Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Arbeitsspeicher

Hinweise

Welcher Ram?

Dieses Thema wurde 21 mal beantwortet und 4724 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.01.2008, 12:12   #1
Amateur
 
Benutzerbild von Klingo
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Zürich (CH)
Beiträge: 43
Beitrag Welcher Ram?

Nun, die meisten werden wohl DDR2-800er RAM eingebaut haben, wenn man dann allerdings liest dass es auch DDR3-1800er oder gar 2000er Ram gibt, dann fragt man sich schon, was die wirklich bringen? (mal davon abgesehen dass sich DDR3 zurzeit noch nicht lohnt)

Meine eigentliche Frage ist, wie finde ich heraus, welchen Ram ich kaufen soll? es nützt ja nichts wenn man den besten Ram hat aber der durch die CPU nicht richtig genutzt werden kann.

Ich habe mal gehört, dass man de FSB / 2 rechnen muss und dann hat man den maximalen MHz-Wert der aktuell vom Ram verwendet werden kann. Ist dies so korrekt? Wenn ja, dann müsste man ja einen FSB von 3600 haben um den DDR3-1800er richtig benützen zu können und das ist ja zurzeit nicht möglich.
Sind also alle Ram mit mehr als 1200MHz gar nicht wirklich brauchbar, bzw. nicht auslastbar?

Für meinen neuen PC wollte ich mir ein 2x2GB DDR2-800 Kit von OCZ kaufen. (http://geizhals.at/deutschland/a287343.html)
Wenn ich nun nen FSB von 1333 habe, dann würde ca. 661MhZ genutzt werden. Wird der FSB auf 1600 übertacktet wären das dann genau 800MHz und der Ram wär optimal ausgelastet.

Stimmt das überhaupt, was ich da soeben aufgeschrieben habe? Und bewirkt das SLI-Ready wirklich etwas oder ist das nur ein Marketing-zweck? Ansonsten könnte man ja auch DDR2-1066 PC2-8500 kaufen (z.B.http://geizhals.at/deutschland/a296290.html), falls der überhaupt gut ist ^^

Danke schonmals für die Aufklärung über diese Thematik

Klingo
Klingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2008, 13:20   #2
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Soviel ich weiss arbeiten die SLI-Ready RAM's mit Taktprofilen. Takten also erst bei Belastung ganz hoch.
Bei Intel Chipsätzen wie z.B. der P35 kannst du mit 400MHz FSB (1600MHz) minimal 800Mhz RAM (DDR6400) ansprechen und dies mit dem grössten RAM-Teiler.
Wenn du also über 400 (1600) Mhz FSB fahren möchtest, brauchst du zwingend RAM, welcher >800Mhz takten kann - entweder durch Übertakten oder noch besser du kaufst in diesem Fall grad RAM, welcher mit 1000Mhz spezifiziert ist.
Ein günstiges 1000Mhz 4GB Kit findeste du zur Zeit bei G.Skill, es besteht aus 2 Riegeln und ist also optimal für OC > FSB400.

Der Leistungsunterschied ist nicht spürbar, jedoch messbar.
Takterhöhung bei RAM macht aber dennoch mehr aus als schärfere Timings (Timings ~3% der totalen RAM-Performance)
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2008, 13:56   #3
EffizienzGuru
Mr. Inconspicuous
 
Benutzerbild von Xevo
 
Registriert seit: 12.2006
Beiträge: 628
Standard

SLI-Rams benutzen gesonderte Taktprofile, das ist richtig. Allerdings funktioniert das nur bei bestimmten Chipsätzen, soweit ich weiß, sind das nur NVIDIA- und AMD-Chipsätze. Bei Intel heißt das EPP.
Bei SLI-Ram kannst du dann im Bios automatisch bestimmte Übertaktungs-Optionen für den Ram auswählen... sprich beispielsweise 5%ige Ram-Übertaktung..

Meiner Meinung nach lohnt es sich nicht.

