Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Grafikkarten

Hinweise

[UserReview] AGEIA-PhysX

Dieses Thema wurde 70 mal beantwortet und 13485 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.04.2007, 16:26   #1
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard [UserReview] AGEIA-PhysX

Eines mal vorne weg…

Wer denkt hier, etwas über eine Geheimwaffe gegen Frame- Einbrüche zu lesen, ist an diesem Platz völlig falsch.

Kurze Einleitung:

Da in den letzten Jahren Physik in Spielen immer mehr an Bedeutung gewinnt, wollte ich hier mal etwas über eine der umstrittensten Karten der letzten 2 Jahre schreiben. Bei der Ageia PhysX- Karte gehen ja die Meinungen sehr stark in verschiedene Richtungen. Ganz klar nimmt diese Karte derzeitig keinen Einfluss auf das Spielgeschehen, durch herumfliegende Teile. Wohl eher dient sie als so genanntes I-Tüpfelchen, um die optische Realität zu steigern. Somit soll eine höhere Effektrealität dargestellt werden, was meiner Meinung nach auch in den meisten Fällen erreicht wird. Als großes Besipiel kann man hierzu natürlich Ghost-Recon Advanced Warfighter (kurz GRAW) nennen, wo man bei Explosionen nicht nur Flammen sondern auch herumfliegende Trümmer bewundern kann, die wie schon vorhin erwähnt, keinen Einfluss auf das Spielgeschehen nehmen.

Was die Karte allerdings wirklich leisten kann, sieht man anhand des Cell-Factor Demos, was ausschließlich nur mit der Ageia Physx- Karte läuft.

Ich habe mir dieses Model von Asus zugelegt, da zu dem damaligen Zeitpunkt die Physx-Karte von BFG nicht lieferbar war. Rein technisch unterscheiden sich die beiden Karten auf keinster Weise. Optisch allerdings sofort durch die verschiedenen Kühllösungen und den beleuchteten Lüfter der BFG-Version.



Die Asus PhysX P1 Graw-Edition beinhaltet:
  • PhysX- Karte
  • Handbuch
  • Treiber CD
  • CellFactor-Demo
  • Switchball- Demo
  • Ghost-Recon Advanced Warfighter (Vollversion)
  • Y-Stromkabel
  • CD-Tasche

Anhand der optischen Aufmachung, des Kartons, denkt man sofort an eine Grafikkarte



Auf diesem Bild ist der zusätzliche Inhalt der Karte zu sehen



Auch auf diesem Bild erkennt man eine starke optische Ähnlichkeit zu einer Grafikkarte...



...der erst durch den fehlenden Monitorausgang getrübt wird


Technische Daten der Karte:
  • Prozessortyp: AGEIA PhysX
  • Fertigung: 130 nm / 125Mio Transistoren
  • Speichertyp: GDDR3
  • Speichergröße: 128MB
  • Taktung: 733Mhz
  • Speicher-Interface: 128 Bit
  • maximale sphärische Kollisionen/sec.: 533 Mio
  • maximale komplexe Kollisionen/sec.: 533000
  • Steckplatz: PCI / 32Bit (3.3V & 5V)
  • Verbrauch: ca. 28 Watt (Versorgung über 4Pin Molex)

Mindestanforderung für die Ageia PhysX-Karte:
  • Prozessor min. 1400Mhz
  • Min. 256MB Arbeitsspeicher
  • Betriebssystem Windows XP SP1
  • CD- oder DVD- Rom
  • Geforce6800, Radeon X800 Grafikkarte oder höher wird für die meisten Spiele empfohlen
  • Mind. 50MB freier Festplattenspeicher
  • Freier PCI- Steckplatz
Quelle für diese Angaben ist das Handbuch, was der PhysX-Karte von Asus beigelegt ist



Als primäres Testsystem diente:
  • Prozessor: Intel Core 2 Quad Extreme QX6700, 4x 2,66GHz
  • Mainboard: EVGA 680I SLI/ Sockel 775; Bios P27
  • Arbeitsspeicher: 4GB DDR2-800; Latenzen 4-4-4-12 2T
  • Grafikkarte: SLI 2x Pine-XFX 8800GTX
  • CPU-Kühlung: Intel-Boxed-Lüfter
  • Netzteil: Enermax Galaxy 1000Watt; 5x 12V zus. 75A
  • Sound: Creative Soundblaster X-FI Fatality FPS + 5.1 Heimkinosystem
  • HDD…mehere Raidsysteme
  • Gehäuse: keins vorhanden Testsystem
  • Optische Laufwerke: Plextor PX130A & Plexwriter 716A
  • Betriebssystem: Windows XP pro. SP2
  • Eingabegeräte: Logitech G15 Tastatur & MX518 Maus

