Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Mainboards

Hinweise

Rechner hängt sich im POST auf

Dieses Thema wurde 7 mal beantwortet und 3910 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.04.2007, 14:25   #1
Anfänger
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 9
Standard Rechner hängt sich im POST auf

Hi Leutz,

ich ma wieder... nur diesmal leider keine Netzteilbeschädigungen Mein Enermax Netzteil welches defekt war ist wieder da und das hab ich dann auch nochmal eingebaut mitsamt dem defekten Ram-DIMM der jetzt wieder geht. Allerdings hängt er sich wenn ich ihn anmache im POST-Screen auf. Zuerst steht da "Initalizing USB Devices... Done." und dann listet er den RAM-Speicher auf "4096... OK" und dann passiert garnichts mehr. Wenn ich dann ein paar mal hintereinander neustarte fährt er irgendwann hoch, aber braucht trotzdem lange. Nach der Ram-Erkennung checkt er ja die Laufwerke und Platten, deswegen dacht ich dass vielleicht eine meiner 4 Platten nen Schaden hat, hab aber mal alle abgeklemmt und es hat sich nichts getan... Woran könnte das liegen? Hab schon alles durchgecheckt. Hab vergessen wie ich das Netzteil eingebaut hatte, die Gf7950 Gx2 an den Strom anzuschliessen und hab ihn angemacht, da hat er seltsam gebrummt. War kurz im BIOS und hab ihn wieder ausgemacht. Dann ist mir aufgefallen dass der GRAKA Strom fehlt. Kann das etwas damit zu tun haben? Ich verzweifel ma wieder, wenn ich oft genug rumteste fährt er ja irgendwann hoch und ich komme wie jetzt gerade ohne probleme ins system und das läuft auch ganz normal :> Danke schonmal im Vorraus

Gruß DyingAngel
DyingAngel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2007, 15:37   #2
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

welches Netzteil hast du?
Denke fast daß dien NT zu schwach ist, wenn es schonmal brummt....
Wegen Postproblem...
nimm mal 2GB ram raus und starte dann mal, evtl liegt es daran.
Hast du das aktuelle Bios drauf?
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2007, 15:48   #3
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Es geht um DIESE Netzteilgeschichte...
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2007, 16:20   #4
Komplize der Forenleitung
 
Benutzerbild von Steffen
 
Registriert seit: 03.2007
Ort: Gotham City
Beiträge: 115
Standard

Also das es am vergessenen Grafikkartestromstecker liegt, kann man getrost ausschließen
Ich hatte mal ein ähnliches Problem bei einem Rechner den ich für einen Kollegen bauen sollte.
Lösung klingt banal jedoch hat sie geholfen. Die IDE und S-ATA Kabel waren defekt. Wurden sicherheitshalber alle
ausgetauscht und die Kiste schnurrt wirklich wie ein Kätzchen
__________________

MurderMod Worklog
Steffen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2007, 14:42   #5
Anfänger
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 9
Standard

holla, also ich hab ein 620 Watt Enermax Liberty, und dass es unterdimensioniert ist bezweifel ich und das hat mir Enermax auch bestätigt. Ich hab gestern einfach nochmal die Sata anschlüsse abegeklemmt und nochmal angeklemmt und zusätzlich am Board noch den EZ_Plug für extra Strom angeschlossen und den SATA Timeout im Bios runtergestellt. Momentan scheint er mal wieder normal hochzufahren, aber genau weiss ich es nicht, vielleicht kommt der Fehler auch bald wieder. Die Rams hab ich schon nacheinander getestet und daran lags definitiv nicht.

Kann auch sein dass ein SATA Kabel nicht ganz perfekt gesteckt hat, da ich alle wie Kabel mit einer Kabelklemme zugezogen hab. Also das vermut ich mal, dann lag Steffen mit seiner Antwort noch am nächsten. Gibt es eigentlich SATA Rundkabel die nicht so strack sind wie die Standartkabel?

Gruß DyingAngel
DyingAngel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2007, 14:58   #6
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Wenn wieder alles läuft, ist es doch bestens.

Zu deiner Frage bezüglich SATA-Rundkabeln... ja, es gibt welche. KLICK
Einen Shop zu finden, der diese anbietet, wird schon schwieriger.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2007, 14:39   #7
Anfänger
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 9
Standard

mhh sieht wohl doch ******** aus. gestern hat er wieder rumgespunnen und hatte keine lust mehr hochzufahren. jetzt z.B ist er wieder ganz normal hochgefahren... wie soll man einen fehler suchen wenn der macht was er will
vielleicht doch noch jemand ideen? also rams hab ich alle durchgecheckt, selbst mit einem dimm ist er nicht hochgefahren, und an den laufwerken liegts denk ich auch nicht, weil wenn ich alle platten samt sata kabel abmache hat er nichts gemacht.
DyingAngel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2007, 11:10   #8
Greenhorn
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 7
Standard

versuch mal ein clear cmos und alle nicht notwendigen pci-x bzw. pci karten zu entfernen. hatte das selbe problem, schuld daran war meine tv-tuner-karte. nachdem ich sie entfernt hatte, fuhr der rechner wieder hoch und blieb nicht im POST hängen. nachdem ich sie zurückgebaut hatte, funktionierte alles wieder normal... warum auch immer.
coolphoenix ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lohnt es sich auf den Bearlake zu warten? KaiZen Mainboards 19 14.05.2007 16:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41