Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Grafikkarten

Hinweise

Schwache Werte im Benchmark - Woran liegt es ?

Dieses Thema wurde 21 mal beantwortet und 6999 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.04.2007, 06:05   #1
Anfänger
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 9
Standard Schwache Werte im Benchmark - Woran liegt es ?

Ich habe einen E6600 mit einem ABit AB9 Mainboard. 1GB DDR2 Ram und eine Grafikkarte von 3DConnect ( X1300 mit 512 MBRAM).

Ich nutze den PC hauptsächlich zum spielen.

Ich war aber vom Benchmark doch sehr entäuscht ( Ja ich weiss der 3D-Mark 2003 ist alt, aber so habe ich eine Referenz zu meinem "alten" Barton, der auch schon 4 Jahre alt ist.):

Mit meinem alten Rechner ( den ich immer noch habe) einem "alten" AMD 2600 Barton mit der GForce 6800 GT ( 256 MB RAM) habe ich 9987 Punnkte beim 3D-Mark 2003 erreicht.

Mit dem E6600 mit den 2 Kernen und dieser ATi X1300 ( 512 MB Ram ) komme ich nicht über 4000 Punkte beim gleichen Test hinaus.

Ich habe beim Barton nichts an der Einstellung verstellt und beim E6600 auch nicht.

Als die Werte beim E6600 so beschissen waren, habe ich angefangen den Treiber zu aktualisieren, dann an den Leistungswerten rumgespielt. Zwischendurch immer wieder den Benchmark laufen lassen.

Da verändert sich nicht viel, der Punktebereich sackt sogar bis auf 2400 Punkte ab.

Ist die Grafikkarte so schlecht, oder arbeiten die Prozessoren nicht richtig?

Der Barton läuft mit 1,93 GHz und selbst wenn nur ein Kern des 6600 arbeitet, sollte er doch 2,4 GHz bringen.

Der Chipsatz auf dem Abit AB9 unterstützt doch den E6600 !! Muss ich noch was einstellen ?

Im Moment bin ich ratlos und etwas enttäuscht.

Geändert von Jokger (17.04.2007 um 06:15 Uhr)
Jokger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 06:27   #2
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Hallo Jokger

Erstmal willkommen im Forum!

Da hast du dich wohl in der Grafikkarte vergriffen...
Eine X1300 auch wenn sie 512MB Grafikram hat, kann niemals die Leistung einer 6800GT bringen!

Hier kannst du dir die "Charts" aktueller Grafikkarten ansehen: Link

Für aktuelle Spiele reicht eine X1300 nun halt nicht mehr.
Also hilft nur eine neue Grafikkarte. Für Beratungen helfen wir dir natürlich gerne.

Gruss [CH]IlvlAIRA
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 06:41   #3
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Willkommen im Forum, Jokger!

Deine Frage kann man relativ schnell beantworten. Die Grafikkarte ist absolut nicht zum Spielen geeignet. Das ist der große "Beschiss" am Kunden. Es wird ein großer Grafikspeicher vorgegaukelt, in deinem Fall 512 MB, aber die entscheidenden Punkte werden unter den Teppich gekehrt. Die von dir verwendete Karte hat nur 4 Pixelpipelines, langsamen GDDR2-Speicher sowie eine 128-bit Speicheranbindung. Das ist alles nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Selbst deine mittlerweile ca. 2-3 Jahre alte 6800GT war da um Welten besser (16 Pixelpipelines, GDDR3-Speicher).
Dies ist der Grund, warum du in Benchmarks so schlecht abschneidest.
Speziell die älteren 3DMark-Benches messen zu fast 100% die Grafikleistung eines Systems. Erst bei der aktuellen Variante (3DMark06) fließt die CPU-Leitung ordentlich mit in das Ergebnis ein.

Wenn du ein leidenschaftlicher Spieler bist, der auch gerne aktuelle Spiele mit effektreicher 3D-Grafik genießen will, solltest du dir eine neue Karte zulegen. Schau doch dazu mal in unsere P/L-Analyse aktueller Grafikkarten. Da wirst du auch noch einmal sehen, wo deine jetzige Karte angesiedelt ist.

Falls du jetzt umgehend eine neue Karte kaufen möchtest, hier noch ein kleiner Tipp: Warte noch ein paar Wochen, da kommen die neuen Modelle von nVidia sowie Ati auf den Markt.

Viel Spaß im Forum!

EDIT: Ich habe den Threadnamen etwas angepasst.

Geändert von Chibu (17.04.2007 um 06:57 Uhr)
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 07:45   #4
Anfänger
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 9
Standard

Welche Grafikkarte würdet ihr mir den empfehlen?

