Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Peripherie und sonstige Hardware

Hinweise

[UserReview] Logitech G15 - Spaßfaktor ganz groß geschrieben

Dieses Thema wurde 27 mal beantwortet und 8422 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.10.2006, 20:55   #1
Semi Profi
 
Benutzerbild von HOSCHII
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Fulda
Beiträge: 235
Standard [UserReview] Logitech G15 - Spaßfaktor ganz groß geschrieben

LOGITECH G15 - REVIEW



In diesem Review möchten wir euch heute die neue Gamertastatur G15 aus dem Hause Logitech etwas näher bringen und überprüfen ob der Hersteller den gewohnt hohen Ansprüchen der Käufer entsprechen kann. Nach vielen hervorragenden Gamermäusen, traut Logitech sich jetzt erstmals auch an eine reine Tastatur speziell für Gamer. Auszeichnent für sie sind zum Beispiel beleuchtete Tasten, ein einklappbares LC-Display, 54 Makrotasten und anderes. Dazu später mehr. Die Tastatur ist für ordentliche 77€ bei www.amazon.de zu erwerben. Allerdings gibt es bei Logitech Lieferschwierigkeiten, was sicherlich nicht zu letzt an der großen Nachfrage liegt.


1. Lieferumfang – Verpackung und Inhalt

Die Tastatur kommt in einem edel gestalteten Karton, auf dem neben einem großen Bild der Tastatur, auch die technischen Spezifikationen und Features zu finden sind.





Im Karton befindet sich neben der Tastatur und Handballenauflage noch eine Treiber CD. Alles ist wie von Logitech erwartet ordentlich und in Pappe geschützt verpackt.







2. Die Tastatur und Konfiguration mit der Software

Im Prinzip ist die G15 im normalen Tastaturstyle konstruiert, wären da nicht einige Sondertasten. Links neben der Haupttastatur findet man 18 so genannte G-Tasten, die in 3 Gruppen à 6 Tasten aufgeteilt sind. Diese 18 Tasten sind noch mal in 3 unterschiedlichen Variationen belegbar. Man kann mit 3 M-Tasten wählen, welche Funktionen die G-Tasten haben sollen. (Die M-Tasten liegen über den G-Tasten, siehe Bild)
Neben den 3 M-Tasten befindet sich die MR Taste. Mit dieser kann man schnell und einfach ein Makro festlegen.
Beispiel: Man drückt die Taste MR. Auf dem Display erscheint jetzt die Aufforderung eine G-Taste zu drücken. Wenn man eine Makrotaste gedrückt hat, steht auf dem Display folgendes: „Geben Sie die Tasten ein. Drücken sie ‚MR’, wenn Sie fertig sind.“
Angenommen man gibt http://www.effiziensgurus.de ein, ist auf der ausgewählten G-Taste diese Internetadresse gespeichert. So muss man im Browser nur noch in die Adresszeile gehen und die G-Taste drücken und schon kommt man zu pc-extremst.de ! Eine nette und gut überlegte Funktion.
Man kann die G-Tasten aber auch mit Hilfe einer Software programmieren. Diese ist auf der Treiber CD enthalten.









Unterhalb des in der Mitte liegenden Display befindet sich die Multimediasteuerung. Sie besteht aus einem drehbaren Lautstärkeregler, jeweils einer Vor- und Zurücktaste, Stop- und Play/Pausetaste. Darüber befinden sich 5 Tasten die für die Kontrolle des Displays zuständig sind. Die Mediatasten sind gut zu erreichen und nahezu perfekt von allen anderen Tasten abgetrennt. Auch sie sind beleuchtet und haben wie alle Tasten einen guten Druckpunkt.

Ansonsten findet man auf der Tastatur noch einen Schalter, der die beiden Startmenütasten ausschaltet. Das ist für Gamer unheimlich wichtig. Ich denke jedem ist es schon mal passiert, dass er beim Spielen ausversehen mal einer dieser Tasten gedrückt hat, das Spiel sich minimiert und man auf dem Desktop landet. Wer weiß wie viele Siege das schon gekostet hat?


