Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Mainboards

Hinweise

MB verkabeln, helft dem Newbie...

Dieses Thema wurde 23 mal beantwortet und 3004 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.01.2009, 09:22   #1
Novize
 
Registriert seit: 08.2007
Beiträge: 30
Rotes Gesicht MB verkabeln, helft dem Newbie...

Hallo zusammen,

endlich sind alle Teile meines zukünftigen PCs geliefert worden!

Ich hätte da noch mal n Paar Fragen, bevor ich mir alles zerschiesse...
  • Strom: Sowohl MB als auch Netzteil haben mehrere Stromanschlüsse. Mache ich was verkehrt, wenn ich die 2 Stecker des Netzteils (20 + 4 Pins) mit dem 24-fachen ATX-Stecker auf dem MB verbinde? Wozu dienen diese P4 und P8 Anschlüsse?
  • LEDs etc.: Wie erkenne ich, wie herum die Stecker aufs MB kommen. Glaube, z.T. haben die auf einer Seite einen Pfeil. Ist das dann Pin 1? Reset, Power und LEDs kann man vermutlich eh beliebig aufstecken, oder? Bei den Audiosteckern müsst ich's aber auf jeden Fall richtig machen!
  • Ventilatoren: Werden die nun mit dem MB (kleiner 3er oder 4er-Stecker) oder mit der PSU verbunden? Brauchen die auch Saft auf dem IDE-Stecker oder reicht der kleine?

Danke für Eure Hilfe - antwortet schnell, ich kann's kaum erwarten durchzustarten

Bis denn,
Zuse.
zuse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2009, 09:45   #2
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

  • 20+4 = 24, also genau richtig. Das Mainboard hat dann im weiteren entweder noch einen 4pin- oder einen 8pin-Anschluss - da kommt dann entweder der eine oder der andere noch dran.
  • Reset, Power ist egal, nicht so die LEDs. Es ist also gerade umgekehrt. Da kann man jedoch nichts kaputt machen, einfach anschließen und schauen, wann sie leuchten.
  • Lüfter werden mit den kleinen Steckern auf dem Board verbunden (welches die dann ggf. auch regeln kann), könnten aber auch mit dem Netzteil verbunden werden. Erste Möglichkeit ist die gängige.
Na dann viel Spaß
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2009, 10:39   #3
Novize
 
Registriert seit: 08.2007
Beiträge: 30
Standard

Hi,

danke für die schnelle Antwort!

Also in jedem Fall den zweiten Stromstecker zusätzlich aufstecken, ja? Oder ist das nur bei extrem leistungshungrigen Komponenten nötig?

Reicht eigentlich das bischen voraufgetragene Wärmeleitpaste auf dem Boxed-Kühler? Und was passiert, wenn die CPU zu heiss wird? Blinkt es, piept es oder steht dann sofort ein CPU und MB-Kauf an?

Sorry, ich hab keine Ahnung mehr - ich hab das letzte Mal vor 10, 12 Jahren nen PC zusammengebaut (AMD P133, haha)...

Gruß,
Zuse.
zuse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2009, 10:41   #4
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Zusätlich, ja. Notwendig, sonst bootet der PC i.d.R. nicht. WLP des Boxed reicht, moderne CPUs "throtteln", da kann also nicht mehr viel passieren. Einfach darauf achten, dass die Push-Pins des Kühlers auch richtig schön eingeklickt sind. Auf der Unterseite müssen dann die Pins herausgucken.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2009, 12:20   #5
Novize
 
Registriert seit: 08.2007
Beiträge: 30
Standard

Nochmals vielen Dank!

Ich hoffe, daß ich an alles gedacht habe, sonst steh ich heute Abend wieder da und bekomm's nich' zusammengebastelt..

Wenn's erstmal ans BIOS geht, hab ich aber bestimmt wieder Fragen - hoffentlich nerv ich euch nicht zu sehr mit meinen Anfänger-Fragen...

BS installieren sollte aber mit Default-Einstellungen bzw. "auto"-Werten gehen, oder?

Gruß,
Zuse.
zuse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2009, 12:38   #6
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von xpate
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 895
Standard

Ja, das sollte alles im Normalfall so funktionieren. Vielleicht noch die Bootreihenfolge anpassen, aber solche Sachen sind in der Regel auch im Handbuch vom Mainboard erklärt, falls es nicht schon so von dir geschafft werden sollte
__________________
xpate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2009, 13:00   #7
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Vor allem aber den HDD-Controller auf AHCI stellen, sofern du Vista benutzt.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2009, 13:31   #8
Novize
 
Registriert seit: 08.2007
Beiträge: 30
Standard

Nö, Vista hab ich erstmal ad acta gelegt. Erstmal XP, evtl. dieses Jahr dann Win 7.
Könnt ihr eigentlich XP 64bit reinen Herzens empfehlen? Hab noch vor ein paar Tagen von einer Firma gehört, in der die Laptops damit ziemliche (Treiber-) Probleme haben.

