Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Peripherie und sonstige Hardware

Hinweise

Kaufempfehlung für 19" Widescreen TFT

Dieses Thema wurde 29 mal beantwortet und 4816 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.05.2007, 07:50   #1
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard Kaufempfehlung für 19" Widescreen TFT

Demnächst steht ein Neukauf eines 19" Widescreen TFTs an.

Ich hatte eine Zeit lang auch größere Modelle in die engere Auswahl mit einbezogen. Da jedoch die Leistung meiner 8800GTS 320 nicht ausreicht, um Spiele auf einen 22" TFT in voller Auflösung mit AA/AF flüssig darzustellen sowie der Preis für ordentliche Geräte noch recht hoch ist, wurden diese wieder von der Liste gestrichen.

Wie soll der TFT eingesetzt werden:
  • 50% Office
  • 30% Spiele
  • 20% Video

Es muss also ein Allrounder sein.

Vielleicht noch eine kurze Monitorhistorie... Lange Zeit nutzte ich einen 21" CRT (FSC 21P3), aus Platzmangel musste dieser jedoch weichen und es folgte ein 15" Scott TFT. Der ist jedoch qualitativ absolut unterste Schublade, so dass ich mir derzeit einen 19" NoName TFT geliehen habe, der analog angesteuert wird. Ich bin also, was TFTs angeht, bisher überhaupt nicht verwöhnt.

In die engere Auswahl habe ich den Samsung SyncMaster 940BW genommen. Dieser ist laut diversen Usertests für mein Einsatzgebiet gut bis sehr gut geeignet.

Gibt es dennoch bessere oder günstigere Modelle?

Geändert von Chibu (10.05.2007 um 09:08 Uhr) Grund: Zusatzangaben...
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 12:29   #2
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Paffkatze
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Mühldorf am Inn
Beiträge: 289
Standard

Bevorzugst du glossy oder matte Panels?
__________________
Ruler vom Dienst Skiller von Natur
Zitat:
Zitat von happy
Wenn man sich so in Core 2 Hype Freds umschaut könnte man meinen, das die Leute den ganzen Tag encoden und dadurch jede gesparte Minute zählt.
Super PI spielt sich natürlich auch deutlich flüssiger.
Paffkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 12:47   #3
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von xpate
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 895
Standard

Ich hatte lange Zeit den Asus VW192S.
Leider nur Analog. Dafür finde ich das Bild aber doch schon ansehnlich. Spielen ging auch ohne Probleme. Selber nutze ich nun einen Eizo TFT und muss sagen, dafür dass der Asus nur gute 170€ kostet, ist der schon echt gut.

Die Modelle von Acer, HannsG und Belinea habe ich mir auf der Arbeit angeguckt. Entweder kein schönes Bild oder die Verarbeitung ist unter aller Sau. Bestes Beispiel für Plastikscheibe ist der HannsG.

Den Samsung habe ich leider noch nicht live gesehen. Daher kann ich zu dem Modell nix sagen.
__________________
xpate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 13:29   #4
EffizienzGuru
Mr. Inconspicuous
 
Benutzerbild von Xevo
 
Registriert seit: 12.2006
Beiträge: 628
Standard

Ich kann dir den Viewsonic VA1912w wärmstens empfehlen. Ich benutze den auch nun schon seit einem Jahr und bin wirklich begeistert von dem Teil.
Es hat einen DVI und einen Analog Anschluss, es lassen sich also 2 Rechner gleichzeitig anschließen. Das Bild ist meines Erachtens schlierenfrei, selbst bei Shootern wie Nexuiz. Das Bild finde ich auch wirklich schön und auch die Farbverteilung finde ich gut.
Klar gibt es bestimmt bessere, auch bessere als das TN+Film Panel, aber ich finde, für ca. 170€, bekommt man da ein wirklich sehr gutes Gerät.
Bestimmt ist es auch so, dass wenn man von einem besseren Panel auf das TN+Film Panel umsteigt, die Unterschiede wirklich ganz gut sieht und das TN+Film nicht mehr schön findet, aber warum wechseln, wenn es genügt?