Verwendete Treiber:
  • Soundtreiber: 5.12.6.1187 WHQL-Treiber von Creative
  • Grafiktreiber: Forceware 165,01 von NV
  • Ageia-PhysX-Treiber: 1.0.6.0 WHQL-Treiber von AGEIA

Das System wurde für diesen Zweck „ohne OC“ betrieben.
Durch die verwendeten Riserkarten lief es natürlich in gewisser weise außerhalb der Spezifikation, was allerdings keinen Einfluß auf die Leistung des Rechners nimmt. Auf den Hintergrund der Riserkarten werde ich in einem späteren Review, falls gewünscht, eingehen.


Installation

Die Installation ist wie bei jeder anderen Karte auch….
Den Rechner vom Netz trennen.
Anschließend die Karte in einen freien PCI-Slot stecken.
Natürlich darf dabei der Molex-Anschluß nicht vergessen werden, der die Karte mit dem nötigen Strom versorgt.

Die Installation des Treibers läuft, wie erwartet, genauso problemlos ab, wobei ich auf den mitgelieferten Treiber der Karte verzichtet habe.
Stattdessen habe ich den aktuellen Treiber von Ageia.com herunter geladen und installiert.


Nach der Installation und einem Neustart, kann man nun auf die Konsole zugreifen.
Dies geschieht entweder über das Tray-Icon oder eben über START.


Nach dem öffnen der Konsole erscheint sofort die Informationen über den Treiber:





Durch einen Klick auf Demo, kann man auf das bekannte Boxes-Demo zugreifen, das im Treiber mit eingebaut wurde:




Unter der Rubrik Einstellungen kann man die Karte zurücksetzten und auf ihre Funktion über einen Diagnosecheck testen lassen, um festzustellen ob sie ordnungsgemäß funktioniert:




Über Hilfe ist es möglich die Karte upzudaten und sich mehr Informationen, über den Umgang mit dem Control-Panel zu erlangen.



Praktische Tests:


Hier an dieser Stelle wollte ich noch mal 2 Bilder vorneweg zeigen, bei denen es um das schon oben genannte Boxes-Demo geht.

Dieses Demo läuft auch ohne der Ageia-PhysX-Karte, wobei aber ein Schriftzug zeigt, daß nun über die CPU die Physik berechnet wird.
Logischer Weise wird man hier keine Leistungseinbrüche ohne der PhysX-Karte feststellen können, da dieses Demo einfach und simple aufgebaut ist.

Damit ihr euch das besser vorstellen könnt habe ich ein Video gemacht und es zum download bereit gestellt:Boxes-Demo-Video


Auch im 3D Mark06 von Futuremark kann kein nennenswerter Unterschied festgestellt werden, weder durch optische Wahrnehmung noch durch erhöhte Frameraten.
Dies kann man auch an den beiden folgenden Bildern sehen:
Das linke Bild ist ohne PhysX-Karte und das rechte mit.
Der zu sehende Punkteunterschied ist eher Systembedingt und kann getrost vernachlässigt werden.






Bei Infernal hingegen, sieht es so aus, dass das Spiel selbst optisch sehr aufgewertet wird….
Man erkennt dies von Explosionen, berstenden Behältern und Feuer.
Explosionen sind gewaltiger dargestellt.
Beim zerstören von Fässern und Behältern wird Flüssigkeit sichtbar gemacht durch die PhysX-Karte.

Dieses Bild entstand ohne PhysX-Karte und zeigt keine Anzeichen einer Flüssigkeit auf:




Bei diesem Bild war die PhysX-Karte aktiv und man kann deutlich die violette Flüssigkeit erkennen


Auch an den beiden folgenden Videos erkennt man die feinen Unterschiede...
Besoderes Augenmerk sollte man auf die Feuerstöße achten:
Die Videos wurde resized und komprimiert, deshalb auch die nicht so ganz optimale Qualität...

ohne Ageia PhysX-Karte

mit Ageia PhysX-Karte


Das absolute Referenzgame ist wohl Cellfactor…
Eine Demo befindet sich im Paket der Asuskarte in Form einer CD bei.
Für Cellfactor muss die Ageia PhysX-Karte zwingend im Rechner zwingend eingebaut sein, da sonst das Spiel seinen Dienst verweigert.
Es erscheint lediglich ein Hinweis auf die fehlende Karte.
Hierzu habe ich logischerweise auch ein kleines Video gemacht.
Hier wird verdeutlicht, was alles mit der Ageia PhysX-Karte möglich sein wird.
In diesem Spiel werden auch herumfliegende Teile schaden bringen, deshalb wird es sicherlich nicht nur grafisch ein Hochgenuss sein.