Anwendungssoftware sollte doch über WoW durch die Bank laufen, oder?
zuse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2009, 13:46   #9
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Zitat:
Zitat von zuse Beitrag anzeigen
Nö, Vista hab ich erstmal ad acta gelegt. Erstmal XP, evtl. dieses Jahr dann Win 7.
Könnt ihr eigentlich XP 64bit reinen Herzens empfehlen? Hab noch vor ein paar Tagen von einer Firma gehört, in der die Laptops damit ziemliche (Treiber-) Probleme haben.

Anwendungssoftware sollte doch über WoW durch die Bank laufen, oder?
Ich habe kaum bis keine Probleme damit - ledglich einen Treiber für einen alten Scanner gabs nicht. Der wurde jetzt aber sowieso gegen etwas Neueres ausgetauscht

Das ist meine! Erfahrung - ein Kumpel ist wieder zurück zum 32bit XP obwohl er ein sehr ähnliches Sys wie ich hat und ich mir sicher bin mehr & anspruchsvollere Software als er einzusetzen

Auf einem Notebook würde ich es allerdings nicht installieren. Ich denke, da siehts mit der Treiberunterstützung sehr mau aus wenn man vorher nicht aufpasst.
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2009, 10:51   #10
Novize
 
Registriert seit: 08.2007
Beiträge: 30
Standard

Es läuft...! Hurra!

Nachdem ich einen eingefroreren POST ("Verfifying DMI Pool Data", dann nix mehr) und mehrere BIOS Checksummenfehler mit Restore des BIOS bewältigt habe, lief tatsächlich die OS-Installation an. Das Formatieren lief allerdings bis weit nach Mitternacht, so daß ich danach das Setup erstmal unterbrochen habe.

Jetzt kommen tatsächlich wie befürchtet die BIOS-Fragen...

Als erstes: Wie stelle ich meine SATA-Platte ein? Zur Auswahl: RAID (im Moment noch nicht gewünscht), IDE und AHCI. dracoonpit sagte Gestern, daß ich AHCI für Vista wählen soll. Macht denn das unter XP keinen Sinn? Hab mal nachgelesen, daß dadurch erst NCQ genutzt werden kann. Gibt es noch mehr Vorteile? Ist der IDE-Mode (viel) langsamer? Ich nehme an, daß ich den korrekten Sata-Mode auch noch nach der Installation von XP wählen kann, oder?!

Das zweite ist, daß mein RAM nur als 1066er angezeigt wird (ist aber 1600er). Ich meine, die Timings stimmen aber. Mal den üblen Fall ausgeschlossen, daß mir die falschen Riegel zugesandt wurden: wie kommt es zu der falschen Taktung? Kann es an den Fail-Save Einstellungen liegen?
Na ja, ich werde wg. des Rams auch noch mal selbst prorkeln, wenn ich erstmal ein System drauf hab.

Bis denn,
Zuse.
zuse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2009, 11:16   #11
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Windows XP braucht einen AHCI-Treiber am besten gleich während der Installation (F6 und dann per Diskette hinzufügen. Es geht wohl auch irgendwie im Nachhinein, ich selbst habe das aber nie gemacht und bin jetzt mit Vista unterwegs. Sollte sich dazu aber auch mit Onkel Google's Hilfe alles nötige finden lassen.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2009, 07:51   #12
Novize
 
Registriert seit: 08.2007
Beiträge: 30
Standard Heeelp!

Moin,

es will doch nicht. POST ist soweit in Ordnung. Bei der Installation von XP bekomme ich allerdings jedesmal nen Bluescreen mit der Meldung "IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL". Habe schon Seitenweise gegoogelt. Jedoch scheint der Fehler bei den meisten Leuten erst mit installiertem OS aufzutreten, wo er sich dann über Treiberupdates beheben lässt.
Bei mir kommt er wie gesagt bei der Installation, dann, wenn im ersten Grafikscreen ("... noch ca. 39Min bis zum Ende der Installation") ein Fortschrittsbalken erscheint und nach Hardware gesucht wird. Ca. in der Mitte des Balkens bluescreent es dann schön blau.

