Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Festplatten, SSDs und optische Laufwerke

Hinweise

Sharkoon Flexi-Drive S2S: SSD-Adapter im 2,5-Zoll-SATA-Format

Dieses Thema wurde 23 mal beantwortet und 5673 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.10.2008, 10:36   #1
Das Forum in Person
 
Benutzerbild von EffizienzGurus.de
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 68
Pfeil Sharkoon Flexi-Drive S2S: SSD-Adapter im 2,5-Zoll-SATA-Format

22.10.2008 Flash-Festplatte im Eigenbau - Sharkoon Flexi-Drive S2S: SSD-Adapter im 2,5-Zoll-SATA-Format für bis zu sechs SDHC-Karten
Solid State Disks (SSDs) liegen voll im Trend. Die robusten Flash-Festplatten bieten viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Magnetspeichern: keine Geräuschentwicklung, niedriger Stromverbrauch, geringe Wärmeentwicklung und schnelle Schreib-/Leseraten. Dank ihrer Stoßunempfindlichkeit sind sie eine ideale Speicherlösung insbesondere für mobile Rechner. Nachteile: der hohe Preis und die relativ geringen Speichergrößen - mehr als 128 GB sind derzeit kaum verfügbar.

Sharkoon stellt eine Alternative vor, mit denen Anwender im Handumdrehen und vergleichsweise günstig eine Notebook-SSD selbst zusammenstellen können: Das Sharkoon Flexi-Drive S2S ist ein SSD-Adapter mit Bauform und Anschluss einer 2,5-Zoll-SATA-Festplatte. Den nötigen Flashspeicher liefern bis zu sechs SDHC-Karten, die einfach in die passenden Slots im Gehäuse gesetzt werden. Hersteller, Anzahl, Chiptyp (SLC oder MLC) und Kapazität der Speicherkarten kann der User nach eigenem Wunsch und Bedarf auswählen. Da die eingesetzten Speicherkarten im Raid-0-Verbund zusammenarbeiten, sollten die verwendeten Karten der Performance halber lediglich dieselbe Kapazität aufweisen. Mit SDHC-Karten der derzeit höchsten erhältlichen Kapazität von 32 GB lässt sich so ein maximaler Gesamtspeicherplatz von 192 GB erstellen. Die Transferraten hängen von Typ und Anzahl der eingesetzten Karten ab. In der HDTune-Analyse lieferten sechs 8GB-SDHC Speicherkarten der Klasse 6 eine Leserate von 140 MB/s und eine Schreibrate von 115 MB/s.






Endkunden erhalten das Sharkoon Flexi-Drive S2S zum empfohlenen Endkundenverkaufspreis von 78,99 Euro im autorisierten Fachhandel.
Quelle | Hersteller Newsletter



EffizienzGurus.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 10:41   #2
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Das ist auch eine geniale Lösung, vor allem sehr schnell bei Vollbestückung...
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 10:48   #3
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Und mit schnellen SD-Karten (Geizhals, nach Preis pro Gigabyte, Klasse 6) könnte das in Sachen Performance sogar einigermaßen hinkommen. Auch wenn hier die Schreibrate wieder einmal die lineare ist - und somit nicht die zu erwartende beim Praxiseinsatz. Diese wird deutlich geringer ausfallen. Auf jeden Fall kann man damit "günstig" eine 2.5" HDD beispielsweise aus dem Laptop verbannen.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 10:49   #4
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Interessant ist vor allem der Preis. Für 160 Euro hat man ein voll bestücktes Laufwerk mit 48GB Speicher, 96GB Speicher sind für insgesamt rund 240 Euro zu haben.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 11:15   #5
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Das schlägt jede SSD...
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 11:18   #6
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Zitat:
Zitat von Don Vito Beitrag anzeigen
Das schlägt jede SSD...
Rein vom Gefühl her auch in Sachen Ausfallswahrscheinlichkeit
3 SD Karten im Raid0? Ich würds nicht unbedingt machen - zumindest nicht ohne öfters ein Backup zu ziehen.
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 12:17   #7
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Das wäre sowieso Pflicht. Irgendwie sind mir die Preise aber immernoch ein wenig zu hoch
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 12:18   #8
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Zitat:
Zitat von buyman Beitrag anzeigen
Rein vom Gefühl her auch in Sachen Ausfallswahrscheinlichkeit
3 SD Karten im Raid0? Ich würds nicht unbedingt machen - zumindest nicht ohne öfters ein Backup zu ziehen.
Das ist soweiso klar.
allerdings gerade für Subnotebooks, wie die Asus EEE und Konsorten, ist es ideal.
Die haben standatrmäßig auhc nur 8GB oder so. Hier hat man eine sehr gpnstige alternative.
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 13:08   #9
EffizienzGuru
Kellerkind
 
Benutzerbild von arctic_storm
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Schiffdorf
Beiträge: 1.234
Standard

Passen 2,5"-Platten in den EEEPC? In MSIs Wind afaik schon, das wäre dann aber auch nur ein Geschwindigkeitsvorteil.

