Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Mainboards

Hinweise

DFI nf4 SLI-DR Expert rote LEDs leuchten,bekomme kein Bild,geht sofort wieder aus

Dieses Thema wurde 6 mal beantwortet und 3150 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.04.2008, 23:13   #1
Greenhorn
 
Registriert seit: 04.2008
Beiträge: 3
Unglücklich DFI nf4 SLI-DR Expert rote LEDs leuchten,bekomme kein Bild,geht sofort wieder aus

Hallo, ich habe da ein riesen Problem, hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen der sich mit dem Board auskennt,
also mein Problem ist folgendes,
Der Computer hat bis vorgestern noch einwandfrei funktioniert, war am Computer, und hab mir gedacht ich geh mal was zum essen machen, hab den PC also ganz normal heruntergefahren, ausgeschaltet, nach Ca einer Stunde habe ich ihn wieder Eingeschaltet, knopf gedrückt, sofort wieder ausgeganngen, dann habe ich immer wieder hintereinander den einschaltknopf gedrückt, dann lief er, festplatten fangen an zu laufen, DVD laufwerk geht an; Lüfter gehen alle... bis auf das kein Bild kommt, der TFT bekommt kein Signal. Dazu leuchten beim Mainboard unten links 4 rote LEDs.
Ich habe absolut keine Ahnung warum das nun so ist, ich habe überhaupt nichts gemacht, kein Bios Update usw... ausgeschaltet, eingeschaltet Defekt :-(

Habe jetzt schon einige Sachen getestet.

1. Habe die Bios Batterie über nacht mal abgemacht, und am Morgen wieder Probiert, nichts gebracht, alles wie vorher, kein Bild, 4 rote LEDs...

2. Jeden Stecker entfernt, von Cdrom, HDD usw... so das nur noch das Mainboard strom hat. Und jede Hardware vom Mainboard, Grafikkarte usw Auch nichts gebracht.

3. Verschiedene Rams ausprobiert. Immer noch kein Bild.

4. Das mit einem anderen Netzteil konnte ich noch nicht mit einem richtigem ausprobieren, da ich nicht noch ein Ntzteil habe mit zusätzlichem 8Pin Stromstecker fürs Mainboard. Habe eines testen können ohne den 8Pin Stecker anzuschließen, läuft nach mehrerem drücken auch, aber kommt immer noch kein Bild und LEDs leuchten immernoch.

Jetzt habe ich keine ahnung mehr was ich machen soll, vieleicht hat ein Experte von euch eine Ahnung, oder einen Tip...

Folgenden Teile sind verbaut:
A+ Case Twin Engine
DFI nf4 SLI-DR Expert
AMD X2 +4200 mit Zalman CNPS9500 Kühler noch nicht mal getaktet und so ein Board denkt ihr wahrscheinlich, ich sag dazu besser nichts ;-)
2 GB Infineon DDR RAM
Geforce 6800 Ultra

Jetzt habe ich mir gedacht ich kaufe vieleicht mal einen neuen Bios Chip http://cgi.ebay.de/Bios-Chip-fuer-DF...QQcmdZViewItem da, ich mir eigentlich sehr ungern ein neues Board holen will, da ich sehr zufrieden damit war, denke irgendwie das, das bios den geist aufgegeben hat, zumindest hoffe ich das 

Hoffe mir kann einer weiter helfen.
GeNeRaLiKuS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2008, 08:49   #2
EffizienzGuru
Kellerkind
 
Benutzerbild von arctic_storm
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Schiffdorf
Beiträge: 1.234
Standard

Im Handbuch steht, was die vier roten LEDs zu bedeuten haben, die sind recht zuverlässig bei der Diagnose.
Ich hatte das Board auch mal, wenn ich mich recht erinnere, geht eine LED nach der anderen aus, wenn alles okay ist. GraKa und RAM kann ich aus Erfahrung mehr oder weniger ausschließen, das war die 2. bzw. 3. LED, daher würde ich auf CPU oder Board tippen.
Wie gesagt, das Handbuch könnte genauerer Infos geben. Sonst erst mal alles unnötige Zeugs ab (Laufwerke etc.) und wenn das nichts hilft, ein Teil nach dem anderen testweise austauschen.
__________________
Holzscheite sind wie Menschen, außer sie sind gestapelt. Dann sind sie wie Stapelholzscheite.
arctic_storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2008, 10:31   #3
Profi
 
Benutzerbild von Warhead
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 316
Standard

erstmal sollteste das cmos clearen und zwar nich nur 2s lang...sondern gern mal ne minute. die nächste frage is was du fürn bios drauf hast...

als info zu den vier leds: würden nur drei leuchten hieße das er hat die cpu erkannt...ergo kann man sich ausmalen wo er steht

heißt aber nun nicht zwingend die sei im sack...denn das gleiche problem hatte ich mit billig0815 netzteilen. geht an und sofort wieder aus. ergo: falls du noch nen gescheites rumfliegen hast, teste das mal!