Hier das Video: CELLFACTOR-KOMBAT-TRAINING


Die Vollversion von CELLFACTOR REVOLUTION wird ab den 8. Mai kostenlos bereitgestellt.http://www.cellfactorrevolution.com


Fazit:

Derzeitig ist diese Karte nur für Enthusiasten und Grafikfreaks geeignet, die den Drang nach mehr Realität haben (die gezeigten Effekt sind wirklich bewundernswert), da es einfach noch zu wenig Software gibt. Dies könnte sich jedoch sehr bald ändern, denn Unreal Tournament 2007 wird mit der Ageia-Engine ausgestattet sein. Man sollte aber bedenken dass man die derzeitigen Effekte nicht als „Must have“ einstufen kann.
Für Leute mit kleinem Geldbeutel kann ich deshalb nur eines raten:
Erstmal abwarten und lieber etwas mehr in eine Grafikkarte investieren, da diese Karte die Frames nicht pusht und derzeitig einfach im Gegenzug zu Grafikkarten zu teuer ist.
Einen Frameabfall konnte ich in keinem Test verbuchen, diese ist natürlich hauptsächlich auf das verwendete System zurück zuschließen.
Kurzum: derzeitig ist die Karte einfach ein teurer Spaß, der zum Spielgeschehen nichts beiträgt, was sich natürlich mit Cellfactor ändert...
Die Zukunft wird zeigen ob sie sich durchsetzt.
Die Preise fallen ja mittlerweile stetig, wenn man bedenkt dass diese Karte zur Einführung in Deutschland für rund 300 Euro zu gekostet hat und derzeitig „nur noch“ 170 bis 200 Euro kostet.
Aber wie schon gesagt gerechtfertigt die Leistung immer noch nicht den Preis dieser Karte…
Aber für Freaks unerlässlich...


P.s. Das Review werde ich in geraumer Zeit noch etwas erweitern.
Leider stehe ich in nächster Zeit anderweitig unter Zeitdruck und wollte deshalb schonmal dies hier einstellen, nicht daß hier einer denkt: Der Don verarscht uns bloß

Für Fragen bin ich jederzeit erreichbar, am besten einfach über ICQ
Auch Kritik ist jederzeit erwünscht, da dies mein erstes Review ist und ich jederzeit für Verbesserungsvorschläge offen bin.

Geändert von Don Vito (22.04.2007 um 21:32 Uhr)
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2007, 16:41   #2
Fachmann
 
Benutzerbild von bert000l
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Brilon (nrw)
Beiträge: 689
Standard

Wow...thx für das Review.

Wenn UT3 rauskommt, brauch ich wahrscheinlich auch eine. Schon schick, was die Karte draufhat.
__________________
The remainder is an unjustifiable egostical power struggle at the expense of the american dream, of the american dream,of the american...
bert000l ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2007, 17:32   #3
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

werde es natürlich noch etwas erweitern...
Da aber eine Frau und das Wetter im Moment einfach anders wollen, wird dies zeitlich nun etwas zurückgestellt werden müssen, ich hoffe ihr versteht das
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2007, 18:07   #4
EffizienzGuru
Mr. Inconspicuous
 
Benutzerbild von Xevo
 
Registriert seit: 12.2006
Beiträge: 628
Standard

Wirklich schönes Review, besonders die Videos sind gut, damit kann man sich alles viel besser vorstellen, aber müsste sich bei einem Quadcore Rechner die PhysX Engine nicht einfach simulieren lassen?

Ich meine lassen heutige Prozessoren nicht genug Performance für die Physik übrig? Besonders bei einem Quadcore wie deinem sollte es ja kinderleicht sein, diese Physik, die die Karte berechnet, auch von einem Prozessorkern berechnen zu lassen. Ich finde das irgendwie seltsam. Naja ansonsten würde sich ja niemand diese Karte kaufen.. Ich würde mich, denke ich, sehr verarscht fühlen, wenn ich ein Spiel spiele, in den Taskmanager schaue und sehe, dass 2 Kerne der 4Kern CPU da vor sich hinvegetieren und ich trotzdem noch eine PhysX Karte kaufen muss, um in den Genuss von den wirklich tollen Physikeffekten zu kommen.Ich meine gut, für die Prozessoren, die das wirklich nicht schaffen würden, diese Physik zu berechnen, wäre die Karte dann mehr oder weniger angebracht, aber als 4Kern CPU Besitzer mit 2 nicht ausgelasteten Kernen würde ich mich da doch sehr ärgern, deshalb hoffe ich einfach mal, dass sich PhysX nicht durchsetzt [Sorry Don ]. Zumal man 2 Prozessorkerne dann auch für was anderes als Physik benutzen kann.