MfG
Xevo
__________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, man kann sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h., man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Xevo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 14:10   #5
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Zitat:
Zitat von Paffkatze Beitrag anzeigen
Bevorzugst du glossy oder matte Panels?
Eher matt... wegen der Spiegelungen.

Zitat:
Zitat von Xevo Beitrag anzeigen
Ich kann dir den Viewsonic VA1912w wärmstens empfehlen. Ich benutze den auch nun schon seit einem Jahr und bin wirklich begeistert von dem Teil.
Es hat einen DVI und einen Analog Anschluss, es lassen sich also 2 Rechner gleichzeitig anschließen. Das Bild ist meines Erachtens schlierenfrei, selbst bei Shootern wie Nexuiz. Das Bild finde ich auch wirklich schön und auch die Farbverteilung finde ich gut.
Klar gibt es bestimmt bessere, auch bessere als das TN+Film Panel, aber ich finde, für ca. 170€, bekommt man da ein wirklich sehr gutes Gerät.
Bestimmt ist es auch so, dass wenn man von einem besseren Panel auf das TN+Film Panel umsteigt, die Unterschiede wirklich ganz gut sieht und das TN+Film nicht mehr schön findet, aber warum wechseln, wenn es genügt?

MfG
Xevo
Laut der Homepage von Viewsonic hat der VA1912w nur einen analogen Eingang.
Für 175 Euro bekomme ich den Samsung auch, der dann eine bessere Ausstattung mit sich bringt.


Eine Alternative wären noch die 20/20,1" Geräte.
Auch hier würde mir das Gerät von Samsung zusagen, der 206BW. Dieser hat allerdings schon dieses neue Gehäuse mit Klavierlack, soll recht staubanfällig sein und auch leicht spiegeln. Preislich liegt der dann allerdings schon wieder 90 Euro höher.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 14:33   #6
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von xpate
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 895
Standard

Mit Staub hast du eigentlich bei allen schwarzen Geräten ein Problem
Sehe ich ja bei mir. Egal ob Eizo schwarzmatt oder Lian Li Alu schwarz. Auf allen sieht man den Staub gleich.
__________________
xpate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 15:00   #7
Fachmann
 
Benutzerbild von xbox
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: LA ( Bayern )
Beiträge: 832
Standard

Ein Arbeitskollege hat sich den LG Flatron L204WT 20,1" gekauft. Im Prinzip ist das der Nachfolger meines 203er mit dem ich überaus zufrieden bin.
Egal ob Games oder Office. Das Bild ist bei mir immer tadellos.
Der Preis des L204WT liegt bei sehr günstigen ~200 Euro. Auch das Zubehör ist komplett mit langen Analog und DVI Kabel.
Vielleicht währe das eine Überlegung wert als nachträgliches Geburtstagsgeschenk?
xbox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 16:30   #8
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Der 204WT hinterlässt auch keinen schlechten Eindruck.
Eine Frage zur Auflösung... er bietet ja auch die 1680x1050 Pixel. Machen sich die fehlenden 2 Zoll in der Größe im Windowsbetrieb deutlich bemerkbar, sprich ist die Darstellung der Symbole und Texte noch nutzbar oder braucht man eine Lupe?
Ich denke da meinen 21" CRT zurück, bei Auflösungen jenseits der 1600x1200 wurde alles recht klein dargestellt.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 16:37   #9
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Man kann die Schrift- und Symbolgröße unter Windows recht gut den Bedürfnissen angleichen, sollte einem der Standard zu klein sein.

Ebenfalls wirkt das Bild eines Panels mit einer für die Auflösung "geringen" Bilddiagonale in meinen Augen feiner - und wohl auch schärfer. Man sieht einfach die Pixel nicht so genau.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 16:47   #10
EffizienzGuru
Mr. Inconspicuous
 
Benutzerbild von Xevo
 
Registriert seit: 12.2006
Beiträge: 628
Standard

Zitat:
Zitat von Chibu Beitrag anzeigen
Eher matt... wegen der Spiegelungen.


