Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Arbeitsspeicher

Hinweise

[User-Review] Exceleram Rippler DDR3-1600 CL7 12GiB-Kit im Cartago´s Review

Dieses Thema wurde 1 mal beantwortet und 1756 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.01.2011, 13:02   #1
Profi
 
Benutzerbild von Cartago2202
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 287
Standard [User-Review] Exceleram Rippler DDR3-1600 CL7 12GiB-Kit im Cartago´s Review










Exceleram Rippler DDR-1600 CL7 12GiB-Kit im Cartago´s Review





Testobjekt: Exceleram Rippler DIMM Kit 12GiB PC3-12800U CL7-9-9-24
Tester: Peter Werstler aka Cartago2202
Hersteller/Sponsor: Exceleram
Preis: ca.139€





Einführung:




Hallo und herzlich willkommen zu neuem Review vom Cartago.

Wieder mal findet sich ein Speicher Kit auf meinem Teststand
um seine Klasse (oder auch nicht) unter Beweis zu stellen.
Der noch recht junge Deutsche Hersteller, Exceleram, zeigte schon in früheren Tests das,
Qualität und Leistung nicht immer einen Horrendem preis haben muss.
Die sehr gute Overcloking Ergebnisse der Rippler Kits schlugen, wie eine Bombe ein,
und das zu einem Preis der schon fast konkurrenzlos war.



Hier ein paar Infos zu Exceleram:


Exceleram wurde im Oktober 2007 als neues Label eines taiwanesischen
Herstellers gestartet. Im Juli 2008 wurde Exceleram dann von einer anderen
Speichermarke Übernommen. Im Oktober 2010 machte sich Exceleram dann in
Deutschland selbstständig, um auch auf diesem Markt durchzustarten.

Mit dem Slogan „assembled in Germany“ wird die in Deutschland
praktizierte Qualität auch nach außen kommuniziert. Die Exceleram Speichermodule
werden in Deutschland einer strengen Qualitätskontrolle unterzogen. Dadurch
wird dem Kunden eine gleichbleibend hohe Qualität garantiert. Durch das
langjährige Know-how des Exceleram-Teams in der Speicherbranche ist ein
Overclocking Potenzial der Speicher ebenso gewährleistet, wie die möglichst
hohe Kompatibilität zu allen gängigen Mainboards.

Das junge, flexible Team in Deutschland arbeitet hochmotiviert und setzt
neben der hohen Qualität vor allem auf unkomplizierten Service und direkten,
langjährigen Kontakt sowohl zu den (Geschäfts-)Kunden, als auch zu den
Herstellern in Taiwan. Bei Exceleram wird kein Kunde im Stich gelassen, jeder
kann sich bei auftretenden Problemen oder Fragen direkt an den Support in
Deutschland wenden.

Exceleram – assembled in Germany




Technische Daten:



Schon lange nicht mehr bestimmt der hohe FSB oder die Timings der Speicher,
die gesamte Leistung eines Systems.
Bei Intel Nehalem Microarchitektur, mit der folgende Tests durchgeführt werden,
führte Intel erstmals den Speichercontroller in die CPU mit ein.
Und ersetzte den bis dahin vorhandenen FSB durch eine
Punkt-zu-Punkt Verbindung namens QuickPath Interconnect (QPI).
Durch diese direkte Verbindung kann der Prozessor mit deutlich geringerer
Latenz auf den Speicher zugreifen.
Diese beiden Maßnahmen schaffen den bis dato vorhandenen Flaschenhals
der Core-Prozessoren ab, der durch den FSB gegeben war.
Dem zufolge kann der Speicher nicht asynchron von der CPU getaktet werden
und muss mit Hilfe vom Speicherteiler im BIOS ausgewählt werden.
Da die Timings bei dieser Architektur nicht mehr so entscheiden sind wie der hohe Takt,
spielt die CPU eine deutlich wichtigere Rolle. Nicht jeder CPU ist in der Lage
RAM Takts oberhalb von 2000MHz zu ertragen.
Natürlich muss auch das Mainboard dafür ausgelegt sein
um die Speicher mit genug, und vor allem stabilen Spannungen, zu versorgen.

Nun kommen wir zu den eigentlichen technischen Spezifikationen des RAM-Kits:



Spezifikationen:

Speicherkapazität: 12GiB Kit (3x4GiB)
Erweiterungstyp: Generisch
Technologie: DDR3 SDRAM
Formfaktor: 240Pin Unbuffered-DIMM non ECC
Speichergeschwindigkeit: 1600MHz (PC3-12800)
Latenzzeiten: CL 7-9-9-24
Betriebsspannung: 1,65V
Partnummer: ER3003A
Datenblatt: ER3003A



Da für viele User die einzelnen Timings noch immer nicht klar sind,
habe ich anhand des Reviews Kit die wichtigste Werte in eine kleine
Tabelle aufgenommen und deren Bedeutung erklärt.







Genug des Technischen, widmen wir uns jetzt optische Seite dieses Kits.



Impressionen:















Testsystem und Ergebnisse:



Bevor ich mit meinem Test anfange, möchte ich euch erstmals das Testsystem vorstellen.