MfG
Xevo
__________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, man kann sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h., man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Xevo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2007, 19:11   #5
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Ich verstehe was du meinst,
Ich schreibe ja im Fazit, nur für richtige Freaks geeignet.
Berchnen könnte das der Quad ohne Probleme, zumal er z.B. bei Infernal nur einen Kern nutzt.
Aber die Engine ist nunmal so programmiert, daß sie nur mit der Karte nutzbar ist.

Für Ottonormalverbraucher ist sie ansich sinnberfreit, was ich auch geschrieben habe...
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2007, 21:08   #6
Semi Profi
 
Benutzerbild von w0mbat
 
Registriert seit: 09.2006
Beiträge: 190
Standard

@Xevo: Theoretisch schon. Aber selbst ein Quadcore wäre viel langsamer als die Karte.
__________________
Am Südpol, denkt man, ist es heiß. Doch weit gefehlt, nur Schnee und Eis.
Sys@Nethands
w0mbat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2007, 21:22   #7
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Eine Grafikkarte kann mit einer ~600MHz GPU Grafiken auch viel schneller berechnen als ein C2Q @ 2.66GHz... Ebenso ist es bei Soundkarten (siehe X-Fi, deren Leistung bei der Soundberechnung laut Hersteller "Creative "mit einem 3.4GHz Pentium 4 zu vergleichen sei)
Die Dinger sind halt auf ihre Funktion Optimiert, können dafür nichts anderes ^^
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2007, 21:24   #8
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Zitat:
Zitat von [CH]IlvlAIRA Beitrag anzeigen
Eine Grafikkarte kann mit einer ~600MHz GPU Grafiken auch viel schneller berechnen als ein C2Q @ 2.66GHz... Ebenso ist es bei Soundkarten (siehe X-Fi, deren Leistung bei der Soundberechnung laut Hersteller "Creative "mit einem 3.4GHz Pentium 4 zu vergleichen sei)
Die Dinger sind halt auf ihre Funktion Optimiert, können dafür nichts anderes ^^
So sieht es aus...
Die CPU hat zwar Leistung satt, aber Soundkarte ist eben auf Sound optimiert wie eine Grafikkarte auf deren Gebiet.
So ist es nunmal auch bei einer PhysX-Karte.
Man muß ja bedenken daß sie ihr Potential erst bei Cellfaktor richtig ausspielen kann...
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2007, 13:35   #9
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.181
Standard

Bin ja mal gespannt, ab wann diese niedlichen Beschleuniger wirklich für sämtliche Games gebraucht werden!
Nice Review
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2007, 14:57   #10
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

In der letzten Ausgabe der printed war ein Artikel in Bezug auf die zweite Generation der Physx-Karten.

Den größten Kritikpunkten (es gibt kaum Software) soll durch Kooperationen mit Softwareentwicklern diesmal entgegengewirkt werden.

Dennoch sieht es nicht all zu rosig aus für den Hersteller...
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2007, 22:02   #11
Könner
 
Benutzerbild von SeLecT
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Beers
Beiträge: 72
Standard

Wirklich ein schönes Review!

Aber noch ein kleiner Tipp, die Cellfactor-Demo läuft auch ohne die Karte. Gab da nen kleinen Trick zu, wenn ich ihn wieder finde, poste ich ihn.
__________________
"Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral."
John Osborne (1929-94), brit. Bühnenautor u. Filmproduzent
SeLecT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2007, 19:35   #12
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Bei www.alternate.de gibt es die Ageia Karte von BFG für 139€
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2007, 21:14   #13
Profi
 
Benutzerbild von jhonnyX
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Göttingen
Beiträge: 301
Standard

Sehr hübscher Review!!!
Es sollen jetz ja neue PhysX Karten rauskommen in 80nm Fertigung und für Pcie.
Hoffentlich können die das durchsetzen denn dadurch würden Spiele wohl noch hübscher aussehen.

Ach ja ehe ich das vergesse: es wär klasse mal den Unterschied in GRAW zu sehen.
Wenn du also mal Zeit+Lust hast könntest du ja evtl. mal davon kleine sequenzen zeigen.

