Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Peripherie und sonstige Hardware

Hinweise

Seasonic Netzteil leiser machen

Dieses Thema wurde 7 mal beantwortet und 1603 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.01.2011, 13:38   #1
Anfänger
 
Registriert seit: 10.2008
Beiträge: 14
Standard Seasonic Netzteil leiser machen

Moin Moin,
mal eine Frage
Mein 380W Seasonic Netzteil hat einen 120mm Lüfter, der ziemlich laut ist.
Nun möchte ich hier einen leiseren verbauen. Nun hab ich mich etwas informiert und herausgefunden, dass der verbaute Lüfter 72 CFM bei 1800 U/min leistet.
So, nun möchte ich etwas leiseres verbauen und etwa bei den gleichen Leistungsdaten bleiben.
Kann ich hier dann einfach diesen Lüfter einbauen? http://cgi.ebay.de/Scythe-SM1425SL12...item5d2c35f678
Burntime ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2011, 15:20   #2
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Hi,
dass kommt auf folgende Punkte an:
  • passt der 140 mm-Lüfter seitens des Rahmens in das Netzteilgehäuse?
  • wird der Lüfter nach Temperatur oder nach Auslastung gesteuert? Vor allem wie?

Oftmals sind feste Spannungswerte vordefiniert, die je nach Auslastung oder Temperatur angesteuert werden. Liegt beispielsweise die Anlaufspannung des Lüfters niedriger als bei dem originalen Lüfter, kann es passieren, dass das Netzteil bei geringer Last/Temperatur nicht ausreichend gekühlt wird.

Welches Netzteil ist es denn genau? (Typenschild an der Seite)
Welcher Lüfter ist denn verbaut?
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2011, 15:43   #3
Anfänger
 
Registriert seit: 10.2008
Beiträge: 14
Standard

Zitat:
Zitat von smoothwater Beitrag anzeigen
Hi,
dass kommt auf folgende Punkte an:
  • passt der 140 mm-Lüfter seitens des Rahmens in das Netzteilgehäuse?
  • wird der Lüfter nach Temperatur oder nach Auslastung gesteuert? Vor allem wie?

Oftmals sind feste Spannungswerte vordefiniert, die je nach Auslastung oder Temperatur angesteuert werden. Liegt beispielsweise die Anlaufspannung des Lüfters niedriger als bei dem originalen Lüfter, kann es passieren, dass das Netzteil bei geringer Last/Temperatur nicht ausreichend gekühlt wird.

Welches Netzteil ist es denn genau? (Typenschild an der Seite)
Welcher Lüfter ist denn verbaut?
Dürfte passen, wenn er nicht passt, bau ich ihn halt von aussen an. Soviel Platz hab ich im Gehäuse.
Ich denke, der Lüfter wird nach Last gesteuert, der Lüfter läuft bei 4V noch an.
Es ist dieses NT http://www.dirkvader.de/page/Seasonic_S12-380/
Und es wird denke ich nach diesem Schema der Lüfter gesteuert
http://www.seasonic.com/support/a02.jsp
Burntime ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2011, 16:31   #4
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Dann sollte es keine Probleme geben.

Eventuell musst Du aber den Anschlussadapter des originalen Lüfters an den neuen Löten: hier scheint nur ein 2-Pin verbaut worden zu sein.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 11:40   #5
Profi
 
Benutzerbild von C-84
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 416
Standard

Ich hatte mal ein SS-650HT Active PFC F3 von Sea Sonic und da war der Lüfter auch über ein 2-Pin verbaut.
C-84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 10:05   #6
EffizienzGuru
Paincookie
 
Benutzerbild von Black Sheep
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Wien
Beiträge: 715
Standard

ich würd wenn, einen 12cm Lüfter einbauen, der auch bei weniger Umdrehungen genug Druck durchschaufelt.

Ich hab mir mal mein altes Tagan mit einem Noctua P12 umgerüstet. normal per Molex ans Netzteil geschraubt und zum Testen einen Temperaturfühler im inneren platziert.

Leiser wars bei gleicher temperatur wie vorher.
__________________
Apple Certified Macintosh Technician
Small Home Server

Black Sheep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 19:33   #7
Profi
 
Benutzerbild von C-84
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 416
Standard

Ich denke mal das man da immer nach der Luftfördermenge sehen sollte.
Was leistet der alte, was leistet der neue.
Und dann die Lautstärke vergleichen,dann sieht man doch zu was man greifen sollte
C-84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 21:12   #8
Anfänger
 
Registriert seit: 10.2008
Beiträge: 14
Standard

so ich hab jetzt den ganz Starken genommen. Dieser leistet max 95 cfm.
Der alte hatte max. 82 cfm. Am Gehäuse des NT musste ich ein bischen Nacharbeiten, damit der 140mm Lüfter genügend Platz hatte. Aber das Ergebnis ist Top. Lüfter säustelt bei 500 U/min vor sich hin. http://cgi.ebay.de/Scythe-Slip-Strea...item19c266e480
Burntime ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Review] Seasonic M12D 750 Watt (SS-750EM) Netzteil Chibu Artikel und Testberichte 0 25.05.2009 10:32
[Review] Seasonic M12II-500 ATX 2.2 (SS-500GM) Netzteil Chibu Artikel und Testberichte 2 04.09.2008 20:25
BQ! Darkpower Pro 530W - Lüfter leiser machen [CH]IlvlAIRA Peripherie und sonstige Hardware 12 14.05.2008 18:47
Gehäusebelüftung verbessern und leiser machen? namxi Luft- und Passivkühlung 9 02.08.2007 12:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41