Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Festplatten, SSDs und optische Laufwerke

Hinweise

Bench-Ergebnis!: HDD Konfiguration eines Gamer-PC's mit Raptoren

Dieses Thema wurde 31 mal beantwortet und 7573 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.11.2006, 06:56   #1
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard Bench-Ergebnis!: HDD Konfiguration eines Gamer-PC's mit Raptoren

*updated, noch offene Fragen im Post #1 gelistet! Währe froh um Antworten *

Hallo zusammen.

Nun hab ich meine Auswahl getroffen:

Meine Anforderungen:
  • RAID 0 für Games und Applikationen
  • Systempartition: Kein RAID -> währe wenig sinnvoll, da Windows nicht viel davon profitiert.
  • Daten sind extern auf einem Level-one Soho NAS 300GB gespeichert. Brauch keine PC internen Daten, diese Maschine ist ein reiner Game-und-surf-PC.

Hab folgende Konfig im Aufbau:
  • 1x 36GB Raptor System
  • 2x 150GB Raptor als RAID0
→ Wärmetechnisch schlecht, da 3 Platten.
→ Laut
→ teuer
→ performant!


Erkenntnisse
  • Beim Windows Software Raid (Stripeset) kann man die Stripe-Size nicht verändern. Es wird ein Standardwert benutzt.
  • Die meinsten HDD Benchprogramme testen direkt die Festplatte exklusive Dateisystem und Software-Stripeset
  • 3 Raptoren sind definitiv nicht leise

Offene Fragen oder Probleme
  • Was für HDD Benchprogramme gibts, mit welchem man eine Partition testen kann?
  • ----> Sisoft Sandra

Ergebnis - Sisoft Sandra Dateisystem Benchmark

SiSoftware Sandra

Benchmarkresultate
Laufwerksindex : 134 MB/s
Durchschnittliche Zugriffszeit : 7 ms

Leistungsteststatus
Run ID : GAME-STATION auf Sonntag, 17. Dezember 2006 bei 18:08:57
Systemzeitgeber : 3.6MHz
Verwendeter Betriebssystemdatenträgercache : Nein
Verwende überlappende E/A : Ja
EA Warteschlangentiefe : 4 Anfrage(n)
Testdateigröße : 2GB
Dateifragmente : 1
Blockgröße : 1MB
Dateiserveroptimierung : Nein

Benchmarkabbruch
Gepuffertes Lesen : 248 MB/s
Sequentielles Lesen : 167 MB/s
Zufälliges Lesen : 79 MB/s
Gepuffertes Schreiben : 172 MB/s
Sequentielles Schreiben : 163 MB/s
Zufälliges SChreiben : 109 MB/s
Durchschnittliche Zugriffszeit : 7 ms (geschätzt)

Laufwerk
Laufwerkstyp : Festplatte
Gesamtgröße : 279GB
Freier Speicherplatz : 279GB, 100%
Clustergröße : 4kB



Grüsse euch! [CH]IlvlAIRA

Geändert von [CH]IlvlAIRA (18.12.2006 um 18:48 Uhr)
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2006, 07:34   #2
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Zunächst einmal möchte ich darauf hinweisen, dass ich keinen Unterschied zwischen einem Softwareraid und einem Raid mit Onboard-Controller sehe. Kostengünstig ist beides und im Bezug auf die Performance wirst Du keinen Unterschied spüren.
Viel mehr bist Du aber durch ein SW-Raid an das Betriebssystem gebunden, Du kannst also kein anderes System nutzen, was aber im Zweifel gar nicht so wichtig ist.

Es ist wohl richitg, dass Windows zwar aus vielen kleinen Dateien besteht, aber zu behaupten, es würde nicht von einem Raid profitieren halte ich für falsch.
Ein Kumpel von mir hat bei sich nur eine normale Platte, aber ansonsten entspricht seine PC-Config ziemlich genau der meinen. (Ich habe ein Raid 0.) Die Performance ist bereits beim Systemstart höher.
Windows profitiert also sehr wohl von einem Raid.

Ich persönlich wurde wohl zu einem Raid0 aus zwei Raptoren raten (entweder 2x36gb oder 2x150gb).
Allerdings kenne ich niemanden mit einem Raid0 aus zwei Raptoren und kann deshalb nicht sehr viel zu der Performance sagen. Aber sooo riesig wird der Unterschied zwischen einer Raptor und mehreren nicht sein.
Aber das weiß ich wie gesagt nicht.
__________________
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2006, 08:09   #3
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Hab schon von nem Forumdeluxx User eine Aussage gelesen, dass eine single Raptor mit dem System drauf zügiger läuft als ein RAID0 aus 2 Hitachis! Und vorallem find ich es unsinnig, Windows auf Stripset laufen zu lassen. Von soviel HDD Performance wird Windows auch nicht viel profitieren.

Geändert von [CH]IlvlAIRA (30.11.2006 um 08:27 Uhr)
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2006, 08:18   #4
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Ich habe nicht gesagt, dass Windows in einem Raid soviel schneller wird, aber merken kann man es schon.