MfG
Xevo
__________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, man kann sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h., man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Xevo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2008, 14:36   #4
Amateur
 
Benutzerbild von Klingo
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Zürich (CH)
Beiträge: 43
Standard

Vielen Dank für die Ratschläge. Dann würde es sich also doch eher lohnen "bessere" Rams zu kaufen. Das Kit von G.SKILL habe ich hier gefunden (http://newgskill.web-bi.net/bbs/view...=g_ddr2&no=106).
Habe dann mal bei ner Preisvergleich-Site nach 2x2GB gesucht und das einzige welches ich mit 2GB-Steinen gefunden habe, ist wieder eines von OCZ gewesen (http://www.toppreise.ch/prod_130774.html) Allerdings sieht es da mit der verfügbarkeit nicht sehr rosig aus.

Habe dann mal die Motherboards angeschaut und wenn ich das richtig sehe, sind g.skill nicht mit dem nforce780i kompatibel, was dann auf das X38 als Alternative zeigen würde. Allerdings kann ich dort dann kein Grafikkarten-SLI betreiben
Das 780i kann zwar SLI, doch dafür unterstütz es keine PC-8000 und der FSB geht auch nur bis 1333 laut Angaben.

Ist irgendwie gerade etwas doof, entweder geht kein SLI, dafür der 1000er Ram oder kein 1000er Ram dafür SLI...

Geht beides in dem Fall nicht?

Geändert von Klingo (10.01.2008 um 14:39 Uhr)
Klingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2008, 14:50   #5
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Das G.Skill 4GB 1000MHz Kit findest du leider nur in Deutschland. Ich habe es vor ein paar Wochen auch in DE bestellt.
Es gibt kein annähernd gleich teures 1000MHz 4GB Kit, welches nur aus 2 Riegeln besteht. (Oder gab es sicher zum Zeitpunkt nicht, als ich es gekauft habe)
Und 4 Riegel würde ich nicht zusammen einsetzen, 1. wegen der Hitzeentwicklung (4 Nebeneinanderliegende DDR2-RAMs heizen sich gegenseitig ganz schön auf) und wegen der inkompatibilität bzw. schlechterer Übertaktung.
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2008, 16:08   #6
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Zitat:
Zitat von Klingo Beitrag anzeigen
Vielen Dank für die Ratschläge. Dann würde es sich also doch eher lohnen "bessere" Rams zu kaufen. Das Kit von G.SKILL habe ich hier gefunden (http://newgskill.web-bi.net/bbs/view...=g_ddr2&no=106).
Habe dann mal bei ner Preisvergleich-Site nach 2x2GB gesucht und das einzige welches ich mit 2GB-Steinen gefunden habe, ist wieder eines von OCZ gewesen (http://www.toppreise.ch/prod_130774.html) Allerdings sieht es da mit der verfügbarkeit nicht sehr rosig aus.

Habe dann mal die Motherboards angeschaut und wenn ich das richtig sehe, sind g.skill nicht mit dem nforce780i kompatibel, was dann auf das X38 als Alternative zeigen würde. Allerdings kann ich dort dann kein Grafikkarten-SLI betreiben
Das 780i kann zwar SLI, doch dafür unterstütz es keine PC-8000 und der FSB geht auch nur bis 1333 laut Angaben.
Ist irgendwie gerade etwas doof, entweder geht kein SLI, dafür der 1000er Ram oder kein 1000er Ram dafür SLI...

Geht beides in dem Fall nicht?

Das mit FSB 1333 bezieht sich auf die CPU (Penryn ist mit 333MHz FSB ausgestattet). Was nicht heißt, daß der von dir gewählte Ram nicht laufen würde.
Er wird warscheinlich erstmal als PC6400 (400Mhz) 5-5-5-18 erkannt (oder so ähnlich).
Nun mußt du eben den Ram im Bios manuell einstellen: Timings, Frequenz und Spannung.

Natürlich kann es trotzdem auftreten das ein Motherboard nicht mit jedem Ram läuft, dies liegt aber dann den normalen Wahnsinn. Evtl schreib mal den Support von deinem Mobo´hersteller an, ob der G.Skill kompatibel wäre.
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2008, 17:40   #7
Profi
 
Benutzerbild von Warhead
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 316
Standard

Zitat:
Ich habe mal gehört, dass man de FSB / 2 rechnen muss und dann hat man den maximalen MHz-Wert der aktuell vom Ram verwendet werden kann.