System:

-RAM: Exceleram Rippler DDR-1600 CL7 12GiB-Kit 3x4GiB
-CPU: Intel Xeon W3520
-Board: Asus Rampage III Extreme
-Grafik: PowerColor HD6950
-Netzteil: be-quiet! P9 850W
-Case: CoolerMaster HAF-X
-Betriebssystem: Windows 7 Ultimate 64bit SP1



Beginnen wir die Tests mit einem Blick in das Programm CPU-z und
überprüfen, ob das Kit fehlerfrei erkannt worden ist und
das SPD (Serial Presence Detect) korrekt programmiert worden ist.
Natürlich lassen wir auch der gesamte Parcours an den Test
mit diesen Standardeinstellungen durchlaufen um die Referenz Ergebnisse zu ermitteln.







Wie wir sehen, hat Exceleram drei Fallback und ein XMP-Profil programmiert.
Das recht scharf programmierte CL wert, ist für ein 4GiB Riegel recht
ungewöhnlich und deutet auf hohe Reserven der verbauten Chips.



Overcloking Ergebnisse:


Getestet habe ich immer mit einer CPU Takt zw. 3,3GHz und 3,4GHz
je nach gewählten Multipler im BIOS. Die Spannung des Kits beträgt 1,65V
und wird auch bei Overcloking nicht mehr erhöht.
Die VTT/QPI Spannung der CPU lag bei 1,425V.
Die Stabilität wurde mit MemTest86+ in drei vollen Durchgängen
und abschließend mit SuperPi 32MB getestet.




Nach meinem letzten Test mit dem 12GiB Kit vom Corsair (siehe Signatur)
waren die Erwartungen meinerseits an diesem Kit recht hoch,
und ich würde nicht enttäuscht. Mit maximalem Takt von 2052MHz
und den Timings von 9-11-9-24 1T erreichten die Rippler ein Leistungssprung von 452MHz oder 28%.











Leider waren die Speicher, was die Timings angeht nicht so taktfreundlich wie
die 2x2GiB Rippler aber das liegt vermutlich an verbauten ICs.
Mit Standardeinstellungen (7-9-9-24) konnte ich sie nur auf 1754MHz Übertakten
was aber auch an der IMC in meiner CPU liegen konnte.











Mit CL 8-10-9-24 erreichten sie schon beachtliche 1952MHz.










und CL 9-10-9-24









Benchmarks:



Als Benchmark habe ich folgende Programme in die Tabellen aufgenommen:


AIDA64






WinRAR






MaxxMEM²








Fazit.


Schon in den vorhergegangenen Reviews mit Speicher von Exceleram ist
deutlich geworden welche Linie der Hersteller „Fährt“,
Leistung pur mit guter Preis/Leistung. Einmal mehr konnten die Rippler mit
sehr guter Overcloking Eigenschaften glänzen und optisch sind sie fast perfekt.
Zur Gipfels glück fehlt nur noch ein schwarzes PCB.
Die erreichten 2054MHz sind für ein 3x4GiB Kit sehr gut,
zumal es nicht wirklich viele Kits mit 4GiB Riegel auf dem Markt gibt.
Der Preis von derzeit rund 138€ ist für die gebotene Leistung mehr als günstig
und Wertigkeit und Qualität der Verarbeitung sind auf exzellentem Niveau.

Die 3x4GiB Exceleram Rippler überzeugen in der Gesamtsumme der Eigenschaften und leistungstechnisch auf ganze Linie,
daher verleihe ich dem Kit den begehrten „Cartago´s Review“ HOT Award.






Danksagung:

Ich bedanke mich bei Exceleram und insbesondere dem CEO Torsten Düker für die Bereitstellung des Testsamples und das entgegengebrachte Vertrauen.
__________________
Cartago2202 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 11:33   #2
Profi
 
Benutzerbild von Cartago2202
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 287
Standard

Da anscheinend diese Review in ihrer neuartige Form nicht so richtig verstanden worden ist, und in vielen Foren, die frage aufkam „was kann der RAM“ hier mal eine kleine Erklärung.
Der Speicherkit mit seinen 2x4GiB großen ICs, läuft mit nur 1,25V Spannung und 1600MHz.
Durch die sehr niedrige Spannung bleibt er sehr kühl und bedarf keine extra Kühlung.
Die Implementierung des XMP Profils ist perfekt vollzogen was uns die vielen Tests auch gezeigt haben. Die Effizienz, Kühlung, Stabilität und die Einfachheit mit dem man diesen Speicherkit betreiben kann ist das, was ihm ausmacht.
__________________
Cartago2202 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[User-Review] Alphacool CapeCora HF 1042 im Cartago´s Review Cartago2202 Wasserkühlung 4 27.01.2011 11:36
[Review] Exceleram Rippler 1600 CL6-8-6-24 im Cartago´s Review Cartago2202 Arbeitsspeicher 0 26.11.2010 11:22
[Review] Exceleram 1600 6-8-7-24 Red Culvert Cartago2202 Arbeitsspeicher 3 19.11.2010 11:54
[Review] Aeneon XTune RAM: 2GB DDR3-1866 CL10 und 4GB DDR3-1600 CL9 dracoonpit Artikel und Testberichte 0 14.11.2008 21:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41