Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Peripherie und sonstige Hardware

Hinweise

2 Netzteile innerhalb kurzer Zeit defekt

Dieses Thema wurde 13 mal beantwortet und 4845 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.04.2007, 14:34   #1
Anfänger
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 9
Standard 2 Netzteile innerhalb kurzer Zeit defekt

Hi Leutz.

Ich bin am verzweifeln, deswegen dacht ich poste ich mein Problem einfach mal in einem Board, vielleicht is ja einer schlauer als ich...

Also folgendes Problem. Ich hab mir meinen neuen Rechner vor knapp einem halben Jahr zusammengestellt, Kostenpunkt mit 2 TFT's knapp 3000€. Hier sehr ihr ein komplettes Hardwareprofil von mir (http://www.gmc-clan.de/?view=members/info&id=55). Das erste 620Watt Enermax Liberty ging nach ca 4 Monaten kaputt in Form eines derben Kurzschlusses, sobald der Schalter am Netzteil an war. Das hab ich gleich eingeschickt und mir als schnellen Ersatz im MediaMarkt ein 500 Watt Standart Netzteil gekauft, dieses ging mir heute nach knapp 2 Monaten aber auch kaputt, es läuft zwar noch, aber sobald der Netzstecker steckt brutzelt es innen und es entsteht gleich ein strenger Geruch und im Netzteil ist ein Funkenüberschlag, was das brutzeln erklärt.

Hat von euch einer ne Ahnung woran das liegen kann dass die Netzteile nicht mitmachen und so schnell kaputt gehn? Also Strom frisst mein Rechner das ist keine Frage, aber mitnem 620Watt Enermax sollte das normal kein Problem sein. Die Kühlung ist auch top also zu heiss sollten sie eigentlich auch nicht werden, direkt unter dem Netzteil ist ja auch noch ein 120mm zur Warmluftabfuhr. Wäre echt supa wenn jemand ne Ahnung hat woher das kommt. Habe das Stromnetz bei uns nach einem sogenannten Kriechstrom gecheckt, da wir keinen FI im Haus haben, aber vergeblich, das Mainboard hab ich auch ausgebaut und ma geschaut ob da evtl. ein Masseschluss mim Gehäuse zustande kommt, aber auch hier vergebens. Danke schonmal im vorraus.

Gruß Alex

Geändert von buyman (16.04.2007 um 19:04 Uhr) Grund: Link gefixt ;)
DyingAngel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2007, 14:56   #2
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Leider funktioniert der Link zu deinem Profil nicht. Auf jeden Fall schon mal sehr ominös das ganze...

Willkommen im Forum, übrigens!
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2007, 15:43   #3
Anfänger
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 9
Standard

jop servus ^^, stimmt funzt echt nicht, sry also dann ma hier meine rechnerdaten:

OS: Windows XP Prof. 64 Bit + 32 Bit
CPU: Intel Pentium D 960 | 3,6Ghz DualCore | FSB: 800Mhz | 2x 2048kbyte L2 Cache
RAM: 4096 Mb
Grafikkarte: XFX GeForce 7950GX2 Xtreme Edition
Board: Asus P5WD2-E Premium
Festplatte: 2x Maxtor 250Gb SATA II (NCQ) im Raid 1, 2x Seagate 250Gb SATA II (NCQ) im Raid 0
Monitor: 2x 19' Samsung Syncmaster 931BF im Dualhead
Tastatur: Logitech G15
Mouse: Saitek 1600 dpi Gaming Mouse
Soundkarte: 5.1 Realtek High Definition Audio (onboard)
Sonstiges:

- Chieftec CH-01B-B-SL Gehäuse
- LG GSA-H20L DvD-Brenner
- LG DvD-Laufwerk
- Enermax Liberty 620 Watt Netzteil
- Zalman CNPS7700 Cu CPU-Kühler
- Hardcano 12 SE Lüftersteuerung
- 1x 120mm Gehäuselüfter zur Warmluftabfuhr
- 4x 92mm Gehäuselüfter zur Kühlung

also als verbraucher quasi, 5 gehäuselüfter, cpu, graka, 4 platten, lüftersteuerung, board und die 2 laufwerke