Es muss eine PCIe-Karte sein, on Nvidia oder Ati ist mir wurscht.

Wann kommen die neuen Karten raus? Und vorallem bei welchen Karten ist ein Preisrutsch zu erwarten?

Ich wollte nicht mehr als 100 bis 150 Euro ausgeben.
Jokger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 08:03   #5
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Die neuen Karten der 2900er Serie von Ati erscheinen vorausichtlich Ende April, die Midrange-Karten von nVidia, die 8600er, sollen im Mai folgen.

Mit 100-150 Euro hast du dir nur ein knappes Budget zur Verfügung gestellt. Da sind keine extremen Leistungen im 3D-Bereich zu erwarten, einen deutlichen Leistungssprung zu deiner jetzigen Karte wirst du jedoch verzeichnen können.

Ich empfehle dir unsere GeForce 8600 Übersicht sowie den Thread Ati R600: Fakten und Spekulationen. Dort sind die neuen Karten in deiner Preisklasse schon etwas näher beleuchtet.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 08:55   #6
Anfänger
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von Chibu Beitrag anzeigen
Die neuen Karten der 2900er Serie von Ati erscheinen vorausichtlich Ende April, die Midrange-Karten von nVidia, die 8600er, sollen im Mai folgen.

Ich empfehle dir unsere GeForce 8600 Übersicht sowie den Thread Ati R600: Fakten und Spekulationen. Dort sind die neuen Karten in deiner Preisklasse schon etwas näher beleuchtet.

Du nennst sowohl Ati wie auch Nvidia...

Ich hatte bislang immer nur nVidia, diese Ati-Karte habe ich zusammen mit dem Rechner als Paket erworben.

Was ist den eigentlich für Spiele besser? Ati oder nVidia?

Ich kenne viele die schwören auf Ati. Ich kann bei den Preisen keine riesigen Unterschiede entdecken.
Jokger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 09:07   #7
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Was die neuen Karten angeht, kann man bisher nur von den unbestätigten Infos ausgehen. Hier bleibt es abzuwarten, was die ersten Tests aussagen.

Bisher hatte Ati in Sachen Bildqualität die Nase vorn. Leistungstechnisch wechseln die beiden Hersteller sich immer etwas ab, bedingt durch die verschiedenen Veröffentlichungen neuer High-End-Karten. So war nVidia mit ihrer 8800-Serie die letzten Monate ohne Konkurrenz, Ati wird mit den Spitzenkarten der 2900-Serie jedoch wohl vorerst wieder deutlich vorbei ziehen.

Geändert von Chibu (17.04.2007 um 09:09 Uhr)
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 09:07   #8
Fachmann
 
Benutzerbild von bert000l
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Brilon (nrw)
Beiträge: 689
Standard

Die Marke ist zunächst mal für dich unwichtig. Ich würde an deiner Stelle wirklich noch etwas warten und dann mal bei Preissuchmaschinen nach folgenden Karten googeln:

- x1950pro (ati)
- 8600GT (nvidia)
__________________
The remainder is an unjustifiable egostical power struggle at the expense of the american dream, of the american dream,of the american...
bert000l ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 15:37   #9
Novize
 
Benutzerbild von Mome
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 16
Standard

auweiah
das zeigt mal wieder wie "toll" so komplett PCs sind...
klingt toll mit 512MB und so, aber das die Graka dabei viel zu lahm ist, steht nirgends.

Die X1300 ist nunmal das langsamste aktuelle Modell von ATI (von den 1050er Karten mal abgesehen )

Wenn du sofort Ersatz willst und nicht mehr als 150 Euro ausgeben willst, würd ich an deiner Stelle zu einer X1950 Pro greifen, wenn das Beudget schon was höher liegt und du knapp über 250 Euro ausgeben willst, ist wohl ne 8800GTS 320MB die beste Karte.

Wenn du noch was warten kannst ists sicher interessant die in Kürze kommenden Karten von ATI anzusehen.

@[CH]IlvlAIRA
naja...
die Seite ist aber auch nicht so der Knaller...
da hab ich schon bessere gesehen
__________________
Mome ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2007, 13:36   #10
Anfänger
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 9
Standard

Ich habe ein Angebot für eine Sapphire 512MB X1950Pro PCIe Retail für 199 Euro von einem lokalen Händler.

Oder gibt es eine bessere 1950 PCIe eines anderen Herstellers mit 512 MB ?

Was heist den eigentlich x1950XT und x1950pro? Und wo liegt der Unterschied?

Ich habe mal bei www.norskit.de nachgeschaut, aber so richtig schlau werde ich dabei nicht.

