05
Che_Guevara ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ganz ehrlich, warum habt ihr wirklich dicke Schläuche? KaiZen Wasserkühlung 36 06.09.2007 15:33
[UserReview] Logitech G15 - Spaßfaktor ganz groß geschrieben HOSCHII Peripherie und sonstige Hardware 27 05.12.2006 18:33


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41