Ich hab schon alles Mögliche probiert:

1) Bios flashen. Geht zunächst, wird aber wegen Checksummenfehler beim nächsten Boot wieder überschrieben (offensichtlich aus dem Dual-Bios). Wenn ich's richtig erkannt habe, läuft das Board aber schon mit dem zweit-neuesten Bios (F3)

2) Grafikkarte in alle 3 PCIe-Slots gesteckt. Kein Effekt.

3) Ram Timings / Taktung verändert. Das Ram wird nämlich auch überhaupt nicht korrekt erkannt. Statt 1600Mhz, 7-7-7-24, 1.65V stellt das Bios immer 1066Mhz, 7-7-7-20, 1.5V ein... Bringt aber auch nix.

4) Alle möglichen Geräte abgeschaltet. (Soundkarte wieder ausgebaut, on-Board Geräte deaktiviert wie LAN, Sound, Serieller Port, Wake-on-XY, Floppy)

5) Sowohl im IDE Modus installiert (oben beschriebener Fehler) als auch unter AHCI mit von FDD-geladenem Treiber (Findet dann trotzdem keine HDD und bricht natürlich ab)

Nach dem IRQL_... kommt denn noch 0x000000A, .... genaue Zeichenfolge hab ich zu Hause und kann Sie gerne neben div. Bildschirmfotos heute Nachmittag posten, falls da jemand was mit anfangen kann.

Ich plane noch, eine andere GraKa zu probieren und mal mit einem Ram-Riegel zu testen (alle 3 durchwechseln).

Dann bin ich aber mit meinem Latein am Ende (und vermutlich den Tränen nahe :^| )

Wenn jemand eine Idee hat, raus damit! Ich verzweifle langsam.

Bis denn,
Zuse.

Hinzugefügter Beitrag (autom. Zusammenführung):
Ich fürchte, ihr habt keine eigene Erfahrung mit dem Problem...
Keiner ne Idee?

Geändert von zuse (23.01.2009 um 10:48 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 3 Stunden
zuse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2009, 22:10   #13
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Formatierung kannst du dir sparen und "Schnellformatierung" wählen. Die Festplatte muss im BIOS angezeigt werden. Die sieht man gleich im ersten Untermenü. Stelle AHCI aus, ergo auf SATA-Mode, oder was es da bei dir gibt und lasse alle anderen Settings für RAM, etc. ersteinmal auf "Auto". Soundkarte, etc. kannst du prinzipiell drin lassen, vergewissere dich aber, dass alle Stecker, auch von Grafikkarte, den Laufwerken, am Board, etc. richtig fest sitzen.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2009, 22:16   #14
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Ganz gerne sind es auch die CD-/DVD-Laufwerke, die Probleme machen.
Zur Fehleranalyse alles, was nicht für die Installation benötigt wird, ausbauen oder deaktivieren. Dann nur ein RAM-Modul verwenden.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2009, 14:31   #15
Novize
 
Registriert seit: 08.2007
Beiträge: 30
Idee XP läuft!

Zitat:
Zitat von Chibu Beitrag anzeigen
Ganz gerne sind es auch die CD-/DVD-Laufwerke, die Probleme machen.
Zur Fehleranalyse alles, was nicht für die Installation benötigt wird, ausbauen oder deaktivieren. Dann nur ein RAM-Modul verwenden.
Hallo zusammen,

wollte nur mal kurz Feedback geben, damit ihr euch a) nicht mehr den Kopf zerbrecht und b) vielleicht jemand mit ähnlichem Problem hier die Lösung findet.

Ich kann es ganz kurz machen:

Ursache war, daß die XP Inst-CD nur SP1 hatte. Dadurch fehlte wohl die Unterstützung für das ein oder andere Feature des Core i7, nämlich Multicore und HT. Nachdem ich das Bios auf 1 Core und HT disabled gesetzt habe, konnte ich XP installieren. Nach dem Einspielen von SP2 ließ sich dann alles wieder auf normal setzen. Puh, kein HW-Schaden!

Hat dann noch mal jemand einen Tip, wie ich den AHCI-Sata Modus nachrüsten kann? Nicht, daß ich keine How-Tos finde. Es gibt eher zu viele... Hat's mal jemand gemacht und kann mir einen Link auf ein funktionierendes Rezept posten? Wär super!

