Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Mainboards

Hinweise

Motherboard defekt?

Dieses Thema wurde 17 mal beantwortet und 3587 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.03.2011, 20:52   #1
Novize
 
Benutzerbild von pwnstar
 
Registriert seit: 03.2011
Beiträge: 19
Standard Motherboard defekt?

Halli hallo, ich bin neu in diesem Forum, weil ich die Lösung für mein anscheinend nicht einfacehs Problem nicht finden kann.
Gleich vorweg, ich bin fortgeschrittener PC Bastler, Coder, GFxler und Gamer, das heißt ihr mit Fachbegriffen herumschleudern soviel ihr wollt So, genug Angeberei und zurück zum Problem.

Mein System:
Athlon II X4 620 OC @ 3,0GHz Undervoltet auf 1,275V, wassergekühlt.
XFX HD5770 XXX 1GB werksseitig OC, Wassergekühlt
MoBo: ASrock A780 lm-s (jaa, ich weiß. Nicht das BEste)
RAM: DDR2 667 2GB Quimonda 2GB Elixir @ 616 "MHz" (313 real)
1 TB samsung hdd

Gleich vorweg: die WaKü 100% dicht, Wasserschaden ist ausgeschlossen.

Im Case ist genug Luftstrom, nichts überhitzt
Der Ram macht die niedrige Taktrate ohne Murren seit einem Jahr mit, da er aber "schlecht" (Nackte chips) gekühlt wird, habe ich es mit dem RAM-OC gelassen.
Der Prozessor läuft ÜBERTAKTET und gleichzeitig UNDERVOLTET PrimeStable ( Ich kam nie über 3 GHz mit egal welcher Spannung, von daher hab ich dann bei 3GHz undervoltet) => Wärmeprobleme ausgeschlossen
Im Mainboard ist SCHON EINMAL eine Grafikkarte abgebrannt, bevor ihr das als den Sündenbock abstempelt, beschreibe ich das Problem selbst und gehe später darauf ein.


Vor kurzem wollte mein Rechner nicht mehr booten, kam nicht zum POSTen, hat nicht gepiept, der Monitor bekam kein DVI-Signal. Scheinbar ein Typisches HD57XX Problem, wie ich in vielen Foren gelesen habe, z.B: http://www.computerbase.de/forum/sho...d.php?t=683565 . Nichts da, alle Versuche dies zu beheben schlugen fehl.

CMOS zig mal zurückgesetzt => fail.
Ram umgestöpselt => fail.
Ohne ram booten=> fail, nicht mal der kreischende "KEIN RAM"- Dauer-Piepser
In ein anderes Mainboard eingebaut: immer noch dasselbe Problem.
Keine Sorge, ALLE kabel waren richtig angeschlossen.

Ich habe das Ding vor Kurzem zum Händler zurückgeschickt, im Rahmen der 6 Monatigen Gewährleistung, und seit einer Woche läuft mein Rechner mit der OnBoard-Grafik.

Teil 2 des Problems:
Ich komme von der Schule heim, muss fürs abi lernen. D.h ich brauche INTERNET. Werfe den Rechner an und was passiert? Er bleibt bei der RAM-erkennung stecken, und zwar für etwa eine halbe Minute. Danach bootet er. Ich werfe Linux an, firefox 4 bugt und lagt herum, was ich gestern noch NICHT hatte. Naja, ich dachte, reboot tut gut, und starte Linux neu. Bleibt beim Begrüßungston in einer Endlosschleife stecken.
ICh habe es geschafft in Windows zu booten, und schreibe von hier aus den Beitrag.

Was ich verdächtige, ist mein qualitativ eher nicht höchstwertiges Mainboard. Vor einem halben Jahr ist mir eine XFX 8800GT mitsamt dem Netzteil ABGERAUCHT. Jetzt, noch ein halbes Jahr später, funktioniert meine neue Grafikkarte AUF EINMAL nicht mehr. Todessymptome wie z.B bunte Streifen oder Lila Pixel gab es NIE. Noch eine Woche später will mein RAM AUF EINMAL nicht richtig erkannt werden.

Habe memtest über Nacht laufen lassen. Keine Fehler gemeldet. Das Merkwürdige ist: nach dem Booten am Morgen wurde der RAM sofort, normal erkannt, und Paar Stunden später, als ich den Rechner wieder eingeschaltet habe, wurde der Arbeitsspeicher wieder erst nach einer Minute erkannt.

