Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Notebooks/Laptops & HTPCs

Hinweise

Gebrauchtes Notebook - worauf achten, welche Empfehlungen?

Dieses Thema wurde 9 mal beantwortet und 4178 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.09.2007, 17:25   #1
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard Gebrauchtes Notebook - worauf achten, welche Empfehlungen?

So,
langsam merke ich doch das ich öfters mal unterwegs bin und da auch gerne immer was arbeiten will. Zudem will ich nicht mehr immer nur vor dem PC hocken, wenn ich surfen will.

Also muss ein Notebook her. Dabei dachte ich an ein Gebrauchtgerät, da mir eigentlich sämtliche Neu-Modelle entweder zuviel kosten oder einfach nicht zusagen.

Meine Anforderungen:
  • 14" 4:3 Display (bin nicht unbedingt ein Widescreen Freund)
  • ordentliche Tastatur
  • portable Abmessungen (keine Modelle die 5cm dick sind)
  • Gewicht unter 3Kg, besser unter 2,5Kg
  • Leistung: Pentium M, 512MB Ram oder mehr, keine extra Grafik nötig, 40GB HDD ausreichend
  • >2,5 Stunden Akku-Laufzeit, notfalls mit neuem Akku

Bisher habe ich 2 Modelle ins Auge gefasst. Beide sind bei www.lapstore.de zu finden, hier gefällt mir das die Notebooks noch 12 Monate Garantie haben.

Model 1:

IBM T40

Pro: 54Mbit WLan, Design, WinXP mit dabei
Contra: Flexing Problem (wobei dafür ja 12 Monate Garantie da wären), nur 2 USB Anschlüsse

Model 2:

HP NC6220

Pro: 80GB Platte, 1Gbit Ethernet (wobei ich das beim NB nicht wirklich brauche), 3x USB, geringes Gewicht
Contra: Design, shared Grafikram, neuer Akku wäre teurer als bei IBM, kein WLAN (wobei Mini-PCI Karten nicht die Welt kosten)


Auf dem Papier gewinnt eigentlich recht eindeutig das HP, aber irgendwie reizt mich doch das IBM sehr. Das Flexing Problem stört mich wiederum schon recht stark, denn so oft verzichten will ich dann auf das Notebook auch nicht mehr.

Natürlich dürfen auch andere Vorschläge gemacht werden, ich denke anhand der beiden genannten Notebooks seht ihr was mir vorschwebt. Preislich sollte sich das ganze im Ist-Zustand so um die 400€ bewegen.

Danke schonmal
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2007, 17:43   #2
Könner
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 119
Standard

Hi!

Also, wenn du auch mit 12" leben kannst, empfehle ich dir das Dell D400!

Es ist halt recht klein (durch die 12") und wiegt nur 1,7kg (mit akku).
Hat Standardmäßig einen Pentium M 1,4GHz bis 1,8Ghz, hat Standard 512MB Ram (lässt sich auf bis zu 2GB aufstocken), hat aber leider nur eine Intel 855GM Grafikkarte (bei 512MB Ram, 64MB Shared Memory).

Aber ich find das Teil auch genial, weil es sehr kühl ist und bleibt bei geringer Auslastung und selbst wenn man es fordert, bald die Handauflage und Tastatur EXTREM kühl....hatte schon andere Laptops....

Und man bekommt den auch bei lapstore.de und wenn nicht, dann bei ebay.de gucken (gibt dort zum Teil auch Händler)
Toby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2007, 17:50   #3
Profi
 
Registriert seit: 06.2007
Beiträge: 281
Standard

t40!
hast das gelesen?
ich hatte bisher 2 thinkpads...jedoch keines aus der t4x serie...wenn ich mir mal wieder eins kaufe werde ich trotzdem bei einem t4x zuschlagen. die verarbeitung, das spitzen-display und die hammerharte stabilität installierter systeme sind mir das risiko wert.

von hp halte ich nicht viel...ein gebranntes kind...

schau dir doch mal die notebooks von samsung an. die sind ganz gut ausgestattet, haben hervorragende displays und bieten ein gutes preis/leistungsverhältnis.
ayto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2007, 17:52   #4
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Prizipiell würde auch ein Subnotebook gehen, wobei mir 14" schon wesentlich lieber wären.
Das D400 sagt mir optisch leider überhaupt nicht zu...

edit: @ayto: ja hatte das im Thinkpad Forum gelesen. Es ist nicht gesagt das das Problem auftritt, aber die Möglichkeit alleine schreckt mich ein wenig..
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2007, 18:14   #5
Profi
 
Registriert seit: 06.2007
Beiträge: 281
Standard

wie siehts mit den tecra modellen von toshiba aus? die haben halt 15"
ayto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2007, 18:28   #6
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

wenn ich ehrlich bin habe ich mir ein wenig auf das 14" Format eingeschossen, größere sollte es wegen der Mobilität nicht sein...
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2007, 18:31   #7
Profi
 
Registriert seit: 06.2007
Beiträge: 281
Standard

lapstore t42

is haltn bissl teurer...aber der effekt tritt bei den 42ern angeblich eher seltener auf.
der laden is übrigens gut. habe damals mein t23 da gekauft. einwandfreie ware.
ayto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2007, 18:32   #8
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von xpate
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 895
Standard

Also ich kann uneingeschränkt zu Dell, HP und IBM empfehlen.
Ich und meine Familie haben 4 solcher Laptops im Einsatz und alle sind top für ihr Alter.

Gruß Jan
__________________
xpate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2007, 18:38   #9
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Ein bissl teurer ist gut
der Preisrahmen ist zwar theoretisch vorhanden, allerdings wird ja auch noch ein wenig Zubehör benötigt.

@xpate: HP und IBM haben wir neben FuSi auf Arbeit, sind wirklich top die Geräte, daher hatte ich die beiden auch in der Auswahl
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2007, 13:14   #10
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Ich werd wohl zu dem HP greifen. Die Ausstattung ist einfach besser, die Qualität wenn überhaupt nur unwesentlich schlechter. Das WLAN kann ich schnell selber nachrüsten.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
LCD- / Plasma-TVs - worauf ist zu achten? FAQ und die Unterschiede dracoonpit Consumer Electronics 64 09.07.2009 19:06
Laserdrucker mit Duplex. Empfehlungen? Vorher Peripherie und sonstige Hardware 4 17.09.2007 19:09


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41