Laut der Homepage von Viewsonic hat der VA1912w nur einen analogen Eingang.
Für 175 Euro bekomme ich den Samsung auch, der dann eine bessere Ausstattung mit sich bringt.


Eine Alternative wären noch die 20/20,1" Geräte.
Auch hier würde mir das Gerät von Samsung zusagen, der 206BW. Dieser hat allerdings schon dieses neue Gehäuse mit Klavierlack, soll recht staubanfällig sein und auch leicht spiegeln. Preislich liegt der dann allerdings schon wieder 90 Euro höher.
Also da muss auf der HP was nicht stimmen. Ich hab den VA1912w ja hier direkt vor mir stehen und da ist eindeutig ein DVI sowie ein analoger Eingang und eben Strom und Lautsprecher Anschluss dran...
Steht bei mir auch oben rechts dran, VA1912w.
Also das mit dem "nur analog" Eingang kann nicht stimmen, außer es gibt jetzt eine neue Revision, bei der sie den DVI Eingang weggenommen haben, aber das wäre ja eigentlich sinnfrei, oder?
Also ich kann zu 100% sagen, dass der Viewsonic VA1912w einen DVI und einen analogen Anschluss hat.

Von den 20 bzw. 22" Bildschirmen würde ich glaube ich eher abraten, THG hat gerade einen Test gemacht, mit Bildschirmen unter 300€ und die waren wohl alle nicht so dolle, obwohl das eben nur 22" Teile waren. LINK
Wäre mal interessant, wie die 20" er abschneiden.

MfG
Xevo
__________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, man kann sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h., man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Xevo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 17:11   #11
Fachmann
 
Benutzerbild von xbox
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: LA ( Bayern )
Beiträge: 832
Standard

Ich finde das die Auflösung von 1680x1050 für ein 20,1" genau richtig ist. Jetzt stellt sich die Frage, ob du nicht etwas weiter weg vom Panel sitzt wie ich. Dann könnte es schon schwieriger sein einen Text zu lesen.
Also in 80-100 cm kann ich alles noch sehr gut erkennen. Habe allerdings die erweiterte Cleartype IE Verbesserung eingeschaltet. Manch Monitor wird mit Cleartype unscharf ( besonders unter Vista ).
xbox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 17:20   #12
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Zitat:
Zitat von dracoonpit Beitrag anzeigen
Man kann die Schrift- und Symbolgröße unter Windows recht gut den Bedürfnissen angleichen, sollte einem der Standard zu klein sein.

Ebenfalls wirkt das Bild eines Panels mit einer für die Auflösung "geringen" Bilddiagonale in meinen Augen feiner - und wohl auch schärfer. Man sieht einfach die Pixel nicht so genau.
Klingt logisch...

Zitat:
Zitat von Xevo Beitrag anzeigen
Also da muss auf der HP was nicht stimmen. Ich hab den VA1912w ja hier direkt vor mir stehen und da ist eindeutig ein DVI sowie ein analoger Eingang und eben Strom und Lautsprecher Anschluss dran...
Steht bei mir auch oben rechts dran, VA1912w.
Also das mit dem "nur analog" Eingang kann nicht stimmen, außer es gibt jetzt eine neue Revision, bei der sie den DVI Eingang weggenommen haben, aber das wäre ja eigentlich sinnfrei, oder?
Also ich kann zu 100% sagen, dass der Viewsonic VA1912w einen DVI und einen analogen Anschluss hat.

Von den 20 bzw. 22" Bildschirmen würde ich glaube ich eher abraten, THG hat gerade einen Test gemacht, mit Bildschirmen unter 300€ und die waren wohl alle nicht so dolle, obwohl das eben nur 22" Teile waren. LINK
Wäre mal interessant, wie die 20" er abschneiden.

MfG
Xevo
Komische Sache mit dem VA1912w... bei Prad steht wiederum analog und DVI da. Ich werde mal beim Hersteller anfragen.