Wie gesagt, ich würde den Aufwand nicht treiben. Da du eh Raptoren einsetzt (deshalb hinkt auch der Vergleich mit dem Hitachi-Raid), kannst Du auch ein ganz einfaches Raid 0 mit zwei Raptoren erstellen und auf diesem auch Windows installieren.
__________________
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2006, 08:22   #5
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

stimmt auch wieder. Doch wenn ich ein Raid mit dem Onboardcontroller machen würde, müsste ich 2xRaid0 machen um Games vom System zu trennen. --> 4 Raptoren sind teuer! (andere Platten möcht ich nicht)

Geändert von [CH]IlvlAIRA (30.11.2006 um 08:26 Uhr)
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2006, 10:15   #6
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Hallo [CH]IlvlAIRA,

aus deinen vorgeschlagenen Konfigurationen würde ich dir zu Variation 2 raten - Es ist die günstigste Möglichkeit, mehr Festplattenperformance zu erhalten. Allerdings düftest du durch ein echtes RAID mit 2 "normalen" Platten ähnliche Performance erreichen. Zusätzlich aber die Möglichkeit, auch die temporären Verzeichnisse von Windows auf das "echte RAID" auszulagern.

Dies ist ein wichtiges Kriterium: Wenn möglich, sollte man versuchen, die Windows Auslagerungsdatei auf eine andere pyhsikalische Platte auszulagern. Dies ist leider nur mit Konfiguration 1 möglich - und diese ist sehr teuer. Zudem sind die 36GB Platten doch etwas klein - vor allem im Hinblick auf Vista und die Speicherplatzbedarf vieler bereits erhältlicher und vor allem kommender Spiele.

Wenn es also wirklich schnell werden soll, müsstest du auf ein 3-Platten-System setzen.

Ansonsten ist ein RAID 0 aus 2 150er Raptoren eine schöne und sehr schnelle Konfiguration, die wohl gut zu deinem System passen dürfte Die Kosten dafür sind natürlich nicht von der Hand zu weisen.

Was die Windows-Performance anbetrifft, schliesse ich mich Skyman an: Windows profitiert nicht ausserordentlich viel von einem RAID - aber es profitiert! Also warum nicht nutzen?

Ich selbst hatte ein 3-Platten-Raptor-Verbund in meinem PC: 1x74GB als Systempartition, und ein RAID 0 aus 2x36GB für die Auslagerungsdatei und Anwendungsprogramme/Spiele: Es war schnell, teuer, laut und heiss! Aber wirklich hervorragend in der Performance.

Es ist wirklich nicht leicht, hier eine Entscheidung zu treffen. Ich würde allerdings auf möglichst große Platten setzen (auch wenn es nur dein Surf-/Game-PC ist): Der Platzbedarf steigt ständig und viele Spiele sind auch jetzt schon knappe 10GB groß.

Also würde ich auf jeden Fall von der Anschaffung der 36GB Raptoren abraten.

Ich bin sehr gespannt, wie du dich nun entscheiden wirst!
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2006, 11:28   #7
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

bis jetzt glaub ich an Konfig 3, da ich die 150er schon besitze. Dabei ist Windows leider auf der selben Platte. Inwiefern wird das Nachteile mit sich bringen? Falls ich ein Program oder Game offen hab und Windows die Auslagerungsdatei bearbeiten muss, springt der Kopf ja in die andere Partition oder? Dann muss ja das Raid0 "warten". Oder wie ist das?

Bin grad nicht mer sicher: Kann man mit dem Windows Software Raid auch 2 verschiedengrosse Partitionen mit einem Raid0 verbinden?

Geändert von [CH]IlvlAIRA (30.11.2006 um 12:15 Uhr)
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2006, 17:50   #8
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Die RAID Platten/ Partitionen sollten die selbe Größe haben.

Bei einem "shared RAID" wie du es nutzen willst (so nenne ich das jetzt einfach mal) muss deine Systemplatte (oder die Leseköpfe) die doppelte Arbeit verrichten. Daher halbiert sich die Leistung wieder nahezu. Da aber die eine Hälfte im RAID Verbund steckt, gewinnst du wieder an Leistung - bist also am Ende bei 2 Dritteln der Performance, die ein Echtes Raid hätte. Plus: Windows (also die Systempartition) ist langsamer...

Ich würde auf eine "echtes" RAID setzen. Entweder komplett das System auf dem RAID, oder eben noch eine 3. Platte in Betracht ziehen.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2006, 19:28   #9
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Paffkatze
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Mühldorf am Inn
Beiträge: 289
Standard

System auf ne Einzelplatte, Games aufn extra Raid0 und Daten und Auslagerungsdateien auf ne extra Platte. So werde ich mir das bald zusammenstellen. Alles mit Hitachis 7k250 die gehn im Raidverbund sehr gut ab und haben ne ziemlich niedrige Zugriffszeit. Ne Raptor halte ich für völlig überteuert. Verkauf lieber deine Raptor und hol dir von dem Geld andere Hdd´s, vieeeel günstiger.
__________________
Ruler vom Dienst Skiller von Natur
Zitat:
Zitat von happy
Wenn man sich so in Core 2 Hype Freds umschaut könnte man meinen, das die Leute den ganzen Tag encoden und dadurch jede gesparte Minute zählt.
Super PI spielt sich natürlich auch deutlich flüssiger.
Paffkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2006, 07:11   #10
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Daten Hab ich nicht auf diesem PC. Ist alles auf meine NAS.
hmm.. 4 Platten?

