Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Peripherie und sonstige Hardware

Hinweise

BQ! Darkpower Pro 530W - Lüfter leiser machen

Dieses Thema wurde 12 mal beantwortet und 2575 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.02.2008, 19:15   #1
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard BQ! Darkpower Pro 530W - Lüfter leiser machen

Hallo eGurus

Seit ca. 1-2 Jahren ist in meinem Rechner ein Be Quiet! Darkpower Pro 530W verbaut. Leider ist es nun nicht mehr so leise wie es der Name verspricht
Anfangs war es wirklich flüsterleise.

Wie kann ich den Lüfter wieder ruhig bringen? Gibt es da möglichkeiten, das Lager zu ölen oder irgend sowas?

Gruss [CH]IlvlAIRA
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2008, 21:48   #2
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von pvt.gwh
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 283
Standard

Hallo,
die Lüfter sind heute so hoch entwickelt, dass man mit ölen vielleicht kurzfristig einen Erfolg erreicht, langfristig die Ausfallwahrscheinlichkeit aber enorm steigt. Ich würde da eher einen neuen Lüfter kaufen der durch eine eigene Steuerung wie diese hier geregelt wird. Natürlich sollte man da einen Lüfter wählen, der auch zu der Regelkurve der Steuerung passt und das Netzteil immer noch ausreichend belüftet wird.

Oder auf Risiko gehen und nen S-Flex auf 5V / 7 V fest verbauen. Dann ist auch Ruhe
pvt.gwh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2008, 20:51   #3
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

pvt.gwhs Methode habe ich auch bereits genutzt. Was auch möglich ist, ist die Kopplung von CPU- und Netzteillüfter. Steigt die CPU-Last und somit die Temperatur, steigt auch die Drehzahl beider Lüfter an. Funktioniert schon länger ganz ausgezeichnet, und sollte auch bei wassergekühlten Systemen praktikabel sein.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2008, 21:28   #4
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Das Netzteil besitzt eine Lüftersteuerung für 3 Weitere Lüfter. Ich kann kann ja eigentlich einen Yate Loon 1200RPM dort anhängen und intern verbauen
Diese Anschlüsse sind synchron zum Netzteillüfter temperaturgeregelt.
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2008, 10:18   #5
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

So, hab heute einen Yate Loon D12SL eingebaut und an die interene Lüftersteuerung des Netzteils gehängt. Ist zwar recht knapp von der Performance... Aber no risk no fun
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2008, 11:11   #6
Profi
 
Benutzerbild von dewdrop
 
Registriert seit: 07.2007
Ort: München
Beiträge: 280
Standard

Zumindest hast du dafür dann auch deine Ruhe. Lüfter mit 36dB die als "Low Noise" verkauft werden sind einfach nur ein Witz. Wenn dein NT anfängt zu rauchen solltest du vielleicht was tun.
__________________



EOS 400D + Tamron 17-50mm 1:2.8
Slik Sprint Pro EZ & Lowpro Flipside 300

Geändert von dewdrop (12.05.2008 um 11:14 Uhr)
dewdrop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2008, 11:18   #7
EffizienzGuru
Kellerkind
 
Benutzerbild von arctic_storm
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Schiffdorf
Beiträge: 1.234
Standard

Du hast nicht zufällig ein Aquaero oder so? Mit den Temperatursensoren im Netzteilinneren ist die Steuerung nämlich absolut perfekt (im Falle von BQ mit der internen LuSteu geht das aber auch super).

Einen D12SL-12 würde ich aus eigener Erfahrung übrigens nicht im NT verbauen, bei mir gab es nach ein paar Monaten bei zwei Lüftern ein stärkeres Schleifen . Der Kopfüber-Betrieb liegt dem billigen Lager wohl nicht so sehr.
__________________
Holzscheite sind wie Menschen, außer sie sind gestapelt. Dann sind sie wie Stapelholzscheite.
arctic_storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2008, 11:43   #8
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von pvt.gwh
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 283
Standard

Zitat:
Zitat von arctic_storm Beitrag anzeigen
Einen D12SL-12 würde ich aus eigener Erfahrung übrigens nicht im NT verbauen, bei mir gab es nach ein paar Monaten bei zwei Lüftern ein stärkeres Schleifen . Der Kopfüber-Betrieb liegt dem billigen Lager wohl nicht so sehr.
Das hängt sehr stark von der Serienstreuung der Lüfter ab. Ich hatte einen Yate-Loon 1 1/2 Jahre im Netzteil und die Lautstärke ist gleich geblieben.
Ich hatte aber auch schon einen, der nach 3 Monaten komplett ausgefallen ist.
pvt.gwh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2008, 15:02   #9
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Nein, ein Aquaero fehlt leider noch
Aber bei Oberster Stufe, sollte ja ebenfalls 12V am Lüfter anliegen, was 1200U/Min ergibt. Denke das sollte schon reichen, da mein Case ja sonst eher kühl ist.
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2008, 08:41   #10
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Blöderweise springt der Lüfter beim Systemstart nicht immer an
Eientlich sollte das Netzteil die Spannung am Lüfter hochregeln bei grösserer Temperatur, doch das ist etwas riskant um zu testen...
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2008, 09:29   #11
Profi
 
Benutzerbild von dewdrop
 
Registriert seit: 07.2007
Ort: München
Beiträge: 280
Standard

Wenn du sicher gehen willst setzt du den Lüfter einfach konstant auf 5 Volt. Die Frage ist nur ob das reicht bei höherer Belastung. Es gibt auch Lüfter die Temperaturgeregelt sind (die haben einen Sensor mit verbaut), vielleicht wäre das was für dich?
__________________



EOS 400D + Tamron 17-50mm 1:2.8
Slik Sprint Pro EZ & Lowpro Flipside 300
dewdrop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2008, 11:24   #12
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Oder ich schliesse ihn einfach extern am Netzteil an. Ich kann ja zusätzlich 3 Lüfter an den temperaturgeregelten Anschlüssen des NTs anschliessen und diese springen beim start immer an
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2008, 18:47   #13
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

So, habs riskiert und den Lüfter mal nicht angestossen
Nach ca. 5-10min hat er dann genug Spannung bekommen um zu starten
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gehäusebelüftung verbessern und leiser machen? namxi Luft- und Passivkühlung 9 02.08.2007 12:44
Vista Installation nachträglich schlanker machen KaiZen Betriebssysteme 5 07.06.2007 09:01
Wie Front-Lüfter Öffnung in ein Gehäuse machen? Yaya Gehäuse und Casemodding 9 02.04.2007 17:12


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41