Geändert von DyingAngel (16.04.2007 um 15:48 Uhr)
DyingAngel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2007, 16:15   #4
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

hast du evtl. starke Spannungsschwankungen in deiner Wohnung / deinem Haus?
Dies verkraften viele Netzteile nicht...
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2007, 16:34   #5
Anfänger
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 9
Standard

ja das ist leider ne Möglichkeit die wohl nicht auszuschliessen ist, vorallem da ich die ganze zeit auch keine master-slave steckdosenleiste dran hatte. hab mir allerdings jetzt eine gekauft mit frequenzfilter.

hatte allerdings mit meinem schwiegervater gesprochen und der als elektroniker meinte das mein netzteil evtl. überdimensioniert wäre und dadurch würde es heiss laufen und den geist aufgeben. das ist jetzt allerdings das problem, ka wieviel strom der zieht und ob die leistung vom netzteil ausreicht. die graka mit 2 gpu's und der cpu ziehn ja schon verdammt viel... dann noch 2 laufwerke, 4 platten (von denen allerdings während die dinger kaputt gegangen sind nur 2 dran waren) und 5 lüfter... ka ob das ausreicht, deswegen bin ich hier
DyingAngel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2007, 19:04   #6
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Ich habe mal den Link gefixt
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2007, 19:25   #7
Profi
 
Registriert seit: 12.2006
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 354
Standard

Zitat:
Zitat von DyingAngel Beitrag anzeigen
ja das ist leider ne Möglichkeit die wohl nicht auszuschliessen ist, vorallem da ich die ganze zeit auch keine master-slave steckdosenleiste dran hatte. hab mir allerdings jetzt eine gekauft mit frequenzfilter.

hatte allerdings mit meinem schwiegervater gesprochen und der als elektroniker meinte das mein netzteil evtl. überdimensioniert wäre und dadurch würde es heiss laufen und den geist aufgeben. das ist jetzt allerdings das problem, ka wieviel strom der zieht und ob die leistung vom netzteil ausreicht. die graka mit 2 gpu's und der cpu ziehn ja schon verdammt viel... dann noch 2 laufwerke, 4 platten (von denen allerdings während die dinger kaputt gegangen sind nur 2 dran waren) und 5 lüfter... ka ob das ausreicht, deswegen bin ich hier
Meinst du über oder unterdimensioniert? wär ja komisch wenn ein überdimensioniertes Netzteil an geringer Leistung die es aufbringen muss kaputt gehen würde
Therapy87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2007, 19:36   #8
Anfänger
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 9
Standard

äh unterdimensioniert, schrieb ich überdimensioniert?
DyingAngel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2007, 19:41   #9
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Das Netzteil war definitiv nicht unterdimensioniert... 620W sind mehr als ausreichend.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2007, 19:43   #10
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Zitat:
Zitat von dracoonpit Beitrag anzeigen
Das Netzteil war definitiv nicht unterdimensioniert... 620W sind mehr als ausreichend.
Bei dem neuen NoName Netzteil könnte das allerdings der fall gewesen sein. Das Alte könnte ja zufällig ausgefallen sein
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2007, 14:34   #11
Anfänger
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 9
Standard

mhhh ja das bleibt jetzt wohl offen. mein enermax ist heute wieder repariert gekommen. tjo das werd ich jetzt wohl gleich wieder einbauen und hoffen dass es irgendwas am hausstromnetz ist das jetzt durch die master-slave steckdosenleiste behoben ist
DyingAngel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2007, 18:16   #12
Profi
 
Registriert seit: 12.2006
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 354
Standard

Meld dich dann nochmal wenn es funktioniert...
mich interessiert das sehr worans liegt, und ob das vielleicht nur ein dummer Zufall war das das erste kaputt gegangen ist obwohl es eigentlich ne gute Qualität hat, und einige andere wollen das bestimmt auch wissen.
Therapy87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2007, 15:12   #13
Anfänger
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 9
Standard

Ja klar kann ich machen. Enermax kann mir leider garnichts zum Fehler meines Netzteils sagen, was ich schon ziemlich traurig finde und an Asus hab ich mich auch mal gewandt, die konnten mir nur sagen dass sie es eher ausschliessen dass der Fehler von irgendwelcher Hardware kam, also ich vermute auch dass es diverse Spannungsspitzen bei uns im Hausstromnetz sind die allerdings jetzt durch meine master-slave steckdose rausgefiltert werden. Hoffe zumindest ma dass es daran lag, kann mir ja nicht alle paar Monate en neues Netzteil zulegen.