Aber die Performance halbiert sich doch nicht beim "shared Raid", den die Systempartition wird ja nicht ständig benutzt
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2006, 10:54   #11
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Windows ist an allen Anwendungen beteiligt, wenn auch nur im Hintergrund - einen gewissen Leitungsverlust hast du. Welchen genau, könnte nur ein Benchmark- und Anwednungsvergleich aufzeigen. Die Erfahrungen in dieser Art der Festplattenkonfiguration sind allerdings eher spärlich gesät.

4 Festplatten? Sehr laut! Davon rate ich ab. Das hochfrequente Betriebsgeräusch mal vier dürfte sich sehr störend auswirken.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2006, 11:45   #12
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

- Download vom NAS uf d'systempartition und die Performance vom Raid 0 messen
- Als Vergleich die Performance vom Raid messen ohne die Systempartition auszulasen

Das Kritische für die Performance sind ja die "Headjumps" zwischen den Partitionen. Diese jumps können laute Geräusche und einen grossen Einbruch der Performance hervorrufe..
(Headjumps... naja nenne ich jetzt mal so..)

Hab meine Änderungen im POST1 aktualisiert!

Geändert von [CH]IlvlAIRA (01.12.2006 um 12:06 Uhr)
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2006, 12:50   #13
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Paffkatze
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Mühldorf am Inn
Beiträge: 289
Standard

Zitat:
4 Festplatten? Sehr laut! Davon rate ich ab
wofür gibts denn btb´s?^^
__________________
Ruler vom Dienst Skiller von Natur
Zitat:
Zitat von happy
Wenn man sich so in Core 2 Hype Freds umschaut könnte man meinen, das die Leute den ganzen Tag encoden und dadurch jede gesparte Minute zählt.
Super PI spielt sich natürlich auch deutlich flüssiger.
Paffkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2006, 13:50   #14
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Tja... die Dämmbox die ich will ist schweine teuer
---> Watercool Silentstar HD-Dual

aber 1. teuer und 2. Brauch ich die Wärme nicht im Wasser (oder macht das eher wenig aus??) Das hinzufügen meiner Graka hat ja auch nicht viel ausgemacht!

Hab die Konfig's geändert. Ist nr. 1 echt viel Performanter als nr. 2?
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2006, 13:08   #15
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

So hab mir nun zu meiner 150er Raptor noch eine 150er und eine 36erADFD gekauft.
36er wird die System- und Pagingfile-Platte die zwei grossen ein RAID0 für Games und Appls.

Ich hätte noch die Möglichkeit die 150er gegen zwei 74er mit meinem Kollegen zu tauschen, was bedeutend günstiger ausfallen würde.

Gibt es ausschlaggebende Vor oder Nachteile, oder ist nur die Kapazität massgebend?
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2006, 14:22   #16
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Ganz spontan würde ich sagen, 150er als Systemplatte, 36er als Laufwerk für Auslagerungsdatei und temporäre Verzeichnisse, 2x74GB im RAID 0 für Games und Appz.

(Trotzdem eine rechte Überdosis, wenn du mich fragst... )
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2006, 14:45   #17
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

entweder 2x74 oder 2x150 steht im Angebot, 36er ist sowieso dabei Und ich möcht bei 3 Platten bleiben...
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2006, 14:48   #18
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Welche Version sind denn die 74er?
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2006, 15:01   #19
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Ich verschiebe die Beiträge mal in deinen Thread, [CH]IlvlAIRA.

__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2006, 15:31   #20
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Paffkatze
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Mühldorf am Inn
Beiträge: 289
Standard

Also man liest immer öfter, das Raid0 rein gar nichts bringt bei windows und in spielen auch nicht, sondern nur bei videobearbeitung etc. Ansonsten verlangsamt es manchmal sogar. Ich denke das kann man glauben, in letzter Zeit wird das immer öfter getestet und bestätigt. Deswegen lass Raid0 sein und mach 3Single HDD´s.
__________________
Ruler vom Dienst Skiller von Natur
Zitat:
Zitat von happy
Wenn man sich so in Core 2 Hype Freds umschaut könnte man meinen, das die Leute den ganzen Tag encoden und dadurch jede gesparte Minute zählt.
Super PI spielt sich natürlich auch deutlich flüssiger.
Paffkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besonderheiten beim Übertakten eines Intel Core 2 Duo? Katzenstreu Prozessoren 5 21.10.2006 21:31
Planung eines Fileservers xe3tec Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 19 21.10.2006 13:05


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41