Die haben dort zum Beispiel diese beiden Karten:

Sapphire 512MB Hybrid X1950Pro PCIe

Sapphire 512MB X1950XT L-Retail PCIe

Was ist der Unterscheid ?

Welche ( nicht unbedingt Sapphire ) würde ihr mir raten?

Ich habe ein ABit AB9 Board mit einem E6600 drauf, das Netzteil hat 400 W.

Geändert von Jokger (24.04.2007 um 13:42 Uhr)
Jokger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2007, 13:42   #11
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Sapphire ist eigentlich der Lieferant für ATI-Karten. Da sich die Hersteller an sich nicht viel nehmen, kannst du da bedenkenlos zugreifen. Es sei denn, es gibt die Karte noch in einem anderen erreichbaren Shop günstiger oder du suchst ein anderes Austattungspaket.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2007, 13:45   #12
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

HIER hast du eine Übersicht bei Geizhals.
In Onlineshops bekommst du die doch um einiges preiswerter.
Wie du dort auch sehen kannst, unterscheiden sich die Karten in den Taktraten, auch wenn es nur kleine Unterschiede sind.
Ich persönlich würde wohl bei einer Onlinebestellung aus Preisgründen zur Palit/XpertVision greifen.

Falls du vor Ort kaufen willst, zählt das Geschriebene von dracoonpit.

Geändert von Chibu (24.04.2007 um 13:50 Uhr)
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2007, 13:55   #13
Anfänger
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 9
Standard

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen der Retail und der Hybrid ?

Die Hybrid scheint 45 € billiger zu sein. Aber warum ?
Jokger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2007, 14:14   #14
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Bulk, Light Retail und Retail bezeichnen den Lieferumfang zur Karte. So musst du in der Bulk-Version damit rechnen, dass ausschließlich die Karte ohne jegliche Kabel und Adapter geliefert wird. In der Retail-Version sind dann neben den Kabeln und Adaptern oftmals noch Softwarebeilagen.

Die 1950Pro und 1950XT sind verschiedene Karten mit verschiedenen Chips. Die XT ist doch um einiges stärker, siehe unsere P/L-Analyse. Zu einer 1950XT würde ich dir nicht mehr raten. Für ein paar Euro Aufpreis bekommst du Karten der aktuellen 8800er Generation von nVidia, die deutlich mehr Leistung haben.

In deinem zweiten Post schreibst du, dass du maximal 150 Euro ausgeben willst... somit passen deine Beispiele gar nicht ins Raster. Hier würde eigentlich nur die von mir genannte 1950Pro passen. Alternativ die nVidia 8600GT/GTS.

PS. Vor einer Bestellung bei einem Onlineshop solltest du dir die Bewertungen bei Geizhals durchlesen. Nicht immer ist der Shop mit den niedrigsten Preisen die beste Wahl. Gerade im Servicebereich nach dem Kauf kann das einem teuer zu stehen kommen, wenn z.B. eine Hotline nur unter einer 0900er Nummer erreichbar ist oder man tagelang auf eine Antwort per Mail wartet.

Geändert von Chibu (24.04.2007 um 14:19 Uhr)
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2007, 14:54   #15
Anfänger
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von Chibu Beitrag anzeigen
In deinem zweiten Post schreibst du, dass du maximal 150 Euro ausgeben willst... somit passen deine Beispiele gar nicht ins Raster. Hier würde eigentlich nur die von mir genannte 1950Pro passen. Alternativ die nVidia 8600GT/GTS.

PS. Vor einer Bestellung bei einem Onlineshop solltest du dir die Bewertungen bei Geizhals durchlesen. Nicht immer ist der Shop mit den niedrigsten Preisen die beste Wahl. Gerade im Servicebereich nach dem Kauf kann das einem teuer zu stehen kommen, wenn z.B. eine Hotline nur unter einer 0900er Nummer erreichbar ist oder man tagelang auf eine Antwort per Mail wartet.
Nun, ich habe beschlossen etwas mehr bis ca 250€ auzugeben, da ich mich mit Sicherheit sonst in einem halben Jahr ärgern würde, wenn ich jetzt zu arg spare.

Welche ist denn eigentlich besser die 1950 pro oder 8600GT/GTS ?
Jokger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2007, 15:03   #16
Amateur
 
Benutzerbild von HugeXL
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 37
Standard

Besser in der Leistung klar die ATI, die NV braucht jedoch weniger Strom, bleibt kühler, kann DX10 und man kann sie sehr weit übertakten.
Ich würde hier aber keine der beiden Karten nehmen, weil:

-> NV:
- zu langsam für den Preis
- keine Vorteile durch DX10, da die Karte die Effekte wohl eh nicht flüssig schafft

-> ATI:
- kein DX10
- relativ laut

Was ich nehmen würde:
8800GTS 320MB.
Die Karte kann DX10, ist wesentlich schneller als die beiden anderen, hat ne perfekte Bildqualität, ist sehr sehr leise und einfach top für den Preis.
Da du erst jetzt von deinem Barton umgestiegen bist gehe ich davon aus, dass du gern längerfristig planst. Daher würd ich jetzt bereits ne DX10 Karte nehmen und dann eben eine mit genug Leistung.

