Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Mainboards

Hinweise

Frage zu File-Server

Dieses Thema wurde 3 mal beantwortet und 1900 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.01.2011, 17:29   #1
Anfänger
 
Registriert seit: 10.2008
Beiträge: 14
Standard Frage zu File-Server

Moin Moin
ich überlege gerade etwas umzustellen
In meinem PC sind im Moment 4 Hdds im Raid 5 an einem Intel Board mit Ich10R Chipsatz.
Ansonsten ist der PC ziemlich leise. Windows ist auf einer SSD installiert.
So, nun bleibt sich mir die Option offen, einen Filserver anzuschaffen.
Vorteile wären hier, keine lästigen Festplatten-Geräsuche mehr und man könnte den Server in einen thermisch besseren Gebiet abstellen (Keller^^).
So, ich bin zufällig an einen Hardware-Raid 5 Controller von Promise gekommen. Hat zwar nur PCI und 4 Sata- Steckplätze, aber besser als gar nichts.
So nun fragt sich, welche Komponenten ich hierzu am Besten verbaue.
Die Auswahl der Komponenten ist mir egal, wäre sogar für etwas älteres offen.
Wenn einer von euch ein paar Ideen hat.
Burntime ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2011, 19:16   #2
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Hi,

folgende Chipsätze unterstützen Raid 5 (bis 100 Euro):
  • Intel: H67, P55, P67, Q57
  • AMD: Platinen mit Nvidia Geforce 7025/630a, nforce 750a, 760G, 790x/fx/gx, 870, 880G, 740G, 770, 780G, 785G, GeForce 8200

Also fast alle aktuellen Chipsätze der letzten 2 Jahre, selbst im Low-End-Bereich.

In Kürze kommen seitens AMD noch die Low-End-Prozessoren AMD E350 und E240, sowie AMD C50 und C30. Inwieweit deren SouthBridge Raid5 unterstützt, weiß ich noch nicht.

Zumindest würde ich keine PCI-Controllerkärtchen mehr verbauen.


Als AMD-Fan:
  • Platine: Biostar TA880G HD, 880G (µATX) für knapp 80 Euro
  • CPU: Entweder AMD Sempron 140, 2.70GHz, boxed für 30 Euro (und freischaltwahrscheinlichkeit) oder
    AMD Athlon II X2 250 (C3), 2x 3.00GHz, boxed für 50 Euro
  • RAM: takeMS DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) für gute 30 Euro (bissl überdimensioniert, aber gute 2 GB-Kits kosten gerade 5 Euro weniger)
  • Gehäuse: MS-Tech LC-86 für knapp 25 Euro
  • Netzteil: Cougar A300 300W ATX 2.3 für unter 35 Euro, aber 80+Bronze-Zertifikat
  • Optisches LW: wenn überhaupt, dann ist man bei unter 15 Euro für ein DVD-LW und 35 Euro für einen DVD-Brenner dabei
  • Festplatte: Tja, kommt drauf an, ob Du die alten so weiter nutzen willst, oder nicht.

Macht in der Summe ab 200 Euro für den Einkerner bzw. 220 Euro für den Zweikerner.

Um ehrlich zu sein lohnt sich in diesem Bereich aber auch ein gebrauchtes AM2+-System aus der Bucht mit den oben genannten Chipsätzen, oder ein gebrauchtes S.775-System mit P965/P35/P45/x38/x48/G35/G45 Chipsatz.
Das G steht jeweils für den integrierten Grafikchip, welcher zumindest die dedizierte Grafikkarte einsparen würde. Soviel Grafikleistung braucht man ja nun mit nem Fileserver nicht.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2011, 20:01   #3
Anfänger
 
Registriert seit: 10.2008
Beiträge: 14
Standard

Hi,
Unterstützung von Raid 5 ist mir persönlich egal, da ich ja einen Controler mit 256MB eigenen Cache-Speicher habe.
Ich hab mich in den letzten Stunden mal etwas schlau gemacht.

Bei Mindfactory gibt es G31 Boards ab 30€.
http://www.mindfactory.de/product_in...S775--ATX.html

Wobei ehrlich gesagt im Moment der hier mein Favorit ist:
http://www.mindfactory.de/product_in...M10-M-ITX.html

Interessant ist auch das hier, http://www.mindfactory.de/product_in...-ITX-BULK.html
nur gibt es hier Probleme mit dem Netzteil, ich glaube nicht, dass ich 4 HDDs an dem Ding anschließen kann oder?
Burntime ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2011, 10:46   #4
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Ah, hab Dich irgendwie falsch verstanden und angenommen, dass Du an den Controller kommen könntest. Deshalb der Einwurf mit den Chipsätzen. Tut mir Leid, mein Fehler.

An sich bin ich von der Geschwindigkeit eines Atom eher negativ eingestellt. Aber bei dem Preis der ASRock-Platine kann man hinsichtlich eines File-Servers nichts falsch machen, denke ich. Der große Vorteil gegenüber einem normalen Desktop-Systems: der Verbrauch von nur 10 W.

Bei der Intelplatine ist der Stromanschluss an der ATX-Blende. Dieser Anschluss über dem VGA ist ein 12V-Netzteilanschluss für ein externes Netzteil! Allerdings benötigt man für Peripherie und SATA zusätzliche Stromstecker (den P4 und den Molex). Der N270 hat zwar die HT-Erweiterung und verbraucht nicht mal 3 W, kann dafür aber wieder kein 64 Bit. Hier kommt es also auf das OS und das Netzteil an, welches Du einsetzen möchtest.
Bei Standard-ATX eindeutig das ASRock.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Notebook Mainboard als Druck-File-Nas Server möglich? Solkan Netzwerk, Sicherheit & Co 14 13.01.2010 19:03
Kleiner File und Übungserver MZec93 Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 10 21.09.2008 17:12
[HTML] Input file mit Quellangabe - wie? [Problem gelöst] wolfram Programmierecke 12 17.10.2007 15:44
Kleiner File-Backup-Server Vorher Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 40 21.01.2007 13:16


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41