PS: und nur zur info: ich nutzt mein altes expert mit meinem alten opti 170 (3ghz kein thema) mit derzeit 1,8ghz und 0,97V als office/surf/24x7-pc

Geändert von Warhead (12.04.2008 um 10:36 Uhr)
Warhead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2008, 12:29   #4
Greenhorn
 
Registriert seit: 04.2008
Beiträge: 3
Standard

Vielen Dank erstmal für die Tips,
also habe mir jetzt nochmal das Handbuch angeschaut, aber zu roten LEDs finde ich da irgendwie nichts. Ja also am RAM und Grafikkarte liegt es schonmal nicht, habe die teile an einem anderem PC ausprobiert,lief alles.
Habe jetzt nocH was gefunden:

Hier ein paar Ursachen für 4 rote LEDs:

1. vergessen, den 4/8-Pin +12V-Anschluss für die CPU zu belegen
2. falschen Stecker auf den 4/8-Pin-Anschluss gesteckt
3. Netzteil zu schwach
4. Netzteil defekt
5. CPU nicht korrekt eingebaut
6. Kurzschluss innerhalb des Gehäuses (z.B. Abstandhalter falsch platziert, Schraube eingeklemmt)
7. Pins auf dem Sockel verbogen/abgebrochen
8. momentane BIOS-Version unterstützt CPU nicht
9. CPU defekt
10. Board defekt

Ich denke jetzt langsam auch das, es am schlechten Netzteil liegt, ist ein billig teil, zwar 600Watt aber soviel hat es sicher nicht, dann werde ich mir am Montag gleich mal ein Neues Netzteil kaufen, dieses habe ich auch schon mehr als zwei Jahre, ist hoffentlich Defekt :-)
Und das Bios habe ich eben versucht auf Werkseinstellung zurückzusetzen, doch geht immer wieder sofort aus.
Wow mit 1,8ghz und 0,97V , werde falls der Rechner wieder läuft auch mal overlocken... mal sehen wieviel man da noch rausholen kann...

Geändert von GeNeRaLiKuS (12.04.2008 um 12:46 Uhr)
GeNeRaLiKuS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2008, 13:32   #5
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Zitat:
Zitat von GeNeRaLiKuS Beitrag anzeigen
Vielen Dank erstmal für die Tips,
also habe mir jetzt nochmal das Handbuch angeschaut, aber zu roten LEDs finde ich da irgendwie nichts.
Klick:

http://eu.dfi.com.tw/Upload/Manual/87910551.pdf

Seite 67.

Leider hilft das nicht wirklich weiter. Die CPU wird wohl nicht erkannt, was wie schon gesagt wurde, nicht an der CPU selbst liegen muss. CPU-Defekt, Board-Defekt oder Netzteil-Defekt -> ist alles möglich. Da hilft nur durchprobieren.
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2008, 13:57   #6
EffizienzGuru
Kellerkind
 
Benutzerbild von arctic_storm
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Schiffdorf
Beiträge: 1.234
Standard

Zitat:
Zitat von GeNeRaLiKuS Beitrag anzeigen
Vielen Dank erstmal für die Tips,
also habe mir jetzt nochmal das Handbuch angeschaut, aber zu roten LEDs finde ich da irgendwie nichts. Ja also am RAM und Grafikkarte liegt es schonmal nicht, habe die teile an einem anderem PC ausprobiert,lief alles.
Habe jetzt nocH was gefunden:

Hier ein paar Ursachen für 4 rote LEDs:

1. vergessen, den 4/8-Pin +12V-Anschluss für die CPU zu belegen
2. falschen Stecker auf den 4/8-Pin-Anschluss gesteckt
3. Netzteil zu schwach
4. Netzteil defekt
5. CPU nicht korrekt eingebaut
6. Kurzschluss innerhalb des Gehäuses (z.B. Abstandhalter falsch platziert, Schraube eingeklemmt)
7. Pins auf dem Sockel verbogen/abgebrochen
8. momentane BIOS-Version unterstützt CPU nicht
9. CPU defekt
10. Board defekt

Ich denke jetzt langsam auch das, es am schlechten Netzteil liegt, ist ein billig teil, zwar 600Watt aber soviel hat es sicher nicht, dann werde ich mir am Montag gleich mal ein Neues Netzteil kaufen, dieses habe ich auch schon mehr als zwei Jahre, ist hoffentlich Defekt :-)
Und das Bios habe ich eben versucht auf Werkseinstellung zurückzusetzen, doch geht immer wieder sofort aus.
Wow mit 1,8ghz und 0,97V , werde falls der Rechner wieder läuft auch mal overlocken... mal sehen wieviel man da noch rausholen kann...
Da er vorher so ja lief, sind 2, 3, 5, 7, 8 und wohl auch 6 auszuschließen, ein abgerutschtes Kabels ist möglich. Ich drücke GeNeRaLiKuS mal die Daumen, dass es das sein wird, denn sonst kostet es Geld und/oder Zeit.
__________________
Holzscheite sind wie Menschen, außer sie sind gestapelt. Dann sind sie wie Stapelholzscheite.
arctic_storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2008, 14:33   #7
Greenhorn
 
Registriert seit: 04.2008
Beiträge: 3
Standard

Alles klar, Danke, das dachte ich mir jetzt nämlich auch, dann werde ich mir am Montag mal gleich ein Netzteil kaufen, mal sehen ob es dann geht, schreibe hier nochmal rein ob es geklappt hat, falls vieleicht jemand mal das selbe Problem haben sollte.
GeNeRaLiKuS ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Indiana Jones geht 2008 wieder auf Schatzsuche Don Vito Fun: Sport, Autos, Musik, Film, TV und Literatur 13 13.05.2008 01:01
Kein Bild mehr Drag Mainboards 5 03.11.2007 12:31
Mikrofon geht mal, dann wieder nicht? Bastian2k5 Peripherie und sonstige Hardware 6 25.10.2007 11:49
Hilfe: PC aufgerüstet, kein Bild und kein Ton Drag Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 1 31.05.2007 11:12
graka nach wakü-umbau tot.-> geht wieder--> und wieder nicht maxwell_smart Grafikkarten 36 11.03.2007 18:39


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41