Wenn ich nun nen FSB von 1333 habe, dann würde ca. 661MhZ genutzt werden. Wird der FSB auf 1600 übertacktet wären das dann genau 800MHz und der Ram wär optimal ausgelastet.
was hier bislang keiner gelesn hat oder beantworten wollte:

das ist quatsch! du hast dann den MINIMALEN ramtakt (zumindest bei der aktuellen intel-generation und auf intel-chipsätzen, wie es bei nv ausschaut weiß ich nich)! was dann an max takt geht ist board/biosabhängig inwiefern welche ramteiler genutzt werden können...
Warhead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2008, 07:39   #8
Amateur
 
Benutzerbild von Klingo
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Zürich (CH)
Beiträge: 43
Standard

@[CH]IlvlAIRA: Wie meinst du das mit der Inkompatibilität? wenn man doch 4 genau gleiche Ram einbaut sollten doch eigentlich keine Kompatibilitätsprobleme auftauchen... Wegen der Wärme habe ich jetzt gar nicht daran gedacht, ist das denn wirklich so prägend? Kann mich nicht errinnern irgendwo ein MB gesehen zu haben, dass die Ram weiter auseinander hat um eben solches zu verhindern. Da ich sowieso eine WaKü einbaue ware da vielleicht der Anschluss der Ram noch eine Möglichkeit? Oder ist davon eher abzuraten, habe das bis jetzt nur sehr selten gesehen dass die auch im Kreislauf eingeschlossen sind.

@Don Vito: Versteh ich das richtig, dass die 1333MHz beim MB einfach bedeuten, dass sie soviel vom CPU unterstützen und wenn man den übertacktet dann kann das MB das dann auch handlen? Habe das, glaube ich, noch nicht ganz kappiert, sry =/
Werde mich aber auf jeden Fall mal beim techn. Support melden und wegen der Kompatibilität des Ram nachfragen.

@Warhead: Danke für die Aufklärung!

gruss
Klingo
Klingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2008, 14:09   #9
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Jo so ist es...
Die 1333Mhz FSB mußt du durch vier teilen um den "realen FSB zu bekommen.
Dies wären dann 333Mhz.
Wenn du übertaktest hebst du den FSB ja logischerweise an. z.B. 400Mhz (67Mhz FSB OC) Was nun mal 4 gerechnet einen "effektiven FSB" von 1600Mhz ergeben würde.
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2008, 15:17   #10
Amateur
 
Benutzerbild von Klingo
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Zürich (CH)
Beiträge: 43
Standard

Habe soeben eine Antwort auf meine Frage bei Asus erhalten.

Zitat:
Hallo,

offziell unterstützt der Chipsatz nur bis 1066 Mhz Speicher. Im Handbuch wie auf den Webseiten haben die taiwanesischen Kollegen noch keine Speicherliste veröffentlicht, wir werden eine Anfrage stellen diesbezüglich.

Mit freundlichen Grüssen / Best Regards
Technical Support Department
Customer Service Center
ASUS Computer Germany
Ist also demnach noch nicht ganz klar.

Klingo
Klingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2008, 17:09   #11
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Du hast mir eine PM gescherriebn bezüglich QX9650...
Da reciht ein FSB von 333...
Denn die CPU hat wie alle XE-Modelleeinen freien Multi.
Das erlecihtert OC ungemein nutze ansich seit mehreren Jahren solche CPUs.
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2008, 18:14   #12
Amateur
 
Benutzerbild von Klingo
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Zürich (CH)
Beiträge: 43
Standard

Die Frage ist halt noch, soll ich warten bis ich von Asus Bescheid kriege ob die G.SKILL Bausteine kompatibel sind, oder soll ich mir einfach die 800er kaufen.
Wie du mir ja gesagt hast, würden die 800er dann bis zu einem FSB von 400MHz mitgehen, danach gehts nicht mehr weiter. Ausser man würde sie übertakten, wobei sie dann noch wärmer würden
Bezüglich dies habe ich auch mal nach einer WaKü-Lösung für Rambausteine gesucht und so ein "Block" gefunden welcher genau auf 4 Bausteine "gesetzt" werden kann. Jemand Erfahrung damit, ob das effektiv was nützt? (kostet um die 40-80€)

Klingo
Klingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2008, 19:17   #13
EffizienzGuru
Mr. Inconspicuous
 
Benutzerbild von Xevo
 
Registriert seit: 12.2006
Beiträge: 628
Standard

Also wenn du die Extreme-Edition des Core 2 Duo nutzt, würde ich einfach 800er Ram nehmen. Dann stellst du den FSB auf 400MHz und übertaktest über den Multiplikator des Prozessors. Ein höherer Ram-Takt (natürlich nur im Einklang mit einem höheren FSB) bringt eigentlich nur in synthetischen Tests einen Vorteil.