Meine Frage wäre jetzt: sprechen die beschriebenen Symptome für ein defektes Mainboard? Könnte ich mir das noch über die Garantie reparieren lassen? Hab ja nur den Prozzi LEICHT übertaktet und STARK undervoltet, da können die doch nicht sagen: "äääh, du hast das Ding auf 7GHz mit LN2 gejagt, kriegst es net repariert!!!" Ich will nur ungern mir neues Mainboard mit neuem RAM (DDR3) kaufen, als Schüler und angehender Student habe ich nicht allzuviel Geld...

Vielen Dank im 4aus,

pwnstar
__________________
Gaming, Coding und Render Maschine:FX-8350, 32GB Geil Evo Leggera 1866, MoBo: ASRock 870 E3 R2, GraKa: HD7970, 2x1 TB + 1x3TB HDD, 120GB SSD, 22" FullHD + 17"
pwnstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 09:19   #2
Profi
 
Benutzerbild von C-84
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 416
Standard

Herzlich willkommen erst mal

Ich an deiner Stelle würde auch das Board vermuten.
Wenn nämlich dein Arbeitsspeicher defekt wäre würde der PC beim Einschalten sofort piepen.
Bei der Festplatte kannst du nochmal schauen ob Stromanschluss und SATA-Kabel ordentlich sitzen (das war es nämlich mal bei mir).
Vielleicht auch mal anderen Stromanschluss für die Platte nehmem (klingt komisch,hatte ich aber auch mal).
In welcher Bootreihenfolge steht denn die Platte überhaupt
Und was mir auffällt ist,das du nichts über dein Netzteil schreibst.
Oft ist es nämlich auch das NT das schlapp macht wenn zum Beispiel mehrere Komponenten wie Festplatte,Laufwerk und Pumpe auf einer Schiene laufen
Da könntest du nochmal ansetzen.
Das du jetzt mit Onboardgrafik laufen lässt ist vollkommen richtig!
Dann kannst du nämlich den ehemaligen Abraucher vollkommen als Fehlerquelle ausschließen, das würde ich persönlich zumindest sagen

Geändert von C-84 (13.03.2011 um 10:06 Uhr)
C-84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 10:57   #3
Novize
 
Benutzerbild von pwnstar
 
Registriert seit: 03.2011
Beiträge: 19
Standard

Also, wie gesagt, alle kabel sitzen richtig! Habe am Rechner NICHTS verändert, bis er auf einmal nicht mehr POSTen wollte.
Das Netzteil hab ich wirklich vergessen, das ist ein (leider ZU günstiges) Xilence 450 Wt EcoGreen mit einem PCIe 6 Pin anschluss.. Das Netzteil ist schon einmal abgeraucht und wurde vom Hersteller ersetzt. Wahrscheinlich ist das die Wurzel allen Übels.. Hab wieder mal 5€ zu viel gespart..

Was für ein Mainboard würdet ihr mir empfehlen? Sollte günstig sein, AM3 Sockel, Dual Crossfire (Ich lege mir eventuell eine 2te 5770 zu) und gute OC Features bieten. Schön wäre es auch, wenn es für dieses Board MOSFET und NB Wasserkühler gäbe.
Und ein gutes Netzteil suche ich auch, darf aber nicht zu viel kosten...

Thx im 4aus
__________________
Gaming, Coding und Render Maschine:FX-8350, 32GB Geil Evo Leggera 1866, MoBo: ASRock 870 E3 R2, GraKa: HD7970, 2x1 TB + 1x3TB HDD, 120GB SSD, 22" FullHD + 17"

Geändert von pwnstar (13.03.2011 um 11:12 Uhr)
pwnstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 11:12   #4
Profi
 
Benutzerbild von C-84
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 416
Standard

Das NT könnte dann wirklich der Fehler sein.
Und wenn du eine Karte mehr verbauen willst dann muß eh ein neues NT her.
Was das Board betrifft würde ich dir das GigaByte GA-MA790XT-UD4P empfehlen.
Kollege von mir hat es in Benutzung und ist sehr zufrieden damit!
Und was die Wasserkühlung für das Board betrifft könnte ich mir gut vorstellen das es da was gibt.
Die Auswahl an Universalkühlern ist ja auch nicht ganz so gering!
Du willst aber nicht Board,CPU und in naher Zukunft gleich zwei Grakas mit einen 360er Radi kühlen,oder?
C-84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 11:17   #5
Novize
 
Benutzerbild von pwnstar
 
Registriert seit: 03.2011
Beiträge: 19
Standard

Wieso? reicht das nicht? Ich hätte 2 Mittelklasse Grafikkarten mit je 120 Watt und einen wegen OC (höchstens, per default hat er 95 Watt) 140 Watt Prozessor. Dann noch das MoBo. Highend-Stromfresser sind das definitiv nicht.

