Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Mainboards

Hinweise

[Sammelthread] Gigabyte GA-EX58-UD4P i7 S1366

Dieses Thema wurde 4 mal beantwortet und 5328 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.02.2009, 20:47   #1
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard [Sammelthread] Gigabyte GA-EX58-UD4P i7 S1366





Wichtige technische Eckdaten/ Features:

  • Sockel: LGA 1366
  • CPUs: Intel Core i7 (Bloomfield)
  • Speicher: 6x Triple-Channel DDR3 von 800 bis 2100], maximal 24GB
  • Chipsatz: Intel X58 / ICH10R
  • Laufwerke: 1x Diskette, 1x IDE, 8x SATA (6x auch für RAID 5 oder 10), 2x E-SATA ( I/O Shield)
  • Audio: Realtek ALC889A 7.1 HD/Audio, S/PIDF In/Out
  • Extern: 3x Firewire (1x I/O Shield, 2x onboard), 12x USB (8x I/O Shield, 4x onboard), 2x eSATA
  • Kühlung: passiv über Kupfer-Heatpipes
  • 1x GBit LAN
  • Besonderheiten: ATI CrossfireX, 3-Way SLI, 6-Phasen Spannungsdesign, Stromsparmechanismen, Power-/Resettaster am Board, Clear CMOS am Backpanel, Dual-BIOS, OC-Software, Breites SoftwareBundle, TPM-Chip

    Takte und Spannungen: (nur die Wichtigen gelistet)
  • BCLK (FSB): 100 bis 1200 MHz [1 MHz]
  • QPI: 4,8GHz, 5,68 GHz, 6,4 GHz
  • Uncore-Frequency: 12x - 48x [1]
  • Speicherteiler: 6 - 18 [1] (theoretisch bei 133 MHz BCLK, DDR3-2400)

  • VCore: 0,5 - 1.9 V
  • QPI/VTT: 1.075 - 1.995 V
  • CPU PLL: 1.8 - 2.52 V
  • DRAM: 1.3 - 2.6 V
  • DRAM-Termination: 0.6 - 1.305 V




Offizielles Material


Lieferumfang:


  • Das Board,
  • I/O Shield,
  • USB-Bracket,
  • eSATA-Bracket, mit Stromstecker für normale HDDs
  • 1x IDE-Kabel, 1x Floppy-Kabel
  • 6x SATA-Kabel, davon 2x eSATA, 2x SATA abgewinkelt
  • 1x SLI-Bridge, 1x Triple-SLI-Bridge,
  • Treiber-/ Software-CD, Handbuch, Quick-Start-Guide, TPM-Handbuch





Handling & Allgemeines:

  • Installation Betriebssystem: Keine Besonderheiten - Alle Laufwerke werden problemlos erkannt und die Installation kann ohne weitere Treiber erfolgen. Wie immer muss für RAID-/AHCI-Installationen eine entsprechende Diskette/ USB-Stick vorbereitet werden.

  • CPU: Keine Probleme hier. Die Kühlkörper sind recht niedrig und daher dürften keinerlei Probleme mit der Montage großer Kühler auftreten.

  • RAM: Speicherunkritisch. Getestet: Mushkin DDR3-1600, CSX Diablo DDR3-2000, Crucial DDR3-1066
    Wichtig: Wir haben derzeit enorme Schwierigkeiten über einen RAM-Takt von DDR3-1800 (900 MHz) hinauszukommen. Möglicherweise schafft hier ein zukünftiges BIOS Abhilfe, jedoch war es uns selbst mit den CSX Diablo nicht möglich, DDR3-2000 zu erreichen.

  • Lüfter: Anschlüsse 5x insgesamt, 2x davon 3- und 4-Pin PWM (CPU & Sys-Fan), 3x 3Pin. PWM-Lüfteranschlüsse werden über das BIOS CPU-temperaturabhängig dynamisch geregelt!


Overclocking und Temperaturen:


Disclaimer - zu Allererst:
  1. Durch das Übertakten geht in der Regel die Gewährleistung/Garantie verloren (hier: CPU, RAM, Grafikkarte), es sei denn der Hersteller erlaubt dies in einem vorgesehenen Rahmen! Weder der Hersteller noch die EffizienzGurus.de haften für Schäden, die durch Übertaktung entstehen können.
  2. Zum Übertakten sollte ein optionaler Lüfter in der Nähe des Chipsatzes platziert werden.
  • Allgemein: Bei der Übertaktung werden die Spannungen aller chipsatzrelevanten Komponenten sowie des RAM & der CPU automatisch angehoben. Dabei werden allerdings die RAM-Spannungen in ungesunde Regionen gehoben (1.8 V!), bitte beachten und besser manuell einstellen.
  • maximaler BCLK: Folgt - still Testing.

  • Das hauseigene Overclocking Tool EasyTune 6 ermöglicht das einfache Übertakten unter Windows. Dies funktioniert erstaunlich gut - und eignet sich hervorragend, um sich an gute Settings für den Alltagsbetrieb heranzutasten. Sogar die Grafikkarten können damit gleich mit übertaktet werden.










  • Die Temperaturen der Sensoren spielen kaum die wahren Temperaturen wieder. Die Kühler werden extrem heiß, die Finger verbrennen da schnell. Es sollte bei starker Übertaktung darauf geachtet werden, dass der Chipsatz kühlende Luft abbekommt.


Pics:




BIOS:

  • Die aktuelle Beta F7A funktioniert prima und kann mit dem entsprechenden BIOS-Tool einfach unter Windows geflashed werden. Diese ist dringend empfohlen, denn ohne das Update funktioniert EasyTune beispielsweise nicht.



Fazit:


Das Gigabyte-Board bietet ein kompaktes und preisgünstiges Vergnügen in der Core i7 Welt. Die BIOS-Settings lassen massig Raum zum Ausprobieren, könnten aber manch einem die Lust nehmen. Ohne Wissen um die Zusammenhänge wird der Nutzer gerade bei der Übertaktung von Arbeitsspeicher gefordert. Wie gut sich das Board takten lässt, werde ich noch ermitteln und dann natürlich hier ergänzen. Bislang sind einfach keine hohen RAM-Takte damit möglich, CPU-OC ist natürlich prima.

P.S.: Dieses Board bildet das Herzstück unseres neuen Testsystems für DDR3-Speicher - Hier kann dann ein Blick darauf erfolgen: EG.de Testsysteme
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2009, 11:36   #2
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

1A Board. Vorallem mal nicht so bunt ^^.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2009, 14:13   #3
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Den Weg der neuen Optik geht Gigabyte ja bei allen neuen Boards, die AM3 sehen ja ähnlich aus.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2009, 18:37   #4
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Mir gefällt das persönlich auch besser. Diese "BonBon-Farben" früher waren echt zu bunt. Die Boards erinnerten mich aufgrund der Farbe immer an Kinderspielzeug.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2009, 20:07   #5
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Sei doch mal ehrlich: Sie sollten ja auch das Kind im Manne ansprechen ^^
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gigabyte's GA-EX58-Extreme X58 hauseigene Wasserkühlung: Durchflussbremse? lordgort Wasserkühlung 5 26.02.2009 13:49
Gigabyte GA-EX58-Extreme Boot-Problem lordgort Mainboards 7 03.02.2009 05:35
Wasserkühlung beim Gigabyte GA-EX58-Extreme lordgort Wasserkühlung 2 20.01.2009 14:35
[News] Gigabyte EffizienzGurus.de Support & News 10 04.11.2008 21:59


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41