Das ist ja auch der einzige Kaufgrund für eine Extreme-Edition (Meiner Meinung nach) - der Multiplikator ist nach oben offen und du brauchst nicht über den FSB zu übertakten. Ansonsten lohnt sich ja auch der große Aufpreis nicht, für die paar MHz.

MfG
Xevo
__________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, man kann sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h., man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Xevo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2008, 20:45   #14
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Ob der XE mehr MHZ bringt wage ich zu bezweifeln...
Ere ist eben leichter für OC, weil man nur die VCore für CPU anheben muß und dann den Multi hochzieht.
Doch seit des Conroes und dem Ersceinen des Q6600 ist das ja fast schon hinfällig.
Man braucht eben ein Board welches einen hohen FSB mitmacht und er schafft sogar mehr als mein QX6700 (B3 Stepping von Ende 06).
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2008, 22:12   #15
kop
Könner
 
Benutzerbild von kop
 
Registriert seit: 11.2007
Beiträge: 84
Standard

Muss auch was loswerden^^

Sind meine Rams noch okey/gut ? Wenn ich mir die Preise ansehe, kommen die mir irgendwie voll billig vor^^
http://geizhals.at/deutschland/a166577.html

Hab die schon seid nem Jahr... läuft grad irgendwie mit 833MHz, 1.9V, 5-5-5-12, PC2-5300 ? 4:5
__________________
My Nethands Referenzen Marktplatz Referenzen eBay <-*klick*
kop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2008, 18:19   #16
kop
Könner
 
Benutzerbild von kop
 
Registriert seit: 11.2007
Beiträge: 84
Standard

würden die bei mir gut laufen ? http://geizhals.at/deutschland/a286178.html
__________________
My Nethands Referenzen Marktplatz Referenzen eBay <-*klick*
kop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2008, 18:23   #17
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Was heißt gut laufen...
Wenn sie kompatibel zum Board sind werden sie mit 500MHz Takt laufen.
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2008, 18:36   #18
Amateur
 
Benutzerbild von Klingo
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Zürich (CH)
Beiträge: 43
Standard

Vielleicht nochmal was zum Ursprungsthread.
Hab bezüglich des 4GBK von G.SKILL denen eine Mail geschrieben und nachgefragt ob die mit dem nForce 780i kompatibel sind. (Auf der Site steht nur etwas vom älteren 680i)
Wurde mir nun offiziell bestätigt dass die ebenfalls kompatibel seien.

gruss Klingo
Klingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2008, 20:56   #19
kop
Könner
 
Benutzerbild von kop
 
Registriert seit: 11.2007
Beiträge: 84
Standard

Ist es denn kompatibel ?
Bisher konnte ich nichts finden
__________________
My Nethands Referenzen Marktplatz Referenzen eBay <-*klick*
kop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2008, 22:40   #20
Amateur
 
Benutzerbild von Klingo
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Zürich (CH)
Beiträge: 43
Standard

Wäre noch praktisch zu wissen was du für ein Board hast :P

Ansonsten verweise ich dich mal hierhin: http://newgskill.web-bi.net/bbs/view...=g_ddr2&no=106
da sind schonmal einige MB's aufgelistet die sicher kompatibel sind.

Klingo
Klingo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welcher CPU-Kühler für Quad-Core CPU? lordarius Wasserkühlung 1 21.08.2007 18:39
Welcher Kühler für Quad Core? Fridolin Wasserkühlung 5 08.08.2007 01:21
Welcher Kühler für Spawas X1900GT? Atze_bf2 Wasserkühlung 2 25.05.2007 18:03
Laing Plus: Welcher Plexideckel? CaseyP Wasserkühlung 23 11.04.2007 11:17
Welcher AGB Aufsatz für die Laing ist der Beste? big punisher Wasserkühlung 12 19.11.2006 19:58


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41