Ein gut gemeintes Extra, was aber nicht so gut umgesetzt wurde, sind die 2 USB 1.1 Anschlüsse, praktisch ein integrierter USB-Hub. An diesen kann man Beispielsweise eine Digitalkamera oder eine Maus anschließen. Allerdings bieten die Anschlüsse nur einen geringen Ampèrewert, sodass man Geräte die eine hohe Stromstärke benötigen nicht anschließen kann. Zum Beispiel bei einem 128mb Speicherstick, verweigerten sie ihren Dienst. Es wird einem über ein Infofeld bei der Taskleiste mitgeteilt, dass die maximale Stromstärke überschritten wurde. Auch ist die Geschwindkeit zur Datenübertragung recht langsam. Dafür ist man vom suchen des USB-Anschlusses am Mobo erlöst, wenn man Cam oder ähnliches anschließen will.







Ein sehr angenehmes Feature sind die beleuchteten Tasten. Diese sind in 2 Helligkeitsstufen einstellbar oder man kann sie auch ganz ausschalten. Ich empfehle aber immer mit der höchsten Einstellung zu arbeiten. Das hat nicht nur den Stylischen Vorteil, sondern bei ausgeschaltetem Licht und im dunklen, sieht man dank des Kontrastes kaum was auf den Tasten steht.




3. Das Display

Das auffälligste Merkmal der G15 ist auf jeden Fall das von Logitech als „Game Panel“ bezeichnete LC-Display mit der Größe von 160 x 43 Pixel. Hauptsächlich soll es beim Spielen Informationen über zum Beispiel Munitionsvorrat o.ä. geben.
Allerdings kann das Display auch Systeminformationen ausgeben. Zum Beispiel schaltet es beim öffnen von dem allseits beliebten Winamp oder dem WindowsMediaPlayer sofort auf die Medienwiedergabe, die aus dem ID3-Tag den Interpreten, das Album und den Songtitel ausließt. Ansonsten gibt es noch eine Information über die CPU- und RAM Auslastung sowie über Uhrzeit und Datum.
Das Display enttäuscht bei Spielen, denn nur wenige werden bisher davon unterstützt. Die Spieleherrsteller müssen ihre Spiele direkt für die Tastatur programmieren. Es steht aber in den Sternen ob so viele den großen Aufwand hinnehmen werden. Man sollte sich auf jeden Fall vor dem Kauf informieren, welche Spiele unterstützt werden.



Damit ist das Display aber noch nicht ausgereizt. Auch wenn Logitech nicht mehr für das Display vorsieht, tüfteln eine Menge Hobbyprogrammierer an eigenen Infusionen für das Display. Auf www.g15forums.com gibt es schon jetzt eine große Auswahl. Anzeigen lassen kann man sich zum Beispiel, die ICQ Kontaktliste, Fraps, Speedfan und weitere Programme.





4.Fazit

Die Tastatur ist eigentlich nur positiv zu bewerten und man muss kaum Abstriche machen. Die vielen Extras hat Logitech in den meisten Fällen gut umgesetzt. Die beleuchteten Tasten erfüllen voll ganz ihren Sinn und die Makrotasten sind wahnsinnig nützlich, für Spieler oder zum Beispiel auch Programmierer. Auch die restlichen Extratasten sind gut durchdacht und positioniert. Pluspunkte sammelt die Tastatur auch bei der Multimediasteuerung. Das Display überzeugt, aber leider stellt Logitech nur 3 verschiedene Anzeigemodi zur Verfügung. Und zur weiteren Verwendung und Konfiguration des Display mit einem Programm wie LCD-Hype, benötigt man C++ Kenntnisse.
Die Verarbeitung ist wie von Logitech gewohnt sehr gut. Beim Preis von stolzen 75€ mögen viele User große Augen bekommen. Man muss sich wirklich entscheiden, ob man bereit ist so viel Geld auszugeben, denn der Spaßfaktor ist natürlich auch sehr hoch.





