Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Arbeitsspeicher

Hinweise

DDR-SDRAM Spezifikation (Pinbelegung) und das kleine Kingston-Missgeschick

Dieses Thema wurde 11 mal beantwortet und 5182 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.01.2007, 19:21   #1
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard DDR-SDRAM Spezifikation (Pinbelegung) und das kleine Kingston-Missgeschick

Nachdem sicher viele mein Missgeschick (im Verkaufsthread zu den RAMs kurz geposted) gestern mitbekommen haben muss ich dazu eine Frage stellen.

Hat jemand von euch die Spezifikationen von DDR-SDRAM zur Hand, besonders die Pinbelegung eines Moduls wäre interessant. Ich muss zugeben ich hab jetzt nur sehr kurz Freund google bemüht doch waren die Ergebnisse recht spärlich und kaum bis gar nicht zu gebrauchen


Wieso mich das interessiert? Der "defekte" Speicherriegel läuft aktuell alleine wieder in meinem Motherboard (ich konnte es also doch nicht lassen ) und hat auch einer kurzen (1/2h) "Memtest für Windows"-Überprüfung standgehalten. Mich würde jetzt nur interessieren wofür die 2 betreffenden Pins gedacht waren, Kontakt zum Slot haben sie auf jeden fall keinen mehr

(Bilder vom Ram kommen auch noch - ich weiß doch das euch solche DAU-Ähnlichen Aktionen sicher gefallen )


€: Ich weiß dass das ein offener Standard ist. Ich will mich nur nicht unbedingt bei JEDEC registrieren lassen auch wenn ich das Gefühl habe nicht um das herumzukommen.
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru

Geändert von buyman (17.01.2007 um 19:37 Uhr) Grund: €
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 22:02   #2
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Hier die versprochenen Bilder:









War nur ein kurzer Memtest, aber ich bin zuversichtlich auch wenn mir der Speicherriegel selbst nicht gefällt
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 22:19   #3
Profi
 
Benutzerbild von KRambo
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 296
Standard

Wie genau is das passiert?
KRambo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 22:36   #4
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Nun das Frage ich mich auch:

Fakt ist der Kingston geht schwerer in den Slot als der A-DATA (musste ich heut wieder feststellen)
Fakt ist auf einer Seite war der RAM nicht richtig eingerastet
Ob ich den RAM nun verkehrt herum reingsteckt habe (was ich nicht glaube) oder einfach beim Einbau übersehen hab das er nicht richtig eingerastet ist weiß ich nicht
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 22:46   #5
Semi Profi
 
Benutzerbild von m0ep
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 153
Standard

ich würd sagen, im schlimmsten fall fein abschleifen und mit silberleitlack den pin rekonstruieren hat bei nem sd-ram modul gut geholfen
__________________
Zock-PC : E8400 @ 3,8GHz (1,25V) / Abit IP35-E / 4GB GSkill / HD4870 / Lian Li PC-C32A
Workstation : e6300 @ 2,33GHz (1,14V)/ Abit AB9Pro / 4GB MDT / HD4350 / ~1,8TB / Lian Li PC-C32A
beides an einem Avocent DVI-KVM + LG L2010P
Bild0rzZz : Link![/url]
m0ep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2007, 22:54   #6
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Danke für den Tipp. Soetwas ähnliches hab ich auch schon in Betracht gezogen. Die Sache mit dem Silberleitlack dürfte wohl die einfachste Möglichkeit sein.
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 06:27   #7
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Beim linken Pin würde ich mir weniger Gedanken machen wegen einer Reparatur. Beim rechten allerdings sieht auch das PCB ganz schön verschmort aus. Nun, ein Versuch ist es wert, hoffentlich zerlegst du nur dein Board nicht auch noch...
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 11:46   #8
Semi Profi
 
Benutzerbild von Operator
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Wien | Österreich
Beiträge: 156
Standard

naja das abschleifen ist sowieso mit Vorsicht zu geniesen, da man den Lötstoplack auch noch von der Kontaktstelle runterschleifen muss, dass du mit dem Silberleitlack einen Kontakt zusammen bringst! und beim Abschleifen darauf achten dass du den darunterliegenden Layer nicht mitnimmst, da dort auch bahnen verlaufen höchstwahrscheinlich - also heikle Sache das ganze!
__________________

mfg Operator
Operator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 14:52   #9
Könner
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Halle
Beiträge: 68
Standard

Typischer Fehler wenn man den Riegel verkehrt herum hereinsteckt, dann sind genau diese zwei Pins kurzgeschlossen.
elianda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 15:16   #10
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Zitat:
Zitat von elianda Beitrag anzeigen
Typischer Fehler wenn man den Riegel verkehrt herum hereinsteckt, dann sind genau diese zwei Pins kurzgeschlossen.
Ich hatte es befürchtet und werd nie wieder spät Abends bei schlechtem Licht am PC rumbauen


Hast du eine Ahnung wofür die 2 Pins gedacht sind?

Nachdem der Ram noch funktioniert (werd heute noch einen längeren Test machen) tipp ich stark auf eine Versorgungsleitung?
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 16:03   #11
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

ein Kollege von mir hatte häuffig bluescreens am PC, dachte auch sofort an den RAM und so war es auch! Fehlten auch 2 Pin's resp. waren verschmort. Der RAM war aber nicht falsch drinn...
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2007, 18:31   #12
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Euer DAU hat wieder ein Bild für euch:

Die 2x512MB Kingston im Einsatz. Anhand der Speicherbrandbeite kann man wohl sehen dass Dual Channel funktioniert


Das Foto wurde diesmal nur mit dem Handy aufgenommen, deshalb die schlechte Qualität


Imho funktioniert der RAM noch super - wenn ich dann noch definitv weiß wofür die 2 Pins zuständig sind (bzw. ich sie repariert habe) habe ich keine Bedenken mehr beim Einsatz oder Verkauf der Riegel
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das muss in Eure Handy-Gesuche! / Kleine Handydatenbank Skyman Consumer Electronics 0 11.10.2006 10:59


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41