Weiß jemand, wie es mit dem Controller von dem Teil aussieht (Schreibzugriffe zufällig verteilen)?
__________________
Holzscheite sind wie Menschen, außer sie sind gestapelt. Dann sind sie wie Stapelholzscheite.
arctic_storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 13:39   #10
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Ich habe mal ein separates Thema zu dem Adapter eröffnet.
Hier kann ausgiebiger diskutiert werden und der News-Post bleibt übersichtlich.

Wo liegt denn die Ausfallrate bei solchen SDHC-Karten?
Kingston gibt ja lebenslange Garantie, also sollten die ja schon einiges aushalten, oder?
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 15:01   #11
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Lebenslang sind hierzulande 10 Jahre. Und wenn man so eine Karte in eine Digicam steckt, oder in einen Card-Reader und hin und wieder mal benutzt ... Aber was nun, wenn auf die SDs "permanente" Zugriffe erfolgen? MLC dürfte da wieder ganz dünne aussehen, SLC-basierte SDs aber - klar, warum nicht?
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 15:40   #12
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Bist Du sicher, das "lebenslang" hier nicht 30 Jahre heißt?
__________________
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 15:41   #13
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Nein, steht auch auf der Kingston Homepage.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 15:54   #14
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Zitat:
Zitat von Wikipedia: Garantie
Die gesetzlich zugelassene Garantie-Höchstdauer beträgt 30 Jahre. Eine „lebenslange Garantie“ ist – im Gegensatz zu den USA – in Deutschland und auch in den meisten Nachbarländern nicht zulässig.
Hmm, irgendwie widersprüchlich.
__________________
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 15:57   #15
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Habe auch noch mal nachgesehen: Also nicht nur die Mindestdauer, auch die Höchstdauer einer Garantieleistung ist festgelegt: Maximal eben 30 Jahre. Da das Werben mit "lebenslanger Garantie" hier verboten ist, legen das die Hersteller eben nach Belieben aus und sagen "Lebenslange Garantie von 10 Jahren", oder "Lebenslange Garantie von 30 Jahren". Marketing macht's möglich.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 16:13   #16
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von xpate
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 895
Standard

Richtig, 30 Jahre beträgt das Maximum in Deutschland.
Betrifft unter anderem auch Tupperware und andere Firmen, die sonst eine "lebenslange" Garantie gegeben haben.

Bin auch schon wieder weg und b2t
__________________
xpate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 23:51   #17
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von blackshadow
 
Registriert seit: 10.2008
Ort: Sulzthal
Beiträge: 175
Standard

soll die Festplatte jetzt nur für Notebooks sein oder auch für den normalen PC?
blackshadow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2008, 00:35   #18
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Kannst überall einbauen.
S-ATA ist immer gleich.
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2008, 14:08   #19
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von blackshadow
 
Registriert seit: 10.2008
Ort: Sulzthal
Beiträge: 175
Standard

okay danke
allerdings stellt sich hier wieder dei Frage, ob eine normale HDD nicht sinnvoller wäre auch vom Preis her
blackshadow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2008, 14:50   #20
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Wieder bei jeder SSD im Vergleich zu einer HDD ist die HDD natürlich die sinnvollere Variante. Besonders aufgrund des Preises (auch im Verhältnis zur Kapazität) ist die HDD für den normalgebrauch aktuell in meinen Augen die bessere Wahl.

SSDs lohnen sich in meinen Augen aktuell nur für High-Performance User oder Leute die zuviel Geld haben
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Review] AXP 2.5/3.5 Zoll SATA HDD Dock to eSATA/USB 2.0 Adapter Vorher Artikel und Testberichte 1 11.07.2008 10:58
Netzteil Sata - 5 Adern -> Molex-Sata-Adapter - 4 Adern? Blackpitty Festplatten, SSDs und optische Laufwerke 10 22.07.2007 15:29
SATA 2 Controller mit SATA 1 Platten [CH]IlvlAIRA Festplatten, SSDs und optische Laufwerke 6 16.03.2007 12:35
Wo Foto im Format 2x2cm ausdrucken? Paffkatze Plaudereck' 1 16.11.2006 13:59


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41