Mein Prozessor wird gerade passiv gekühlt. Der Radiator ist noch ganz kühl..
__________________
Gaming, Coding und Render Maschine:FX-8350, 32GB Geil Evo Leggera 1866, MoBo: ASRock 870 E3 R2, GraKa: HD7970, 2x1 TB + 1x3TB HDD, 120GB SSD, 22" FullHD + 17"
pwnstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 11:23   #6
Profi
 
Benutzerbild von C-84
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 416
Standard

Doch doch könnte reichen
Was das Board anbelangt muß ich dir aber sagen das es nur 1x PCIx16 hat.
Der zweite Slot hat nur PCIx8
Da wird sich aber bestimmt ne Alternative finden lassen.
Wie sind denn deine Temps so?
C-84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 11:27   #7
Novize
 
Benutzerbild von pwnstar
 
Registriert seit: 03.2011
Beiträge: 19
Standard

Also das mit der PEG x8 Anbindung ist bei meiner Grafikkarte gar nicht schlimm, die reizt das gar nicht aus.

Die letzten Temperaturen die ich Hatte, waren nach dem Zocken (Mit HW Monitor aufgenommen) 30° CPU und !!! was mich sehr gewundert hat 71° GPU !!!!!
Der Radiator war gerade mal handwarm, die Lüfter liefen mit 5 Volt.
__________________
Gaming, Coding und Render Maschine:FX-8350, 32GB Geil Evo Leggera 1866, MoBo: ASRock 870 E3 R2, GraKa: HD7970, 2x1 TB + 1x3TB HDD, 120GB SSD, 22" FullHD + 17"
pwnstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 11:32   #8
Profi
 
Benutzerbild von C-84
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 416
Standard

Na dann hast ja in Sachen Board schon mal ne Alternative zu deinem jetzigen.
Was hast du denn für eine Pumpe?
Wie ist der Kreislauf aufgeteilt? (Reihenfolge der Kühler usw)
C-84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 11:42   #9
Novize
 
Benutzerbild von pwnstar
 
Registriert seit: 03.2011
Beiträge: 19
Standard

Die Pumpe ist eine "Eheim Compact 600" in der "Alphacool Eheim 600 Station II 230V"

VERDAMMT!!! Ich habs verkackt..... Ich hab den CPU-Düsenkühler falsch herum angeschlossen!!!!! Und ich gleube genau deswegen auch den ganzen anderen Schrott auch -.-

Die Reihenfolge ist demnach so: PUMPE->Radi->CPU OUT -> CPU IN -> GPU -> Pumpe -.-

alter was für n Dreck passier wenn man ein bisschen nicht aufpasst....
Dabei wollte ich doch: Pumpe -> CPU -> GPU -> Radi -> Pumpe...

Ich werde gleich off gehen, Blut ablassen und neu umstöpseln.... Das ist der Grund für die hohe GPU-Temps...
__________________
Gaming, Coding und Render Maschine:FX-8350, 32GB Geil Evo Leggera 1866, MoBo: ASRock 870 E3 R2, GraKa: HD7970, 2x1 TB + 1x3TB HDD, 120GB SSD, 22" FullHD + 17"

Geändert von pwnstar (13.03.2011 um 11:47 Uhr)
pwnstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 11:47   #10
Profi
 
Benutzerbild von C-84
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 416
Standard

Na das klingt schon besser
Im übrigen solltest du dir mal das ASUS M4A785TD-V EVO ansehen.
Das scheint auch ganz brauchbar zu sein.
Dann werd ich jetzt erstmal bißchen was über deine Pumpe lesen.
Sagt mir erstmal gar nichts
Aber bin ja nicht allwissend
C-84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 12:00   #11
Novize
 
Benutzerbild von pwnstar
 
Registriert seit: 03.2011
Beiträge: 19
Standard

Wäre das "ASUS M4A89GTD Pro 890GX" empfehlenswert?
__________________
Gaming, Coding und Render Maschine:FX-8350, 32GB Geil Evo Leggera 1866, MoBo: ASRock 870 E3 R2, GraKa: HD7970, 2x1 TB + 1x3TB HDD, 120GB SSD, 22" FullHD + 17"
pwnstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 12:09   #12
Profi
 
Benutzerbild von C-84
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 416
Standard

Da mußt du dann bei CF auch mit PCI Ex8 fahren
C-84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 13:50   #13
Novize
 