Die Problematik mit den 22 Zöllern ist bekannt. Wenn man einigermaßen Qualität haben möchte, kommt man am teuren Samsung 226BW, der auch nicht makelos ist, oder mit leichten Abstrichen am Iiyama E2200WS nicht vorbei.
Dies kann man jedoch nicht ohne Weiteres einfach auf die 20 Zöller projizieren. Hier zeigen der Erfahrungsberichte von Usern, dass diese schon ganz gut nutzbar sind.

Zitat:
Zitat von xbox Beitrag anzeigen
Ich finde das die Auflösung von 1680x1050 für ein 20,1" genau richtig ist. Jetzt stellt sich die Frage, ob du nicht etwas weiter weg vom Panel sitzt wie ich. Dann könnte es schon schwieriger sein einen Text zu lesen.
Also in 80-100 cm kann ich alles noch sehr gut erkennen. Habe allerdings die erweiterte Cleartype IE Verbesserung eingeschaltet. Manch Monitor wird mit Cleartype unscharf ( besonders unter Vista ).
Weiter sitze ich auch nicht weg. Der TFT steht halt am hinteren Ende des Tisches und sitze eben direkt davor. Je nach Sitzhaltung zwischen 50 und 100 cm.
Cleartype mag ich gar nicht...

Geändert von Chibu (10.05.2007 um 17:22 Uhr)
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 19:40   #13
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Paffkatze
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Mühldorf am Inn
Beiträge: 289
Standard

Also ich bevorzuge eindeutig glare. Wenn diese kein K.O.-Kriterium für dich ist, habe ich hier noch einen ganz heißen 22" Kandidaten für dich.

Auch wenn der THG-Test negativ ausfällt, dieser hier war nicht dabei. Und man liest sehr viel gutes. Und das für 270€:

http://geizhals.at/deutschland/a249504.html

Hier der Sammelthread in HWLX:
http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=352550


Wird höchstwahrscheinlich mein neuer TFT
Zudem soll das Glare nicht so stark spiegeln, wie andere durch eine spezielle Bearbeitung.

Grüße
Paff

EDIT: Achso, der Tester im HWLX-Thread hat Erfahrung und Ahnung wenn es um die Beurteilung von TFT´s geht, seinem Wort kann also durchaus Glauben geschenkt werden
__________________
Ruler vom Dienst Skiller von Natur
Zitat:
Zitat von happy
Wenn man sich so in Core 2 Hype Freds umschaut könnte man meinen, das die Leute den ganzen Tag encoden und dadurch jede gesparte Minute zählt.
Super PI spielt sich natürlich auch deutlich flüssiger.

Geändert von Paffkatze (10.05.2007 um 19:52 Uhr)
Paffkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 20:19   #14
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Auch der HP kann durchaus überzeugen und ist preislich sehr interessant angesiedelt. Letztendlich entscheidet die Kriegskasse, da auch noch endlich mal ein besseres Gehäuse für die doch recht edle Hardware her muss.
Ätzend finde ich allerdings den Monitorfuß. Erstens ist der doch recht groß (tief) und zweitens lässt er das Display bei niedriger Stellung recht deutlich in die Tischmitte wandern. Wenn ich mir die Bilder so ansehe, ist der bestimmt 30 cm tief, da ist fast der halbe Schreibtisch belegt.

Ich muss es hier noch einmal erwähnen... meine bisherigen TFT-Erfahrungen beschränken sich auf analoge NoName- oder Altmodelle, so dass wohl jeder einigermaßen technisch hochwertige TFT eine deutliche Verbesserung darstellt.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 20:53   #15
EG-Staff
Graf Zahl
 
Benutzerbild von Vorher
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 2.671
Standard

Was willst du den überhaupt ausgeben? Ging jetzt in Zahlen ausgesprochen nicht wirklich aus deinen Beiträgen hervor. Ich selbst habe mir ja vor zwei Monaten einen 20,1" TFT gekauft. Mir war es wichtig das die Bildqualität und die Ergonomie stimmen. Ersteres bekommst du leider nicht wirklich bei TN+Film Panels. Letzteres ist entweder teurer und selten vorhanden oder man kauft einen extra Standfuß. Gutes Beispiel: Samsung hat von 205BW/225BW auf 206BW/226BW zwar die Optik (ob das nun gut oder schlecht sei ist dahin gestellt) und ein bisschen die Leistung verbessert aber der Standfuß wurde aufs Minimum heruntergeschraubt.