__________________________________________________ _____________

Das Review ist schon älter
HOSCHII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2006, 10:19   #2
Könner
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 75
Standard

Schöne Bilder, ...

zu der Tastatur, ich kann nur sagen, echt klasse, bin sehr zufrieden damit!
Etwas groß und man sieht gleich jedes Bischen Schmutz, aber sonst toll!
__________________
OliverM84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2006, 13:08   #3
Semi Profi
 
Benutzerbild von HOSCHII
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Fulda
Beiträge: 235
Standard

Kann ich nur unterschreiben, allerdings gibt es wohl eine neue Version, bei der der z.b. fingerabdrücke nicht mehr so gut zu erkennen sind!
HOSCHII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2006, 13:49   #4
Amateur
 
Benutzerbild von eroX
 
Registriert seit: 09.2006
Beiträge: 53
Standard

Ja das mit den neuen Versionen habe ich auch schon festgestellt, weil viele User von unterschiedlichen Farben der Hintergrundbeleuchtung des Displays gesprochen haben.
Weiss da jemand was dazu, wie/wo/warum man welche Farbe bekommt?

gReeTz

PS: Schönes Review
__________________
Dell XPS 1710 / Core 2 Duo T7200 / 1GB DDR2 667Mhz / 80GB HDD / Geforce 7900 GTX 512MB / Windows Media Center Edition / Bluetooth Modul / XPS Backpack
www.midimiliz.de
www.bordercommunity.com
www.cocoon.net
eroX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2006, 13:58   #5
Semi Profi
 
Benutzerbild von HOSCHII
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Fulda
Beiträge: 235
Standard

Also von verschiedenen Farben habe ich noch nichts gehört?! Höchstens von verschiedener Lichtstärke der Beleuchtung.

Danke für die Blumen
HOSCHII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2006, 14:29   #6
Könner
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 75
Standard

Zitat:
Zitat von HOSCHII Beitrag anzeigen
Also von verschiedenen Farben habe ich noch nichts gehört?! Höchstens von verschiedener Lichtstärke der Beleuchtung.

Danke für die Blumen
Die Beleuchtungsstärke kann man doch schon immer einstellen in 2 Stufen!
__________________
OliverM84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2006, 16:36   #7
Semi Profi
 
Benutzerbild von HOSCHII
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Fulda
Beiträge: 235
Standard

Ja, das ist klar. eroX meinte glaube ich farben!
HOSCHII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2006, 17:21   #8
Amateur
 
Benutzerbild von eroX
 
Registriert seit: 09.2006
Beiträge: 53
Standard

Ja meinte ich auch.. Habe das mal in irgendeinem Forum im G15 Sammelthread gelesen, dass da mit der Zeit User verschieden beleuchtete Displays hatten..

gReeTz
__________________
Dell XPS 1710 / Core 2 Duo T7200 / 1GB DDR2 667Mhz / 80GB HDD / Geforce 7900 GTX 512MB / Windows Media Center Edition / Bluetooth Modul / XPS Backpack
www.midimiliz.de
www.bordercommunity.com
www.cocoon.net
eroX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2006, 17:32   #9
Semi Profi
 
Benutzerbild von HOSCHII
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Fulda
Beiträge: 235
Standard

Gut, wie gesagt, ich hab davon noch nichts gelesen und mir ist auch nichts bekannt :P

Kanns mir auch kaum vorstellen, da dass ja dann in einem komischen Kontrast zur Tastaturbeleuchtung wäre.
HOSCHII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2006, 15:58   #10
Fachmann
 
Benutzerbild von xbox
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: LA ( Bayern )
Beiträge: 832
Standard

Die G15 ist auf jeden Fall mein nächtes Modell.Ich konnte sie letzte Woche bei einem Kumpel testen und war begeistert.
@HOSCHII
Wie ist die Logitech G15 zu reinigen? Denn ich esse gerne immer eine kleinigkeit am Rechner...
xbox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2006, 16:40   #11
Semi Profi
 
Benutzerbild von HOSCHII
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Fulda
Beiträge: 235
Standard