Benutzerbild von pwnstar
 
Registriert seit: 03.2011
Beiträge: 19
Standard

Joaa... Ist aber nicht weiter schlimm, denn 2x HD6990 werde ich mir erstmal nicht kaufen wenn, dann nur eine.
__________________
Gaming, Coding und Render Maschine:FX-8350, 32GB Geil Evo Leggera 1866, MoBo: ASRock 870 E3 R2, GraKa: HD7970, 2x1 TB + 1x3TB HDD, 120GB SSD, 22" FullHD + 17"
pwnstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 15:24   #14
Profi
 
Benutzerbild von C-84
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 416
Standard

Ja klar warum nicht,kommt halt drauf an was du spielen willst.
Was hast du denn für Anwendungsbereiche mit deinem Rechner?
C-84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 15:43   #15
Novize
 
Benutzerbild von pwnstar
 
Registriert seit: 03.2011
Beiträge: 19
Standard

Zocken, Programmieren, rendern, grafik.

Ich spiele momentan auf einem 1680x1050 Bildschirm (Bald vllt. sogar FullHD) nciht so aktuelle / Fordernde Games wie Call Of Duty MW2, Lag Ops, Wolfenstein, Singularity und sämtliche Strategiespiele, ab und zu aber auch Crysis.. Das Ganze unter Windows.

Unter Linux:
Rendern tue ich mit Blender, und da lass ich meinstens auch alle 4 Kerne über Nacht ackern.. Deswegen will ich mir auch mehr RAM holen zum neuen Mainboard, 8 GB sollten es schon sein..

Ich mache seit Kurzem auch digital Painting mit einem Grafiktablett.
Programmieren und viel rumkompilierren
Später soll in den Rechner eine SEHR gute Soundkarte rein, damit ich Aufnahmen machen kann. (Ich spiele e-gitarre)..

Joa da sieht man doch, dass gaming eher nebensächlich ist

Was für mich wichtig ist: Viel Leistung für Wenig Geld, RUHE und gute Kühluing, schließlich läuft mein Rehcner mal auch eine Woche ohne Pause durch! Außerdem soll das Ganze auch geil aussehen, um den Mod kümmer ich mich nach dem Abitur.. Und, zuguterletzt: ES SOLL FUNKTIONIEREN! Nicht so, dass jede Paar Monate irgendwas gefixt weren muss...
__________________
Gaming, Coding und Render Maschine:FX-8350, 32GB Geil Evo Leggera 1866, MoBo: ASRock 870 E3 R2, GraKa: HD7970, 2x1 TB + 1x3TB HDD, 120GB SSD, 22" FullHD + 17"

Geändert von pwnstar (13.03.2011 um 15:50 Uhr)
pwnstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 15:52   #16
Profi
 
Benutzerbild von C-84
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 416
Standard

Ich glaube da hättest du lieber ein neues Thema in der Kategorie "Konfiguration&Kaufberatung" machen sollen
Ursprünglich hattest du ja ein ganz anderes Problem.
Denn wenn dein Board, dein NT deine Graka, und dein Arbeitsspeicher ersetzt wird, dann stellt sich das oben genannte Problem gar nicht mehr
C-84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 15:54   #17
Novize
 
Benutzerbild von pwnstar
 
Registriert seit: 03.2011
Beiträge: 19
Standard

stimmt auch wieder. Da ich jetzt weiß dass das wirklich ein Defekt ist, wird es dementsprechend behandelt: Neues, QUALITATIV HOCHWERTIGES Zeug wird gekauft...
__________________
Gaming, Coding und Render Maschine:FX-8350, 32GB Geil Evo Leggera 1866, MoBo: ASRock 870 E3 R2, GraKa: HD7970, 2x1 TB + 1x3TB HDD, 120GB SSD, 22" FullHD + 17"
pwnstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 15:59   #18
Profi
 
Benutzerbild von C-84
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 416
Standard

Dann mach doch ein neues Thema auf!
Liste die Sachen auf die du bereits hast, und dann welche du dir noch besorgen willst.
Preisvorstellung und Anwendungsbereiche beschreiben.
Und eine interessante Überschrift ist nie schlecht :-)
C-84 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Problem mit Motherboard Kühlkörper von DFI, Lösung mit Wärmeleitkleber ?????? Tomtriebi Wasserkühlung 2 23.07.2010 14:10
EVGA: Announces GTX 285 Classified & 4-Way SLI MotherBoard! King Rodriguez Mainboards 43 22.11.2009 03:07
Motherboard "frisst" RAM? ieks Arbeitsspeicher 14 12.08.2009 20:43
Motherboard 4pin Verlängerungskabel ShadowReign Gehäuse und Casemodding 4 29.05.2008 11:46
Vierpol-Anschluss fürs Motherboard basteln ayto Gehäuse und Casemodding 7 07.09.2007 16:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41