Vorteil an den TN+Film Panels ist, dass sie eher für Spiele geeignet sind. 22" Panels klingen zwar gut und sind günstig. Aber wie hier schon erwähnt wurde ist die gleiche Auflösung bei den 20" Geräten vorhanden. Also ist das Bild eher pixelig. Bei 20" Geräten ist es feiner. Ein gutes Gerät kostet (leider) mehr dafür wird er aber wohl eher halten. Nicht von der Gerätelaufzeit bis es den Geist aufgibt sondern eher weil du länger damit zufrieden bist.
__________________
Vorher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 21:20   #16
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Am liebsten so wenig wie möglich.
So wie es jetzt aussieht, wird es wohl der LG werden. Er ist ein guter Allrounder zu einem fantastischen Preis mit allem nötigen Zubehör und Funktionen.

Der von Paffkatze genannte HP klingt sehr verlockend, aber die gut 70 Euro Differenz investiere ich dann lieber anders. Ich denke fast, dass auch alles über 20" einfach zu groß für mich ist, da ich relaTiv nah am TFT sitze.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 21:34   #17
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Da xbox den LG eingeworfen hat, möchte ich gern noch den Samsung 205BW ins Spiel bringen. Der Preis ist sehr ähnlich und von den Leistungen her min. ebenbürtig, wenn nicht besser. Auf jeden Fall wurde der Samsung von vielen gekauft und er bietet im Gegensatz zum LG außerdem noch HDCP, was nicht das entscheidende Argument sein muss, aber trotzdem mit einfließen sollte.
__________________
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 21:45   #18
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Der LG bietet auch HDCP, es steht nur nicht bei Geizhals da. Auf der Herstellerseite sowie bei Prad ist es allerdings erwähnt.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2007, 12:24   #19
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Ich war eben im MM und dort hatten sie zufällig den Samsung (205BW) und den LG (L204WT) direkt nebeneinander stehen.
Vom Aussehen unterscheiden die sich ja praktisch nicht, aber das Bild hat mir beim Samsung besser gefallen.
Es war etwas leuchtstärker. Vor allem ist mir aber aufgefallen, dass der Samsung wirklich sehr scharf war, was bei dem LG nicht der Fall war. Beide waren über DVI am selben Rechner angeschlossen.
Natürlich könnten sich die Unterschiede jetzt noch durch ein minderwertiges Kabel oder durch eine schlechte Grafikkarte erklären, doch ich denke der Samsung ist wirklich besser.
Es war auch nicht so, als ob man am LG hätte nicht arbeiten können, aber im Vergleich ist das dann schon auffällig gewesen.

Lustigerweise stand neben den beiden der bereits erwähnte Fujitsu Siemens 22'' - Monitor (L22w-3). Den kannst Du getrost streichen. Der war nun wirklich unscharf. Auch die Farben waren echt mies.

Meine Empfehlung ist definitiv der Samsung 205BW.
__________________

Geändert von Skyman (11.05.2007 um 12:35 Uhr)
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2007, 10:08   #20
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Nach dem Lesen zahlloser Testberichte und Userreviews habe ich mich dann für den Samsung 205BW entschieden.

Wird wohl heute noch bei Mindfactory bestellt.
Die Frage ist, ob man die 20 Euro für die Pixelfehlerüberprüfung ausgeben sollte. Nicht, dass man ohne diese Option dann fast "automatisch" einen mit Fehlern bekommt. Die müssen ja schließlich auch unters Volk gebracht werden. Was sagt ihr?
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
22" Widescreen TFTs eLw00d Peripherie und sonstige Hardware 96 30.01.2009 10:53
Neuer TFT-Monitor - 4:3 / 5:4 oder 16:10 Widescreen? w0mbat Peripherie und sonstige Hardware 49 05.02.2007 13:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41