Geändert von jhonnyX (07.05.2007 um 21:20 Uhr)
jhonnyX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2007, 16:36   #14
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Wie ich schon sagte werde ich noch ergänzen...
Leider kam ein Unfall dazwischen, wo ich ausser Gefecht gesetzt war mit einigen Schrammen (Wurde im Krankenhaus quasi runderneuert )
Siet gestern bin ich wieder daheim, jetzt kommt nach und nach wieder Ruhe ein...
Evtl gibts amn WE Nachschlag...

Ach ja für alle

Die Full von Cellfactor ist up... lade sie gerade runter, sie ist ca 860MB groß und wie angekündigt "KOSTENLOS"
Soweit ich weiß läuft es auch ohne Ageia-Physx Karte, dan eben mit weniger optischen Reizen.
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2007, 20:17   #15
Fachmann
 
Benutzerbild von xbox
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: LA ( Bayern )
Beiträge: 832
Standard

Lade es auch gerade runter. Noch 48 Minuten
Angeblich sollte sich das Game ohne Ageia Karte auf einer guten Dualcore CPU und 8800xxx Grafikkarte nicht sehr gut Spielen lassen. Mal schaun.

Downloadlink Cellfactor
xbox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2007, 20:34   #16
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

ohne Ageia-Karte läuft es beschissen....
Ich denke es wurde FPS limitiert...
Außerdem funzt der Einzelspielermodus und manche Skirmisch Karten nicht.

Wäre die Steuerung nicht so dermaßen beschissen, könnte man sich an das Minispiel gewöhnen...
Leider kann man keine direkten Vergleiche ob mit oder ohne Ageia-Karte machen...

Das Spiel läuft idealerweise auf einem DC-Prozessor, sogar 4 Cores nutzt das Spiel (falls logischerweise vorhanden)

Zu erwähnen wäre noch: Ein neuer Treiber für die PhysX-Karte wird automatisch beim installieren des Spiels mit installiert

Geändert von Don Vito (09.05.2007 um 20:36 Uhr)
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2007, 16:29   #17
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Neuer Treiber online: 1.1.1.12

Da sind jetzt auch neben dem Boxes Demo noch 2 andere Demos dabei...
Habe eins als Video hochgeladen.....
Video_Link

Hier noch was von GRAW2 (Mission Ageia-Insel)

Click

Geändert von Don Vito (15.08.2007 um 17:12 Uhr)
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2007, 18:57   #18
Fachmann
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 659
Standard

Ich finde diese ganze Ageia Geschichte ehrlich gesagt Effekthascherei. Die Spiele werden meiner Meinung nach einfach künstlich beschnitten. Denke dass das was du da in Infernal gezeigt hast auch ohne die PhysX Karte dastellbar wäre. Die Grafikkarte könnte diese Berechnung bestimmt genau so gut darstellen.

Was mich allerdings Interessiert und das kannst du gerne mal in deine Review mit einbauen falls du raus bekommst wie es geht.... die Gamerstar hat behauptet man könnte in Graw2 die PhysX Effekte mit einem Trick aktivieren und von dem 2. Kern der CPU berechnen lassen kann. Leider haben sie nicht geschrieben wie, sonst hätte ich mir das selber schon mal angeschaut!


Und wann wird der kleine Quälgeist auf der Karte gegen nen Wasserkühler ersetzt ...!? ^^

Geändert von KaiZen (15.08.2007 um 19:28 Uhr)
KaiZen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2007, 19:58   #19
Fachmann
 
Benutzerbild von Atze_bf2
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 587
Standard

was hat die denn für nen Lochabstand?

ich denke mir nämlich gerade, dass eine Ageia unter Wasser sehr geil wäre....


Atze
Atze_bf2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2007, 20:08   #20
Fachmann
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 659
Standard

NEIN, NEIN, NEIN

Jetzt hat der auch schon son ding.....

Ich rufe hiermit zum Boykott auf. Nieder mit den PhysX Karten !

Lang lebe HAVOK, die keine Spiele künstlich beschneiden um ihre überteuerten Karten los zu werden...
KaiZen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wollt ihr ein Review über die AGEIA-Physx-Karte? Don Vito Grafikkarten 22 22.04.2007 16:57
[UserReview] XSPC Bay Reservoir Steffen Wasserkühlung 7 16.04.2007 22:57
[UserReview] Sony DSC-W Series Chibu Consumer Electronics 13 27.12.2006 11:58
[UserReview] Noctua NF-S12-1200 Black Sheep Luft- und Passivkühlung 19 27.12.2006 11:08


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41