Hoffe geholfen zu haben ^^
HugeXL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2007, 21:33   #17
Anfänger
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 9
Standard

Nun, ich denke da langfristig...ich habe keine Lust und auch nicht den Geldbeutel um technisch immer auf dem neusten Stand zu bleiben.

Deswegen habe ich mir heute eine Sapphire x1950pro 512 MB PCIe gekauft.

Einzubauen war die echt schlecht, musste meine Festplatten umbauen, weil das Monster so lang ist.

Aber mit den Grundeinstellungen:

17814 im 3D-Mark 2003

Bin zufrieden.

Danke für eure Tipps !!!!
Jokger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2007, 08:20   #18
Profi
 
Benutzerbild von alice
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: .
Beiträge: 302
Standard

Zitat:
Zitat von Jokger Beitrag anzeigen

Nun, ich denke da langfristig...ich habe keine Lust und auch nicht den Geldbeutel um technisch immer auf dem neusten Stand zu bleiben.
Deswegen habe ich mir heute eine Sapphire x1950pro 512 MB PCIe gekauft.
wenn du langfristig denkst ist deine entscheidung eine x1950 zu holen nicht
richtig gewesen, ich denke eine 8800gts wäre die wahl gewesen (evtl. auch eine 8600gts).

soo viel mehr hätte die auch nicht gekostet, insbesondere die 8600gts.

alice
alice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2007, 18:37   #19
Anfänger
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von alice Beitrag anzeigen
wenn du langfristig denkst ist deine entscheidung eine x1950 zu holen nicht
richtig gewesen, ich denke eine 8800gts wäre die wahl gewesen (evtl. auch eine 8600gts).

soo viel mehr hätte die auch nicht gekostet, insbesondere die 8600gts.

alice
Nun, ich denke bis DX10 ( und nur dafür spricht meines Erachtens die Nvidia ), in vielen Spielen auch umgesetzt wird, wird wohl noch einige Zeit vergehen.

Windows Vista habe ich nicht, und werde es mir vor 2010 auch nicht kaufen. Können andere gerne Versuchskaninchen spielen, ich nicht.

Ich versuche immer ausgereifte Komponenten ( die schon 1 bis 2 Jahre auf dem Markt sind ) zu kombinieren.

Dieses Technikrushen ( immer neuste Hardware und Software zu haben), kann ich mir nicht leisten.

Zudem ist der Fortschritt ( ausser bei DX10 ) zu schnell um mitzuhalten. Ich denke das geht den meisten so.

Schön wer sich eine 8800GTS leisten kann, ich kann es nicht.

Nach dem Preisleistungsindex liegt die x1950pro ganz vorne), ich bin zudem ohne Vorurteil gegen ATI oder NVIDIA.

Zudem ich nicht per Internet kaufe, weil ich da zumeist keinen direkten Ansprechpartner habe, wenn mal was kaputt ist. Für die Grafikkarte habe ich 199 Euro bezahlt, über Geizhals haääte ich bestimmt noch 20 Euro sparen können. Mir ist aber Service wichtig.

Deswegen , konnte es nur die "richtige" Entscheidung für mich sein.

In deinem Falle wohl nicht.

Für mich schon.
Jokger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2007, 21:19   #20
Novize
 
Benutzerbild von Mome
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 16
Standard

naja
ne 8600GTS wär eher nicht schneller gewesen als ne X1950 Pro.

Aber ne 1950 Pro für 200 Euro zu kaufen war Unfug.
Denn ne viel schnellere 8800GTS 320MB bekommt man schon für 243 Euro, was dann ja in deinem 250 Euro Rahmen liegen würde.
http://geizhals.at/deutschland/a238849.html

Und naja mit dem Service ist so ne Sache
Da muss man eben beim richtigen Händler online kaufen, dann ist auch ne RMA GARKEIN Problem, das geht evtl sogar besser als bei nem lokalen Händler, weil die oft garkeine Ahnung haben.

Ich versteh halt nicht, warum man wegen solcher "Kinkerlitzchen" lieber ne halb so schnelle Graka nimmt, die 50 Euro billiger ist und minimal besseren Service bietet.

Naja solange du jetzt zufrieden bist ist ja an für sich alles paletti - dumm wars trotzdem
__________________
Mome ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41