Da ich sowas eig nich tue, kann ich da nicht viel zu sagen! Aber drüber pusten reicht in den meisten fällen

wegen dem display würde ich spülmaschine vermeiden
HOSCHII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2006, 17:31   #12
Könner
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 75
Standard

Zitat:
Zitat von xbox Beitrag anzeigen
Die G15 ist auf jeden Fall mein nächtes Modell.Ich konnte sie letzte Woche bei einem Kumpel testen und war begeistert.
@HOSCHII
Wie ist die Logitech G15 zu reinigen? Denn ich esse gerne immer eine kleinigkeit am Rechner...
Wie jede andere auch , ...nur ich finde man sieht halt schon jedes Bischen Schmutz!
__________________
OliverM84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2006, 18:21   #13
Semi Profi
 
Benutzerbild von HOSCHII
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Fulda
Beiträge: 235
Standard

Ja, das ist aber bei der pelzigen (alten) Version extrem. Bei den neueren ist das wohl nicht mehr!
HOSCHII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2006, 23:17   #14
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Nutze selbst diese Tastatur und muß sagen--> ein goiles Teil
Vor allem gibt es ja mittlerweile viele Applikationen fürs Display
wie z.B AMD Performanceanzeige und ein Tamagochi (oder wie man das Dingens auch schreibt)

Hab sie mal mit Prey getestet:
Zeigt alles Mögliche an wie: Energie, Waffen und in welcher Lage man sich befindet (über Kopf oder an der Seite)
Fazit von mir: Mitunter das Beste was es zur Zeit an Tastaturen gibt
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2006, 10:05   #15
Könner
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 75
Standard

Zitat:
Zitat von HOSCHII Beitrag anzeigen
Ja, das ist aber bei der pelzigen (alten) Version extrem. Bei den neueren ist das wohl nicht mehr!
Woran erkenne ich obs schon ne neue ist?
__________________
OliverM84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2006, 13:56   #16
Semi Profi
 
Benutzerbild von HOSCHII
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Fulda
Beiträge: 235
Standard

Das erkennst du daran, dass die schwarze Umrandung entweder etwas pelzig ist oder eher glatt
HOSCHII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2006, 21:00   #17
Fachmann
 
Benutzerbild von xbox
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: LA ( Bayern )
Beiträge: 832
Standard

HOSCHII!

Kannst dur mir bitte die Gesamthöhe der Tastatur posten.Also mit dem höchsten Punkt des Displays + -1cm.

Danke dir!
xbox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2006, 16:17   #18
Semi Profi
 
Benutzerbild von HOSCHII
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Fulda
Beiträge: 235
Standard

Also wenn sie ganz normal auf dem Tisch liegt und das Display so aufgeklappt ist, dass der höchste Punkt erreicht wird, ist sie ca. 7 cm hoch und mit ausgeklappten Füsschen ~8,2!

HOSCHII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2006, 17:47   #19
Fachmann
 
Benutzerbild von xbox
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: LA ( Bayern )
Beiträge: 832
Standard

Ich habe in meinem Schreibtisch genau 7,5 cm Platz auf der Stellfläche.Müsste also gehen mit der höhe.

Danke nochmal.
xbox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2006, 21:07   #20
Semi Profi
 
Benutzerbild von HOSCHII
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Fulda
Beiträge: 235
Standard

Kein Problem.

Hast du so ein Schreibtisch mit einfahrbarer Tastatur?
HOSCHII ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[UserReview] Sharkoon Rebel9 Economy Atze_bf2 Gehäuse und Casemodding 10 15.01.2009 15:55
[UserReview] Sparkle nVidia 8800GTS 320MB alice Grafikkarten 3 28.04.2007 21:27
[UserReview] XSPC Bay Reservoir Steffen Wasserkühlung 7 16.04.2007 22:57
Wie groß ist die nVidia 8800GTX ? ceVoIX Grafikkarten 10 13.04.2007 09:14
[UserReview] Trekstor MP3-RadioSation f.ox (FM-Transmitter) Skyman Consumer Electronics 2 29.11.2006 23:59


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41