Bis dann, Zuse.
zuse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2009, 17:08   #16
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Zitat:
Zitat von zuse Beitrag anzeigen
Hat dann noch mal jemand einen Tip, wie ich den AHCI-Sata Modus nachrüsten kann? Nicht, daß ich keine How-Tos finde. Es gibt eher zu viele... Hat's mal jemand gemacht und kann mir einen Link auf ein funktionierendes Rezept posten? Wär super!

Bis dann, Zuse.
Ja, Anleitungen gibts viele - allerdings ist das mehr ein Glückspiel meiner Erfahrung nach. Ich hab es bei meinem Rechner nicht geschafft, das vernünftig hinzubekommen und werde das Kapitel AHCI bis zur nächsten Neuinstallation ruhen lassen.

Am einfachsten und saubersten funktionierts immer noch bei der Erstinstallation.
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2009, 18:24   #17
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Ergo, wenn es dir wichtig ist, zB gleich jetzt noch mal vor der Personalisierung neu installieren - geht ja fix
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 09:19   #18
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Versuch doch mal folgendes: Klick

Wichtig: Nur "pciide" und "msahci" auf "0" (Null) setzen und nach dem Herunterfahren die Platte im Bios auf AHCI umstellen. Nach dem Neustart sollte XP beim Laden die Festplatte neu erkennen und nach einem Neustart den AHCI-Modus nutzen. Zudem muss der SATA-Treiber des Chipsatzes installiert sein.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 22:15   #19
Novize
 
Registriert seit: 08.2007
Beiträge: 30
Standard danke für den Hinweis...

... werde das mal probieren.

Zunächst habe ich allerdings nochmal ne andere Frage und zwar, ob ich wohl alle Bios-Einstellungen für den Core i7 richtig gemacht habe. Bin am zweifeln, da mein Ram nicht von allen Diagnose-Programmen richtig erkannt wird (z.B. Treiberchecker oder DMIView von Gigabyte: die erkennen nur 2 der 3 verbauten Riegel). Andere Progs und XP erkennen jedoch 3GB. Memcheck habe ich auch laufen lassen - kein Fehler, Screenshot unter dem Link unten. Allerdings besitze ich 1600er, 7-7-7-24 und nicht die komischen Timings, die Memcheck ausgelesen hat. Die Default-Werte im Bios sind noch mal andere, wie kann das kommen???
Des weiteren schmiert mir übrigens Everest 2.2 schon beim Start ("Lese MSR Daten") ab, bzw. bootet das System immer sofort - nicht gut!!

Wie ich im Gigabyte-Forum erfahren habe, läuft der Betrieb meiner 1600er Riegel schon unter Overclocking - da ich ein ziemlicher Hardware-Dau bin, war mir das gar nicht klar... Da sind also noch andere Einstellungen zu tätigen wie z.B. die QPI/Vtt Spannung. Wär nett, wenn mal jemand mit Ahnung hier über meine Einstellungen schauen könnte (QPI/Vtt mittlerweile auf Anraten schon auf 1.28V und die DRAM-Voltage auf 1.62 gesetzt) - Leider scheine ich den Gigabytlern irgendwas getan zu haben, da niemand mehr antwortet... schade!

Unter PCHealth im Bios ist auch die MCH-Temperatur zu sehen: 62C° - ist das nicht viel zu viel? Ist doch die Northbridge, oder?

Würde ja gerne selber was dazu lernen, ich surfe aber zielsicher immer zu Seiten, auf denen derart heftiger Tech-Talk stattfindet, daß ich gar keinen Einstieg finde.

Also, ich freu mich über jeden Hinweis von Euch!

Bis dann, Danke für Eure Mühe und gute Nacht,
Zuse.
zuse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2009, 07:18   #20
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Das Interface mit Triple Channel ist relativ neu im Desktop Segment, je nach dem wie die Software programmiert wurde kann es sein das da die Speicherbestückung nicht korrekt erkannt wird. Solange du aber im Betriebsystem die volle Kapazität zur Verfügung hast, würde ich mir keine Sorgen machen.

Zu deiner Ramfrage kann ich leider nicht viel sagen, da bin ich nicht wirklich ein Experte.

Die 62°C am MCH ist zwar ein wenig hoch, aber nicht im kritischen Bereich. Fass mal im Betrieb den Kühlkörper an. Wenn du dir die Finger verbrennst ist es wirklich so heiß, wenn er nur lauwarm ist, sitzt er nicht richtig.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HTPC Newbie Hilfe? (Display, guter Sound, ...) wak00l Notebooks/Laptops & HTPCs 10 12.12.2006 08:13


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41