Anonsten ma danke für diverse Tips und die kleine Hilfe.

Gruß DyingAngel
DyingAngel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2008, 12:11   #14
Greenhorn
 
Registriert seit: 07.2008
Beiträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von DyingAngel Beitrag anzeigen
Hi Leutz.

Ich bin am verzweifeln, deswegen dacht ich poste ich mein Problem einfach mal in einem Board, vielleicht is ja einer schlauer als ich...

Also folgendes Problem. Ich hab mir meinen neuen Rechner vor knapp einem halben Jahr zusammengestellt, Kostenpunkt mit 2 TFT's knapp 3000€. Hier sehr ihr ein komplettes Hardwareprofil von mir (http://www.gmc-clan.de/?view=members/info&id=55). Das erste 620Watt Enermax Liberty ging nach ca 4 Monaten kaputt in Form eines derben Kurzschlusses, sobald der Schalter am Netzteil an war. Das hab ich gleich eingeschickt und mir als schnellen Ersatz im MediaMarkt ein 500 Watt Standart Netzteil gekauft, dieses ging mir heute nach knapp 2 Monaten aber auch kaputt, es läuft zwar noch, aber sobald der Netzstecker steckt brutzelt es innen und es entsteht gleich ein strenger Geruch und im Netzteil ist ein Funkenüberschlag, was das brutzeln erklärt.

Hat von euch einer ne Ahnung woran das liegen kann dass die Netzteile nicht mitmachen und so schnell kaputt gehn? Also Strom frisst mein Rechner das ist keine Frage, aber mitnem 620Watt Enermax sollte das normal kein Problem sein. Die Kühlung ist auch top also zu heiss sollten sie eigentlich auch nicht werden, direkt unter dem Netzteil ist ja auch noch ein 120mm zur Warmluftabfuhr. Wäre echt supa wenn jemand ne Ahnung hat woher das kommt. Habe das Stromnetz bei uns nach einem sogenannten Kriechstrom gecheckt, da wir keinen FI im Haus haben, aber vergeblich, das Mainboard hab ich auch ausgebaut und ma geschaut ob da evtl. ein Masseschluss mim Gehäuse zustande kommt, aber auch hier vergebens. Danke schonmal im vorraus.

Gruß Alex
ich habe exakt das gleiche Problem gehabt und es waren wie schon hier vermutet wurde Spannungsschwankungen bzw. Spannungsspitzen. Da hilft aber in der Regel keine Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz. Was ich habe und was Du wahrscheinlich auch brauchst ist eine richtige USV. Ich habe mir dieses Teil zugelegt und seitdem keine Probleme mehr. Ich sehe auch wie sich das Teil insbesondere Wochenends und zu vollen Stunden für ein paar Sekunden einschaltet um die Schwankungen überbrückt. Das die Schwankungen immer zu vollen Stunden auftreten liegt daran, dass oftmals zu glatten Uhrzeiten irgendwelche elektrischen Geräte automatisch eingeschaltet werden. Besonders deutlich ist es Sonntags um 20.00h. Da schwankts erheblich - liegt wahrscheinlich daran, dass eben um diese Uhrzeit besonders viele Leute den Fernseher anmachen. Wie auch immer, hol dir das obige Gerät oder etwas größer dimensionierteres wenn notwendig. Und check vorher mal via Preisvergleich rum, die Firma wo ich das gekauft habe ist ziemlich teuer.

Gruß

P.S.: Natürlich hilft eine USV auch bei Stromausfällen weiter...
jhonnyrocket ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Far Cry: Matto 4 - Versüßt Euch die Zeit bis Crysis bert000l Spiele und Unterhaltung 15 14.11.2007 17:01
Wakü Netzteile Confuse Wasserkühlung 16 19.04.2007 18:51
Analog-Sensor defekt? Denzal Wasserkühlung 5 03.04.2007 22:46
PIII 733-Upgrade (Wird langsam Zeit) Scotch85354 Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 9 29.03.2007 06:33
Onboard - LAN defekt oder nicht? Skyman Netzwerk, Sicherheit & Co 4 18.01.2007 14:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41